Zum Inhalt

Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Heilen mit Steinen

Moderatoren: Angelika, Beate

Miga
Beiträge: 1
Registriert: 2. Sep 2007, 11:36

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Miga » 2. Sep 2007, 12:05

Hallo,
bin ganz neu hier und hab da gleich mal ne Frage. Wenn ich keine Seife nehmen darf, wie bekomme ich die Pflasterreste ab? Man klebt ja nen Stein auch mal auf. Oder sollte ich das nicht? Habe im Netz geguckt. Im WWW gibt es so viele Foren zu Steinen. Kennt einer von euch dass Heilstein-Mineralien-Forum? Da habe ich dazu nichts gefunden. Ich hoffe ihr könnte mir helfen. LG, Miga


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Re:

Beitragvon Beate » 2. Sep 2007, 14:26

Nicolsche hat geschrieben: wieviele steine sollte man den maximal zusammentun?

Das kommt immer darauf an, was Du bezwecken willst. In der Regel sagt man, mehr als 3 auf einmal sollte man nicht nehmen; abe es auch wie überall Ausnahmen.

Code: Alles auswählen

ich will mir einen grünen aventurin, grauer achat und rosa rosenquarz zulegen. ist das eine gute wahl bzw. harmonieren die steine untereinander...

Jeder Stein ist eine gute Wahl, wenn er denn für das anstehende Thema der Richtige ist?

Code: Alles auswählen

bin übrigens stier-geborene, passt das dann auch zum sternzeichen?

Jedes Sternzeichen wird nochmals in 3 Dekaden u nterteilt. Jeder Dekade wird ein Stein zugeordnet. Zusätzlich gibt es für das gesamte Sternzeichen sogenannte Ausgleichssteine.
Von den von Dir genannten Steinen wird der Aventurin der zweiten Stier-Dekade 01.05. - 10.05. zugeordnet. Falls Du da geboren bist, kann man Deine Frage bejahen.

Code: Alles auswählen

ach und was ist eigentlich ein herzcharka?? ich les das ständig aber kann überhaupt nix damit anfangen...

Wenn Du mehr über die Chakren wissen willst, empfehle ich Dir zu googeln oder Dir entsprechende Literatur zuzulegen. Denn das ist eine Wissenschaft für sich bzw. ein sehr umfangreiches Thema.
Generell kann ich Dir sagen, dass unser Körper nicht an der Haut endet, sondern dass wir mehrere Energiefelder um unseren Körper haben. und eben eines dieser Felder, die für die meisten Menschen nicht sichtbar sind, sind die Chakren. Die Chakren kann man als Energiewirbel bezeichnen, die unseren Körper umkreisen. Über die Anzahl der Chakren gibt es vielerlei Thesen und viel Literatur. Die gängigste Lehre ist die, die von 7 Chakren, also 7Energiewirbel ausgeht. Das Herz-Chakra ist der Energiewirbel, der sich um den Herzbereich bewegt. Die Lehre ist:
dass sich das Energiezentrum der Chakren in unserer Wrbelsäule befindet und dort auch geweckt werden kann. Sind alle Charen geweckt, ist der Mensch in Harmonie.
Aber wie gesagt, es gibt viele Aussagen.
Du wirst fündig werden, da bin ich mir ganz sicher.
Beate :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Re:

Beitragvon Beate » 2. Sep 2007, 14:28

Nicolsche hat geschrieben:ach ich hatte noch was vergessen:

beate du schreibst da was über unbehandelte steine? wenn ich mir jetzt einen stein als anhänger machen lasse ist dieser ja behandelt. heißt das dann das die wirkung weg ist?

Ob der behandelt ist oder nicht, kann Dir nur der Verkäufer beantworten. Aber das steht weiter oben ja ausführlich geschrieben.
Beate :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Beate » 2. Sep 2007, 14:30

Miga hat geschrieben:Hallo,
bin ganz neu hier und hab da gleich mal ne Frage. Wenn ich keine Seife nehmen darf, wie bekomme ich die Pflasterreste ab? Man klebt ja nen Stein auch mal auf. Oder sollte ich das nicht? Habe im Netz geguckt. Im WWW gibt es so viele Foren zu Steinen. Kennt einer von euch dass Heilstein-Mineralien-Forum? Da habe ich dazu nichts gefunden. Ich hoffe ihr könnte mir helfen. LG, Miga

Indem man mit den Fingern oder einer Bürste unter laufendem Wasser rubbelt.
:wink:

Steinkugel
Beiträge: 6
Registriert: 25. Jan 2008, 13:45

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Steinkugel » 25. Jan 2008, 16:57

Hallo Nicolsche,
es gibt viele Steine, die ihre Wirkung nicht verlieren, wenn man sie durch- oder anbohrt. Z.B.Bernstein, Chrysocoll oder Türkis. Bestimmte Steine müssen eine kalibrierte Kugel sein, die kann man durchbohren, ohne das die Wirkung verloren geht.

Gruß!
Steinkugel

Werbelink wurde entfernt - User benachrichtigt.!

Benutzeravatar
Jakobe
Beiträge: 54
Registriert: 20. Jan 2008, 22:14

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Jakobe » 27. Jan 2008, 23:29

Ich habe eine Frage wegen Heilsteinwasser. Bisher, schon seit Jahren, habe ich mir mein Leitungswasser mit 5 verschiedenen Steinen angesetzt und es schmeckte mir immer sehr gut. Nun las ich, dass (aus Gründen, die ich vergessen habe) man auch nur Bergkristall nehmen kann. Da mich der Artikel, den ich darüber las, überzeugte, setzte ich mir also mein Wasser mit einem Kristall an. Ich finde aber, dass es längst nicht so "füllig" oder "würzig" schmeckt, wie das frühere. Ich würde gerne eine Meinung über meine Beobachtung hören.

Tschüß

Jakobe


Angelsflower
Beiträge: 3
Registriert: 30. Apr 2007, 18:04

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Angelsflower » 30. Jan 2008, 12:01

Hallo Jakobe, :)
meiner Meinung nach ist diese Aussage falsch. Die Hauptsteine sind Amnethyst, Bergkristall und Rosenquarz. Dann kannst Du je nach Bedarf ein bis zwei andere Steine hinzufügen. Mehr sollten es aber dann nicht sein. Willst Du mehrere Bereiche abdecken, solltest Du einen zweiten Krug ansetzen. Informiere Dich aber bitte vorher, welche Steine mit Wasser in Berührung kommen dürfen und welche nicht.

Liebe Grüße
Angelsflower
:wink:

Benutzeravatar
Jakobe
Beiträge: 54
Registriert: 20. Jan 2008, 22:14

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Jakobe » 30. Jan 2008, 16:45

Liebe Angelsflower,
vielen Dank für Deine Stellungnahme.

Auf einer Webseite, die sich mit diesen Themen befasst, habe ich folgenden gekürzten Text gefunden:

Bergkristall zur Wasseraufbereitung

Legen Sie in ein Gefäß mit einem Liter gewöhnlichem, reinen Leitungswasser einen etwa 20 Gramm schweren (kastaniengroßen), möglichst reinen Bergkristall. Lassen Sie dieses Wasser etwa einen halben Tag stehen. Es wird dadurch weicher, bekömmlicher, bleibt länger frisch, verkalkt nicht und wird besser vom Organismus aufgenommen!
Das Wasser erhält dadurch die physikalische Güte von Quellwasser!
Bergkristalle besitzen - wie alle Kristalle - die Eigenschaft zu wachsen. Das geschieht, indem sie ihrer Umgebung Ionen entziehen und diese in ihre eigene Struktur einbauen. Das Wasser wird dadurch in seiner atomaren Zusammensetzung verändert (dasselbe geschieht in der Spülmaschine durch zufügen von Spülmaschinensalz).
Zudem besitzen Kristalle die Eigenschaft Information (Schwingungen) aufzunehmen, zu speichern und abzugeben. Sie kennen diese Eigenschaft von dem Quarz in Ihrer Armbanduhr: Mit seiner spezifischen Schwingung taktet er den Motor in "seinen" Rhythmus. Entfernen Sie den Quarz, wird die Uhr im Lauf der Zeit wieder falsch gehen.
Ein reiner Kristall gibt an das Wasser, in dem er liegt, die Information "natürlicher Reinheit" ab. Rein chemisch ist es dann immer noch gewöhnliches Leitungswasser, aber physikalisch gesehen entspricht es Wasser natürlichen Ursprungs. Dies findet man heraus, wenn man sich das Wasser in gefrorenem Zustand unter dem Mikroskop ansieht - die Struktur hat sich deutlich verändert.

Da ich auch von H.v.Bingen von der Heilkraft des Bergkristalls wusste, habe ich mich auf diesen Artikel verlassen. Nur, wie ich erwähnte, fand ich den Geschmack nicht so intensiv wie unter Zusatz von anderen Steinen.

LG

Jakobe

Benutzeravatar
Petronella
Beiträge: 2
Registriert: 20. Aug 2009, 13:25

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Petronella » 20. Aug 2009, 13:50

Hallo und guten Tag,

ich platze jetzt mit meinen Fragen einfach mal hier so rein :pfeif:

Seit längerer Zeit hatte ich drei schöne große Rosenquarz Steine ungenutzt im Garten liegen.
Vor ein paar Tagen habe ich sie reingeholt, mit einem Schwamm und einer seifenfreien Waschlotion abgeschrubbt und einen Zimmerbrunnen damit gebaut.

Frage: Sind meine Steine nun irgendwie "kaputt" - und "wirken" sie unter den gegebenen Umständen noch in irgend einer Form?
Wie verhält es sich überhaupt, wenn Rosenquarz Steine permanent mit Wasser umspült werden?
Ich habe keine Druse, oder dergleichen.
Freue mich auf Antwort und grüsse euch alle Bild

Benutzeravatar
Petronella
Beiträge: 2
Registriert: 20. Aug 2009, 13:25

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Petronella » 23. Aug 2009, 18:21

Hallo!
Schade, hier bekommt man ganz offensichtlich keine Antwort auf eine Frage :(
Nicht schön Bild

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Beate » 24. Aug 2009, 19:44

Petronella hat geschrieben:Hallo!
Schade, hier bekommt man ganz offensichtlich keine Antwort auf eine Frage :(
Nicht schön Bild


??????????
Also mal davon abgesehen, dass Dein Beitrag Heute erst 4Tage alt ist, kannst Du nicht erwarten, dass Dir immer prompt geantwortet wird.
1. Wir sind alle berufstätig und modorieren dieses Forum ehrenamtlich und kostenlos!
2. Es ist Urlaubszeit; vielleicht sind ja ein paar Leutchen in Urlaub oder eben erst zurückgekommen und haben deshalb noch nicht geantwortet?
3. usw. usw.

Was auch immer der Grund sei, etwas Geduld ist auf jeden Fall angebracht.

Beate :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Beate » 24. Aug 2009, 19:52

Petronella hat geschrieben:ich platze jetzt mit meinen Fragen einfach mal hier so rein :pfeif:

OK !
Frage: Sind meine Steine nun irgendwie "kaputt" - und "wirken" sie unter den gegebenen Umständen noch in irgend einer Form?

Warum sollten Deine Steine kaputt sein; - ich meine aus welchem Grund stellst Du die Frage?
Wenn Sie nur einfach da im Freien lagen, kann ihnen ja nichts geschehen sein oder?
Wie verhält es sich überhaupt, wenn Rosenquarz Steine permanent mit Wasser umspült werden?
Sie werden sich vielleicht darüber freuen, dass sie wieder mehr Aufmerksamkeit erhalten.
Ich habe keine Druse, oder dergleichen.
Von Rosenquarzen gibt es meines Wissens keine Drusen.

Beate :wink:

MedusaGorgon
Beiträge: 3
Registriert: 2. Jun 2011, 13:48

Re: Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon MedusaGorgon » 4. Jun 2011, 15:06

Hallo,

eins muss ich hier richtig stellen. Man ladet die Steine nicht auf einer Amethystdruse auf, sondern mal löscht damit die Informationen.

Durch das feinverteilte Eisen und die Energie Konzentration des Quarzes besitzt der Amethyst eine starke, feurige Ausstrahlung. Auf diese Weise "durchstrahlte" Heilsteine werden von der aufgenommenen Information befreit- also nicht AUFGELADEN!!!

Ich hoffe hier ist keiner böse auf mich, aber ich will auch nicht das hier falsche Ratschläge weiter gegeben werden.

Quelle: Michael Gienger



   

Zurück zu „Steinheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste