Zum Inhalt

Atlantic Giant - Riesenkürbis züchten

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

menslo
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jun 2017, 09:32

Atlantic Giant - Riesenkürbis züchten

Beitragvon menslo » 15. Jun 2017, 09:40

Hallo allerseits,
ich arbeite in einer Kita und möchte mit den Kinder gerne einen Riesenkürbis züchten. Die Kinder sind hellauf begeistert, wir haben auch schon ein Lied für den Kürbis geschrieben was wir ihm jeden morgen vorsingen, damit er schnell wächst. Die Sorte ist ein Atlantic Giant. Wir haben ihn in ein Hochbeet gesetzt, die Erde vorher mit Pferdemist präpariert. Bislang lief alles super, der Kürbis ist echt wahnsinnig schnell gewachsen, alle sind total begeistert. Doch jetzt stehen wir plötzlich vor Problemen und wir haben Angst um unseren Riesenkürbis!
Der Kürbis ist mittlerweile so viel gewachsen, dass der Haupttrieb aus dem Hochbeet herausgewachsen ist und auf dem Boden weiter wächst. An der Stelle, an der er das Hochbeet verlässt, hat er einen kleinen Knick. Den haben wir erst sehr spät bemerkt und haben nun etwas Heu drunter gelegt, damit er nicht über die scharfe Holzkante hängt, der Knick ist aber schon da. Nun ist ein Kind aus versehen auf den Haupttrieb drauf getreten. An der Spitze ist er nun ziemlich stark beschädigt und abgeknickt. Wird das unser Kürbis überstehen? Es hat auch in letzter Zeit viel gehagelt, die Blätter sind davon stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass ist aber denke ich nicht ganz so wild (oder?). Nun hat er auch noch zu allem Überfluss Läuse! Wie können wir unserem Riesen Kürbis helfen, noch riesiger zu werden? Vielen Dank für Tipps.

Viele Grüße

Bild
Bild
Bild
Bild



   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste