Zum Inhalt

"Kinder - Heilstein - Apotheke"

Heilen mit Steinen

Moderator: Beate

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

"Kinder - Heilstein - Apotheke"

Beitragvon Beate » 4. Jan 2004, 14:32

Kinderapotheke:

die wichtigsten Steine für den Alltag:
Achat, Aventurin* Einschlafschwierigkeiten
Amethyst Kummer, Trauer, Ängste
Apatit* Müdigkeit, schlechten Appetit
Apophyllit Atemprobleme, Asthma
Aquamarin* Atemprobleme, Allergien, Heuschnupfen
Bergkristall mangelnde Aufmerksamkeit, Fieber (senkend)
Calcit* Wachstumsschmerzen, langsames Wachstum
Chalcedon Schwierigkeiten beim vorsprechen, Referate halten
Chrysoberyll, Fluorit Lernschwierigkeiten
Chrysokoll Zorn, Ärger, Wut und zuviel Streit
Dumortierit, Bernstein Übelkeit, Erbrechen
Epidot* Erholung nach Krankheit, Krankheitsanfälligkeit
Heliotrop* Erkältungen vorbeugen (Ausbruch verhindern), Ohrenschmerzen
Lapislazuli sich etwas zutrauen, Ehrlichkeit
Lepidolith Akne
Malachit Menstruationsbeschwerden, Krämpfe
Moosachat* bei starkem Husten
Obsidian Wichtig nach Unfällen, Schock (Traumaverarbeitung), schmerzstillend
Opal Lebensfreude wecken bzw. Erhalten
Ozeanachat*auch Ozeanjaspis genannt) Erkältung und Grippe
Prasem* Zusätzlich zu Sonnenschutzmittel (hier vor allem das Wasser trinken)
Rhodonit* Erste Hilfe Stein; blutstillend, bei Schnittverletzungen etc.
Sardonyx* Ohrenschmerzen
Smaragd* Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen, Schnupfen


*bei diesen Steinen kann auch das Steinewasser angesetzt werden.
Beschreibungen siehe hier:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=1876

Die Steine möglichst mit Körperkontakt tragen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.
A. Gebohrte Steine, Ketten, Anhänger
B. Steine aufkleben oder
C. in ein kleines Baumwollsäckchen geben und am Körper tragen



Einige der Steine sind hier bereits:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=865
bzw. hier:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=1298
schon beschrieben.

Wer eine kindgerechte Beschreibung vorzieht, kann sich dieses Buch zulegen:
Titel: Wenn Steine erzählen
Autor: Ursula Dombrowsky
Verlag: Neue ERDE

Beate :wink:


wald_fee
Beiträge: 196
Registriert: 14. Sep 2003, 16:46

Beitragvon wald_fee » 2. Feb 2004, 08:49

Hallo Beate !!!

VIELEN DANK für deine Mühe mit der Auflistung der Steine .

Mich würde jetzt noch ein Stein interessieren, mit dem die Kids sich besser konzentrieren können.

Welchen kannst Du da empfehlen ?

Lg die wald_fee :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 15. Feb 2004, 15:01

Hallo wald_fee,
was meinst Du mit konzentrieren; ich habe doch den Lernstein aufgelistet. Lernen ist doch eine Form von Konzentration oder liege ich hier falsch?

Sollte ich jetzt was falsch verstanden haben, melde Dich nochmals.

Beate :wink:

wald_fee
Beiträge: 196
Registriert: 14. Sep 2003, 16:46

Beitragvon wald_fee » 16. Feb 2004, 08:13

Hallo Beate !!!

Nee, du hast nix falsch verstanden.
Das was mein Fehler :D .

Haben uns schon nen Fluorid besorgt, den sie jetzt immer im
Mäppchen mit sich rumschleppen :razz:

Lg die wald_fee :wink:

wald_fee
Beiträge: 196
Registriert: 14. Sep 2003, 16:46

Beitragvon wald_fee » 16. Feb 2004, 08:15

Also ich bin echt ein Dussel, wollte eigentlich den :) smilie
einsetzen und nicht den :razz: .

Na ja, wohl noch etwas früh am Morgen :)

Einen schönen Start in die neue Woche von der wald_fee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 16. Feb 2004, 08:26

Hallo Waldfee,

dafür hast Du den Botton "edit" - rechts über Deinem Posting - damit kannst Du Deinen Schreibfehler korrigieren (wenn Du angemeldet bist ;)
MfG
Kräuterfee


Elfchen
Beiträge: 170
Registriert: 23. Apr 2006, 14:20

Beitragvon Elfchen » 14. Sep 2006, 08:50

Hallo Beate,

kannst Du mir raten ?
Meine 7jährige Enkelin leidet alle paar Wochen unter heftigen Kopfschmerzen mit Übelkeit und Erbrechen,helfen tut Ruhe,Dunkelheit,es besteht danach ein großes Schlafbedürfniß.Meine Tochter wird sie jetzt in einer Kinderklinik untersuchen lassen.
Nun würden wir aber gerne versuchen,ob ein Heilstein helfen könnte,dachten an den Dumorit.
Was meinst Du ?

LG Elfchen

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 14. Sep 2006, 11:28

Huhu Elfchen!
Lasst auf jeden Fall erst in der Kinderklinik abklären, dass nichts Gravierendes vorliegt! Es kann "einfach" Migräne sein, muss aber nicht, da würde ich auf Nummer Sicher gehen.
Sind ihre Augen untersucht worden? Die meisten Kinder sind beim Eintritt in die Schule noch etwas weitsichtig und das wird von vielen Augenärzten deshalb nicht als Problem angesehen. Wir haben den AA gewechselt, der verschrieb meiner Tochter eine Brille und seitdem ist sie wie ausgewechselt. Sonst ist sie uns auch alle paar Wochen zusammengebrochen, oft sogar mit Fieber.
Zuletzt geändert von rine am 20. Dez 2006, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Rine

Bild

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 14. Sep 2006, 11:28

Huhu Elfchen!
Lasst auf jeden Fall erst in der Kinderklinik abklären, dass nichts Gravierendes vorliegt! Es kann "einfach" Migräne sein, muss aber nicht, da würde ich auf Nummer Sicher gehen.
Sind ihre Augen untersucht worden? Die meisten Kinder sind beim Eintritt in die Schule noch etwas weitsichtig und das wird von vielen Augenärzten deshalb nicht als Problem angesehen. Wir haben den AA gewechselt, der verschrieb meiner Tochter eine Brille und seitdem ist sie wie ausgewechselt. Sonst ist sie uns auch alle paar Wochen mit Übelkeit und Spucken zusammengebrochen, oft sogar mit Fieber, manchmal gar jeden Freitag.

Ach ja, eh ich es vergesse: Kann man die Steine eigentlich mischen oder stören die sich dann gegenseitig? Deswegen war ich nämlich eigentlich hier :D

Schubs, weiss keiner eine Antwort?
Schubs, immer noch keiner, der eine Antwort weiss?
Viele Grüße,

Rine



Bild

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 7. Mär 2007, 08:28

Klar...

Steine mit gegensätzlicher Wirkung :evil: , können sich gegenseitig stören oder die Wirkungen schwächen bis auf heben.

Metallhaltige Steine können Energiesteine entladen!
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

cvijetic
Beiträge: 15
Registriert: 14. Sep 2011, 12:22

Re: "Kinder - Heilstein - Apotheke"

Beitragvon cvijetic » 19. Sep 2011, 12:20

Habe vor kurzen das Interesse an den Steinen gefunden. Hoffe noch viele und empfehlenswerte Sachen zu lernen und zu erfahren. Bin voll davon überzeug, warum auch nicht bei Kindern?

vitamalz
Beiträge: 15
Registriert: 8. Nov 2011, 14:32

Re: "Kinder - Heilstein - Apotheke"

Beitragvon vitamalz » 8. Nov 2011, 14:53

Eine tolle Seite, nur Schade das sie langsam nicht mehr so aktiv und nicht so viel besucht wird.

Tobsers
Beiträge: 16
Registriert: 20. Dez 2016, 05:47

Re: "Kinder - Heilstein - Apotheke"

Beitragvon Tobsers » 25. Dez 2016, 21:57

Ich habe meiner Tochter einen Turmalin gegeben, einfach als Schutz und es hilft super.



   

Zurück zu „Steinheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast