Zum Inhalt

Steinheilkunde/Steinbeschreibungen:

Heilen mit Steinen

Moderator: Beate

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 26. Sep 2003, 12:44

Girasol

Der im Übergang vom Opal zum Quarz befindliche Girasol lässt verborgene Bewußtseinsinhalte ans Licht kommen, wenn man durch eigentümliche Unruhe, Unzufriedenheit oder undefinierbare Sehnsucht nicht zur ruhe kommt (Opalanteil).
Er hilft Klarheit zu gewinnen, indem die ursächlichen Bilder, Wünsche und Bedürfnisse ins Wachbewusstsein aufsteigen, so dass sie nun im Leben tatkräftig verwirklicht werden können (Quarzanteil).
Dadurch schenkt Girasol inneren Frieden.
Körperlich hilft Girasol, gewohnheitsmäßige Anspannungen zu lösen bevor sie zu richtigen Verspannungen ausarten. Er lindert grundsätzlich alle Verhärtungen, fördert den Lymphfluß und lässt geschwollene und harte Lymphknoten abschwellen.


Kristallsystem:
armorph/trigonal
Opalanteil/Quarzanteil


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 1. Okt 2003, 08:22

Moqui Marbles - Eisenoolith

Moqui Marbles sind große Eisenooide mit sandgefüllten Hohlräumen.
Sie wurden nach den Moqui-Indiandern benannt, auf deren
Land in Utah/USA sie gefunden werden.

Eisenoolithe sind Sandsteine mit eingelagerten fischrogenähnlichen Eisenoxid-Kügelchen

Eisenoolith und Moqui Mables lenken die Aufmerksamkeit auf den Körper und unsere rundbedürfnisse. Der Wunsch nach Gesundheit und Erholung wird stärker, auszehrende Arbeitswut lässt nach; dafür wird Genießen, Gemütlichkeit und Gesellschaft wichtig. Man schläft leicht ein, schläft tief und fast traumlos. Grundsätzlich lehren beide:
- Dinge geschehen zu lassen und nicht ständig zwanghaft etwas zu tun. -

Dennoch werden Unternehmungen wach, bewusst, pragmatisch und notfalls mit Nachdruck durchgeführt. Körperlich wirken Eisenoolith und Moqui Marbles regenerierend und immunstärkend.
Als Eisenoxide förden sie außerdem die Eisenaufnahme und Blutbildung.

Eisenoolith und Moqui Marbles sollten am Körper getragen und gelegentlich in die Hand genommen werden.


Kristallsystem: Rhombisch

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 1. Okt 2003, 08:25

Pop - Rocks
ist ein Begriff für oberflächlich limonitisierten Kugelpyrit.
Im Handel ist er hauptsächlich als Boji bekannt.
Boji ist ein ein den USA und Deutschland eingetragenes Warenzeichen


Wird ein grobkristalliner (männlicher) Pop-Rock in der einen und ein
feinkristalliner (weiblicher) in der anderen Hand gehalten, so entsteht
zwischen beiden aufgrund der unterschiedlichen Reaktionsfähigkeit mit Hautschweiß eine Spannung, die den Energiefluß in den Meridianen, den Energiebahnen des Körpers anregt. Dadurch werden leichte Blockaden schmerzfrei gelöst, stärkere Blockaden werden bewusst. So können seelische und körperliche
Unstimmigkeiten schon früh erkannt und verändert werden. Pop-Rocks haben aufgrund dieser Wirkungsweise keine spezifischen Wirkungen für bestimmte Organe, sondern sind; regelmäßig angewandt,
- zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge geeignet. -



Kristallstruktur: kubisch

lightinthedark
Beiträge: 98
Registriert: 9. Sep 2003, 00:49

Beitragvon lightinthedark » 6. Okt 2003, 15:05

danke :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 13:03

Opale

Deren gibt es unterschiedliche Arten, die ich im Anschluß vorstelle.

Kristallsystem aller Opale ist Amorph

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 13:05

Boulder-Opal, Milchopal, Schwarzopal

Spirituell
bringt Opal Fr4eude am irdischen Leben. Er lenkt unserer Aufmerksamkeit auf die bunten Seiten des Lebens und fördert so den Wunsch nach Abwechslung und Zerstreuung.

Seelisch
stärkt er das Verlangen, die Erotik und Sexualität. Er macht emotional, verführerisch, unkonventionell, lebenslustig und fördert den Optimismus.

Mental
macht Opal >>leichten Sinnes<< manchesmal auch etwas leichtsinnig. Er fördert Spontaneität, Poesie und das Interesse an den musischen Künsten.

Körperlich
wirkt Opal aufgrund der Stärkung des Lebenswillens generell gesundheitsfördernd.


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 13:07

Chrysopal

Spirituell
öffnet er für neue Eindrücke. Er macht anderen Menschen gegenüber aufgeschlossen und fördert das Gemeinschaftserleben. Er bringt Begeisterungsfähigkeit.

Seelisch
befreit er die Gefühle. Er hilft, unterdrückter Trauer ihren Lauf zu lassen und sich alle Last von der Seele zu weinen. Er wirkt stimmungsaufhellend und vermittelt ein angenehm aufregend-melancholisches Lebensgefühl. Er hilft gegen Mutlosigkeit und schürt die kindliche Neugier, die in der ganzen Welt den Abenteuerspielplatz sieht..

Mental
regt er an, die Welt mit staunenden Augen zu betrachten und das Wunder des Lebens zu sehen.

Körperlich
fördert er die Regenerationskraft der Leber und wirkt entgiftend und fiebersenkend. Er befreit Herz und Brust von Beklemmungen.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 13:09

Feueropal

Spirituell
bringt er Dynamik, Initiative und neue Ideen. Er weckt das innere Feuer und hilft in kurzer zeit sehr viel zu leisten und andere schnell zu begeistern. Er macht spontan und impulsiv.

Seelisch
macht er lebendig, aufgeschlossen und risikofreudig. Er weckt und muntert auf und bringt Fröhlichkeit, Begeisterung, Lebensfreude und Spaß in der Sexualität. Mitunter macht er etwas explosiv, so dass aufgestaute Emotionen sich blitzartig entladen.

Mental

hilft er zu starten. Er reißt aus langen Überlegungen heraus, bringt eine rasche Auffassungsgabe und regt an, zu handeln. Durch den Feueropal wird das Denken sehr emotional bestimmt und durch Herausforderungen erst so richtig in Schwung gebracht.

Körperlich

behebt er alle Energie-Mangelerscheinungen. Er regt die Geschlechtsorgane an und aktiviert die Nebennieren(Adrenalinproduktion).

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 13:10

Opal grün

Spirituell
hilft grüner Opal, neue Lebensperspektiven zu finden. Er ermöglicht, den Sinn in den alltäglichen Aufgaben zu sehen oder ihnen einen Sinn zu geben.

Seelisch
fördert er Erholung und Regeneration bei Erschöpfung durch anstrengende geistige Tätigkeiten. Er befreit von Angst und Schuldgefühlen und hilft, ruhig zu schlafen.

Mental
hilft er bei Orientierungslosigkeit. Er fördert die Fähigkeit, zu selektieren und aus einem unüberschaubaren Informationsangebot intuitiv die wichtigsten Fakten auszufiltern.

Körperlich

wirkt er sehr stark entgiftend. Er regt die Körperflüssigkeiten, Leben und Nieren und die Funktion der Keimdrüsen (Eierstöcke und Hoden) an.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 13:12

Opal pink

Spirituell
fördert Pinkopal Gastfreundschaft und Engagement in ideellen Gemeinschaften. Er hilft, sich einem höheren Ideal unterzuordnen und uneigennützig zu handeln.

Seelisch
bringt er Unbefangenheit und Unbeschwertheit. Er löst Niedergeschlagenheit und Sorgen auf und fördert die Herzlichkeit unseren Mitmenschen gegenüber.
Er hilft sich offen so zu zeigen, wie man ist und befreit von Schüchternheit, Scham und Hemmungen. Er hilft, Sexualität zu genießen.

Mental regt er träumerische Nachdenklichkeit an; in der aus der Mischung von Erinnerungen und Wunschvorstellungen neue Ideen und Konzepte gesponnen werden.

Körperlich
lindert er Herzbeschwerden. Er hilft vor allem bei Herzneurosen, d.h. Symptomen, die nur aus der Sorge ums Herz auftreten, jedoch ohne körperlichen Befund bleiben.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 18:43

Peridot (Olivin, Chrysolith)

Spirituell
hilft Peridot, sich aus Fremdbestimmung zu lösen. Er hilft das eigene Leben zu leben und Weisheit aus der Fülle der Lebenserfahrungen zu erwerben.

Seelisch
löst er Belastungen auf, die aus Selbstvorwürfen, schlechtem Gewissen und Schuldgefühlen stammen. Er hilft, aufgestauten Ärger und Wut zu entladen.

Mental
hilft er sich Fehler einzugestehen und zu verzeihen. Er macht Versäumnisse bewusst und regt an, Schaden wieder gutzumachen.

Körperlich
wirkt er stark entgiftend und leberanregend. Er regt Leber und Galle an, stimuliert den Stoffwechsel und hilft bei Hautproblemen; sogar gegen Warzen.

Kristallsystem: Rhombisch
Zuletzt geändert von Beate am 13. Okt 2003, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 18:45

Saphir

Spirituell
bringt Saphir Geradlinigkeit und die Fähigkeit, zerstreute geistige Kräfte auf ein Ziel hin zu bündeln. Durch Saphir wird das eigene leben prüfend betrachtet, und alles, was dieser Prüfung nicht standhält, wird verworfen. Er fördert den Wunsch nach Wissen und Weisheit.

Seelisch
wirkt er beruhigend. Er hilft bei Depressionen, psychischen Erkrankungen und Wahnvorstellungen. Er fördert die Glaubenskraft und die Wahrheitsliebe.

Mental
fördert er Nüchternheit, Kritikfähigkeit und die Ausrichtung der Gedanken. Absicht und Wille sind dabei so klar, dass sich Ideen und Gedanken extrem schnell verwirklichen.

Körperlich
fördert er alle heilungsprozesse durch den geisitgen Entschlu´zur Gesundung. Er lindert Schmerzen, senkt Fieber und hilft besonders bei Darm-, Gehirn- und Nerbenkrankheiten.

Kristallsystem: Trigonal

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Okt 2003, 18:47

Bernstein

Spirituell
fördert er ein sonniges Wesen, das sanft und nachgi8ebig erscheint, jedoch sehr selbstbewusst ist. Er macht spontan und aufgeschlossen, gleichzeitig jedoch traditionsbewusst.

Seelisch
vermittelt er Sorglosigkeit, Glück und Fröhlichkeit. Er macht friedliebend und vertrauensvoll und stärkt den glauben an sich selbst. Daraus entsteht der typische leichte Erfolg.

Mental
baut er Widerstände ab, macht flexibler und fördert die Kreativität. Motivation entsteht aus der persönlichen Wunscherfüllung, die oftmals erstrangig wird im Leben.

Körperlich
hilft Bernstein bei Magen-, Milz- und Nierenbeschwerde, sowie leber-, Gallen- und stoffwechselbedingten Hautkrankheiten. Er hilft bei Gelenkbeschwerden (Knorpelaufbau), stärkt Schleimhäute und Wundheilung und erleichtert das Zahnen kleiner Kinder.


Kristallsystem: Amorph

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 30. Okt 2003, 09:43

Sedimente

Sediment bedeutet Ablagerung.
Synonyme sind Ablagerungs- oder Sekundärgesteine.
Sedimente entstehen sekundär durch Verwitterung und Auflösung eines früheren Gesteins, sowie dem Abtransport und die Ablagerung der durch die Auflösung zerkleinerten bzw. gelösten Stoffe an anderer Stelle.
Werden dabei nur kleinere Stücke des früheren Gesteins abgelagert spricht man von "klastischen Sedimenten";.
Bilden sich aber neue Gesteine aus aufgelösten Stoffen, spricht man von "chemischen Sedimenten";.
Waren Lebewesen an der Ablagerung betreiligt, spricht man von "biogenen Sedimenten";.
Sedimente entstehen an der Erdoberfläche und kommen weltweit vor.
Sedimente sind körnige bis feinkörnige Gesteine.

Sedimente wie Sandstein dienen als Baustoffe, Travertin, Onyx-Marmor u. a. dagegen als Dekorsteine.

Da sie sehr verschiedenartig sind, kann kein allgemeiner Chemismus angegeben werden.
Ihre allgemeine Wirkung bezieht sich daher fast ausschließlich auf Ihre Entstehung.
Als Heilsteine sind viele inzwischen in Form als Trommelsteine und Anhänger erhältlich.

Als Heilsteine sind folgende Sedimente bekannt:

Klastische Sedimente sind unter anderem:
Brekzien-Jaspis, Pietersit, Trümmerjaspis, Sandstein (verkieselt), Bilder- und Turitellajaspis (verkieselt) und andere.
Sedimentgerölle aus dem Ganges/Indien sind auch als "Shiva-lingam";, lößkindelähnliche Tonsteinknollen jetzt auch als "Anima" bekannt.

Chemische Sedimente sind unter anderem:
Kalkstein: Handelsnamen hierfür sind; Picasso-Jaspis bzw. Marmor
Salzgestein: Steinsalz
Dann: Dolomit, Kieselgestein, Eisengestein, Gips und andere.

Biogene Sedimente sind unter anderem:
Fossilkalk: Handelsnamen hierfür Elefantenjaspis, Schlangenjaspis (versteinerte Farne, Tiere und ähnliches), Stromatolith und andere.



Wirkung von Sedimenten:

Sie fördern die geistige Weiterentwicklung. Sie helfen, sich selbst und begonnene Projekte immer wieder zu hinterfragen, zu prüfen und zu korrigieren. Dabei machen sie auch Umwelteinflüsse bewusst und helfen zu unterscheiden, ob sich diese Einflüsse förderlich oder behindernd auswirken. Körperlich regen sie die Atmung, Verdauung und Ausscheidung an.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 30. Okt 2003, 10:37

Amazonit

Spirituell
fördert er die Selbstbestimmung. Er hilft, sich von der Vorstellung zu lösen, Opfer eines übermächtigen Schicksals zu sein und regt an, das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Seelisch
gleicht Amazonit extreme Stimmungsschwankungen aus und wirkt beruhigend. Er löst Trauer und Beklemmung und bringt ein gesundes Gottvertrauen.

Mental
hilft er Problem durch das Zusammenwirken von Verstand und Intuition zu lösen.

Körperlich
reguliert er Stoffwechselstörungen (Leber) und wirkt entspannend und krampflösend, auch in der Geburtshilfe bei der Ausdehnung des Muttermundes. Er wirkt nervenstärkend und hilft bei Gehirnerkrankungen. Er harmonisiert Hypophyse und Thymusdrüse, sowie das vegetative Nervensystem un die inneren Organe. Er lindert Herzbeschwerden, die durch Kummer bedingt sind.

Kristallsystem: Triklin



   

Zurück zu „Steinheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste