Zum Inhalt

dünne Haare

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

dünne Haare

Beitragvon huhu » 29. Jan 2005, 11:58

Haare

hiiii
danke nochmal für alles nun ja jetzt sagte die ärztin ich bracuh kein eisen mehr sonder ZINK.
ich weiß jetzt auf einmal nix mehr erst sollte ich mich mit eisen voll stopfen und jetzt wider zink.
ich hab aber gelesen das zink auch wichtig für die haare ist weil ich ja so ein schlimmen haarbruch und haarausfall hab und sie ganz dünn sind
ich hoffe irgendwann mal auf hilfe
habt ihr tips meine haare volumiger zu machen oder auch mittel das sie nicht mehr brechen???
eva


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

dünne Haare was tun ?

Beitragvon Ursula » 29. Jan 2005, 12:26

Hallo Eva,

ich erinnere mich noch an dein Thema unter "blasse Haut und Augenringe"... - und auch die dünnen, brüchigen Haare können evtl. auf einseitige Ernährung deuten.
Mit 14 Jahren bis du ja mitten im Wachstum und der Körper braucht mehr "Energiezufuhr" als in anderen Jahren.

Schreib doch hier mal auf - so kurz und übersichtlich - was du am Tag ißt und trinkst. Am besten beobachtest du dich dabei mehrere Tage hintereinander.

Vielleicht können wir dir danach besser raten, als wenn du weiterhin nur Eisen- oder Zinkpräparate einnimmst.

LG Ursula

huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

Kaputte Haare

Beitragvon huhu » 2. Feb 2005, 14:55

Hi nomal

ja ich ernähr mich nicht wirklich gesund:
also morgens erst mal 2 käse weck wie immer in der schule,
mittags ist es dan unterschiedlich mal suppe, mal pfankuchen, fleisch (aber nicht oft vll so 3 mal in der woche).......
und sonst ess ich eigentlich kein käse trinke keine milch.
von obst her ess ich alles aber bei gemüse nur karotten(aber auch nur selten) dan radisien, kolorabie jo mehr eigentlich auch nicht.
aber süsses ess ich auch recht viel ich bin aber überhaupt nicht dick.
meine freundin isst noch weniger wie ich nicht mal obst oder sowas, in der schule hat sie nur einen schokoriegel dabei, aber trotdem hat sie dicke schöne haare :-? warum????
ich muss aber auch sagen das ich blas bin und meine nägel brechen.

Isa
Beiträge: 58
Registriert: 25. Jan 2005, 18:00

Beitragvon Isa » 2. Feb 2005, 15:58

Hallo eva

Zink ist gut für Haare und Nägel. Mir hat das auch schon sehr gut geholfen.

LG Isa

huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

Beitragvon huhu » 21. Feb 2005, 17:51

hi
also jetzt nehme ich das zink schon eine weile doch helfen tuts bis jetzt immer noch net
ich nehms vll so 1 und halb monate....
noch nicht sehr lang aber trotzdem man kann noch nix erkennen das meine haare dicker werden oder kräftiger sind :(
an was kann es den noch liegen meine blutwerte sind super gut ausser des zink aber des nehm ich ja jetzt schon
bin ich vll krank?!?!?!?
könnt ihr mir helfen???
mfg
eva :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 21. Feb 2005, 19:59

Hallo Eva,

so schnell wirkt es nun mal nicht, das dauert schon gut ein paar Monate.
Und wenn deine dünne Haare erblich bedingt sind, dann hilft das Zink auch nicht viel. :???:
Auf mehr gesunde Ernährung achten, darauf haben wir dir ja schon bei der blassen Haut hingewiesen.

Angelika :wink:


huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

brüchige Haare

Beitragvon huhu » 21. Feb 2005, 22:11

Hi
ja die dünnen haare sind erblich bei mir aber die machen mir nicht so viel aus!
das schlimmer bei mir ist das sie stark brechen vorallem vorne, ausser dem ab ich auch noch starken spliss!
hinten sind meine haare voll ok aber vorne ist es nur schrecklich weil sie ausgefranst sind und ich sie immer nach schneiden muss. ich hatte meinen pony noch nie länger als zu den ohren!!!
was kann das sein?????
meine ernähhrung habe ich jetzt auch umgestellt.....
danke nochmal!
eva :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 22. Feb 2005, 22:47

Hi Eva,

haste schon die vielen Tipps fürs Haar durchgelesen :D
da findest du ein paar Anwendungen für dein Problem :)

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... ar&start=0

Viel Erfolg
Angelika :wink:

huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

Beitragvon huhu » 27. Feb 2005, 19:15

Hi
gestern habe ich einen bericht im fernseher über haarausfall gesehen. wie
teenager schon im jungen alter ausfall haben können.
seitdem habe ich jetzt schreckliche angst das ich auch eine glaze bekomme. :sad:
gleich morgen mach ich meinen nächsten hautarzt termin.
ich finde meine haare einfach schrecklich
gibt mir bidde tips sonst bekomm ich doch noch eine glaze
:( eva
mfg

Manschkerl
Beiträge: 67
Registriert: 10. Jan 2005, 10:23

dünne Haare Ursachen

Beitragvon Manschkerl » 28. Feb 2005, 15:40

Hallo huhu!

Also mit gesunder Ernährung schaffst du schon mal eine gute Voraussetzung, schau dass du am Vormittag auf jeden Fall 1-2 Stück Obst ißt und sonst viel Gemüse und Getreide! Ich weiß, ich bin selbst eine Naschkatze und kann auf das Süße nicht verzichten, aber da gibt´s auch gsundes Knabberzeugs, z.B. im Reformhaus, zum Knabbern find ich auch Nüsse, Mandeln oder Kürbiskerne (z.B. in Vanillezucker oder Schokopulver gewälzt) ganz gut! Probiers mal! Wenn du dich ausgewogen ernährst, ersparst du dir zusätzlich Vitamine und Spurenelemente zu dir zu nehmen! Achte auch darauf, dass du spät am Abend nichts mehr ißt, dein Körper kann das dann gar nicht mehr verdaun, auch keine Salate, rohes Obst und Gemüse am späten Nachmittag! Das würde auch deine Blasse Gesichtsfarbe erklären!
Der Link von Angelika ist übrigens auch ganz super-da sind einige Haartipps, -packungen die du machen kannst! Um Haarausfall zu vermeiden: Dauerwelleandauerndes chem. Färben/Tönen, Haarglättungen, scharfe Haarshampoos (die Hautärzte gerne verschreiben :( vermeiden) Es ist besser ein mildes Shampoo zu verwenden und 1x die Woche ne Haarpackung mit Kräutern zu machen!

Ich hatte auch sehr feines Haar, vererbt von meinem Vater und meiner Omi..die vorderen Haare sind gar nie lang geworden und waren nur so wie bei einem Baby... seit ich mein Haar mit REINER Naturfarbe töne, wachsen die Haare schneller und werden auch kräftiger! Sie spalten sich nicht so schnell. Die Tönung bekommst du auch im Reformhaus, achte darauf, dass sie wirklich reine Natur ist! Du musst sie mit heißem Wasser anrühren und ziemlich heiß auftragen, wenn du einen schönen Farbton erhalten willst. Dann mit Backpapier zudecken und eine dreiviertel Stunde oben lassen...

:wink:
LG Manu ;-)

huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

Beitragvon huhu » 28. Feb 2005, 17:38

Hi manu
tönen und locken und so kramm mach ich eh nie ausser föhnen.
aber eins versteh ich nicht warum verschreiben mir die hautärzte dan schapos díe nicht gut für meine haare sind wie du ja geschrieben hast das die zu stark für mein haar wären????
ok das mit dem naschen stimmt schon aber hat das wirklich dan was mit meinen haaren zutun?
danke
mfg
eva :wink:

huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

Beitragvon huhu » 28. Feb 2005, 17:39

Manschkerl hat geschrieben:Hallo huhu!

Also mit gesunder Ernährung schaffst du schon mal eine gute Voraussetzung, schau dass du am Vormittag auf jeden Fall 1-2 Stück Obst ißt und sonst viel Gemüse und Getreide! Ich weiß, ich bin selbst eine Naschkatze und kann auf das Süße nicht verzichten, aber da gibt´s auch gsundes Knabberzeugs, z.B. im Reformhaus, zum Knabbern find ich auch Nüsse, Mandeln oder Kürbiskerne (z.B. in Vanillezucker oder Schokopulver gewälzt) ganz gut! Probiers mal! Wenn du dich ausgewogen ernährst, ersparst du dir zusätzlich Vitamine und Spurenelemente zu dir zu nehmen! Achte auch darauf, dass du spät am Abend nichts mehr ißt, dein Körper kann das dann gar nicht mehr verdaun, auch keine Salate, rohes Obst und Gemüse am späten Nachmittag! Das würde auch deine Blasse Gesichtsfarbe erklären!
Der Link von Angelika ist übrigens auch ganz super-da sind einige Haartipps, -packungen die du machen kannst! Um Haarausfall zu vermeiden: Dauerwelleandauerndes chem. Färben/Tönen, Haarglättungen, scharfe Haarshampoos (die Hautärzte gerne verschreiben :( vermeiden) Es ist besser ein mildes Shampoo zu verwenden und 1x die Woche ne Haarpackung mit Kräutern zu machen!

Ich hatte auch sehr feines Haar, vererbt von meinem Vater und meiner Omi..die vorderen Haare sind gar nie lang geworden und waren nur so wie bei einem Baby... seit ich mein Haar mit REINER Naturfarbe töne, wachsen die Haare schneller und werden auch kräftiger! Sie spalten sich nicht so schnell. Die Tönung bekommst du auch im Reformhaus, achte darauf, dass sie wirklich reine Natur ist! Du musst sie mit heißem Wasser anrühren und ziemlich heiß auftragen, wenn du einen schönen Farbton erhalten willst. Dann mit Backpapier zudecken und eine dreiviertel Stunde oben lassen.

:wink:

Manschkerl
Beiträge: 67
Registriert: 10. Jan 2005, 10:23

Spröde Haare

Beitragvon Manschkerl » 1. Mär 2005, 08:44

Hi huhu!

Also bei mir wars zumindest so...hab ein ur scharfes (und noch dazu teures) Shampoo bekommen, wovon die Haare richtig angegriffen wurden, das hat ein jeder Laie sehen können, voll spröde und glanzlos das Haar und es wurde immer dünner... :sad:
Meine Friseurin empfohl mir ein mildes Shampoo, nicht zu viel zu nehmen, es sogar noch zu verdünnen (mit Wasser) das machen sie im Friseurladen auch..und gscheit ausspülen.
Die Ernährung hat schon einen ausschlaggebenden Punkt bei den Haaren, obwohl ich nicht behaupten kann, das Schoko essen schlecht für die Haare ist, sondern meinte, dass du dich lieber ausgewogen ernähren solltest. Schoko ja, aber auch vorwiegend etwas anderes! Dein Körper wird es dir danken! ;)
:wink:
LG Manu ;-)

huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

dünne Haare - Pille ?

Beitragvon huhu » 18. Mär 2005, 17:39

HI

ich war jetzt mal wider beim hautarzt.
leider wider blut abgenommen worden, weil meine hormone untersucht werden müssen.
Bis das ergebniss fest steht muss ich zwei mal in der woche zum arzt fahren und mir eine lichtterapie machen(mit so einem kamm der mit uv strallen ist 5min durch die haare fahren.
weitehin muss ich noch die eisen tablettn nehmen und noch so ein mittel einmassieren.
wenn es dan wirklich stimmt das ich zuviele mänliche hormone habe müsste ich die babypille nehen.
die hilft angeblich gegen haarausfall und bessert die hormone.
die pille soll ach gegen agne und so helfen.
na dan mal sehen was mit meinen hormonen so los ist.
Könnt ihr mir vll erklären warum die pille mir helfen soll???
und ist das jetzt in meinem alter(14) ok oder könnte ich irgendwie probleme bekommen vom körper aus.
helft mir bidde
eva
thx

Manschkerl
Beiträge: 67
Registriert: 10. Jan 2005, 10:23

dünne Haare

Beitragvon Manschkerl » 20. Mär 2005, 18:39

Hi!

Wenn du mit den Nebenwirkungen der Antibabypille leben kannst - helfen tut´s schon, zumindest momentan (solange du die Pille einnimmst) es gibt spezielle Antibabypillen, die dein Hautbild verbessern. Aber wie gesagt, halt mit Nebenwirkungen. Du kannst dein Hormone aber auch mit einem natürlichen Hormonregulationskur in Einklang bringen, das wär z.B. 8 Flaschen vom Hirschzungentrank der Hildegard von Bingen (Bezugsquellen siehe Thread Hildegard von Bingen) dazu nach dem Essen Weinrautetabletten. Damit kommen deine Hormone ganz sicher wieder in Ordnung und damit verbessert sich auch das Hautbild und der Haarwuchs. Die Zinkeinnahme ist auch ganz gut.
LG Manu ;-)



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste