Zum Inhalt

Düngen mit Hausmitteln?

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

waelchimarshall
Beiträge: 22
Registriert: 6. Jan 2017, 12:32

Düngen mit Hausmitteln?

Beitragvon waelchimarshall » 19. Mai 2017, 13:40

Hallo zusammen, wollte anfragen ob ihr alternative Möglichkeiten kennt den Garten zu düngen?
Also ich meine damit nicht diese Dünger die man kaufen muss, sondern vielleicht einfach etwas, was man sowieso zuhause hat, sowas wie Kompost vielleicht? Etwas was man sowieso wegschmeißen würde und so einen größeren Nutzen hat?
Würde mich über eure Meinungen und Ratschläge sehr freuen und wünsche euch auch noch ein schönes Wochenende, auch wenn es wohl sehr regenreich werden soll.
Gruß


loniedamore
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jan 2017, 15:54

Re: Düngen mit Hausmitteln?

Beitragvon loniedamore » 23. Mai 2017, 13:51

Hi, da gibt es eine Menge an Möglichkeiten. Ich selber habe immer gebrauchte Teebeutel (nicht alle Sorten) als Dünger für Zimmerpflanzen missbraucht. Habe gehört ein Kaffeesatz soll auch gut sein. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten zum ]düngen mit Hausmitteln. Der hinterlegter Link zeigt dir da noch viel mehr auf.
Hoffe ich konnte dir einen kleinen Anstoß geben auf neue Ideen. Solange das natürlich ist, denke ich sollte fast alles gehen. Musst eben testen
Viele Grüße

loniedamore
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jan 2017, 15:54

Re: Düngen mit Hausmitteln?

Beitragvon loniedamore » 1. Jun 2017, 13:23

Halli Hallo, da bin ich wieder.
Mir ist noch eingefallen das du die Böden vielleicht abtrennen solltest. Da es Böden gibt die unterschiedlich sauer sind. Ich würde die Pflastersteine dafür empfehlen. Sehen chick aus und trennen ganz klar den Boden auf. Ich gebe dir mal den Link zu einer Anleitung, da kannst du mehr lesen, worauf du dabei beachten solltest.
Denke damit bist du jetzt rundum bedient. Freue mich wenn dein Garten seine volle Pracht entfaltet.
Gruß

waelchimarshall
Beiträge: 22
Registriert: 6. Jan 2017, 12:32

Re: Düngen mit Hausmitteln?

Beitragvon waelchimarshall » 2. Jun 2017, 12:19

Wow Danke, Tut mir leid das ich deine Antworten nicht gesehen habe, aber toll das du mir gleich 2 gute Vorschläge gibst. Werde ich auch gleich umsetzen :lol:
Schönes Wochenende dir :D

Jil
Beiträge: 24
Registriert: 1. Jun 2017, 17:52

Re: Düngen mit Hausmitteln?

Beitragvon Jil » 5. Jun 2017, 06:45

Hallo,
was ich immer benutze ist das Wasser wo die Nudeln drin gekocht wurden, das ist auch Nahrung für die Blumen, genauso auch das Wasser wo die Kartoffeln gekocht wurden kann man auch benutzen.

Benutzeravatar
lehnchen
Beiträge: 5
Registriert: 15. Jun 2017, 14:57

Re: Düngen mit Hausmitteln?

Beitragvon lehnchen » 15. Jun 2017, 16:33

Du kannst Dünger leicht selber machen. Brennnesseljauche hat meine Großmutter schon gerne verwendet. Dazu brauchst du nur einen großen Behälter mit Deckel, viel Wasser und Brennesseln. Die Pflanze samt Stiel ein bis zwei Wochen im Wasser lassen und alle paar Tage mit einem Ast umrühren. Den Behälter solltest du nicht neben die Terasse oder so stellen, da es ziemlich riecht.


Benutzeravatar
Annika29
Beiträge: 6
Registriert: 18. Jun 2017, 10:25

Re: Düngen mit Hausmitteln?

Beitragvon Annika29 » 18. Jun 2017, 10:28

lehnchen hat geschrieben:Du kannst Dünger leicht selber machen. Brennnesseljauche hat meine Großmutter schon gerne verwendet. Dazu brauchst du nur einen großen Behälter mit Deckel, viel Wasser und Brennesseln. Die Pflanze samt Stiel ein bis zwei Wochen im Wasser lassen und alle paar Tage mit einem Ast umrühren. Den Behälter solltest du nicht neben die Terasse oder so stellen, da es ziemlich riecht.


Aver vorsichtig, das stinkt wie die Hölle :D


   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste