Zum Inhalt

Haarausfall

Aromatherapie, Ayurveda, Eigenurintherapie, Farbtherapie, .....
Leir1989
Beiträge: 17
Registriert: 20. Jan 2017, 17:11

Re: Haarausfall

Beitragvon Leir1989 » 25. Jan 2017, 09:01

Neben den ganzen Tipps möchte ich auch nochmal anmerken, dass es bei manchen Menschen einfach so ist (Genetik) und dann kann man auch mit den tollsten Mittelchen nichts mehr machen, außer sich damit abzufinden. Ich persönlich finde das nicht schlimm und vielen Leuten steht das sogar - da beginnt der Wechsel der Sichtweise/Einstellung im Kopf


pico

Re: Haarausfall

Beitragvon pico » 25. Jan 2017, 21:42

Leir1989 hat geschrieben:Neben den ganzen Tipps möchte ich auch nochmal anmerken, dass es bei manchen Menschen einfach so ist (Genetik) und dann kann man auch mit den tollsten Mittelchen nichts mehr machen, außer sich damit abzufinden. Ich persönlich finde das nicht schlimm und vielen Leuten steht das sogar - da beginnt der Wechsel der Sichtweise/Einstellung im Kopf

Mit den tollsten Mittelchen vielleicht nicht, da gebe ich dir sowas von Recht! Aber mit der richtigen Einstellung zum Haar, Hygiene, Ernährung, Wissen um die Funktionen des Körpers vielleicht schon?
Wer hinterfragt die gängigen Hygieneverhaltensweisen, wer hinterfragt z.B. sein Bürst/Kammvorgang, wer weiss denn wann das Haar wächst, wann es seine Pausen hat? Wer weiß mit diesem Wissen umzugehen und kann es zum Wohle seine Haarpracht einsetzen? Was passiert bei der Verwendung einer Kopfbedeckung usw....Das mögen viele Kleinigkeiten sein, aber genau die in der Summe eine große und wichtige Sache ausmachen. DER GESUNDE HAARWUCHS!
Von wegen Genetik!Wer die Hände in den Schoß legt hat schon verloren. ;) Und kommt mir bitte nicht mit...in meiner Familie..hat...bla bla....

Viel Spaß beim Erkennen!

Robseen
Beiträge: 2
Registriert: 11. Feb 2017, 22:15

Re: Haarausfall

Beitragvon Robseen » 12. Feb 2017, 01:26

Hallo Benjamin,

Also wenn ich dir einen gut gemeinten Rat geben darf, ich würde mir nicht ein Mittel nach dem anderen bestellen, das wird dir zu 99% nicht weiterhelfen, vertrau mir jetzt einfach ok, egal was du bis jetzt irgendwo gelesen hast..

Wenn du deinen Haarausfall wirksam bekämpfen willst musst du erst einmal dessen Art und Ursache kennen, oder kennst du diese schon? Denn eine Behandlung mit Finasterid oder Minoxidil sollte eigentlich nur beim erblich bedingten Haarausfall zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Arten und Ursachen der Alopezie findest du auf unserer Seite, denn es ist sehr wichtig zu wissen was man überhaupt genau behandeln muss. http://www.was-tun-bei-haarausfall.org/

Es gibt aber auch einen normalen Haarausfall, man sagt wenn einem mehr als 100 Haare pro Tag ausfallen, und diese nichtmehr nachwachsen hat man einen "tatsächlichen Haarausfall". Es können aber auch 150 Haare normal sein eine Zeit lang, wie gesagt das ist in jedem Fall individuell.

Wie fallen dir denn die Haare aus?
-Bilden sich Geheimratsecken, und werden die Haare am Hinterkopf lichter, das sind Anzeichen eines erblich bedingten Haarausfalls.
-Wenn sich kreisrunde kahle Stellen bilden leidest du unter einer Autoimmunerkrankung, also unter dem kreisrunden Haarausfall.
-Und wenn die Haare überall am gesamten Kopf ausfallen ist es meist ein diffuser Haarausfall, wahrscheinlich durch zuviel Stress oder einen Nährstoffmangel hervorgerufen

FraukeHahn
Beiträge: 3
Registriert: 17. Feb 2017, 10:01

Re: Haarausfall

Beitragvon FraukeHahn » 17. Feb 2017, 10:10

Bei vielen Menschen ist das leider genetisch bedingt. Da hilft dann leider nur Chemie. Ob es das wert ist, muss jeder selber wissen.

tarotastro
Beiträge: 3
Registriert: 4. Mär 2017, 15:03

Re: Haarausfall

Beitragvon tarotastro » 4. Mär 2017, 19:05

Hallo Benjamin, Du hast, wie ich sehe schon einiges ausprobiert.Die Tatsache daß bei Dir das Hormonpräparat Finasteril nicht geholfen hat, deute erst mal darauf hin, daß es keine genetische Ursache sein sollte.
Wo genau hast Du denn Deinen Ausfall? Wieviele Haare verlierst Du täglich? Hast/hattest Du psychische Probleme? Hat Du mal Deinen Elektrolythaushalt testen lassen, ob es an irgenwelchen Mineralien mangelt?
Das alles sind Faktoren,zusätzlich zu den oben beschriebenen, wie Pflege etc, die ganz oder teilweise zu Deinem Problem beitragen könnten.
Übrigens, eine rein vegane Ernährung würde ich Dir nicht empfehlen. Mit einer vegetarischen wäre ich schon eher einverstanden.

Ich war, wenn auch weiblich selbst viele Jahr davon betroffen, daher darfst Du glauben, daß ich nichts unversucht gelassen habe. Will sagen, ich habe einige Erfahrung mit dem Thema.Und was noch viel wichtiger für Dich ist, ich glaube , Dir helfen zu können. Wie Du schreibst, geht das ja noch nicht sehr lange so....

Solange die Haarwurzeln noch nicht abgestorben sind, lassen die sich mit geeigneten Mitteln wieder stimulieren. Ich forsche im Bereich energetische Schwingungsmittel und habe,neben anderen Mitteln auch ein Mittel entwickelt, was Haarausfall nicht nur in kurzer Zeit stoppt, sondern auch neuen Haarwuchs hervorruft.Wichtig ist nur, daß die Haarwurzeln noch leben, sonst bringt es nichts.

Wenn es Dich interessiert, schreib mir an gavaho@web.de, denn ich denke die Forenbetreiber sehen es nicht so gerne, wenn hier Artikelnamen auftrauchen.
Alles gute für Dich

Grüsse

Emaille
Beiträge: 3
Registriert: 17. Mär 2017, 14:30

Re: Haarausfall

Beitragvon Emaille » 17. Mär 2017, 14:32

Hallo! Hab schon viel Geld ausgegben und ausprobiert...geholfen hat bisher leider noch nichts :(
Genetik ist eben Genetik...da kann man kaum was machen :(


EmilK
Beiträge: 6
Registriert: 8. Feb 2017, 11:53

Re: Haarausfall

Beitragvon EmilK » 18. Mär 2017, 15:42

Meine Frau und ich sind das beste Beispiel, wie unterschiedlich man gewisse Dinge angeht. Während ich die Sache nehme wie sie ist, und mit meiner Halbglatze glänze, hat meine Frau günstige Haarverlängerungen im Internet gefunden, und gleicht so vieles wieder aus. Wichtig ist, man nimmt sich der Sache an, und verzweifelt nicht. Es gibt immer eine Lösung


   

Zurück zu „Heilverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste