Zum Inhalt

Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Heilen mit Steinen

Moderatoren: Angelika, Beate

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Steine Kauf/reinigen etc./Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Beate » 7. Okt 2002, 16:15

Steinheilkunde/Wissenswertes/Praktisches:

Worauf man beim "Steine - Kauf" unbedingt achten sollte!

Sich vom Händler die Bestätigung geben lassen, dass es sich um unbehandelte Ware handelt. D.h. dass der Stein oder die Kette
weder gefärbt, gebrannt noch sonst einer Veränderung unterzogen wurde. Dies ist sehr wichtig, da sonst die natürliche Zusammensetzung (Farbe, Mineralien etc.) nicht mehr gewährleistet und somit die
entsprechende Wirkung nicht mehr erzielt werden kann.



Steine reinigen:
Vor dem ersten Tragen und zum Reinigen der Steine, werden diese
mehrere Minuten unter fließendes, handwarmes Wasser gehalten.
Kein Reinigungsmittel etc. verwenden!!!!!



Steine aufladen:
Steine lädt man auf einem „Ametyst-Drusenstück“ wieder auf.
Dazu legt man den Stein mehrere Stunden,am besten über Nacht
auf das Drusenstück auf. Falls jemand eine Druse hat, wird der Stein in
die Druse gelegt.



Was ist ein Drusenstück; was ist eine Druse?
Eine Steindruse sieht aus wie eine Höhle. Der gesamte ausgehölhlte Höhlenteil ist übersät mit Spitzen (Zacken). Diese sind sehr scharf.

Ein Drusenstück, ist ein ausgesägtes bzw. ausgebrochenes Stück von einer solchen Höhle.
Zuletzt geändert von Beate am 18. Jan 2006, 22:49, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Wie finde ich den richtigen Stein?

Beitragvon Beate » 9. Okt 2002, 20:52

Wie finde ich den richtigen Stein?

Am einfachsten ist es, seinem Gefühl zu folgen; d.h. der Stein der Dir als erstes ins Auge springt (Intuition) ist meist der Richtige. Auch mit der Hand kann man testen; dazu muß man nicht unbedingt eine Faust machen; auch muß man nicht warten bis der Stein warm wird.
In der Mitte unserer Handflächen befinden sich unsere Handchakren. Hände kurz gegeneinander reiben; Stein darauf legen und spüren, bei welchem Stein das Pulsen auf der Handfläche stärker ist; der ist es.
Eine weitere Möglichkeit wäre mit der Einhandrute oder einem Pendel den Stein auszutesten ob der Stein mit Dir in Ressonanz geht.
Auch einen sogenannten Muskeltest kann man anwenden.
Wenn man sich mit Steinen und den Kristallsystemen auskennt, kann man auch über dieses zuordnen.
Ihr seht, es gibt vielerlei Möglichkeiten.

Gast

Frage

Beitragvon Gast » 28. Okt 2002, 14:04

Hallo Beate,

du hattest mal irgendwo einen Stein erwähnt, der gegen chronische Müdigkeit hilft - kannst du da noch mal was dazu sagen?

LG von Josi

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 28. Okt 2002, 15:55

Hallo Josi,

Habe unter >>Hausapotheke A-Z<<
Thema:
Müdigkeit und Schwäche gepostet.

Ich hoffe, Du wirst fündig; ansonsten melde Dich bitte.
Alles Liebe

Beate :wink:

Wolfgang
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mai 2003, 16:07

Re: Steinheilkunde/Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Wolfgang » 14. Mai 2003, 16:30

Beate hat geschrieben:Steinheilkunde/Wissenswertes/Praktisches:

Worauf man beim "Steine - Kauf" unbedingt achten sollte!


Hallo Beate,

kannst Du im Internet einen Stein-Händler empfehlen? Oder würdest Du vom Kauf im Versandhandel grundsätzlich abraten?
Grüße,
Wolfgang

Benutzeravatar
Rese
Beiträge: 13
Registriert: 7. Mai 2003, 22:45

Re: Steinheilkunde/Wissenswertes/Praktisches:

Beitragvon Rese » 14. Mai 2003, 16:52

Wolfgang hat geschrieben:
Beate hat geschrieben:Steinheilkunde/Wissenswertes/Praktisches:

Worauf man beim "Steine - Kauf" unbedingt achten sollte!


Hallo Beate,

kannst Du im Internet einen Stein-Händler empfehlen? Oder würdest Du vom Kauf im Versandhandel grundsätzlich abraten?

Bin zwar nicht Beate, antworte aber trotzdem mal drauf. ;)

Ich kaufe meine Steine entweder im Steineladen oder an einem Stand auf Märkten (Weihnachtsmärkte, Mittelaltermärkte o.ä.).
Ich möchte die Steine mir ansehen und mir den schönsten aussuchen, den Stein nehmen, der mich quasi "anspringt" ;). Außerdem möchte ich ihn in die Hand nehmen und fühlen, ob was passiert, ob er warm wird oder ein Kribbeln entsteht oder so. Bei den Steinen aus dem Versand muß man halt nehmen, was man zugeschickt bekommt. :(
Deshalb würde ich keine Steine im Versandhaus kaufen.


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 14. Mai 2003, 23:04

Hallo Wolfgang,

es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, wie er zu seinen Schätzen gelangt. Bei meinen Ausführungen die ich eingangs erwähnte, bin ich davon ausgegangen, die Steine selbst auszusuchen und gleichzeitig zu testen. Wenn Dir ein Händler per Internet die Zusage geben kann, daß seine Steine bzw. die, die Du willst unbehandelt seien und Dir das genügt, ist es für Dich sicherlich auch in Ordnung. Jeder muß das für sich individuell selbst in eigener Verantwortung entscheiden.
Ich jedenfalls sehe mir meine Steine gerne an und prüfe sie auch so wie ich oben erwähnte.

Zu Deiner konkreten Frage; nein aus oben erwähnten Gründen kann ich Dir keinen Händler per Netz nennen.
Falls Du Dich jedoch mit mir in Verbindung setzen willst, bzw. mir Deinen Wohnort nennst; werde ich sehen was sich machen läßt um Dir bei der Suche nach einem Händler behilflich zu sein.

Beate :wink:

Wolfgang
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mai 2003, 16:07

Beitragvon Wolfgang » 15. Mai 2003, 01:23

Hallo Beate,

ich wohne im Raum München.
Grüße,

Wolfgang

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 15. Mai 2003, 09:47

Hallo Wolfgang,
hier würde sich für Dich doch die Münchner Mineralienbörse im Herbst anbieten. Die ist jedenfalls sehr zu empfehlen.

Ansonsten werde ich demnächst in meinen Adressen stöbern.

Ich melde mich wieder.

Beate :wink:

Wolfgang
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mai 2003, 16:07

Empfehlenswerte Händler in München?

Beitragvon Wolfgang » 15. Mai 2003, 12:00

Hallo Beate,

danke für den Hinweis, aber die Mineralientage stehen natürlich schon in meinem Terminplaner. Nur ich bin nicht der Typ Mensch, der jetzt seelenruhig bis Ende Oktober warten kann, bevor er seinen ersten Stein in die Finger bekommt. Welcher Stein hilft bei Ungeduld? :)

Ich denke Du brauchst gar nicht in Deinen Unterlagen suchen, denn in den Gelben-Seiten habe ich schon unter dem Stichwort "Mineralien" 18 Treffer gehabt. Mich würden eigentlich nur konkrete Empfehlungen/Erfahrungen mit Händlern interessieren. Trotzdem, danke.

Ich habe mir dann gestern gleich noch drei Steine bei http://www.heilstein.de/index.shtml bestellt und bin auf das dortige Forum http://www.heilsteinforum.de/ aufmerksam geworden. Dort ist viel mehr los als hier. Bist Du dort auch aktiv?
Grüße,

Wolfgang

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 15. Mai 2003, 12:38

Hallo Wolfgang,

ja das dachte ich mir schon. Das könnte ich auch nicht. Viel Erfolg und Freude mit den Steinen.

Danke für den Link. Werde ich mir mal anschauen.

Alles Gute

Beate :wink:

Benutzeravatar
stonewoman
Beiträge: 17
Registriert: 30. Apr 2003, 21:12

Beitragvon stonewoman » 19. Mai 2003, 10:34

Hallo Wolfgang,

das Heilsteinforum ist wirklich sehr gut. Ich poste dort auch ab und zu. Besonders das Archiv ist randvoll mit Info's. Und wenn man Fragen stellt, werden sie auch sehr schnell beantwortet, ist ein sehr aktives Forum. Ansonsten kann ich auch noch das Regenbogenforum empfehlen. Unter http://www.regenbogenforum.net.tc gibt es viel Wissenswertes über Heilsteine und viiiele andere spirituelle Themen, reinschauen lohnt sich...

Liebe Grüße, Stoni.
Wenn du jeden Schmerz gespürt und alle Tränen geweint hast, wenn sie Tropfen für Tropfen auf dein Herz gefallen sind, dann kommt die Weisheit.

Tana
Beiträge: 29
Registriert: 4. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Tana » 18. Jun 2003, 22:39

hallöchen :)

*ggg* noch ein tip für ein interessantes forum....

wollt nur noch hinzufügen, daß man sich vor dem reinigen/aufladen von heilsteinen vorsichtshalber erst vergewissern sollte... reinigen unter wasser z.b. ist zwar für sehr viele steine o.k., das stimmt :-) aber manche vertragen kein wasser (türkis (der auch keine sonne vertragen soll) z.b., oder dioptas). diese soll man in einer schale mit hämatit-trommelsteinen reinigen. für buntkupferkies werden z.b. auch die hämatitsteinchen empfohlen, aber seine energie braucht nicht speziell wieder aufgeladen werden, weil er das praktisch selbst kann. bergkristall statt amethyst zum aufladen wird auch oft empfohlen, oder sonnenlicht oder mondlicht, jenachdem.
folgendes buch gefällt mir übrigens sehr gut: das "lexikon der heilsteine, düfte und kräuter" aus dem methusalem-verlag (kostete früher 39,80 dm). enthält seeeehr viele heilsteine mit ausführlichen beschreibungen und tips, und auch ein beschwerdenregister.
lg, tana

Benutzeravatar
Nicolsche
Beiträge: 4
Registriert: 16. Jul 2007, 18:07

Beitragvon Nicolsche » 16. Jul 2007, 22:52

wieviele steine sollte man den maximal zusammentun? ich will mir einen grünen aventurin, grauer achat und rosa rosenquarz zulegen. ist das eine gute wahl bzw. harmonieren die steine untereinander... bin übrigens stier-geborene, passt das dann auch zum sternzeichen?

ach und was ist eigentlich ein herzcharka?? ich les das ständig aber kann überhaupt nix damit anfangen...

fragen über fragen :eek: hoff ihr könnt mich aufklären, bin nämlich sehr interessiert... ;)

Benutzeravatar
Nicolsche
Beiträge: 4
Registriert: 16. Jul 2007, 18:07

Beitragvon Nicolsche » 16. Jul 2007, 23:02

ach ich hatte noch was vergessen:

beate du schreibst da was über unbehandelte steine? wenn ich mir jetzt einen stein als anhänger machen lasse ist dieser ja behandelt. heißt das dann das die wirkung weg ist?



   

Zurück zu „Steinheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste