Zum Inhalt

Öl - Ziehen

Aromatherapie, Ayurveda, Eigenurintherapie, Farbtherapie, .....

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Vinca Minor
Beiträge: 23
Registriert: 5. Jul 2002, 11:03

Öl - Ziehen

Beitragvon Vinca Minor » 24. Aug 2002, 15:46

Hallo!

Letztens hörte ich von einer (für mich völlig neuen) Art den Körper zu entgiften:
Das Öl – Ziehen:
Dabei soll man am Morgen, noch bevor man etwas getrunken oder gefrühstückt hat einen Schluck hochwertigen Öles 10 Minuten lang im Mund behalten. Nach abgelaufener Zeit sei das Öl dann angeblich so voll von Giftstoffen, dass es sogar nicht sehr ratsam wäre es einfach in den Abfluss zu spucken!
Ist diese Methode wirklich sooo wirksam?

Gruß
Vinca
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: wo kämen wir hin; und niemand ginge um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge...
Kurt Marti


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Öl ziehen

Beitragvon Beate » 25. Aug 2002, 08:42

Hallo Vinca,
es ist richtig, daß das Ölziehen sehr effektiv ist. Nachdem Du das Öl ca. 10 Minuten im Mund behalten hast, ist es sehr dicklich und weiß geworden. Ich spucke es ins WC. Wenn man überlegt, was das Öl in dieser kurzen Zeit aus dem Köprer nimmt; und was außerdem noch alles in unserem Körper schlummert.....Na, Mahlzeit!!
Beate

ulli
Beiträge: 89
Registriert: 5. Feb 2002, 01:00

Beitragvon ulli » 19. Okt 2002, 13:44

Hallo :) ,
ich habe mich entschlossen, die Öl-Zieh-Methode auszuprobieren und würde gerne wissen, welches Öl Ihr bevorzugt dazu nehmt.
Vielen Dank ulli

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 19. Okt 2002, 14:08

Hallo Ulli,
ich beglückwünsche Dich zu Deinem Entschluß. Sehr mutig! :lol:
Die Ölziehkur die ich anwende, kommt ursprünglich aus Rußland (jedenfalls sind so meine Informationen). Hier wird "kaltgepresstes Sonnenblumenöl" verwendet.
Falls ich meine Unterlagen mal sichte, kann ich näheres dazu posten.
Dies wird jedoch in nächster Zeit eher nicht der Fall sein.

Viel Erfolg!

Beate :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 10. Nov 2002, 19:04

Öl - Ziehen nach der Ayurveda-Lehre

Es kräfigt das Zahnfleisch und erhöht die Wiederstandskraft gegen Bakterien und Vieren im Mund- und Rachenraum. Auch schützt es vor Schleimhautentzündungen und Pilzerkrankungen der Mundhöhle.

Man nimmt einen Eßl. voll reines Sesamöl in den Mund und zieht es 3 Min. lang zwischen den Zähnen durch. Auch sollte man ein wenig damit Gurgeln, das reinigt die Mandeln und stärkt deren Immunfunktion.
Danach in ein Papiertuch spucken und in den Mülleimer werfen. Anschließend den Mund gut ausspülen und mit einem Zungenschaber den Belag auf der Zunge abschaben. ( Ein Kaffeelöffel geht auch.) Und danach die Zähne putzen.

So kann man manche Erkältung vorbeugen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

RE: Öl-Ziehen

Beitragvon Ursula » 28. Feb 2003, 12:57

Die Öl-Zieh-Kur

Bei dieser Kur werden Erreger wie z.B. Hefepilze und Giftstoffe in der Mundschleimhaut durch das Öl-Ziehen aufgenommen und ausgeschieden. Man vermutet, daß das Spülen mit Öl - z.B. Sonnenblumenöl - im Mund einen Reiz auf die Schleimhaut ausübt und sie so zur Absonderung diverser Giftstoffe des Körpers anregt. Diese werden gebunden, was sich anschließend an der veränderten Konsistenz erkennen läßt.

Die Öl-Zieh-Kur soll helfen bei Akne, Bronchitis, Ekzemen genauso wie bei Kopfschmerzen, Nervenentzündungen, Übersäuerung, Zahnschmerzen und Unterleibsentzündungen.


So wird's gemacht:

Gleich morgens nach dem Aufstehen einen Eßlöffel Sonnenblumenöl in den Mund nehmen. Anfangs genügt auch ein Teelöffel voll. Das Öl im Mund behalten und durch die Zähne ziehen.
Klingt ziemlich einfach, ist aber äußerst anstrengend, denn das ganze soll zehn bis fünfzehn Minuten dauern und kein Öl geschluckt werden!

Sollte das Öl einen Würgereiz auslösen, einfach wieder ausspucken und mit etwas weniger Öl trainieren. Man gewöhnt sich an das merkwürdige Gefühl des Öls im Mund. Je länger es im Mund ist, desto flüssiger ist es. Beim Ausspucken wird es sich in eine weiße Flüssigkeit verwandelt haben, die aussieht wie Milch.

Wichtig: Das Öl soll in die Toilette gespuckt werden (oder die Methode von Angelika anwenden). In jedem Fall sind die herausgelösten Schadstoffe schädlich und der erneute Kontakt mit dem Körper sollte vermieden werden. Deshalb auch nichts verschlucken.

Nach dem "Ziehen" die Zähne putzen und den Mund mehrere Male mit Wasser ausspülen. Dadurch können restliche Erreger ausgespült werden.

Ursula


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 1. Mär 2003, 19:00

Öl-Ziehen

Das Öl sollte nicht länger als 3-5 Min. im Mund bleiben, sonst besteht die Gefahr, daß die im Öl gelösten Giftstoffe wieder in den Körper wandern. Lieber nochmal frisches Öl verwenden und den Vorgang wiederholen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Öl ziehen

Beitragvon paul » 3. Mär 2003, 20:31

Hallo Angelika,

durch das Ziehen werden Enzyme aktiviert, die Gifte, Schlackenstoffe, Mikroorganismen usw. binden. Im Allgemeinen wird 10 bis 15 Minuten Anwendungszeit empfohlen; 3 bis 5 Minuten reichen m.E. nicht aus. Das Öl muss dünnflüssig und weiß werden; das ist in 3 Min. nicht der Fall.

Gruß: Paul

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 4. Mär 2003, 07:35

Hallo Paul,

nicht nach 3 min ?
Gut, ich habe dabei nie auf die Uhr geschaut, aber ich habe nie 10 oder 15 min "gezogen" und das Sonnenblumenöl war weiß und dünnflüssig :-?
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 4. Mär 2003, 11:40

Hallo Kräuterfee,

als Erfinder des Ölziehens gilt der ukrainische Arzt Dr. Karach. Wenn man seiner Methode folgt, dauert die Anwendung sogar 15 bis 20 Minuten.

Mag sein, das nach der Ayurveda-Lehre eine kürzere Zeit vorgegeben ist; diese deckt sich jedoch nicht mit der Vorgabe von Dr. Karach.

Siehe auch ein Link von Hunderten:

http://www.notiz.ch/wissenschaft-unzens ... rz/oel.htm

LG: Paul :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 4. Mär 2003, 18:30

Hallo Paul,

Nach der Ayurveda -Lehre soll man das Öl -Ziehen nur 3-5 min. durchführen, und nach 3 min. ist das Öl schon ganz weiß.
Ich mache es schon einige Jahre und hat mir immer geholfen. :)

mfg
Angelika

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Öl ziehen

Beitragvon paul » 4. Mär 2003, 20:08

Hallo Angelika,

wie Du schon berichtest, stammt die Anwendungsdauer von 3 bis 5 Min. wohl aus der Ayurveda-Lehre.

Ich verfahre nach der Methode von Dr. Karach. Hierbei ist die Anwendungsdauer länger. Welche Methode nun effektiver ist, lassen wir - denke ich - mal im Raum stehen. Jeder soll es so machen, wie er/sie es für richtig und gut empfindet.

Ich wollte mit meinem Beitrag lediglich darauf hinweisen, das es außer der ayurvedischen auch eine europäische Methode des Ölziehens gibt.

LG: Paul :wink:

Benutzeravatar
Gaja
Beiträge: 9
Registriert: 12. Okt 2003, 16:44

ÖL-ZIEHEN

Beitragvon Gaja » 9. Dez 2003, 08:18

Guten Morgen alle zusammen, :sleep:

zwei Fragen beschäftigen mich zum Thema: Öl-Ziehen.

1. Wielang soll man das Öl-Ziehen machen?

2. WEnn "NUR" im Mund gegurgelt wird, wie sollen dann die Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden? Meines Erachtens wird dann lediglich die Mundhöhle entgiftet und nicht der Rest des Körpers, oder?

Würde mich sehr freuen von dem einen oder anderem zu hören.

Eine schöne und ruhige Adventszeit wünscht Euch allen

Marion :wink:

Messiah
Beiträge: 1
Registriert: 4. Feb 2004, 17:08

Beitragvon Messiah » 4. Feb 2004, 17:11

Hallo,

hat denn nun jemand bereits erfahrungen damit gesammelt, die er erzählen könnte?
Ich alleine kann nichts tun, sagte Jesus, der Vater in mir tut die Werke

Benutzeravatar
Tinina
Beiträge: 21
Registriert: 29. Dez 2003, 07:58

Re: ÖL-ZIEHEN

Beitragvon Tinina » 5. Feb 2004, 11:12

Gaja hat geschrieben:zwei Fragen beschäftigen mich zum Thema: Öl-Ziehen.

1. Wielang soll man das Öl-Ziehen machen?

2. WEnn "NUR" im Mund gegurgelt wird, wie sollen dann die Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden? Meines Erachtens wird dann lediglich die Mundhöhle entgiftet und nicht der Rest des Körpers, oder?


würde mich auch interessieren. weiss da jemand bescheid?

liebe grüsse

tina



   

Zurück zu „Heilverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste