Zum Inhalt

Rund um's Haar

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
CMT-Heiler
Beiträge: 23
Registriert: 22. Jun 2002, 02:00

Beitragvon CMT-Heiler » 27. Jun 2002, 00:31

hallo Kräuterfee,
zitat
um das Haar ein bißchen heller zu bekommen, ohne Chemie, nehme ich gerne Kamillentee und spüle damit die Haare, nach dem Waschen. (bin blond )
ist das wahr :smile:
ich habe nur sehr schwarzhaare, und möchte gerne meine Haare blond machen( aber bitte ohne Chemie)
<h1>Ist das wahr, wenn Kamillenteedie Haare waschen</h1>


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 27. Jun 2002, 09:06

Hallo,

so weit ich weiß, funktioniert das nur bei blonden und vielleicht noch bei leicht brünetten Haar. (Deshalb meine Bemerkung "bin blond").
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 28. Jun 2002, 19:13

Halli hallo,
hat irgendjemand von Euch einen Tip wenn die ersten grauen Haare sichtbar werden, wie man das "Grauwerden" aufhalten kann? Ich meine damit, ohne zu färben oder zu tönen.
Bin mal gespannt was so kommt.
Beate

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 29. Jun 2002, 14:36

becco schrieb am 2002-06-10 18:21 :
Des weiteren, kann man Salbeitee einsetzen, bei grauem Haar, das einen Gelbstich hat. Der Salbei macht das Haar wieder bläuer, was dem grauen Haar einen besonderen Glanz verleiht und es frisch aussehen lässt.


Is zwar nicht zum Selbstherstellen:
Von GUHL gibt es Haarshampoos für jede Haarfarbe. Verwendest du das Shampoo, passend zu deiner Haarfarbe, bringt es schöne Reflexe in dein Haar.
Du kannst dir also gaaaaanz leicht deine Haare tönen. (ne Tönung is es eigentlich auch nicht).

[N.I.R] - Varg Vikernes
Beiträge: 2
Registriert: 5. Aug 2002, 22:21

Wie wachsen meine Haare schneller?

Beitragvon [N.I.R] - Varg Vikernes » 5. Aug 2002, 22:26

Ich habe mich schon immer gefragt, ob ich es wohl mit kleinen hilfsmitteln hinbekomme, dass meine haare schneller wachsen, und nun habe ich bis jetzt keine Antwort darauf gefunden, und frage euch, ob ihr mir helfen könnt :)

MFG

VARG[/b]
Wotan mit uns! by Varg Vikernes

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 6. Aug 2002, 09:41

Hallo Varg,

hast du schon von den Mondkalendern gehört?
Dort und in der Literatur dazu steht beschrieben: wer zukünftig mehr, volleres und schönes kräftiges Haar haben möchte, sollte sich die Haare nur dann schneiden zu lassen, wenn der Mond im Zeichen Löwe steht.

Ich kenne einige, die es seit Jahren schon so handhaben und inzwischen tatsächlich volleres Haar ihr eigen nennen. :cool:

(Bitte nicht verwechseln mit dem hormonbedingten Haarausfall). :sad:

Versuch es doch einmal, der nächste Löwe-Mond ist am 8.+9.Aug.. Viel Erfolg wünscht

Ursula


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 6. Aug 2002, 10:37

Hallo Varg,

ich kann mich Ursula's Ausführungen nur anschließen. Haare schneiden, tönen, waschen etc. nach dem Mondkalender läßt viele frühere Probleme der Vergangenheit angehören.

Je nachdem was man erreichen möchte, einfach die Mondphasen in den Ablauf mit integrieren.

Viel Erfolg und viele neue Erkenntnisse wünscht

Beate :wink:

[N.I.R] - Varg Vikernes
Beiträge: 2
Registriert: 5. Aug 2002, 22:21

Beitragvon [N.I.R] - Varg Vikernes » 6. Aug 2002, 16:20

vielen Dank, cih werds dann mal ausprobieren ;)

Varg
Wotan mit uns! by Varg Vikernes

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 7. Aug 2002, 21:14

Ach Mensch, hätt ich diesen Beitrag nur früher gesehen! Amm 8./9. krieg ich sicher keinen Friseurtermin mehr! Aber wann ist denn der nächste gute Tag zum Haareschneiden? Möcht mir meine Haaare lang wachsen lassen aber habe SPLISS!!! Was jmd was dagegen zu tun ist?
Ich habe Schulterlanges Haar, also kann es auch daran liegenn, dass meine Haare auf der Schulter liegen und deshalb leichter "brechen"!

Alles Liebe
Morgentau

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 8. Aug 2002, 08:23

Hallo Morgentau,

die nächsten "Mond im Löwe-Zeichen"-Tage sind in diesem Jahr:

5. + 6.Sept. 02
2. + 3.Okt. 02
29.+30. Okt. 02
26.+27. Nov. 02
23.+24. Dez. 02 = :o

Du siehst, die Zeichenstellung des Mondes findet im regelmäßigem Zyklus statt... :D

Ursula :)

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 9. Aug 2002, 08:34

Hallo Morgentau,

gegen "Haarspalterei" hilft:

1 Eigelb mit 30 g Mandelöl und ein paar Spritzer Zitrone hineingeben und dann gut verrühren
Dannach 2 h einwirken lassen.
Außerdem achte besonders auf Deine Biotinzufuhr in der Nahrung und erhöhe sie.

Gegen Sprödigkeit hilft:

- je 10 TL Mandel-, Oliven-, Rhizinusöl und 1 TL Rosenöl vermischen
- in die Haare einreiben, leicht einwalken
- Tuch über Nacht 'drum
- morgens mit neutralem Shampoo abwaschen
3 Tage lang, bei Bedarf wiederholen
- keine starke Sonne, viel Nahrung mit Silizium zu sich nehemen (Hirse, Haferflocken)

Natürlich kann man auch tagsüber diese Packung machen - da verrutscht das nicht so am Kopf, wenn man unruhig schläft und beim einem Handtuch drückt es zu sehr den Kopf, deshalb ein Leinentuch dafür nehmen.
:achtung: Beim Rosenöl vorher nach dem Preis fragen, damit ihr nicht einen Herzinfakt bekommt, wie teuer es ist ! :o

:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 9. Aug 2002, 11:03

Werd das gleich mal ausprobieren.

Ich hätt jetzt nur noch ne Frage: ...achte auf die Biotinzufuhr...
In was ist denn besonders Biotin enthalten?


Alles Liebe
morgentau

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 9. Aug 2002, 11:55

Hallo Morgentau,

Biotin ist einfach ausgedrückt Vitamin H - u.a. Haut und Haare etc. brauchen das besonders.
Biotin regt die Bildung von Keratin an, dem Grundbaustein von Haaren und Nägeln.
Es verbessert die Keratinqualität von Haaren und Nägeln. Keratin wird von den Keratinozyten (= hornbildende Zellen) in Haarwurzel und Nagelmatrix gebildet. Biotin beschleunigt die Bildung dieser.
Das Vitamin fördert außerdem die Bildung der sogenannten Kittsubstanz. Diese Substanz die kleinen Hornzellen zusammen und sorgt für eine glatte, widerstandsfähige Haar- und Nageloberfläche - gesundes Wachstum wird also gefördert
Das Vitamin wird mit der Nahrung aufgenommen - außerdem produzieren die Darmbakterien Biotin. Den Bedarf decken die Bakterien dadurch aber kaum, weil Biotin wasserlöslich ist und deshalb vom Körper nur kurzzeitig gespeichert wird - große Hitze und Bestrahlung zersetzen es ebenfalls.
Es ist eigentlich in fast allen Lebensmittel zu finden - am häufigsten in: Milch, Leber, Hülsenfrüchten, Pilzen, Nüsse, Hefe...
Ursache für Mangel an Biotin können neben unausgewogenem Essen und Diäten Stress, hoher Alkohol- und Nikotinkonsum, anhaltender Durchfall und Antibiotika sein. Nagellackentferner, Haarfärben und andere chemische Behandlungen, häufiges Waschen und Fönen belasten Haare und Nägel natürlich zusätzlich....
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 4. Sep 2002, 19:06

Hallo Leute!
Einige Eurer Tipps sind ja ganz gut. Nur hab ich jetzt mal dazu ne dumme Frage sorry schonmal ;)
Woher bekomme ich (möglichst günstig) die KräuterleinzB Brenneseln? Ober gibts es die in irgendeinen freiverkäuflichen Haarpflegeprodukt? Oder wie auch immer? :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 4. Sep 2002, 19:30

Hallo Anjesa,

nun muß ich schon lachen! :D

Anjesa schrieb:
Woher bekomme ich (möglichst günstig) die KräuterleinzB Brenneseln? :o


Entschuldige, es ist nicht böse oder persöhnlich gemeint.
Ich weiß ja jetzt nicht wo Du zu Hause bist.
Vielleicht hast Du ja nicht die Möglichkeit auf Wiesen oder in einen Garten zu kommen.
Jedenfalls bei mir in meinem Garten bzw. im Freien am Wegrand auf Wiesen überall, wachsen diese und dies supergünstig; nämlich kostenlos.

Man sollte allerdings einen Handschuh anziehen, wenn man sie ernten bzw. plücken will.

Liebe Grüße

Beate :wink:



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste