Zum Inhalt

HILDEGARD von Bingen (heiteres Gedicht)

Hildegard von Bingen

Moderator: Angelika

Georg C. Peter
Beiträge: 3
Registriert: 4. Apr 2017, 17:33

HILDEGARD von Bingen (heiteres Gedicht)

Beitragvon Georg C. Peter » 4. Apr 2017, 17:45

Hildegard von Bingen

„Sie wird es zu etwas bringen“,
sprach der Vater von von Bingen,
denn als zehntes Kind, von Adel,
ward geboren einst das Madel.

Doch zum Abschied musst‘ er zwingen
sich, von Hildegard von Bingen,
die - mit Jutta zur Komplizin -
kam ins Kloster, als Novizin.

Mit den Schwestern oft am Singen
war die Hildegard von Bingen.
Musizieren kann sich lohnen:
Danach hatte sie Visionen.

Und die Glocken taten klingen
bei der Hildegard von Bingen,
und sie betete bis Ostern
um die Gründung von zwei Klostern.

Eingerahmt von schönen Dingen
war die Hildegard von Bingen,
und am Abend schrieb sie gerne
über Liebe, Kunst und Sterne.

Als die Siechenden anfingen
bei der Hildegard von Bingen
ins Skriptorium zu wanken,
heilte sie hernach die Kranken.

An den Lippen viele hingen
bei der Hildegard von Bingen,
und erklärten sie, ganz eilig,
schon zu Lebzeiten als heilig.

Merke:
Daher heute noch verschlingen
wir die Bücher von von Bingen.

(das Gedicht kann man ANHÖREN unter: https://www.youtube.com/watch?v=nYnWSacsnO0 )

Anmerkungen:

Hildegard von Bingen war Benediktinerin, Universalgelehrte, Komponistin und Dichterin. Als zehntes Kind wurde sie - wie damals üblich - im achten Lebensjahr in ein Kloster gegeben, gemeinsam mit der acht Jahre älteren Jutta von Sponheim („und meine Eltern weihten mich Gott unter Seufzern“).
Schon als Kind hatte sie Visionen, die sie Jahre später in einem Visionswerk niederschrieb („Scivias- wisse die Wege“). Sie gründete zunächst das Kloster Rupertsberg bei Bingen für Adelstöchter, später noch das Kloster Eibingen, in welches auch Nichtadelige eintreten durften. Sie wurde bereits zu Lebzeiten als Heilige verehrt, allerdings erst viele Jahrhunderte später in das Verzeichnis für Heilige aufgenommen. Aufgrund ihrer medizinischen Abhandlungen wird sie heute häufig mit Naturheilkunde in Verbindung gebracht.
bei Amazon zu bestellen:
KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA" / Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter / Infoverlag)



   

Zurück zu „Hildegard von Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast