Zum Inhalt

Erhöhte Leberwerte

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Trixi11
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jun 2013, 21:11

Re: Erhöhte Leberwerte

Beitragvon Trixi11 » 4. Jun 2013, 21:23

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Wegen einer Hautkrankheit musste ich ca. 7 Monate ( vll auch ein bisschen länger ) cortison einnehmen. Lange Zeit wurde mir auch kein Magenschutz verschrieben , denn habe ich ca. den letzten Monat von der Einnahme bekommen. Angefangen hatte ich mit 80mg bis ich auf 20mg runter gekommen bin aber diese langzeit einnahm.

So jetzt zu meinem Problem. Das Cortison wurde bei mir in einer Klinik abgesetzt. Dort wurde auch ein Blutbild gemacht wo meine Leberwerte alle im Norm Bereich waren. Mein Hautarzt will mit mir eine Behandlung mit Toctino Tabletten anfangen dazu müssen aber alle Werte stimmen und somit wurde nochmals ein Blut Bild gemacht ( 1 Monat nach dem absetzen des Cortisons ).
2 Tage nach der Blutabnahme bekam ich vom Arzt einen anruf ich solle sofort vorbei kommen, denn meine Leberwerte seien leicht erhöht jedoch müsste nochmal Blutabgenommen werden.
Ich also wieder hin und wieder Blut abgenommen bekommen, dass Ergebnis davon war, dass die Werte aufeinmal ums doppelte gestiegen sind.
Mein GGT lag bei 31 ( norm ist unter 35 )
mein GOT lag bei 70 ( norm ist unter 35 )
mein GPT lag bei 114 ( norm ist unter 35 ).

So mit diesen Werten wurde ich dann zu meinem Hausarzt geschickt dieser meinte es solle sofort ein Ultraschall gemacht werden was auch gemacht wurden ist, jedoch war bisher dort alles 'negative' also nichts zu finden. Nach 4 Wochen sollte ich wieder zum Blutabnehmen kommen. So da waren die Werte wie folgt:
GGT 31
GOT 58
GPT 106

Sie sind also gesunken. Ich mich total gefreut und war erleichtert dass sie scheinbar endlich wieder runter gehen und scheinbar doch nichts passiert ist. Naja es fing dann an dass ich fast täglich Übelkeit habe, Müdigkeit und Abgeschlagenheit, ab und zu ein stechen rechts unter den Rippen, ab und zu totale Appetitlosigkeit. Ich mit den Beschwerden wieder zum Doc. dieser meinte wir warten nochmals 3 Wochen und nehmen dann nochmals Blut ab falls diese dann immer noch erhöht seien wird ein Hepatitis test durchgeführt.

So bei der nächsten Blutabnahme waren die Werte wie folgt :

GGT 33
GOT 60
GPT 116

Werte also wieder gestiegen :( Ich trinke kein Alkohol, nehme keine Tabletten mehr ein oder sonstiges. Das einzigste ist dass ich durch das Cortison 20 kg zugenommen hatte und somit Übergewicht habe. Jedoch waren in der Zeit meine Leberwerte immer inordnung gewesen. Derzeit bin ich natürlich wieder am abnehmen und habe schon 5 kg wieder unten aber die Werte bleiben trotz allem erhöht und steigen sogar noch und ich weiß nicht warum.
Der Hepatitis test war negativ. Zum glück :) Ich muss diese Woche nochmals ins Krankenhaus wo Gespräche geführt werden. Ob dieses weiterhilft weiß ich leider nicht, denn ich bin mittlerweile ratlos warum die Werte so angestiegen sind ob ich durch das Cortison vll einen Leberschaden bekommen habe , dieser sich aber zb erst auf den Ultraschall später zeigt?

hat jmd ideen oder ähnliche Probleme? Über hilfe und antwort wäre ich nämlich sehr dankbar.
Vielen Dank

LG Trixi


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Erhöhte Leberwerte

Beitragvon paul » 5. Jun 2013, 20:08

Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Liliana
Beiträge: 130
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Erhöhte Leberwerte

Beitragvon Liliana » 26. Sep 2015, 14:29

Hallo!

Ich weiß nicht ob das hier schon jemand geschrieben hatte.
In einem Krebsforum habe ich mal was über den Indianertee, Floressence- Tee gelesen. Einige User haben geschrieben, dass ihre Leberwerte besser geworden seien.
Anscheinend unterliegen auch Tees verschiedenen Strömungen und sind manchmal in Mode oder geraten leider wieder in Vergessenheit.
Meine Haut wurde besser. Leider war sie nach der Anwendung einiger Wochen wieder wie vorher.

Grüße Liliana!



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste