Zum Inhalt

Kastanien, Mahonie (Eßkastanie)

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 18. Okt 2003, 19:36

Esskastanien mit Rosenkohl

500g Rosenkohl, 300 g Kastanien, 50 Butter, 20 g Zucker, 1/2 l Brühe,
Muskat, Salz und Pfeffer.

Kastanien 15 Min. in Salzwasser kochen und abschälen. Rosenkohl in Wasser 15 garen.
Butter schmelzen und den Zucker darin karamelisieren, geschälte Kastanien darin wenden und mit der Brühe aufgiesen. 10 Min. garziehen lassen, dann Kastanien herausnehmen. Brühe etwas einkochen lassen. Kastanien und Rosenkohl hineingeben und unterrühren , bis alles glasiert ist. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas geschmolzener Butter servieren.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 21. Okt 2003, 20:03

Kastanien -Rotkohl

1 kleiner Rotkohl, 250 g Kastanien, 1 Zwiebel, 40 g Gänseschmalz, 1 Lorberblatt, 2 Nelken, 1 Eßl.-Apfelessig, 1/ 8 l Apfelsaft, 3-4 Eßl. Rotwein.

Zwiebel in Gänseschmalz andünsten, kleingeschnittenes Rotkraut zugeben und etwas andünsten. Rohe Kastanien schälen und untermischen. Gewürze hinzufügen und mit Apfelsaft auffüllen. 35-40 Min. dünsten. Mit Rotwein, Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.
Paßt gut zu Wildgerichten.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 25. Okt 2003, 18:32

Kastaniensuppe mit Linsen

250 geschälte Kastanien, 150 g rote Linsen, 1 Eßl. Butterschmalz, 2 Tl. Curry, 2 Teel. Kurkuma, 1 l Gemüsebrühe, 1 Tasse Creme-fraiche, Salz, Muskat und Pfeffer .

Butterschmalz erhitzen, Kastanien und Linsen darin andünsten. Gewürze dazugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Ca. 20- 25 Min. kochen lassen. Dann alles pürieren und Creme fraiche unterrühren. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken und mit etwas Petersilie servieren.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 9. Nov 2003, 20:30

Provenzalische Kastaniensuppe

300 g geschälte Kastanien,
100 g Maiskörner,
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Eßl. Olivenöl
1 Teel. Kräuter der Provence
1 l Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1/2 Teel. Ingwer
1 Priese Muskat
Salz u. Pfeffer

Zwiebel u. Knoblauchzehe in Olivenöl andünsten, Kastanien und Kräuter hinzufügen und mit Gemüsebrühe aufüllen. 20 Min. köcheln lassen, bis die Kastanien gar sind. Ein paar herausnehmen für Einlage. Restliche mit der Brühe pürieren. Sahne und Maiskörner dazugeben, nochmal kurz aufkochen und mit den Gewürzen abschmecken. Mit halbierten Kastanien servieren.

mfg
Angelika

teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Beitragvon teufelchen » 2. Okt 2004, 23:12

MARONIKEKSERL

250g Butter, 100g Staubzucker, 1 P. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Zitrone, 250g Maronipüree, 2 Eier, 250g Mehl

Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, Salz und geriebener Zitronenschale schaumig rühren. Zuerst das Maroniepüree, dann die Eier einrühren. Das Mehl sieben und mit einem Kochlöffel unter die Maronimasse heben. Das Backblech befetten und mit Mehl bestauben. Das Backrohr auf 180° vorheizen. Die Maronimasse in einen Dressiersack füllen und verschiedene Formen aufspritzen. Ca. 20 Minuten backen. Danach bis zur Mitte in die Glasurschokolade tauchen oder mit Zimtzucker bestreuen.
lg
Teufelchen

Benutzeravatar
samdaya
Beiträge: 22
Registriert: 14. Okt 2004, 16:56

welche giftig?

Beitragvon samdaya » 15. Okt 2004, 11:47

huhu*

welches sind jetzt die giftigen? :???: sind es die ganz normalen, die bei uns von den kastanienbäumen fallen??? :o
können Sie mir sagen, wie spät es ist?
ich bin hier fremd.


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 15. Okt 2004, 11:55

Hallo samdaya,

wie wäre es, wenn man in diesem Thread mal alle Beiträge liest ? - Da steht es beschrieben... ;) -oder mal die Suchfunktion betätigt, dann findet man es nochmals beschrieben... :roll:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
samdaya
Beiträge: 22
Registriert: 14. Okt 2004, 16:56

tztztz

Beitragvon samdaya » 15. Okt 2004, 12:02

ich habe alle posts gelesen! nichts als rezepte...
im ersten post steht was über ross- und esskastanien. aber woher soll ich wissen, wie welche aussieht!? hab aber jetzt gegoogelt und bin schlauer..
können Sie mir sagen, wie spät es ist?

ich bin hier fremd.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 20. Nov 2004, 17:50

hier sieht man den Unterschied:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... =kastanien

mfg
Angelika :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kastanien-Linsen-Braten

Beitragvon Angelika » 20. Nov 2004, 18:14

Kastanien- Linsen- Braten

300 g Kastanien
250 g Linsen
600 ml Wasser
2 Zehen Knoblauch
1 Stengel Salbeiblätter
10 Oliven
2 Eier
2 Eßl. Öl
50 g Semmelbrösel
2 Eßl. Rosinen
Salz und Pfeffeer

Kastanien in Salzwasser 10 Min. kochen, abschütten und schälen. Linsen im Wasser 20 Min. weichkochen. Salbeiblätter und Knoblauch kleinhacken und in Öl anbraten und zu den Linsen geben. Kastanien mit der Gabel etwas zerdrücken und unter die Linsen mischen. Olvien in Scheiben schneiden und mit den Rosinen, Eiern und Gewürzen alles zusammen vermengen. Soviel Semmelbrösel untermengen bis zu einer festen Masse. In eine Kastenform füllen und bei 180 °C 60 min. backen. Etwas abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Frosch
Beiträge: 37
Registriert: 25. Mär 2003, 00:24

heiße Maroni

Beitragvon Frosch » 5. Dez 2004, 18:11

Hallo!

Dankeschön für die super Anleitung zu selbst gebratenen Maroni!!!!!!!!!!!! :razz:
Habe mich nun drüber getraut und war ein Volltreffer. :P Echt lecker - noch dazu ohne sich draußen die Finger abzufrieren...

Freu mich nun schon auf die nächste Ration! Außerdem ist es günstiger, als wenn ich sie am Standl fertig kaufe. Nun kann ich mir gemütliche Adventabende bei Kerzenschein und frisch gebratenen Maroni machen. :)

Liebe Grüße vom

Frosch, der schon vieles von Euren guten Sachen probiert hat
:-) blind, taub und optimistisch :-)

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: heiße Maroni

Beitragvon Angelika » 5. Dez 2004, 22:22

Frosch schrieb:

Dankeschön für die super Anleitung zu selbst gebratenen Maroni!!!!!!!!!!!!


hallo Frosch,

gerngeschehn, das freut uns, daß es dir gefällt. :)

Freu mich nun schon auf die nächste Ration! Außerdem ist es günstiger, als wenn ich sie am Standl fertig kaufe. Nun kann ich mir gemütliche Adventabende bei Kerzenschein und frisch gebratenen Maroni machen. :)


dazu paßt gut "Neuer Wein" oder ein trockener Riesling. ;)
Viel Vergnügen :)

Viele Grüße
Angelika :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 10. Feb 2006, 18:47

Gratin von Kastanien und Backpflaumen

300 g Kastanien
100 g entsteinte Dörrpflaumen
1 Schalotte
1/8 l kräftige Gemüsebrühe
1/8 l Sahne
1 EL geriebener Cantal (Hartkäse)
etwas Butter, Muskat

Kastanien einritzen, 5 Minuten in Salzwasser kochen, dann schälen. In Salzwasser weitere 15 Minuten weich kochen.

Gratinform ausbuttern, mit fein gehackter Schalotte bestreuen, Kastanien einfüllen, die Dörrpflaumen halbieren und dazwischen setzen. Mit Brühe aufgießen und auf dem Herd stark einkochen lassen. Sahne mit Käse vermischen, über das Gratin geben und mit etwas Muskat würzen. Im Ofen ca. 15 Minuten bei 180 Grad backen. Mit grobem, schwarzem Pfeffer würzen.

Quelle : Klink-Rezepte

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kastaniencreme

Beitragvon Angelika » 11. Nov 2006, 10:59

Kastaniencreme

300 g Kastanien
1 Ltr. Milch
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1/2 Zimtstange
1 Vanilleschote;
150 Gramm Zucker
3 Eigelb
2 Eßl. Speisestaerke
200 Gramm Sahne
2 Eßl. Eierlikör
Schokoladenstreusel

Gekochte und geschälte Kastanien in der Milch mit dem Zucker und den Gewürzen 30 Min. dünsten und pürieren. Sahne mit Eigelb und Speisestärke verrühren und mit dem Kastanien unter Rühren zu einer dicken Creme kochen. In Glasschalen füllen und erkalten lassen. Mit Eierlikör und Schokoladenstreusel servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5457
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kastanien-Walnussbraten

Beitragvon Angelika » 15. Nov 2006, 21:41

Kastanien- Walnussbraten mit Safransauce

250 g Champignons
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100 g Walnusskerne
200 g gekochte Kastanien
2 EL Walnussöl
20 g Butter
3 Eier
50 g Mehl
Salz, Pfeffer


Für die Safransauce
200 ml Sahne
100 ml Sekt
1/2 TL Safranfäden
Salz, weißer Pfeffer

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Butter zufügen. Die Champignons darin einige Minuten leicht anbraten. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen zufügen, etwa 3 Minuten weiter braten. Vom Herd nehmen und in eine Schüssel geben. Eier und Mehl unterrühren. Zerdrückte Kastanien und grob gemahlene Walnüsse untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
In eine mit Butter eingestrichene Kastenform geben und ca. 35 Min. bei 180 °C backen

Für die Sauce die Sahne zur Hälfte einkochen. Den Sekt dazu gießen. Safran zerkrümmeln und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und noch einige Minuten köcheln lassen. Zu dem Kastanienbraten servieren.

mfg
Angelika



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste