Zum Inhalt

Rund um's Haar

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Rund um's Haar

Beitragvon Kräuterfee » 28. Feb 2002, 13:38

um das Haar ein bißchen heller zu bekommen, ohne Chemie, nehme ich gerne Kamillentee und spüle damit die Haare, nach dem Waschen. (bin blond :grin: )

Zitrone: Zuerst den Haaransatz/Kopfhaut mit einem neutralen Shampon waschen und dann mit Zitronensaft einreiben. Erst nach 20 min mit lauwarmen Wasser abspülen, wirkt wie die Kamille

und nun das Gegenteil - zum Dunkelmachen der Haare:
Efeu und Walnuß: In 1 l Wasser eine Mischung auf 10 Eßl Efeu- und 5 Eßl Walnußblättern aufkochen, 20 min ziehen lassen, filtern und abkühlen lassen, täglich damit die Kopfansatz/Kopfhaut einreiben, bis sie wirkt
(natürlich vorher auch waschen und gut spülen) und wer den herben Geruch nicht abkann, tut etwas Rosen- oder Lavendelwasser dazu ;-)
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 1. Mär 2002, 07:57

Früher verwendeten die Frauen ein Naturhaarfärbemittel.
Sie bereiteten z.B. einen Auszug aus den Wurzeln der weißen Taubnessel damit ihre Haare einen goldgelben Ton erhielten.

Blond war damals anscheinend schon in :grin:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 1. Mär 2002, 21:25

damit das Haar kräftiger wird und mehr Volumen bekommt:

verrührt man ein Eigelb mit einem Teel. Olivenöl und ein paar Tropfen Zitronensaft,
verstreicht das Ganze im Haar und läßt es 1 Stunde unter Folie einwirken. Anschließend gut aussspülen.

mfg Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 2. Mär 2002, 18:36

bei Schuppen, spröden, glanzlosem Haar:

20g getrocknete Brennesseln in 100 ml 60%-igem Alkohol geben, 10 Tage ziehen lassen, filtern und in eine dunkle Flasche mit Tröpfchenaufsatz füllen;
öfters in die Kopfhaut einmassieren
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 3. Mär 2002, 17:19

Brennessel (schon erwähnt), Arnikablüten, Birke und Johanniskraut fördern die Durchblutung der Kopfhaut.

Kräuteröl gegen Haarausfall
150 g frische Brennesselblätter oder frische Birkenblätter in 500 ml Olivenöl geben und ca 6 Wochen ziehen lassen (auf dem Fensterbrett; täglich schütteln), abfiltern, auspressen, täglich mehrmals Haaransatz und dünne Stellen einmassieren.
Bei Arnikabüten und Johanniskraut empfielt es sich zu mischen: 50 g getrocknete Arnikablüten und 100 g getrocknete Johanniskrautblüten und wie oben verfahren.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 8. Mär 2002, 17:53

Kornblume gegen schuppiges Haar

25 g Kornblumenblüten mit ½ l kochendem Wasser übergießen, 10 min ziehen lassen, abseihen.
Nach dem Haarewaschen in’s feuchte Haar einmassieren, nicht auspülen.
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 9. Mär 2002, 14:57

Kräuterspülung für volles, glänzendes Haar
Folgende Kombination hat sich bei mir dafür bewährt; erst habe ich die Komponenten einzeln verwendet, doch in dieser Zusammenstellung finde ich es optimal:
Je 1 TL Kamillenblüten und Brennesselblätter mischen und mit 100 ml kochendes Wasser übergießen, 10 min ziehen lassen und 50 ml Apfelessig zufügen, einmassieren, nicht ausspülen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 17. Mär 2002, 13:59

Haarpflege und Reinigung zwischendurch

Zwischen zwei Waschterminen macht man folgendes:
Man tränkt ein Mullquadrat mit Orangenblüten-oder Lavendelwasser (bei fettigem Haar) und befestigt es an einer Haarbürste (an Borsten aufspießen) und dann strähnenweise durch das Haar fahren. Solange die Tücher wechseln, bis keine Schmutzrückstände mehr zu sehen sind. Gibt dem Haar einen angenehmen Duft und die strapazierte Kopfhaut wird geschont.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 18. Mär 2002, 17:58

Huflattichblüten gegen fettiges Haar mit einsetzendem Haarausfall

Huflattich enthält Schwefel für die Haarsubstanz und bremst die Arbeit der Talgdrüsen
Finger weg von fettendem Haarprodukten wie Cremes, Lotionen, klares Shampoo benutzen.

3 TL Huflattichblüten mit 1 Tasse kochendem Wasser aufgießen.
10 min ziehen lassen, abseihen.
Nach dem Waschen einmassieren und nicht ausspülen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 19. Mär 2002, 18:15

Ein schnelles Kräutershampoo

Je nach Bedarf eine kleine Menge eines milden Babyshampoos in eine Gefäß gießen und 2 El des gewünschten Kräuterdektots oder 4 Tropfen ätherisches Öl dazugeben. Gut verrühren und wie normales Shampoo verwenden.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 20. Mär 2002, 16:09

Haarkuren mit Öl für glanzloses und trockenes Haar
- Aus Pfirsichkern-, Mandel- oder Sonnenblumenöl ein Kräuteröl bereiten, mit folgenden zur Auswahl für trockenes Haar stehenden Kräutern: Klettenwurzeln, Holunderblüten, Eibisch, Petersilie, Salbei, Brennessel.
- oder: 6 Tropfen ätherisches Öl auf 2 EL Mandelöl geben.
So wird’s gemacht:
Das Öl anwärmen und eine kleine Menge davon in den Handflächen verteielen. Gut in die Kopfhaut einmassieren. Bei bedarf wiederholen. Kopf mit Folie oder Badekappe abdecken und mit einem in heiß Wasser getauchtem und ausgewrungenen Handtuch umwickeln. Öl 20 min auf dem Kopf belassen, dann mit einem mildem Shampoo auswaschen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 21. Mär 2002, 19:58

Seifenbaumrinden- Shampoo gegen fettiges Haar

2 EL Seifenbaumrindenspäne in ½ l Wasser ½ Stunde köcheln lassen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 28. Mär 2002, 18:04

Kräuterspülung gegen fettiges Haar

- Je 1 TL Thymianblüten, Salbeiblätter und Zinnkraut mischen und mit 100 ml kochendes Wasser überbrühen und 50 ml Apfelessig zufügen
- nach dem Waschen in das feuchte Haar einmassieren (nicht auswaschen)
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 28. Mär 2002, 18:40

PFEFFERMINZ-SPÜLUNG FÜR FETTIGES HAAR

10Eßl gehackte Pfefferminzblätter
1l Wasser
1l Apfelessig

Pfefferminzblätter mit Wasser übergießen und langsam erhitzen. 15 min Köcheln lassen. 1 Stunde ziehen lassen und danach abseihen. Essig unterrühren.

Morgentau

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 28. Mär 2002, 18:54

Ich habe hier mal eine Liste erstellt welche Kräuter zu welchem Haartyp "passen".
  • Trocken:Beinwell, Echter Eibisch
  • Fettig: Lavendel, Minze
  • Glanzlos,Matt: Brennessel,Fenchel, Knoblauch,
  • Petersilie, Rosmarin
  • Rot: Hibiskus
  • Blond: Kamille
  • Dunkel:Beinwell, Rosmarin,Salbei, Thymian, auch Kaffee kann man wie eine Spülung verwendenm, Walnuss
  • Kastanienbraun: Ringelblume
    Gegen Schuppen: Eberraute,Holunder,Salbei, Thymian, Petersilie
  • Für jeden Haartyp: Birke,Brennessel, Majoran, Rosmarin, Thymian, Schachtelhalm

Quelle:>>Die Kräuterfibel<<
Morgentau

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Morgentau am 2002-06-26 13:05 ]</font>



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste