Zum Inhalt

Bei immunstimulierenden Mitteln grundsätzlich Pause erforderlich?

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Andreas234
Beiträge: 1
Registriert: 19. Jun 2017, 18:25

Bei immunstimulierenden Mitteln grundsätzlich Pause erforderlich?

Beitragvon Andreas234 » 19. Jun 2017, 18:41

Hallo zusammen,

zwar habe ich oft gelesen, dass z.B. bei Echinacea eine Pause bei der Einnahme unbedingt erforderlich ist (10 Tage nehmen, dann 1 Woche Pause. Oder 6 Wochen nehmen und 8 Wochen Pause. Viele unterschiedliche Empfehlungen) , aber wie sieht es mit anderen immunstimulierenden Mitteln aus?
z.B. Sutherlandia frut (Cancer Bush), Viscum Album (Mistel), (insbesondere diese beiden Mittel) und sämtliche andere Mittel?

In Beipackzetteln, Beschreibungen in Apotheken online usw. steht bei anderen Mitteln (ausser Echinacea) überhaupt nichts von Pause oder wielange man diese maximal einnehmen darf. Mal liest man konkret über Echinacea, man solle unbedingt Pause machen. Und mal schreibt jemand "Immunstimmulierende Mittel" solle man auf dauer nicht nehmen.

Kann man also die oben genannten Sachen wirklich ohne Pause einnehmen und es wird dabei nicht zum "Rebound-Effekt" des Immunsystems (Wieder Verschlechterung der Symptome) kommen?

Danke Euch im Vorraus :)


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Bei immunstimulierenden Mitteln grundsätzlich Pause erforderlich?

Beitragvon Angelika » 23. Jun 2017, 16:42

Hallo Andreas,

bei Naturheilmittel sollte man immer nach ein paar Wochen eine Pause von 1-2 Wochen machen, sonst gewöhnt sich der Körper daran.

Viele Grüße
Angelika



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 8 Gäste