Zum Inhalt

Dosierung und Einnahme

Mineralstoffe nach Dr. Schüßler und Ihre Anwendung

Moderator: Ursula

glow
Beiträge: 2
Registriert: 8. Jul 2005, 14:18

Bin neu und hab eine "doofe" Frage

Beitragvon glow » 8. Jul 2005, 14:30

Hi,
also ich hab mir das Schüßler Salz Nr.9 zugelegt und es auch ausprobiert, jetzt habe ich aber starken Durchfall bekommen. Jetzt ist meine Frage ob jemand weis ob es an dem Salz liegt oder nicht???
Ich weis das ist ein wenig blöd sowas zu fragen aber vielleicht ist es ja doch nicht das richtige für mich und das ist die Auswirkung davon. Wäre lieb wenn mir da jemand weiterhelfen kann.
Danke schon mal
Glow! :oops:


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Bin neu und hab eine "doofe" Frage

Beitragvon paul » 8. Jul 2005, 15:28

glow hat geschrieben:... jetzt habe ich aber starken Durchfall bekommen. Jetzt ist meine Frage ob jemand weis ob es an dem Salz liegt oder nicht???...


Das kann das falsche Mittel sein, das kann eine Lactoseunverträglichkeit sein, das kann reiner Zufall sein ... oder es kann ganz was anderes sein ;) Es kommen also mehrere Ursachen in Frage. Letztendlich wird Dir hier niemand genau sagen können, was die Ursache war.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

glow
Beiträge: 2
Registriert: 8. Jul 2005, 14:18

Beitragvon glow » 8. Jul 2005, 17:48

Hmmm
es hätte ja sein können das jemand das gleiche nach der Einnahme von Salz NR.9 hatte und mir das hätte sagen können. Naja ein Versuch war es Wert, trotzdem danke :wink:

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 29. Nov 2005, 11:54

Biomineralien als Tropfen:

Seit einiger Zeit gibt es auch die Biomineralien 1-12 als Tropfen (Pflüger).

Hier werden in der Regel:

1-3 mal täglich 5-10 Tropfen empfohlen.

:wink: MfG Rosenfee

Cahtie
Beiträge: 2
Registriert: 13. Feb 2006, 12:48

Beitragvon Cahtie » 14. Feb 2006, 08:19

Hallo,

auch ich bin neu in diesem Forum und neu auf dem Gebiet der Schüssler-Salze. Erst ein mal ein dickes Lob für dieses qualitativ so gute Forum. So habe ich schon gelernt, was ich bei der Einnahme Schüssler-Salze alles falsch gemacht habe (Metalllöffel, 30Min nichts essen und trinken,...). (Obwohl ich meine schon Besserung zu verspüren...) Nur auf eine mir sehr wichtige Frage habe ich noch keine konkrete Antwort gefunden. Wie viele Schüsslersalze kann ich gleichzeitig einnehmen. Ich habe zwar immer wieder von max. 2 Salzen gelesen, aber bezieht sich das nun auf die gleichzeitige Einnahme innerhalb weniger Minuten oder am Tag?

Ich versuche derzeit allerg. Asthma und Allergien/Heuschupfen zu kurieren bzw. zu Bessern und mache nun seit zwei Wochen schon zwei Allergiekuren - zur Vorbeugung (Heuschnupfen) und Behandlung (Tierhaare, etc.) - und eine Asthmakur. Dazu nehme ich jweils in der Regelpotenz:

morgens Nr. 17 2Tab. im Mund aufgelöst danach Nr.5 5Tab. als heiße Sieben, danach Nr. 8 4Tab. als heiße Sieben,
mittags Nr.6 5Tab. als heiße Sieben, Nr. 11 4Tab. als heiße Sieben
nachmittags Nr. 22 4Tab. als heiße Sieben
abends Nr.7 5Tab. als heiße Sieben

Ich bin ja gerne bereit die Tabletten zu reduzieren, mein Problem ist aber, das ich nicht weiß welche Kur ich zurückstellen soll, da alle irgendwie zusammenhängen. Gegen den Heuschnupfen möchte ich schon gerne jetzt vorbeugen, da die Zeit ja bald losgeht und das für mich kein Zuckerschlecken ist. Meine Katzen sind offensichtlich eine Belastung, die kann ich aber nicht so einfach weggeben, habe aber den Kontakt sehr reduziert. Und das Asthma ist ein Resultat aus den ganzen Allergien.

Außerdem sind mir die Kuren auch ein wenig schleierhaft, da sich die Einnahmezeit eigentlich nicht so ganz an die besten Wirkungszeiten halten.

Ich wäre sehr dankbar ein paar Antworten zu bekommen. Vielleicht ist eine andere Kombination mit weniger Mitteln genauso effektiv?

Danke, liebe Grüße, cahtie

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 14. Feb 2006, 09:18

Erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Cahtie hat geschrieben:Ich habe zwar immer wieder von max. 2 Salzen gelesen, aber bezieht sich das nun auf die gleichzeitige Einnahme innerhalb weniger Minuten oder am Tag?


Hallo Cathie,

das ist eine sogenannte "Gretchen-Frage" bei den Salzen. Klassisch arbeitende Therapeuten verwenden möglichst wenige Salze wenn mehr als eines notwendig wird dann im zeitlichen Wechsel - der genau Ablauf hängt dann wieder von der Salzkombination und dem Einzelfall ab.
Grunsätzlich: nicht alle Beschwerden gleichzeitig, sondern hochpriore Beschwerden zuerst angehen ;) .
Allerdings findest Du heute viele Bücher und Rezepturen mit "Salzcocktails" mit der Begründung der Minersalzalzmangel wäre in der heutigen Zeit breiter gefächert als zu Schüßlers Zeiten.
Nun ich kann das zumndest in meiner Praxis mit EAV nicht bestätigen - tatsächlich breit gefächerten Mangel teste ich in der Praxis extrem selten - ich beobachte eher, dass auch heute tatsächlich meist nur eines oder wenige Salze positiv reagieren ;) .

Cahtie hat geschrieben:Außerdem sind mir die Kuren auch ein wenig schleierhaft, da sich die Einnahmezeit eigentlich nicht so ganz an die besten Wirkungszeiten halten.....Vielleicht ist eine andere Kombination mit weniger Mitteln genauso effektiv?


Eine pauschale Kur für Dein Problem gibt es nicht - bestenfalls Salze, die häufiger Vorkommen ;) - mir wäre daher bei einer so tiefgreifenden Erkrankung ein Vorgehen nach einer "Kur" in einem Buch oder nach Rat an Hand Forum viel zu ungezielt - ich würd´s da schon genauer wissen wollen :D - da bleibt allerdings nur der Weg zum Therapeuten :D -
mir persönlich wären es zu viele Salze die Du momentan nimmst - ich würde allerdings auch Tierhaarallergie incl. allergischem Asthma nicht alleine über Schüßler-Salze lösen wollen ;) - hilfreich wäre es hier schon die Salze in eine ursächliche naturheilkundliche Therapie einzuflechten - da kann dann auch die Notwendigkeit Deiner Salze ganz konkret ausgetestet werden ;)

- welche Mittelkombination für Dich am Effektivsten ist kann nur ein Therapeut vor Ort entscheiden.

MfG Rosenfee


Cahtie
Beiträge: 2
Registriert: 13. Feb 2006, 12:48

Beitragvon Cahtie » 14. Feb 2006, 11:15

Hallo Rosenfee,

danke Dir für Deine prompte Antwort.
Ich hatte schon befürchtet, dass Du mir rätst zum Therapeuten zu gehen. Ich war schon bei einer klassischen Homöopathin, die mir diverse Globoli verordnet hatte. Leider hat sich für mich immer wenig Erfolg gezeigt. Sie begründete das damit, dass meine Allergien zu tief sitzen als das schneller Erfolg eintreten würde. Durch einen Umzug hab ich mir dann einen neuen Therapeuten gesucht, der noch in den ersten 10 Minuten knallhart gemeint hat "weg mit den Katzen, erst dann eine Behandlung". Das war es dann.

Ich dachte mit den Schüssler Salzen könne ich versuchen einen Erfolg beizuführen auch ohne Therapeut. Aber ich sehe schon, dass die Allergien einfach zu chronisch sind und in "Fachhände" gehören. Ich werde mich also nochmal umtun (ziemlich schwierig da kaum Therapeuten in der Nähe) und bis dahin die Einnahme der Salze erst mal drastisch reduzieren und nur den anstehenden Heuschupfen angreifen.
Vielen Dank nochmal für Deinen Rat, auch wenn er nur meine Befürchtungen bestätigt hat. Ich hoffe ich hab durch die "Masseneinnahme" mir / künftigen Behandlungen nicht geschadet.
Liebe Grüße, Cahtie

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 14. Feb 2006, 13:28

.
Cahtie hat geschrieben: Ich hoffe ich hab durch die "Masseneinnahme" mir / künftigen Behandlungen nicht geschadet.


Hallo Cathie,

nachhaltige Schädigungen sind meiner Ansicht nach nicht zu erwarten, also keine Sorge ;) - die Einnahme der Schüßler-Salze wird zukünftige Behandlungen nicht blockieren ;) -

Wenn Du Lust hast kannst Du ja mal wieder über den Verlauf berichten - würde mich freuen :D

wünsche Dir alles Gute
:wink: Rosenfee

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 24. Feb 2006, 14:10

verschoben von Rosenfee

Sabine Hartmann schrieb:
Verfasst am: 24 Feb, 2006 13:57 Titel: Einnahme Salze?

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo zusammen!

Kann man eigentlich die Salze auch zusammen einehmen oder in ein warmes Glas Wasser auflösen?

Gibt es Salze die man nur getrennt nimmt?

Danke.

Gruß Sabine

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 24. Feb 2006, 14:17

Liebe Sabine, wenn Du das Thema hier aufmerksam liest ist Deine Frage sicher beantwortet ;) .

:wink: Gruß Elke

sangam
Beiträge: 29
Registriert: 8. Apr 2006, 17:16

Beitragvon sangam » 9. Apr 2006, 10:29

Hallo,
ich habe mal eine ganz allgemeine Frage.
Ich habe gelesen das Nr. 1 und Nr. 11 sehr langsam wirken. Die Nr. 3 wiederrum relativ schnell. Stimmt das?
Welche Schüssler Salze wirken schneller (wie schnell?) und welche langsamer?

LG Sangam

Mizzy
Beiträge: 18
Registriert: 10. Apr 2006, 16:48

Beitragvon Mizzy » 10. Apr 2006, 17:03

Hallo an alle,

auch ich bin neu hier und hab mal eine brennende frage zu den salzen.Kann ich die salze auch in creme's vermischen oder als masken verwenden??

Liebe grüsse Mel

Vreny
Beiträge: 105
Registriert: 22. Okt 2005, 13:01

einnahme

Beitragvon Vreny » 10. Apr 2006, 19:13

Hallo
Ja, du kannst mit den Schüssis einen Brei machen und dann auflegen. Am besten mit Klarsichtfolie abdecken, damit er nicht gleich eintrocknet.
Du kannst auch eine Grundemulsion kaufen und dann die mit wenig Wasser aufgelösten Salze hineingeben. Wenn die Emulsion keine Konservierungsstoffe enthält, würde ich die Mischung im Kühlschrank aufbewahren.

Mizzy
Beiträge: 18
Registriert: 10. Apr 2006, 16:48

Beitragvon Mizzy » 10. Apr 2006, 20:22

Danke Vreny für deine antwort :D Ich dachte schon das es gehen würde war aber noch ein wenig unsicher.

Benutzeravatar
Verbene
Beiträge: 157
Registriert: 7. Mär 2006, 13:02

Beitragvon Verbene » 10. Apr 2006, 20:51

Hallo Vreny :D ,

Du hattest mir vor ein paar Tagen einen Tip gegeben mit den Schüsslersalben (Bauchdecke nach Schwangerschaft).
Hieße Deine obige Antwort, daß ich mir den Kauf der Salben sparen könnte und mir das selbst zusammenrühren kann? (Ich gehe schon fast davon aus).

Was wäre da als Grundemulsion am besten geeignet?


Liebe Grüße von
Verbene



   

Zurück zu „Schüßler Salze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste