Zum Inhalt

Polyneuropathie - was tun?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

micrei
Beiträge: 11
Registriert: 8. Nov 2004, 20:50

Polyneuropathie - was tun?

Beitragvon micrei » 10. Feb 2018, 14:03

Hallo zusammen,

mein Vater leidet unter häufigen, starken Wadenkrämpfen sowie Kribbeln/Brennen in den Beinen. Er war bei verschiendenen Ärzten und es wurden u.a. die Venen untersucht (war alles in Ordnung) und die Nerven. Blutbild ist unauffällig, Diabetes hat er keine. Einen Zeckenbiss hatte er auch noch nie. Die Lendenwirbelsäule wurde auch schon untersucht, aber außer den üblichen Abnutzungsescheinungen (er ist 84 Jahre alt) keine Auffälligkeiten. Die Diagnose lautete schließlich Polyneuropathie. Verordnet wurden Limptar Tabletten. Diese helfen zwar auch, aber sobald er sie absetzt, gehen die Wadenkrämpfe wieder los und Limptar soll ja nicht dauerhaft genommen werden.
Magnesium (als Magnesiumcitrat) nimmt er täglich ein, scheint aber nichts zu bringen.

Das TCM oft bei PN empfohlen wird, war er nun monatelang in Behandlung (Akupunktur und chinesischer Kräutertee), was aber leider nur eine geringe Besserung bzgl. Brennen/Kribbeln gebracht hat, aber nichts, was die Wadenkrämpfe angeht.

Was könnte man denn naturheilkundlich noch versuchen?

Viele Grüße
Michael


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5515
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Polyneuropathie - was tun?

Beitragvon Angelika » 12. Feb 2018, 16:54

Hallo Michael,

schau mal hier nach

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... hie#p28050

Er sollte die Beinen noch mit Magnesiumöl täglich einreiben, das zieht besser ein, wo es bernötigt wird.

Viele Grüße
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5515
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Polyneuropathie - was tun?

Beitragvon Angelika » 12. Feb 2018, 16:54

und hier Schüßler-Salze

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... hie#p27577

Viel Erfolg!
Angelika

micrei
Beiträge: 11
Registriert: 8. Nov 2004, 20:50

Re: Polyneuropathie - was tun?

Beitragvon micrei » 14. Feb 2018, 18:25

Hallo Angelika,

vielen Dank. Dann werden wir mal mit Magnesiumöl, Schüsslersalzen und ggf. Alpha-Liponsäure experimentieren.
Weiß jemand, ob es bei Alpha-Liponsäure auf jeden Fall die natürliche R-Alpha-Liponsäure sein muss oder ob auch die künstlichen Varianten funktionieren?

Viele Grüße
Michael


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron