Zum Inhalt

Heilpraktikerausbildung

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

reiherelfe
Beiträge: 1
Registriert: 6. Feb 2008, 22:09

Re: Heilpraktikerausbildung

Beitragvon reiherelfe » 6. Feb 2008, 23:37

***guten abend an alle :wink: ***
möchte schon seit längerer zeit eine ausbildung zur hp zu machen und habe mir auch schon fachliteratur besorgt und gelesen. möchte gern an einem Abendkurs einer hp-schule teilnehmen, da ich vollzeit weiterarbeiten muss. habe mir auch schon informationen über die verschiedenen schulen in meiner nähe eingeholt und wollte wissen, ob jemand aus dem forum erfahrungen mit heilpraktikerschulen in lübeck/ hamburg gemacht hat. falls es nette leute in der nähe gibt, die ebenfalls an einer hp-ausbildung interessiert sind oder eine absolvieren, bin ich an kontakten zum austausch interessiert.
freue mich auf eure antworten :D
die reiherelfe


pierroth
Beiträge: 2215
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Re: Heilpraktikerausbildung

Beitragvon pierroth » 7. Feb 2008, 07:12

Hallo reiherelfe,

ein herzliches :welcome: von mir.

Leider kann ich Dir zu den angegebenen Schulen keine Auskunft geben. Ich wünsche Dir aber viel Glück bei der Suche und beim Lernen und viel Spass hier.

LG Pierroth

Stefan702
Beiträge: 13
Registriert: 18. Dez 2007, 11:37

Re: Heilpraktikerausbildung

Beitragvon Stefan702 » 3. Apr 2008, 22:34

Hallo Reiherelfe,

habe hier ja schon erwähnt, dass ich super easy durch die Prüfung gekommen bin, nachdem ich die Ausbildung an der "wegen ständiger Eigenwerbung gelöscht" absolviert habe. Hatte den Vollzeitkurs gewählt. es gibt aber auch einen berufsbegleitenden einmal im Monat am WE. Mach unbedingt mal einen Probeunterricht ! Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meines Erachtens nicht zu schlagen.

Stefan

Ramschnei
Beiträge: 4
Registriert: 7. Jul 2008, 17:17

Re: Heilpraktikerausbildung

Beitragvon Ramschnei » 7. Jul 2008, 17:43

Hallo Reiherelfe
ist zwar etwas speth aber ich habe meine Ausbildung bei Kurator gemacht und bin auch den ganzen Tag Beruflich eingespannt. Bei denen bekommst Du alles nach hause und Du kannst lernen wann Du willst, ist ein Heimstudium. Ich habe dort den Tierheilpraktiker gemacht und bin sehr zufrieden gewesen. Da kannst du das erste Lehrmaterial sogar 4 Wochen lang testen, achso hier die WERBUNG
Gruß Ramona

Giaco
Beiträge: 1
Registriert: 8. Jul 2008, 09:48

Re: Heilpraktikerausbildung

Beitragvon Giaco » 8. Jul 2008, 09:56

Auch von mir ein Hallo an Reiherelfe und allen anderen. :)

Ich besuche derzeit die Heilpraktikerschule Likamundi.
Mache einen Fernlehrgang für den Heilpraktiker und bin super zufrieden!
Sie haben super Service, sind nett und hilfsbereit.

Auch im Web sind sie viel unterwegs.

Die Website ist zu finden unter:
Werbung

Viel Spass

Es grüßt euch,
Olivia
:wink:

Astelle
Beiträge: 1
Registriert: 9. Mär 2012, 11:58

Re: Heilpraktikerausbildung

Beitragvon Astelle » 9. Mär 2012, 12:12

Wer kennt die Heilpraktikerakademie Bamberg oder die Heilpraktikerschule Coburg?

Ich habe in beiden Schulen den sogenannten Schnupperunterricht besucht und bin richtig begeistert. Es ist die gleiche Schulleiterin und Dozentin und ich habe zwei veschiedene Themen erlebt. Also soweit gefällt es mir, aber ich habe noch eine wichtige Frage:

Man hat mir dort gesagt, dass man auf die Prüfung vorbereitet und erstmal dazu rät, dass ich keine Therapie lernen soll, weil mich das zu sehr ablenken würde vom Prüfungsstoff. Das war mir dort auch noch richtig verständlich. Jetzt kommen mir aber Zweifel, ob ich nicht vielleicht doch lieber eine Schule suchen soll, wo ich z.B. Akupunktur oder Homöopathie gleich mitlernen kann.

Der Unterricht nur für die Prüfung dauert dort über zwei Jahre und ist einmal in der Woche. Da könnte ich doch noch gut Therapie lernen, oder was meint ihr?

Ach hätt ich fast vergessen, dass Spritzenlernen ist dabei und Untersuchung auch.

Vielleicht kann mir ja jemand einen rat geben? Danke!


aesculus
Beiträge: 26
Registriert: 23. Feb 2006, 22:17

Re: Heilpraktikerausbildung

Beitragvon aesculus » 9. Mär 2012, 13:04

Hallo Astelle, wenn du hier etwas rumsuchst, dann findest du einiges zur Schule in Coburg. Ich war selber dort und sehr froh, dass ich die Ausbildung dort und nirgendwo anders gemacht habe. Erstens stimmt absolut der Preis, zweitens lernt man richtig was und drittens ist der Rat der Dozentin genau richtig.
Du hast nämlich irgendwann keine Zeit mehr fur andere Sachen. Ich würde mich an deiner stelle voll und ganz auf den Prüfungsstoff konzentrieren. Vor allem wenn Du noch nie was mit Medizin zu tun hattest. Es ist ja auch nicht gesagt, dass du die Prüfung gleich im ersten Durchlauf schaffst.

Ich finde, dass es ein weiterer Plus-Punkt für die Schule ist. Die verkaufen dir keine Extraausbildung, nur um Kohle mit dir zu machen. Alles Gute fur Dich.

Linny
Beiträge: 211
Registriert: 28. Sep 2010, 22:27

Re: Heilpraktikerausbildung

Beitragvon Linny » 9. Mär 2012, 18:05

@Astelle
Ich würde sagen, es kommt darauf an, wieviel Freizeit du zum Lernen hast und wie schnell du mit der Ausbildung fertig sein möchtest.
Eine Bekannte von mir hatte den Heilpraktiker schon nach 1 1/2 Jahren in der Tasche. Die hat in dem Zeitraum aber auch wirklich ununterbrochen nur dafür geübt und alles andere hinten an gestellt.
Jemand mit Familie und/oder Nebenjob/Nebenstudium kann das natürlich nicht so einfach.



   

Zurück zu „Heilpraktikerausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste