Zum Inhalt

Temperaturschwankungen im Wintergarten regulieren

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

henrisindo
Beiträge: 15
Registriert: 14. Sep 2016, 10:22

Temperaturschwankungen im Wintergarten regulieren

Beitragvon henrisindo » 23. Aug 2017, 16:41

Hallöchen!

Ich habe nun wieder eine Frau an meiner Seite und einen Grund, meinen Wintergarten zu entrümpeln. Ich hatte früher gern Pflanzen im Wintergarten, aber zuerst kam das Fahrrad rein, dann die Gartenmöbel auf den Sperrmüll und ehe ich mich versah, war es ein sonniger Abstellraum für alles Mögliche.

Jetzt wollen wir wieder ein schönes 2tes Wohnzimmer schaffen, aber überlegen, die Installation einer Klimaanlage.
Die Temperaturschwankungen sind mitunter sehr heftig und würden die meisten Pflanzen töten. Könnt ihr ein System oder eine Montageart empfehlen?
Oder noch besser gleich etwas "winterfestere" Pflanzen! :D

Bin gespannt!


manibani
Beiträge: 15
Registriert: 8. Sep 2016, 14:37

Re: Temperaturschwankungen im Wintergarten regulieren

Beitragvon manibani » 24. Aug 2017, 14:43

Grüß euch,

das ist eine schöne Idee, ich beneide euch sehr. Bei uns in der Stadt fast undenkbar mit all den Nachbarn, die reinsehen würden. Abgesehen davon ist die Aussicht im Ballungsraum nicht annähernd die gleiche.

Aber als begeisterte Gemeinschaftsgärtnerin kann ich dir sagen, dass kurze Phasen von großer Hitze oder Kälte für viele Blumen und Bäume absolut nicht schlimm sind. Die erwarten sie auch in der Natur, wie wir dieses Jahr gesehen haben. Ich weiß nicht, was ihr dort alles haben möchtet, aber mit der richtigen Pflanzenwahl spart ihr euch die Montage und viel Energiekosten.

Elfe14
Beiträge: 3
Registriert: 10. Mai 2017, 11:54

Re: Temperaturschwankungen im Wintergarten regulieren

Beitragvon Elfe14 » 24. Aug 2017, 14:57

Hi, ich denke ähnlich.

Ein Wintergarten ist eben kein typisches Wohnzimmer sondern ein Kompromiss zwischen Außen und Innen. Es hält Wind ab, Regen bzw. Nässe und Ungeziefer. Da muss man nicht auch noch zwanghaft die Temperatur regulieren. Abgesehen davon, dass es schlecht gedämmt ist und die Kosten wirklich unnötig hoch wären. Meistens heizt die Sonne es doch sowieso schön lange auf, sodass man schon morgens eine angenehme Temperatur hat um sich rauszusetzen und zu Frühstücken.

Und wenn es mal kälter wird, zieht man sich eben einen Pulli und Kuschelsocken an. Das ist auch besser für die Umwelt. Lieber Tee/Kakao als eine trockene Heizung!

henrisindo
Beiträge: 15
Registriert: 14. Sep 2016, 10:22

Re: Temperaturschwankungen im Wintergarten regulieren

Beitragvon henrisindo » 24. Aug 2017, 15:12

Danke für eure Anregungen, wir werden es nochmal überdenken!

Bisher war die Kälte nicht das Problem, sondern die Hitze. An heißen Tagen hatten wir eine Sauna und an warmen Tagen hat die Hitze der Sonne lange gehalten, obwohl die Außentemperatur deutlich niedriger war.

Wir machen uns nicht Sorgen um uns, sondern um die Pflanzen, die wir aus dem Garten über den Winter retten wollen.
Zuerst heiß, dann kalt, kälter, wieder sehr warm und schwül, bis schließlich auch der Wintergarten abkühlt. Ich nehme einfach an, dass uns viel wegsterben wird, wenn wir nicht früh genug reagieren.

Was meint ihr dazu? Andere Ideen?

manibani
Beiträge: 15
Registriert: 8. Sep 2016, 14:37

Re: Temperaturschwankungen im Wintergarten regulieren

Beitragvon manibani » 24. Aug 2017, 15:52

Wie gesagt, die Pflanzenwahl und eure Temperaturen müssen zusammenspielen. Normalerweise würde ich mich in Fachforen rumtreiben oder direkt beim Gärtner meines Vertrauens anfragen, was er unternehmen würde. Aber scheinbar habt ihr ja schon etliche Lieblinge im Garten, die eures Schutzes bedürfen.

Entweder ihr riskiert es und helft ihnen so gut über die Temperaturausschläge, wie möglich oder ihr reguliert den Wintergarten anders.
Da die Sonne bisher euren Raum aufgeheizt hat, wären Sonnenschutzfolien ratsam, die einen Teil davon reflektieren. So habt ihr von außen sogar einen Sichtschutz, wie ihr hier seht:

Oder ihr entscheidet euch für Vorhänge, Plissees und oftmaliges Lüften.
Eine Klimaanlage würde ich aber keinesfalls in Betracht ziehen. Das ist, als würde ich eine Heizung in meinem Garten aufstellen!

Gruß

Benutzeravatar
Steffanie
Beiträge: 4
Registriert: 22. Jun 2016, 16:12

Re: Temperaturschwankungen im Wintergarten regulieren

Beitragvon Steffanie » 5. Nov 2017, 22:27

Hallo,
also ich würde in dem Wintergarten schöne Schiebegardinen oder Schiebevorhänge aufhängen, die wären meiner Meinung nach optisch sehr passend. Außerdem braucht man ja in einem Wintergarten sowieso einen guten Sicht- und Sonnenschutz. Ich empfehle hier ---Werbung--- nachzuschauen, in dem Shop gibt es eine riesen Auswahl an verschiedenen Gardinen und Vorhängen, die man sich nach Maß anfertigen lassen kann.
Gruß



   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste