Zum Inhalt

Darmreinigung

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Darmreinigung

Beitragvon Morgentau » 1. Sep 2002, 19:09

huhu,

weiss jmd. von euch (sicher weiss das jmd. von euch ;) ) wie so eine Darmreinigung von statten geht?

Ich freu mich über ein (schnelle ;) ) Antwort.

Schöne Grüße
Morgentau :eek:


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Darmreinigung Methoden

Beitragvon Beate » 1. Sep 2002, 19:50

Hallo Morgentau,
das kommt ganz darauf an für welchen Zweck Du eine Darmreinigung durchführen willst.
Es gibt unterschiedliche Methoden zu unterschiedlichen Vorhaben.
Einiges an Beispielen ist unter dem Thema Sonstiges „Heilfasten“ bereits aufgeführt.
Reicht Dir das oder brauchst Du mehr Infos? :o

Beate :wink:

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 2. Sep 2002, 20:15

huhu, ;)

ich hab mir mal alles unter >>Heilfasten<< durchgelesen! (na, zum Glück hab ich Flat-Rate :lol: ) Ich werd diese Darmreinigung gleich mit einer Heilfastenkur verbinden. :D

@Ursula: Hast du eine Darmanisierung schon mal "Proffesionell" machen lassen? Ist so etwas empfehlenswert?

Schöne Grüße
Morgentau

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 3. Sep 2002, 14:53

Hallo Morgentau,

spezielle Kliniken z.B für Heilfasten kann ich dir im Moment nicht empfehlen, muß mich da mal schlau machen (arbeite eher mit psychosomatischen Klinken zusammen).

Habe allerdings bei der Suche nach interessanten Seiten im Netz zum Thema Darmreinigung reichlich "Gay"- und andere Seiten gefunden :eek: , die nichts mit medizinischen Themen zu tun haben. :x

Paß mal gut auf dich auf, Morgentau :achtung:

Ursula

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 6. Sep 2002, 10:20

Hi,

vielen Dank für die ganzen Antorten :D :D :D
Der letzt Link von dir, Ursula, war sehr gut... So eine Darmreinigung ist wohl wirklich nötiger als ich dachte. :o :o
@Kräuterfee: Bei der Senfkörnerkur braucht man ja nicht irgendwie Fasten, oder? :) :) :) Das ist mir ja wirklich am liebsten. ;) ;)

Alles Liebe
Morgentau

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 6. Sep 2002, 10:43

Hallo Morgentau,

nee, daß brauchste nicht - und ist daher praktisch.
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Darmreinigung Bürste

Beitragvon Ursula » 8. Sep 2002, 15:28

Hallo Kräuterfee,

die Kneippsche Darmbürste kannte ich bisher nicht und habe mal dazu im Netz gestöbert. Allzuviele Infos habe ich nicht gefunden.
Bei den wenigen Hinweisen wird immer auf die Verwendung von "Senfkörnern aus ökologischem Anbau" Wert gelegt.

Nun ist mir schon klar, das hier z.B. weniger Pflanzenschutzmittel verwendet werden, aber kann sich das das Ergebnis der Behandlung bei der Einnahme von Senfkörnern aus dem Supermarkt anders auswirken? :???:

Ursula

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 9. Sep 2002, 11:01

Ich habe auch noch eine Frage:

Wenn die Körner ja im Magen aufquellen, müsste ja ein sättigungsgefühl aufkommen? :lol: Die Pfefferkörner, sollte ich die im Reformhaus kaufen? wenn man die dort überhaupt kaufen kann...

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 9. Sep 2002, 11:32

Hallo Morgentau,

nach Kneipp sollen es wohl eher Senf- als Pfefferkörner sein - wie die wirken, weiß ich nicht. :nervös:

Ich hab schon mal mit der Einnahme angefangen, und habe bisher (seit 3 Tagen) nach der Einnahme mit viiieeelll Flüssigkeit anschließend immer noch riesig Durst auf noch mehr Wasser. :lol:

Schaun mehr mal wie`s nach 3 Wochen ist. :sun1:

Ursula

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 9. Sep 2002, 11:43

Hi,

SENFKÖRNER - nicht Pfefferkörner :achtung:

Ich würde nur welche aus kontrolliertem Bioanbau nehmen. Der Körper soll ja gereinigt werden und Giftstoffe ausscheiden und nicht noch bei so einer Kur zusätzlich belastende Stoffe zu sich nehmen. - Senf kann durch chemische Dünger- und Pflanzenschutzmittelgaben - Pestizid und Schwermetalleinlagerungen enthalten ! Vielleicht sind sie noch bestrahlt ? :sad:
Senffelder sieht man bei uns hier in Deutschland selten - meistens sind es doch Rapsfelder, so wird er also importiert ...

Wer einen empfindlichen Magen, Magenprobleme oder Nierenprobleme hat, dem rate ich aber von der Darmbürste ab.
Personen, die auf Nahrungsmittel und Gewürze überempfindlich sind, sollten grundsätzlich vorsichtig sein. Es könnten ja die allergischen Symptome verstärkt werden.
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 10. Sep 2002, 10:06

Hi Morgentau,

in München müßte es doch eigentlich Senfkörner aus ökologischem Anbau zu kaufen geben (denk ich mal so aus dem dunklen Harzer Vorland...) 8)

Unter dem Link

http://shop.vivawenzel.de/de/dept_54.html

findest du einen Shop, der die Senfkörner für 11,75 Euro - 1000g anbietet.
Schätze mal, mit der Menge könntest du noch ein paar Leute mitversorgen. :D

Ursula

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 11. Sep 2002, 13:45

:eek: Jetzt hab ich doch glatt Pfeffer statt Senf geschrieben! *kopfschüttel*

:lol: 1000 - Stück - da hab ich ja gleich nen Vorrat für die nächste Darmreinigung! :eek:
hm... hab meine Senfkörner jetzt im Reformhaus gekauft! Die nächsten werd ich aber im Laden meiner Tante kaufen. Die führt so nen Ökoladen! 1. kann ich mir da auch "sicher" sein, dass ich auch wirklich ökologisch angebaute Senfkörner bekomm! 2. Vielleicht krieg ichs ja billiger :P

:wink: Noch eine Frage: Nach der Darmreinigung - sollte man nicht wieder in seine Lebens- und Essensformen zurückfallen! Was ist denn nun eine richtige und gute ausgewogene Ernährung? :-? Viel Gemüse, Obst... nicht zu fett etc.

Schöne Grüße
Morgentau

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Darmreinigung zu Hause

Beitragvon Kräuterfee » 11. Sep 2002, 14:54

Hi Morgentau,

da liegst Du schon richtig.

- meide Weißmehlprodukte und weißen Industriezucker
(deren Inhaltstoffe verbacken und verkleben den Darm, der Zucker fördert den Pilzbefall)
- optimal sind Fleischsorten wie auch reine Wurstsorten vom Rind, Lamm, Geflügel, Fisch mit einer größeren Beilagenportion wie z.B. Kartoffel. Die basenbildende Kartoffel gleicht die Säuren aus, was dem Darm und den Gelenken wiederum zugute kommt.
- Fleisch als Beilage sehen, dafür viel Gemüse und Kartoffeln
- leicht gedünstetes Gemüse essen
- Vollkornprodukte, Salat, Gemüse und Obst sind die idealen Ballaststofflieferanten - das tut den Darm gut
- Salate jeden Tag mit einbauen
- abends nicht zu spät Obst essen, es werden Faulgase gebildet
- native Öle verwenden usw.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Darmreinigung zu Hause

Beitragvon Ursula » 12. Sep 2002, 14:49

Für die Kneippsche Darmbürste werden pro Tag ca. 10 gr. Senfkörner benötigt (1-2 Eßl.), d.h. bei einer Kur von 3 Wochen benötigt man nicht mehr als 250 gr. :rotfl:

Ursula ;)

Benutzeravatar
Wellenkind
Beiträge: 30
Registriert: 4. Sep 2002, 21:59

Darmreinigung undd Medikamente

Beitragvon Wellenkind » 14. Sep 2002, 16:03

Ich wollte demnächst mit meiner Mitbewohnerin eine Fastenkur mit Darmreinigung machen.

Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, was dabei mit den medikamenten passiert, die ich nehme.

Das Vitamin C -Präperat könnte ich theoretisch auch mal eine Woche weg lassen, aber andererseits dürfte es einer Entgifung auch nicht im Wege stehen, oder?

Doch wie sieht es mit der Antibabypille aus? dazu habe ich bisher noch keine Informationen gefunden. Wie lange dauert es, bis die Wirkstoffe absorbiert wurden? Wenn ich abends die Pille nehme und am nächsten Morgen "glaubere", reicht dann der Schutz vor Schwangerschaft aus?

Lieben Gruß



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste