Zum Inhalt

Kreative Biochemie - Kosmetik

Mineralstoffe nach Dr. Schüßler und Ihre Anwendung

Moderator: Ursula

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Re: Salben und Crems aus Schüssler salzen

Beitragvon Rosenfee » 14. Jun 2006, 15:11

Famhermenau hat geschrieben:Wie sieht es denn aus für Salben . Was sind die Grundlagen?


Das habe ich noch nicht ausprobiert - die Frage ist hier, wie die Salze hier in Lösung zu bringen sind ohne Klümpchen und Griesel - bei einer Creme oder im Gel mit erwärmter Wasserphase geht das einfacher ;) . Habe momentan leider zu wenig Zeit für neue Experimente.

LG Rosenfee


Ann4
Beiträge: 36
Registriert: 10. Mai 2004, 12:45

Beitragvon Ann4 » 7. Apr 2007, 10:32

Hallo Rosenfee

Rosenfee hat geschrieben:Eigenschaften von Rosenöl:

hochwertiges Rosenöl:

Funktion:

:flower: Duft des Herzens und der Liebe - starker Bezug zum Herzchakra
:flower: stark harmonisierende Komponente auf Körper und Seele
:flower: Wirkungsverstärkung und Harmonisierung von Bachblüten, Schüßler - Salzen aber auch Pflanzenextrakten (Urtinkturen, Ölen ...) innerhalb einer Mischung
:flower: Kosmetik: Pflege, Beruhigung und Glättung der Haut
:flower: hohe Verträglickeit

@Seebär:

welche Eigenschaften haben Dich zur Auswahl Jasminöl bewogen?

und welche zur Auswahl Maiglöckchenöl - das kenne ich als naturreines ätherisches Öl mit Heilindikationen gar nicht sondern nur als synthetischen Duft ? Oder siehst Du hier v.a. die Duftkomponente im Vordergrund?

:wink: LG Rosenfee


Ist Rosenöl auch bei Pickel /Akne zu empfehlen?
Ich meine ich hätte das mal irgendwo gelesen. Es würde mich wundern, weil Öl doch sicher 'verstopfend' wirkt, oder?

Liebe Grüße

Ann

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5403
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kann man Schüsslersalben mit Jojobaöl mischen ???

Beitragvon Angelika » 14. Mai 2007, 19:52

Beitrag von Chaya verschoben

Alter: 36
Anmeldungsdatum: 02.05.2006
Beiträge: 13

Verfasst am: 09 Mai 2007 18:51 Titel: Kann man Schüsslersalben mit Jojobaöl mischen ???

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo

Ich möchte mir gerne eine Schüsslerlotion herstellen und dazu Schüsslersalben 1 und 11 mit Mandel und Jojobaöl mischen. Dazu kommen dann noch ein paar Tropfen Zypressenöl.

Kann man sowas machen ??? Oder vertragen sich diese Mischungen vielleicht nicht ?

Grüßle Chaya
_________________
Tu was Du willst aber schade niemandem.

Benutzeravatar
Verbene
Beiträge: 157
Registriert: 7. Mär 2006, 13:02

Beitragvon Verbene » 30. Mai 2007, 22:33

Hallo,

die liebe Angelika hat mich hierher verwiesen, weil ich wissen wollte, wie man sich die Salben selber herstellt :D .

Nun hab ich auch gleich noch eine Frage:
Mir geht es um die Nr.1 als Salbe zur Gewebestraffung. Kann man das kombinieren mit Birkenextrakt (oder Öl); die Birke soll ja auch für das Gewebe gut sein.
Oder wäre das zuviel des Guten und es würde sich nicht miteinander vertragen?

Liebe Grüße von
Verbene

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5403
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 31. Mai 2007, 21:31

Hallo Verbene,

mit dem Birkenextrakt kann es zu trocken werden, nimm lieber das Birkenöl, dann ist es nicht so trocken. :D


Liebe Grüße
Angelika

Vitamin-B17
Beiträge: 249
Registriert: 12. Sep 2007, 02:25

Schüsslersalze gegen Unreine und trockene Haut

Beitragvon Vitamin-B17 » 11. Jan 2008, 13:47

Hallo,

mein Gesicht ist ziemlich unrein (Pickel) und zudem ist mein Gesicht sehr trocken.

Deshalb würde ich gerne die Schüsslersalze Nr. 8 (gegen trockene Haut) und Nr. 9 (gegen Hautunreinheiten) nehmen.
Kann ich beides gleichzeitig anwenden??

Außerdem gibt es beides zusätzlich als Creme. Würdet Ihr auch hier empfehlen beide Cremes gleichzeitig anzuwenden, z.B. Tagsüber und die andere Nachts?

Zur Zeit lasse ich mein Gesicht komplett austrocknen. Ich weiß, dass das schlecht ist weil ich sowieso unter trockener Haut leide, aber irgendwie muss die Hautunreinheiten ja mal loswerden. Und in der Vergangenheit habe ich mich immer mit diversen Feuchtigkeitscremes eingecremt, die die Pickel immer verschlimmerten.

Ich habe jetzt Siliziumgel mit Silberwasser vermischt und trage das Tag und Nacht auf mein Gesicht auf. Vielleicht hilft es ja.
Im Dezember nahm ich für 3 Wochen Silberwasser oral gegen meine Pickel. Hat leider 0% geholfen. Ich hatte immer gedacht dass das Silberwasser besser sei als chemische Antibiotika, weil das überall zu lesen ist und weil es auch so viele tolle Erfahrungsberichte zu Silberwasser gibt, aber komischerweise scheinen jegliche Naturheilmittel bei mir keine Wirkung zu zeigen. :x


rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Kreative Biochemie - Kosmetik

Beitragvon rine » 12. Jan 2008, 00:07

Du kannst die Cremes auch mischen. ich würde gucken, ob du welche auf Cremebasis bekommst, die sind leichter. Oft fehlt ja Feuchtigkeit und weniger Fett. Ich nehme auch gerne reines Aloegel, das hilft auch gegen beides.
Viele Grüße,
Rine

Bild

Vitamin-B17
Beiträge: 249
Registriert: 12. Sep 2007, 02:25

Re: Kreative Biochemie - Kosmetik

Beitragvon Vitamin-B17 » 14. Jan 2008, 20:04

Ich habe eine Frage:

Wie ist das wenn man sich Siliziumgel (werdet Ihr sicher kennen) ins Gesicht schmiert? Äußerlich angewendet soll das (angeblich) gegen Pickel und Entzündungen helfen.
Leider hat das den unangenehmen Nebeneffekt, dass das Siliziumgel die Haut sehr stark austrocknet.
Ist das bei der Schüsslersalbe Nr. 11 nicht der Fall?

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Kreative Biochemie - Kosmetik

Beitragvon rine » 14. Jan 2008, 21:49

Die Schüsslersalben wirken ausgleichend, es sollte allerdings ein Mangel da sein, den man mit dem dazugehörigen Salz ausgleicht. Um den zu erkennen, müsste man sich aber vor der Anwendung schon mal mit den Salzen und der Theorie dahinter befassen. :ratlos:
Viele Grüße,

Rine



Bild

Ann-Karin
Beiträge: 7
Registriert: 17. Okt 2008, 15:06

Re: Kreative Biochemie - Kosmetik

Beitragvon Ann-Karin » 17. Okt 2008, 15:16

...ich hätte damit Probelme eine Schüßler Salbe, so wie si ist, für Hautprobleme einzusetzen (neben dem berechtigten Hinweis mit dem Mangel), steht auch die Fetthaltigkeit der Salbe ebenso im Vordergrund - und dies bei Pickeln im gesicht, naja - eher nicht!

Lilian123
Beiträge: 2
Registriert: 4. Aug 2011, 23:13

Kombination Schüsslertropfen und Hautöl

Beitragvon Lilian123 » 4. Aug 2011, 23:35

Hallo zusammen!

Seit einigen Wochen beschäftige ich mich mit den Schüssler-Salzen und ihren Möglichkeiten und bin wirklich sehr angetan davon. Zusätzlich zur Einnahme würde ich die Salze gerne zur äußeren Anwendung für verschiedene Hautprobleme (unreine Haut, Falten, Cellulite, Besenreiser) nutzen. Eigentlich benutze ich aber sehr gerne natürliche Öle wie Jojobaöl, Arganöl oder Wildrosenöl mit einer tollen Wirkung auf meine Haut und möchte diese nicht "aufgeben". Deshalb hab ich mich gefragt, ob ich mit Hilfe der Schüsslertropfen nicht beides kombinieren könnte.

Hat jemand vielleicht schon Erfahrung damit gemacht? Würden sich die Tropfen (sind ja auf Alkoholbasis) im Öl überhaupt auflösen? Würde es vielleicht ausreichen, die Öle vor jeder Anwendung aufzuschütteln? Und wieviele Tropfen müsste man wohl auf 100ml hinein geben?

Wäre sehr dankbar für Eure Tips.

Beste Grüße,

Lilian123

Lilian123
Beiträge: 2
Registriert: 4. Aug 2011, 23:13

Re: Kombination Schüsslertropfen und Hautöl

Beitragvon Lilian123 » 4. Jan 2012, 23:31

Hm... Noch ein Versuch im neuen Jahr :-) Hat denn wirklich keiner eine Idee dazu?

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Kreative Biochemie - Kosmetik

Beitragvon Ursula » 5. Jan 2012, 17:35

Hallo Lilian,

ich habe deine Anfrage mit den postings zur "Kreativen Biochemie" zusammengefügt. Sicher findest du beim durchlesen der älteren Beiträge Antworten auf deine Fragen. Viel Spaß beim experimentieren

Ursula



   

Zurück zu „Schüßler Salze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste