Zum Inhalt

Dosierung und Einnahme

Mineralstoffe nach Dr. Schüßler und Ihre Anwendung

Moderatoren: Angelika, Ursula

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Dosierung und Einnahme

Beitragvon Ursula » 2. Okt 2003, 12:37

Dosierung und Einnahme der Schüßler-Salze

"Viel hilft viel" hat bei dieser Therapie keine Gültigkeit :cool: . Als eine grobe Richtlinie für die Dosierung kann gelten:

Erwachsene: 3-mal tägl. 2-5 Tab. - in akuten Fällen: bis zu alle 10-15 Minuten 2 Tab.

Kleinkinder: 3-mal tägl. 1 Tab. - in akuten Fällen bis zu 5-mal tägl. 1 Tab.

Allgemein gilt: Je akuter desto häufiger die Gabe

----------------------------------------------------------------

Die Tabletten langsam im Mund zergehen lassen, keinesfalls mit Wasser herunterspülen. Am besten vor einer Mahlzeit einnehmen. (Die besten Einnahmezeiten sind in der Beschreibung der einzelnen Mittel hier im Forum zu finden.

----------------------------------------------------------------

Schüßler empfahl immer nur ein Mittel zu nehmen. Bei Bedarf können aber auch zwei Mittel im Wechsel genommen werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, das sich einige Mittel nicht gut zusammen vertragen.
Z.B. Magnesium und Calcium oder Natrium chloratum und Kalium phosphoricum sollten unbedingt tageszeitlich versetzt genommen werden.

-----------------------------------------------------------------

Die Wirkung der biochemischen Mittel läßt sich zum großen Teil herleiten :cool: .
Dabei zeigt das Kation (+) den "Funktionsort" an d.h. "wo etwas passiert"

- Kalium - intrazellulär
- Natrium - extrazellulär
- Calcium - an der Membran
- Silicium - Bindegewebe
- Magnesium - an der Membran, Nerven

Das Anion (-) zeigt die Wirkungsweise an:

- Phosphat - Energiegeber
- Sulfat - Reinigung
- Clorid - Tranportbewegung (rein, raus)
Zuletzt geändert von Ursula am 30. Aug 2004, 14:05, insgesamt 3-mal geändert.


Steffi1978
Beiträge: 2
Registriert: 17. Nov 2003, 19:04

Mehrere Salze zusammen als Therapie?

Beitragvon Steffi1978 » 17. Nov 2003, 19:55

Hallo Ursula (oder wer immer mir antworten möchte)! :)

Ich nehme zur Zeit 3 Salze gleichzeitig, Nr 1,8 und 11. Ich habe extrem trockene Haut (Neurodermitis), möchte Schwangerschaftsstreifen vorbeugen (bin schwanger) und habe starke Hornhautbildung an den Füßen. Ich nehme alle 3 Salze gleichzeitig 3x täglich ein (je 2 Stück) Die Frage ist, ob das irgendwie die Wirkung der einzelnen Salze beeinträchtigt. Was kann ich tun, um das zu verhindern? Ein Salz kurmäßig 6 Wochen nehmen und dann zum nächsten übergehen?
Und: mir hat die Apothekerin gesagt, ich soll vorher und nachher möglichst 30 min nichts trinken oder essen, stimmt das?
Danke für die Hilfe!!!
Steffi :wink:

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 18. Nov 2003, 08:55

Hallo Steffi,

mir hat die Apothekerin gesagt, ich soll vorher und nachher möglichst 30 min nichts trinken oder essen, stimmt das?


Das ist okay, wenngleich 30 Min. schon recht hoch gegriffen sind - 15 Min. reichen m.E. auch...

Zur Einnahme der Salze: Du kannst sie kurmäßig für 6 Wochen auch im täglichen Wechsel nehmen, d.h. morgens 2 x Nr. 1, mittags 2 x Nr. 8 und abend 2 x Nr. 11 - halte ich von der Wirkung her für effektiver als alle drei gleichzeitig zu nehmen :) .

LG
Ursula :wink:

Karin50
Beiträge: 5
Registriert: 3. Nov 2003, 10:49

Beitragvon Karin50 » 18. Nov 2003, 09:09

Hallo zusammen, :)

ich habe die Schüßlersalze jahrelang unter Anleitung eines Fachbuches der Biochemie von Feichtinger (1929) eingenommen und da geht man von einer wesentlich geringeren Dosis aus. Also meistens in der D6-Potenz und dann auch immer meist 3 x nur eine Tablette.....bei den meisten Salzen zumindestens. Ich muß sagen, daß diese Dosierung auch immer geholfen hat.

Wichtig ist, daß man eine Wirkung erzielt. Warum sagt man hier nun zwei Tabletten 3 x täglich (z.Beispiel)?

Herzliche Grüße
Karin :wink:

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 18. Nov 2003, 16:05

Hallo Karin,

die D 6 Potenzen sind bei den meisten Schüßler-Salzen immer noch aktuell (außer bei der Nr. 1 und der Nr. 11, da wird oft die D 12 genommen).

Die Dosierung von einer Tab. kann - wie Du schreibst - durchaus ausreichend sein.
Ich habe Steffi zwei empfohlen, weil sie diese Vorgabe (s.o.) schon so gemacht hat... - also ich hab nix gegen den Feichtinger von 1929 ;)

Ursula

Siegrid
Beiträge: 3
Registriert: 13. Dez 2003, 19:42

Beitragvon Siegrid » 13. Dez 2003, 19:55

Hallo- das ist mein erster Beitrag hier.
Ich habe bei Google Schüßler-Salze und Dosierung eingegeben und bin hier gelandet. COOL

Also , meine dringliche Frage.

Meine Kids und auch ich selber, kommen mit der Einnahme der Tabletten nicht so gut klar und jetzt habe ich Globilis da und las in einem Buch , dass man von Globilis die dreifache Menge nehmen soll , wie von den Tabletten angegeben. In einem anderen Buch lese ich ,die Menge Tabletten oder Globilis sei gleich zu sehen.
Jetzt bin ich halt unsicher.
Wäre schön , wenn ihr eine Antwort für mich hättet.

liebe Grüße - Siegrid- :)


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 14. Dez 2003, 18:17

Hallo Siegrid,

möglicherweise haben beide Buchangaben recht... :eek:
- bei den Globulis (nehmen wir jetzt mal an, Du hast in beiden Fällen die D 6) versteht man in der Regel unter einer Gabe 5 Kügelchen.

Mal als Beispiel zum veranschaulichen:
Du nimmst von
den Schüßler-Salzen 3 x täglich 2 Tabs. = 6 Stück und von
den Globulis 3 x täglich 5 Kügelchen = 15 Stück

dann kommst Du im Ergebnis auf (fast) die dreifache Menge ;) .

Kann vielleicht die Erklärung zu Deinen Dosierungsangaben in den Büchern sein :???:
Sonst melde dich noch mal mit den genauen Beschreibungen zur Einnahme.

Ursula :wink:

Siegrid
Beiträge: 3
Registriert: 13. Dez 2003, 19:42

Beitragvon Siegrid » 14. Dez 2003, 19:59

Hi , Ursula-

danke für's Nachdenken.
Allso, die Dosierungsanleitung ist 3 mal 3 Tabletten. In dem Buch wird überhaupt nicht unterschieden zwischen Globili und Tabletten.
Und jetzt habe ich noch mal in dem anderen nachgelsen, da steht ganz eindeutig 10 Tropfen oder 10 Globuli= 1 Tablette.
Also ist rein volumenmäßig doch kein so großer Unterschied zwischen Tabs und Globuli- schade-
liebe Grüße - darky-

Benutzeravatar
Crola
Beiträge: 22
Registriert: 31. Dez 2003, 07:41

Halsweh

Beitragvon Crola » 10. Feb 2004, 14:15

Hallo Ihr Lieben,
ich habe seit heute Halsschmerzen und würde gerne Schüßler-Salze nehmen. Leider hab ich mein Buch verliehen und kann nicht nachschlagen. Ich habe die Nr. 2,3,6,11,12 hier. Kann ich von denen was einnehmen, wenn ja, in welcher Akutdosierung? Zusammen oder getrennt? Oder soll ich mir noch schnell eine andere Nummer besorgen? Ich kann mir nicht leisten, krank zu werden.
Vielen vielen Dank für eine Antwort.

loni
Beiträge: 37
Registriert: 28. Nov 2002, 14:22

Beitragvon loni » 4. Mär 2004, 14:50

Hallo Ursula,
ich habe eine Frage zu den Einnahmezeiten.
Habe mir die Links auf die Du verwiesen hast angesehen, wo die Salze Organen und Zeiten zugeordnet sind. Da steht das Silicea von 3-5 Uhr genommen werden sollte. Bei Deiner Beschreibung der Salze hast du als Zeit Abends angegeben :-? . Habe ich etwas übersehen oder falsch verstanden? :???:
Wäre Dir Dankbar, wenn Du mir helfen könntest.
mfg :wink:
loni

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 4. Mär 2004, 16:37

Hallo Loni,

der angegebene Link zu der Organuhr ist eigentlich nicht mein Gebiet - eher Beates - und hat sich auf die Frage von Ellen wegen der Aufwachprobleme nachts um drei ergeben.

Hmm, bin auch nicht sicher, ob sich die Angaben "3-5 Uhr" sich auf die Einnahmezeit von Silicea bezieht, denn wer steht schon nachts auf oder stellt sich den Wecker, um Schüßler-Salze zu nehmen :???:

Ich werde die Link-Seiten bei Gelegenheit mal genauer durchlesen und bleibe vorerst bei der Empfehlung Silicea abends zu nehmen :cool: .

Ursula :wink:

loni
Beiträge: 37
Registriert: 28. Nov 2002, 14:22

Beitragvon loni » 5. Mär 2004, 10:33

Hallo Ursula,
ich habe jetzt nochmal eine Frage.
Ich will jetzt zum ersten mal die Salze ausprobieren und weiß nicht wann ich sie wie nehmen soll. :eek:
Also ich habe mir die 7, 9, 10, und 11 ausgesucht.
-Die 7 wegen der Migräne,
-die 9 und 10 zum Entschlacken und Gewicht reduzieren( laut Zeitungsartikel soll man von der 9 fünf Tabletten im Wasser auflösen und vor dem Mittagessen schluckweise trinken. Genauso mit der 10, nur halt vorm Abendessen.
-Die 11 wegen der Haut.
Habe hier gelesen, dass 7 und 11 am besten abends eingenommen werden, kann ich die zwei denn zusammen nach dem Essen einnehmen? :???:
mfg :wink:
loni

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 5. Mär 2004, 10:55

Hallo loni,

zusammen würde ich die beiden nicht einnehmen. Die Nr. 7 vor dem Schlafengehen und die Nr. 11 dann vielleicht nach dem Abendessen (nicht direkt danach , sondern ca. 15 Min. später ;) )

Ursula

loni
Beiträge: 37
Registriert: 28. Nov 2002, 14:22

Beitragvon loni » 5. Mär 2004, 13:48

Hallo Ursula,
vielen lieben Dank :kiss:
Werde es mal so ausprobieren, wie Du es vorgeschlagen hast.
Hoffe das sich ein Erfolg zeigen wird :cool:
mfg :wink:
loni

siedlerfan
Beiträge: 3
Registriert: 23. Mär 2004, 08:38

Beitragvon siedlerfan » 8. Apr 2004, 01:05

Hallo zusammen,
ich bin ein "Schüßler-Neuling" und möchte eine Frühjahrskur machen, die ich auf einer Internetseite entdeckt habe. Diese Kur ist wie folgt vorgesehen:
Tag 1-4 für das Blut: Nr. 3 und Nr. 6, davon 3x tgl. je 2 Tbl.
Tag 5-8 zur Entschlackung und Entgiftung: Nr. 9 und Nr. 10, 3x je 2 Tbl.
Tag 9-12 Restaurierung d. Zellen u. Zellneubildung: Nr.2 u. 11, 3x je 2 T.
Diese Kur wird im gleichen Turnus anschliessend wiederholt.

Meine Frage bezieht sich jetzt auf die zeitliche Einnahme der beiden Salze. Kann ich morgens, mittags und abends immer alle vier zusammen einnehmen oder empfiehlt es sich, eine Pause zwischen beiden Salzen zu machen? Wie lange müsste diese dann sein?

Danke schon mal für eure Antworten!

siedlerfan



   

Zurück zu „Schüßler Salze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste