Zum Inhalt

Wer hilft?

Klatsch & Tratsch

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
Drakirure
Beiträge: 18
Registriert: 26. Jun 2017, 07:58

Wer hilft?

Beitragvon Drakirure » 24. Jul 2017, 07:34

Hallo, meine liebe Naturfreunde,
meine kleine Tochter zahnt bereits ordentlich und wird wohl bald alle Milichbeißer haben. Aufgrund genetischer Veranlagung, die wir durch ein Röntgenbild unseres Zahnarzt feststellen konnten, wird sie in der Zukunft aber einige Komplikationen haben. Mein jetziger Zahnarzt meinte schon, er könne da nichts machen, das hat er nicht gelernt und er hat schon genug Kundschaft. Da muss er sich wegen einer Einzelperson nicht extra schulen lassen.
Könnt ihr mir da helfen? Kennt jemand einen guten Zahnarzt, der auch sozusagen die Erziehung der Zähne machen kann? Sie wird einen schräg wachsenden Schneidezahn im Oberkiefer bekommen und im Unterkiefer einige Lücken, da sie dort keine bleibende Zähne hat.
Würde mich über jeden fähigen Zahnarzt Vorschlag freuen. Optimal wäre es, wenn er kinderlieb ist, aber das ist nur ein extra.
Viele liebe Grüße


loniedamore
Beiträge: 20
Registriert: 12. Jan 2017, 15:54

Re: Wer hilft?

Beitragvon loniedamore » 24. Jul 2017, 10:00

Hey Drakirure,
toll das deine Tochter zahnt, aber mach dich auf viel Geheule bereit.
Die werden auch an allen und jedem knabbern.
Das wird schon schwer. Wegen deinem Ärtzeproblemm denke ich solltest du es bei Evident in Esslingen ausprobieren. Da war ich mal und bin sehr zufrieden mit den Leistungen und dem Service gewesen. Kann ich dir nur empfehlen. Sind auch sehr kinderlieb, werden ja sogar damit extra auf ihrer Webseite. Denke wenn du mal bei denen vorstellig bist, kannst auch nichts verkehrt machen. Die können dir bestimmt dann bei deiner Tochter helfen.
Viele Grüße

Benutzeravatar
Drakirure
Beiträge: 18
Registriert: 26. Jun 2017, 07:58

Re: Wer hilft?

Beitragvon Drakirure » 24. Jul 2017, 13:09

Hallo loniedamore,
hattest du auch besondere Schwierigkeiten, wegen denen du dort gelandet bist? Ist der Arzt spezialisiert auf solche Problematiken? Ich hoffe auch, dass wir schnell einen geeigneten Arzt finden. Natürlich möchte ich meiner Tochter die Probleme ersparen, daher ist es wirklich dringend. Leider habe ich hier vor Ort auch keine spezialisierten Ärzte. Daher kommen wir nicht drum rum weiter weg zu fahren. Würde mich freuen einen vertrauenswürdigen Arzt zu finden, auf den ich mich vollkommen verlassen kann. Mit Zähnen sollte man auch keine Risiken eingehen, die hat man ja für immer. Vielen Dank für den Tipp schon mal und liebe Grüße

SteffenH
Beiträge: 38
Registriert: 25. Feb 2016, 20:50

Re: Wer hilft?

Beitragvon SteffenH » 9. Okt 2017, 12:19

Hello!

Damit wir dir da effektiver weiterhelfen können, solltest du uns vielleicht zunächst einmal verraten, welche Komplikationen denn zu erwarten sein werden?

Sprichst du da von einer benötigten Zahnspange oder eher von schlechten Zähnen, die leicht von Karies befallen werden? Wenn ja, dann lies dir doch mal unter http://www.konstanz-zahnarzt.de/schmerz ... che-zaehne den Artikel zum Thema schmerzempfindliche Zähne durch, der hat mir sehr viel Aufschluss darüber gegeben, was Sache ist.

Allerdings finde ich das schon gut so, dass er sich ehrlich eingesteht, dass er dafür wohl der falsche Mann ist.


   

Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste