Zum Inhalt

Rund um's Haar

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 6. Okt 2003, 14:48

GLANZ:

Schön Strahlend:
Ob glatt oder lockig,Glanzsprays lassen jedes Haar strahlen.Aber Vorsicht:zu viel des Guten kann es leicht fettig machen.Extra Spray-Tipp:"Nebel"
in die Luft sprühen und ihn auf die Frisur herabriesen lassen.

Sauer macht glänzend:
Mach ne Spülung aus 1/4 L Wasser,1EL Apfelessig und dem Saft 1/2 Zitrone.Glanz Garantiert!

Glänzend Föhnen:
Tipp:Grundsetzlich vom Ansatz zu den Spitzen föhnen.Durch den Pustetrick schließt sich die Schuppenschicht deiner Haare.So geglätet,kann es das
Licht viel schöner spiegeln.Zusatztipp:Lange Haare über eine dicke Rundbürste glatt und glänzend föhnen.

Golden Girl:
Funkelndes Finish:Softwachs mit Goldpartikeln stylt toll und zaubert dir dabei sonnige reflexe ind Haar!

Glaz-Peeling:
Peeling-Shampoos waschen Stylingrückreste mühelos aus und dein Haar erhält wieder seinen natürlichen Schimmer.

Schimmer-SOS:
Traumglanz in Minuten kannst du dir zusätzlich durch eine Schnellkur zaubern.

Glanz-Wäsche:
Speziale Shampoos (Glanz-Shampoos) bringen wieder glanz in die Mähne!

Jojobaöl.Trick:
Girls mit Spröden Locken sollten Jojobaöl in die Haarlänge einkneten.

Essig lässt Tönung Leuchten:
Gib getönten oder gefärbten Haaren Saures!Eine Spülung mit 100ml purem Essig schließt die Pigmente ein,die Farbe hält länger und leuchtet intensiver!

Auf Hochglanz mit Tee:
Mach ne Teesülung:Einen Beutel Salbei und einen Beutel Schwarztee mit 1/4 L Wasser überbrühen und mit 2 EL Obstessig mischen!

HAARIGE PROBLEME EASY GELÖST:

Ameisen im Haar:
Wenn's auf deiner Kopfhaut juckt und kribbelt,ist das meist ein Zeichen für fettiges Haar. Probier doch mal folgendes aus: Ein Paar Tropfen Teebaumöl
in den Handflächen anwärmen und in die Kopfhaut einmassieren.Das beuhigt und desinfiziert gleichzeitig.

Hair Force:
Laden sich deine Haare nach dem Bürsten leicht auf und bleiben am Kamm kleben? Dann ist das ein Zeichen für zu wenig Feuchtigkeit! Sofortstrategie:
Feuchtigkeitsspray aufsprühen oder Allzweckcreme in die Hände geben und übers Haar streichen.Langzeitstrategie: Regelmässig eine Feuchtigkeitskur machen,die im
Haar bleibt. Auserdem gibt es speziele Feuchtigkeits-Shampoos!

Schneeflöckchen:
Schuppen krigst du auf Dauer weg wenn du Anti-Schuppen Shampoos benutzt.Zusätzlich kannst du ein mal die Woche zwei Eigelb mit warmen Wasser verrühren
und die Kur in die Kopfhaut einmassieren.Nach 10 Min. ausspülen.

So krigt die Mähne ihr Fett weg:
Eine Salbei-Spülung hemmt die Talgproduktion bei fettigen Haaren:1L lauwarmes Wasser mit 2 EL Apfelessig und zwei Tropfen Salbeiöl mischen.

Kastanien Contra Schuppen:
30g getrocknete Kastanienblätter mit 1/4 L kochendem Wasser überbrühen,15 Minuten ziehen lassen und Blätter abseihen. Tinktur regelmässig in die
Kopfhaut einreiben.

Stroh-Feuer:
Deine Haare sind Trocken und strohig? Mit einer Ölkur werden sie sofort wieder geschmeidig. Dafür eine Hand voll Mandel- und Weizenkeimöl für Mindestens
30 Minuten(noch besser über Nacht) ins Har kneten und anschliesend mit einem Milden Shampoo wieder auswaschen.

Omas Trickkiste:
Dein Haar fettet superschnell nach? Dan zieh mal eine leichte Baumwollsocke über deine Haarbürste und fahr damit durchs Haar.Dui wirst staunen wie viel
Fett sich in der Socke ansammelt!

Beauty-Drink:
Du leidest unter Haarausfall oder stumpfen Haar? Dann kann Vitaminmangel die Ursache sein! 1 Glas Tomatensaft und je ein Stück Gurke und Staudensellerie
in den Mixer geben und pürieren.

Trockenes Haar?:
1 Eigelb mit 2 EL Pflanzenöl cremig schlagen,auftragen,30 Mi.einwirken lassen.

Kraft für die Kopfhaut:
An der Wurzel packst du viele Haarprobleme durch eine Kopfmassage mit Jasmin oder Thymianöl.

Fango-Packung Peelt:
Fango-Schlamm oder Lava-Erde in Haare einmassieren und nach 15 Min. gründlich ausspülen! (Für Überlastetes Haar oder wenn einem die Tönung nicht gefällt)

PFLEGE POWER:

Schontag für Dauerwelle:
Frisch dauergewelltes Haar darf man erst nach drei Tagen wieder Waschen!

Seidenweich:
Eine Kur machen wenn man ein Dampfbad macht /Sauna!

Weichmacher Banane:
Vor dem Waschen ab und zu eine zerdrückte Banane in die Harre einmassieren.

AFTER SUMMER:

Farb-Push:
Girls bei denen das Haar star ausgebleicht sind,können ihre Haarfarbe ganz easy mit einer Schaumtönung aufpepen.

Spliss-Check:
Spröde,gespaltene Haarspiten kurierst du mit einigen Tropfen Klettenwurzelöl,das täglich in die Haarenden einmassier wird.

Ein Mix aus Salbei,Kamile und Klettenwurzel verpasst splissbedrohtem Haar eine "Abreibung".Je 20 g in ein Liter Wasser aufkochen,den
Sud kurz ziehen lassen und ihn durch ein Sieb in eine Flasche füllen.Mit der Kräutersülung spülst du einmal Wöchentlich deine Haare durch.

Fast-Food-Shampoo:
Schmutzige Haare aber kein Shampoo zuhause? No Problem! Geh einfach in die Küche und misch dir aus 1 EL mildem Geschirspülmittel,1Schuss Sonnenblumenöl
und 1 TL Honig selber ein!

Stumpfe Haare:
1 weiche Avocado und2 EL Sonenblumenöl mischen und 20 Min. einwirken lassen.

Brüchiges,Ausgetrockenes Haar:
Einen EL flüssigen Honig und ein eigelb mischen. 15 Min. einwirken lassen.

Rosen-Haarwasser:
Zwei Hände voll Rosenblätter in 1/2 L siedendem(destillierten) Wasser 20 Min. köcheln lassen,über Nacht stehen lassen und abseihen. 2EL Honig
mit 1 TL Glycerin in eine Kunststoff-Flasche geben und mit dem Rosenwasser auffühlen.1-2 mal Wöchentlich ins feuchte Haar einmassieren und wie
gewoht stylen. (Es sorgt für Glanz,Feutigkeit und es beruhigt)

VITAMIN KICK FÜR DIE HAARE:
Kupfer: Der Mineralsoff ist wichtig für eine gesunde Haarfarbe. (Nüsse)
Vitamin A: Pflegt brüchiges Haar von innen und ist gut bei fettigen Haaren.(Möhren)
Pantothensäure:Fördert das Haarwachstum und sorgt für einen stabilen Haarschaft.(Broccoli)
Biotin:Kurbelt die Bildung von Harrzellen an und sorgt zusätzlich für kräftiges Haarwuchs.(Eigelb)

(Wird erweitert,bin noch nicht fertig!!!)

DiosaX


lightinthedark
Beiträge: 98
Registriert: 9. Sep 2003, 00:49

Beitragvon lightinthedark » 6. Okt 2003, 15:15

hallo,
danke für die tips für die haare
wie stelle ich denn die spülung aus zitrone/brennesselblättern her?
und wie oft müsste ich erneuern?

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 6. Okt 2003, 15:23

Hallo lightinthedark,

welches Rezpet meinste denn ?
Das obige Posting ist nicht von mir - habe bloß hier das Durcheinander ein bißchen aufgeräumt ... :D
MfG
Kräuterfee

lightinthedark
Beiträge: 98
Registriert: 9. Sep 2003, 00:49

Beitragvon lightinthedark » 7. Okt 2003, 21:10

hi kräuterfee

bei Schuppen und fettigen Haar, ca. 30 Tropfen Teebaumöl in ein Basisshampo geben und nach jeder Haarwäsche eine Spülung mit Brennesselblätter und Zitrone machen.


geschrieben von angelika auf meine frage hin, seite 4 unten ;)
hab nur erst nach deiner sortierung hier angefragt.

litd

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 7. Okt 2003, 22:06

Hallo lidt,

bei der Spülung von Brennesseln und Zitrone, nimmt man 2 -3 Eßl. voll getrocknete Brennesselblätter und überbrüht sie mit einem halben Liter kochendem Wasser, 15 Min ziehen lassen, dann abseihen und abkühlen lassen. Danach den Saft einer halben Zitrone hinzufügen.

Ich mache es immer frisch.

Viele Grüße
Angelika :wink:

lightinthedark
Beiträge: 98
Registriert: 9. Sep 2003, 00:49

Beitragvon lightinthedark » 8. Okt 2003, 10:28

thanx angelika
:wink:


Benutzeravatar
Kleine Hexe
Beiträge: 1
Registriert: 13. Nov 2003, 19:15

Beitragvon Kleine Hexe » 14. Nov 2003, 19:16

Hallo!!!!!


Ich bin neu hier, und bin total fasziniert von den vielen Tipps für gesunde Haare: Woher habt Ihr nur die ganzen Tricks her????? :-?
Echt klasse, habe auch schon einiges davon ausprobiert: Kann cih nur weiterempfehlen!!!!


Ich hätte da wohl dann auch mal ne Frage, vielleicht kann mir ja jemand helfen!
Habe im Moment braune Haare mit blonden, schwarzen und roten Strähnen (Marke Eigenbau, deswegen die Vielfalt an Farben - war eigentlich nicht so geplant, sieht aber nich schlecht aus!! :) )

Jetzt zu meiner Frage, da meine Haare NOCH relativ kurz sind, brauch ich immer Unmengen an Haarspray oder Gel. Nur das Problem ist, das wenn ich mir die Haare dann gewaschen habe ich immernoch Rückstände (weiße Stellen) in meinen Haaren habe!!
Das Problem hatte ich schon mal und da hat man mir zu einem Peelingshampoo geraten mit dem Erfolg, das meine Haare kaputt waren und ich sie abschneiden mußte :sad:!! Und das möchte ich auf keinen Fall!!

Kann mir einer helfen und mir etwas empfehlen , was weniger aggressiv ist???

Kleine Hexe

Benutzeravatar
Quak
Beiträge: 20
Registriert: 28. Okt 2003, 19:10

Haarpackung und die Haare sollen wieder sprießen

Beitragvon Quak » 30. Jan 2004, 21:42

Zutaten für eine Haarpackung:

1 Eßlöffel Rizinusöl
1 Teelöffel Honig (kaltgeschleuderter)
1 Eigelb
Saft einer halben Zitrone


alles vermischen
auf die Kopfhaut geben
nach 3 Stunden ausspülen

Effekt: Schlackenstoffe werden entzogen und die Kopfhaut mit Mineralien versorgt.
Es soll sich irgendwann neuer Flaum bilden und die Haare kräftigen.
"Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück"
Liebe Grüße
Quak

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Glanz -Shampoo mit Grünem Tee

Beitragvon Angelika » 31. Jan 2004, 18:44

Glanz - Shampoo mit Grünem Tee

Grüner Tee stärkt die Haare und macht es glänzend.

Eine Flasche neutrales Shampoo ohne künstliche Farbstoffe
und Grüntee- Extrakt.

5 Teel. voll Grünen Tee mit 200 ml heißem Wasser, ca 80 °C übergießen und 15 Min. ziehen lassen.
Abseihen und einen kräftigen Schuß zu 100 ml Shampoo geben.
Gut durchschütteln und die Haare wie gewohnt waschen.

Quelle : ZDF- Medizin & Gesundheit

mfg
Angelika

sunflower
Beiträge: 50
Registriert: 16. Okt 2003, 13:21

Graues Haar

Beitragvon sunflower » 17. Feb 2004, 23:54

Ich habe gelesen, dass FO-TI ein asiatischer Kräuterextrakt das Grau werden der Haare verhindern soll.

Hat jemand Erfahrungen?

Benutzeravatar
arwen710
Beiträge: 13
Registriert: 18. Feb 2004, 04:51

Beitragvon arwen710 » 20. Feb 2004, 01:59

Ich hab immer so abstehende Haare, die sich auch ganz leicht elektrisieren. Außerdem sind die ziemlich dick. Wie krieg ich meine Haare dazu, schön glatt zu sein? (und vielleicht nicht allzu dick)

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 26. Feb 2004, 13:39

hallo,

ich hoffe mir kann hier jemand helfen?! ich bin von natur aus dunkelblond aber die farbe gefiel mir nie so wirklich. habe mir die letzten jahre mit henna mein haar immer in ein frisches rot verwandelt. nun wäre ich gern mal wieder blond aber nicht so wie ein straßenköter sondern richtig. bleibt mir nur der griff zur chemie? oder bekomm ich aus dem rot jetzt mit hilfe von kamille und zitrone blond? oder werd ich dann viel mehr leuchtend orange?????? HILFE!!!!

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 28. Feb 2004, 15:09

Mhm...??? :roll:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 29. Feb 2004, 21:22

Hallo babsi,

kannst es ja mal probieren, glaube es aber nicht. :???:

Naturmittel wirken nur auf natürliche Haare.


Viele Grüße
Angelika

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 5. Mär 2004, 21:54

war heute beim frisör (da mond im löwen) und hab die gute tante da mal gefragt ob man was machen könnte richtung blond. also von naturfarben hatte sie gar keine ahnung und dann meinte sie dass man wenn man auf henna blondieren würde wohl alles rauskriegt aber kein blond. sie meinte das würde dann wohl rosa. tsas! hilft wohl nur raus wachsen lassen? und dann mit zitrone und kamille versuchen? aber ob das nun wirklich blond wird? hab dieses chemische zeug mal auf unterarm getestet und natürlich sofort reagiert mit hautrötung und brennen.. gut dass ich mir das nicht angetan habe.

liebe grüße



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste