Zum Inhalt

Rote Flecken nach Fruchtsäurepeeling

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Chris79
Beiträge: 6
Registriert: 28. Jan 2004, 16:59

Rote Flecken nach Fruchtsäurepeeling

Beitragvon Chris79 » 14. Mai 2004, 17:46

Hallo,

ich habe vor etwa 3 Wochen die letzte Sitzung (insgesamt acht) eines Fruchtsäurepeelings gehabt. Nun sind in meinem Gesicht rote Flecken. Diese befinden sich vor allem auf der Stirn, wo sich die Haut zwischen den Sitzungen am meisten geschält hat.

Ich frage mich nun, ob das 3 Wochen nach Abschluss der Behandlung normal ist und ob das von alleine weggeht. Oder muss ich irgendwelche Cremes oder sonstiges auftragen? Bis jetzt benutze ich eine Feuchtigkeitscreme (Dr. Wolff Basis Creme). Reicht das aus?

Gruß :wink:

Chris


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Mai 2004, 08:45

Hallo Chris,

behandelst Du Deine Haare chemisch (färben z.B.) ? Bist Du Sonnenbankbenutzer ? – Das sollte man nach einem Fruchtsäurepeeling tunlichst meiden. Eigentlich lässt so ca. ab vier Wochen die Nebenerscheinungen, wie Rötung nach. – Aloegel kann Dir beim Abheilen behilflich sein.
Wie sieht es jetzt aus ?
MfG
Kräuterfee

Chris79
Beiträge: 6
Registriert: 28. Jan 2004, 16:59

Beitragvon Chris79 » 24. Mai 2004, 15:21

Hallo Kräuterfee,

meine Haare behandele ich nicht chemisch. Ich wasche sie nur ganz normal. Ich lege mich auch nicht unter die Sonnenbank und bin auch sonst eher selten in der Sonne. Mittlerweile ist es etwas besser geworden. Wenn das Wetter wieder schöner wird, will ich mich ein wenig bräunen, da ich sehr blass bin und dadurch die roten Flecken besser zu sehen sind.

Muramatsu
Beiträge: 19
Registriert: 18. Jan 2004, 14:49

Beitragvon Muramatsu » 25. Mai 2004, 17:56

Hallo Chris,

warst Du bei einer Kosmetikerin oder beim Arzt?
Die Kosmetikerin darf nämlich nur mit einer Fruchtsäure von 30% arbeiten.Dabei entstehen nur bei sehr empfindlicher Haut Rötungen,die aber sehr schnell wieder verschwinden.
Ein Arzt arbeitet normalerweise mit 40%iger Fruchtsäure,die nach und nach auf 60 gesteigert wird.
Bei einer 60%igen Schälung kann die Haut durchaus noch einige Zeit gerötet sein,gerade an den Stellen,die sich stark geschält haben.

Mit der Sonnenbank solltest Du lieber noch etwas warten,bis die Röte ganz abgeklungen ist,damit keine Pigmentstörungen entstehen.
Eigentlich wendet man Fruchtsäurepeelings nur in den dunklen Jaheszeiten an,denn die Haut sollte einige Wochen nicht der Sonne ausgesetzt werden.

LG

Muramatsu :wink:

Kantan
Beiträge: 19
Registriert: 16. Jul 2016, 09:35

Re: Rote Flecken nach Fruchtsäurepeeling

Beitragvon Kantan » 12. Feb 2017, 00:06

Hallo, also ich habe persönlich auch ein paar Fruchtsäurebehandlungen hinter mir, jedoch von einem Hautarzt machen lassen. Mitlerweile wende ich es jetzt auch zu Hause an. Es ist völlig normal, dass man einige Zeit ein wenig Rot im Gesicht ist, je nach Stärke der Fruchtsäure sind die roten Flecken meistens gleich oder nach wenigen Tagen weg. Vermeiden solte man hier auf jeden Fall die Sonne ... hier findest du weitere wichtige Informationen dazu http://fruchtsaeurepeeling.eu/ asonsten würde ich empfehlen eine feine Creme nach dem Peeling zu verwenden, ich nehmen hier die Aloe Vera an, hier wiederum ist es wichtig auch keine zu verwenden die agressiv oder zu fettig ist ;-)


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste