Zum Inhalt

Augenringe

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Spongebob
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mai 2006, 16:05

Beitragvon Spongebob » 8. Mai 2006, 17:32

Auf Wunsch von "paul" hänge ich mich mal hier an :)

Hallo!

Ich bin erst 16 Jahre alt und leider unter Augenringen/-schatten. Mal sind sie stärker, mal weniger stark, aber auffällig sind sie immer!
Ich denke, dass sie erblich bedingt sind, da ich zumeist ausreichend Schlaf habe und ich nicht der einzige aus der Familie bin, der unter Augenringen leidet. Desweiteren habe ich eine dünne Augenpartie.
Vor einiger Zeit habe ich die Creme "Lierac Dipoticerne" ausprobiert, die aber leider kein zufriedenstellendes Ergebnis brachte.
Durch Google wurde ich dann auf dieses Forum aufmerksam, als ich mich über die Schüßler Salze informierte. Einigen, die auch unter Augenringen leiden/litten, wurde hier die Nr. 3 empfohlen.

Könnt ihr mir noch weitere Tipps geben oder sollte ich das Salz einfach mal testen?

Gruß


saeid
Beiträge: 14
Registriert: 4. Apr 2006, 23:08

Beitragvon saeid » 11. Mai 2006, 16:59

Hi,

ich nehm die magnesium und zink tabletten jetzt schon seit 2 wochen regelmaßig und es hat sich nicht getan, ich fühle mich dennoch schlapp und müde, und an meinen augenringen hat sich auch nicht verbessert.
ich bin echt verzweifelt.
mein arzt meinte, dass wir es dann später mal mit johanneskraut versuchen sollen, das könnte vielleicht helfen.
ich kann es einfach nicht fassen, dass man beim heutigen stand der medizinforschung immer noch nichts kompetentes entwickeln konnte, was effektiv augenringe bekämpfen kann. es ist jeden tag eine qual mich im spiegel nzusehen, ich wache jeden morgen mit der hoffnung auf, dass sie besser geworden ind, aber nichts tut sich,
was soll ich denn noch alles machen???

Janina83
Beiträge: 2
Registriert: 27. Jul 2006, 19:36

Beitragvon Janina83 » 27. Jul 2006, 19:49

Hallo an alle,

bin zufällig beim Surfen auf dieses Forum gekommen.

Auch ich leide schon seit Jahren unter starke Augenringen. Bisher hat noch nichts geholfen, cremes etc. War auch schon beim Heilpraktiker, hat aber auch nichts gebracht.

Es ist echt kaum auszuhalten, fühle mich total schrecklich mit dieses Dingern, vor allem als Frau.

Ich denke auch nicht, dass irgendwelche Tabletten oder cremes helfen können, vor allem wenn es erblich bedingt ist.
Ich finde es eigentich auch unerklärlich dass man bei dem medizinischen Stand so wenig (bzw. vielleicht sogar nichts) dagegen tun kann.

Jetzt probiere ich wohl etwas anderes:

Hab vor einiger Zeit einen Fernsehbeitrag auf RTL gesehen, in dem es um die Behandlung von Augenringen ging.
Dabei wurden zwei Patienten gezeigt, die mit Laser behandelt wurden und damit Ihre Augenringe langfristig wegbekommen haben.

Hier hab ich denen, die es vielleicht interessiert mal die Internet Adresse reingestellt:

XXXXXXXX

Habe dort jedenfalls nächste Woche einen Beratungstermin und hoffe das die mir endlich helfen können.

Viele Grüße
Janina

Anmerkung der Moderation:
Da wir hier weder Kliniken, Praxen, Ärzte oder Heilpraktiker bewerben, wurde der angegebene Link gelöscht. Dieser kann bei Interesse über PM beim Schreiber des oben stehenden Beitrages angefordert werden!

saeid
Beiträge: 14
Registriert: 4. Apr 2006, 23:08

Beitragvon saeid » 26. Aug 2006, 22:41

hallo janina,

wie siehts aus?

neue erkenntnisse??

Janina83
Beiträge: 2
Registriert: 27. Jul 2006, 19:36

Beitragvon Janina83 » 29. Aug 2006, 15:07

Hi,

ja, war bei dem Beratungstermin, der Arzt meinte es gäbe zwei Methoden um die Augenringe zu behandeln, einmal mit Blitzlicht und einmal mit Laser.

Kosten liegen bei beiden Verfahten insgesamt bei 500 - 600 Euro.

Habe mich dazu entschieden mich mit Laser behandeln zu lassen, muss mich nur noch dazu überwinden den Termin dafür zu machen.

Und wie siehts bei dir aus? Irgendeinen guten Tipp bekommen?

Janina

saeid
Beiträge: 14
Registriert: 4. Apr 2006, 23:08

Beitragvon saeid » 12. Dez 2006, 23:02

hi janina,

wollte mal fragen ob du erfolg hattest, bei mir hat sich nichts getan, versuche alles aber, es hilft nichts

hat sonst jemand einen rat für mich, bin echt verzweifelt,
gerade im winter bin ich noch blasser als sonst, aber die dunklen ränder behalten die farbe

;-( weiß jemand noch was, ach ja schüssler salze helfen nicht und sind auf dauer eh zu teuer
danke freunde


rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 13. Dez 2006, 06:46

Hallo!
Ich habe meiner Tochter (9) Ferrum phos. (Schüssler) gegeben und habe damit gute Erfolge erzielt. Man sieht, wenn sie zu wenig Schlaf hatte (z.B.Vollmond), aber ansonsten sind die Augenringe stark zurückgegangen.
Die Schüssler gibt es in unterschiedlichen Preisklassen, von der Firma Pflüger kosten sie bei uns in der Apotheke die Hälfte dessen, was dasselbe Produkt von der DHU kostet. Vielelicht lohnt es sich mal, herumzugucken?
Viele Grüße,
Rine

Bild

saeid
Beiträge: 14
Registriert: 4. Apr 2006, 23:08

Beitragvon saeid » 13. Dez 2006, 17:39

danke,

werde e mal ausprobieren?
aber hast du mal versucht zu erforschen, was die genauen ursachen dafür sein könnten außer guter schlaf oder stress und angst

Lunamar
Beiträge: 3
Registriert: 7. Aug 2012, 15:52

Augenringe

Beitragvon Lunamar » 7. Aug 2012, 16:04

Hallo,

ich lebe seit 2 Jahren in Argentinien und habe seitdem Augenringe. Sie sind blau/violett, aber keine Traenensaecke. In Deutschland hatte ich dieses Problem nie. Ich rauche nicht, mache 1 mal pro Woche Sport und trinke ca. 2 l pro Tag (Wasser und Tee), das war aber auch schon in Deutschland so. Ich war hier beim Hautarzt und sie hat nur gemeint, dass ich mehr schlafen soll. Ich schlafe 6-9 Stunden pro Tag, aber auch in den Semesterferien, wenn ich mehr schlafen kann, werden die Augenringe nicht besser. Sie hat mir noch eine Creme mit Retinol verschrieben, sie fuehlt sich gut auf der Haut an, hat aber die Augenringe nicht verbessert. Mein Eisenwert wurde untersucht und ist anscheinend i.O.
Ich habe gelesen, dass Augenringe durch Klima und Umweltgifte entstehen koennen, vielleicht liegt es daran? Wenn ja, was kann man in diesem Fall tun? Mir ist aufgefallen, dass fast alle Argentinier extreme Augenringe haben, kein Vergleich mit meinen. Auch kleine Kinder haben tiefste Schatten unter den Augen. Das koennte auch ein Hinweis auf Umweltgifte sein. Ich esse oft Salat und Gemuese, wenig Fast Food. Meinen Schlafplatz habe ich in diesen 2 Jahren mehrmals gewechselt, aber die Augenringe blieben gleich.
Bin fuer jeden Tipp dankbar!
Viele Gruesse

Lunamar
Beiträge: 3
Registriert: 7. Aug 2012, 15:52

Re: Augenringe

Beitragvon Lunamar » 9. Aug 2012, 15:19

Hallo, danke fuer die Posts. Hat jemand von den Personen, die 2006 geantwortet haben, neue Erkenntnisse? Die Schuessler Salze sind hier bei mir unbezahlbar. Habe auch schon an Zink gedacht, wie hoch muss die Dosis sein?? Und kennt sich jemand mit Umweltgiften aus, falls das die Ursache sein sollte?
Gruesse!

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Augenringe

Beitragvon Angelika » 11. Aug 2012, 21:55

Hallo Lunamar,

schau mal hier nach, da findest du noch ein paar Infos darüber

viewtopic.php?f=11&t=744&st=0&sk=t&sd=a&hilit=Augenringe


Viele Grüße
Angelika

las
Beiträge: 44
Registriert: 10. Apr 2017, 20:52

Re: Augenringe

Beitragvon las » 25. Sep 2017, 18:32

Hast du vielleicht schon mal nach einem Eisenmangel geguckt. Das haben viele Mädchen, gerade während der Periode. Auf https://www.was-hilft-gegen-augenringe.de/ habe ich noch ein paar weitere Fakten gefunden. Vielleicht hilft es dir. Viel Glück.

Holiday
Beiträge: 19
Registriert: 27. Jul 2017, 11:57

Re: Augenringe

Beitragvon Holiday » 26. Sep 2017, 20:05

Aus der Antltz-Diagnostik weiss ich, dass die Augenringe den Bereich der Nieren wiederspiegeln. Eventuell wäre ein grosses Blutbild beim Arzt aufschlussreich oder, das wäre mein Weg, einen tcm (tradit.chin.medizin) Arzt fragen.



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron