Zum Inhalt

Kurkumawurzel

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Hexenkraut
Beiträge: 4
Registriert: 20. Aug 2013, 11:02

Kurkumawurzel

Beitragvon Hexenkraut » 18. Jan 2017, 14:47

Hallo,

da ich seit längerem Probleme mit meinem Darm habe, versuche ich das nun auf verschiedene Wege in den Griff zu bekommen. Bei meiner Suche bin ich auf Kurkuma gestoßen. Leider konnte ich damit noch keinerlei Erfahrungen sammeln. Hat Jemand von euch schon Kurkuma probiert?

Habe sogar gelesen, dass man die Kurkumawurzel roh verzehren kann. Also sehr änhlich zum Ingwer..

Bin für jeden Ratschlag dankbar :)


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5460
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Kurkumawurzel

Beitragvon Angelika » 19. Jan 2017, 17:50

schau mal hier nach

viewtopic.php?f=47&t=18606

Minakovich
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jan 2017, 08:56

Re: Kurkumawurzel

Beitragvon Minakovich » 24. Jan 2017, 09:02

Kann ohne Probleme in Speisen gemischt werden.

Benutzeravatar
Chrystie
Beiträge: 31
Registriert: 20. Nov 2015, 21:35

Re: Kurkumawurzel

Beitragvon Chrystie » 1. Feb 2017, 17:26

Wenn du Kurkuma zu medizinischen Zwecken einnehmen möchtest, dann solltest du es unbedingt in Kapseln einnehmen. Bei den anderen Wegen werden in der Regel bis zu 90 % des Kurkumas wieder ausgeschieden, sodass der Effekt minimal ist und du enorme Mengen zu dir nehmen musst. Nähere Details dazu kannst du auch unter http://kurkuma-kaufen.com/ nachlesen.
Ich weigere mich, ohne Hoffnung zu sein.

Wandelröschen
Beiträge: 10
Registriert: 21. Aug 2017, 15:16

Re: Kurkumawurzel

Beitragvon Wandelröschen » 21. Aug 2017, 15:25

Hallo!,
Kurkuma gibt es z. B. im Bioladen als Wurzel...sieht aus wie Ingwer und lässt sich zusammen mit dem Ingwer und Orange und Zitrone auch super zu einem gesunden "Shot" entsaften. Vielleicht wäre das eine Option für dich? :)


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 6 Gäste