Zum Inhalt

Broccoli

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Broccoli

Beitragvon Kräuterfee » 2. Feb 2003, 18:48

Broccoli - Brassica oleracea

100 g enthalten:
410 mg Kalium, 113 mg Calcium, 78 mg Phosphor, 24 mg Magnesium, 1.3 mg Eisen, 316 μgVitamine A und B, 110 mg Vitamin C

Broccoli ist wegen seinen hohen Anteils an Vitamin C und Carotin für die Ernährung sehr wertvoll.
Quelle: Reformhauskalender Jan. 2003
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 2. Feb 2003, 18:48

Broccolikuchen

Teig:
250 g feines Weizenvollkornmehl
50 g Butter
1 Ei
Salz
Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und 30 min stehen lassen. Anschließend den Teig mit einen kleinen Rand in einer hohen Kuchenform dünn auslegen.

Füllung:
800 g zerkleinerte Broccoli
3 Eier
150 g geriebener Edamer
2 Eßl Sahne
etwas Weißwin
Rosmarin
Pfeffer
Salz
Muskat

Den Broccoli kurz blanchieren und auf dem Teig verteilen. Aus den Eier, Emmentaler, Sahne, Wein und Kräutern eine flüssige Masse bereiten und über den Broccoli gießen
Den Kuchen im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad 30-40 min backen.
Quelle: Reformhauskalender Jan. 2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 11. Apr 2003, 21:31

Broccoli

enthält auch den Bestandteil Sulpharophan, welches nach Ansicht der Wissenschaftler Krebs verhindern und Toxine aus den Zellen entfernen kann.


Broccoli-Ouark-Torte

750 g Brokkoli, 500 Magerquark, 1 Becher Creme Fraiche, 4 Eier,
3 Eßl. Vollkorn-Weizenmehl, 1 Eßl. Senf, 200 g Gorgonzolakäse,
Salz, und Pfeffer.

Broccoli in Röschen teilen und 3 Min. in kochendem Salzwasser garen.
Quark mit den Eiern, Creme-fraiche, Mehl, Käse und Senf verrühren.
Mit Salz und Pfeffer würzen und den abgetropften Broccoli untermischen.
In eine eingefettene Springform füllen und bei 175 ° C ca. 1 Stunde backen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Broccoli-Lasagne

Beitragvon Angelika » 14. Jan 2004, 21:00

Broccoli-Lasagne

200 g Lasagne-Blätter

500 g Broccoli,
500 g frischer Spinat
750 g Quark
200 g Cherrytomaten
2 Knoblauchzehen
4 Eßl. gehackte Nüsse
100g Parmesankäse
2 Eßl. Majoran u. Thymian
Muskatnuß, Pfeffer und Salz

Sauce:
1 l Milch
4 eßl. Mehl
Salz und Pfeffer

Broccoli und Spinat über Dampf weich dünsten.
Spinat kleinhacken, mit Quark, Kräutern, Nüsse und Parmsankäse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Für die Sauce in einem Topf das Mehl mit Butter andünsten und mit Milch auffüllen und 5 Min. unter Rühren köcheln lassen. Mit Salz , Pfeffer und Muskat abschmecken.
Eine Auflaufform mit etwas Sauce ausgießen, dann eine Schicht Lasagneblätter hineingeben, anschließend eine Schicht Spinatmasse, dann wieder Sauce u.sw. Zuletzt mit den Broccoliröschen und Cherrytomaten belegen und mit Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 20-40 Min. backen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Gemüseflan mit Broccoli

Beitragvon Angelika » 25. Jan 2004, 18:33

Gemüseflan mit Broccoli

250 gr Broccoli
250 gr Karotten
250 gr Sellerie
250 gr Lauch

5 Eier
1/4 l Sahne
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer, Muskatnus

Gemüse ganz klein würfeln und über Dampf weich kochen.
Eier mit der Sahne und Gewürzen verrühren, kleingeschnittene Petersilie unterrühren und das abgetropfte Gemüse unterheben.
Eine Kastenform mit Butter einfetten und die Gemüsemasse hineinfüllen. Mit Alufolie abdecken und 60 Min . bei 180 °C im Ofen stocken lassen.
Den Flan in der Form erkalten lassen, dann stürzen und in Scheiben schneiden.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Broccoli-Kartoffel-Gratin

Beitragvon Angelika » 6. Mär 2004, 18:47

Broccoli-Kartoffel-Gratin mit Nusskruste

500 g Broccoli
1/ 2 Wasser
1 Zwiebel
100 Quark
50 ml Sahne
1 Ei
500 g gekochte Kartoffeln
3 Eßl. Mehl
Pfeffer, Salz und Muskat

Für die Nusskruste:

100 g gemahlene Haselnüsse
40 g Butter
100 g Magerquark
60 g Semmelbrösel
2 Eßl. Petersilie
Salz

Zwiebelwürfel in Öl andünsten, Broccoliröschen zugeben und kurz anschwitzen. Mit Wasser aufgießen und bissfest dünsten. Abschütten und die Gemüsebrühe mit Mehl binden, würzen und die Sahne unterrühen. Anschließend den Quark mit dem Ei verrühren und unter die Sauce rühren.

Für die Nußkruste alle Zutaten miteinnander verkneten.

Broccoli und die geviertelte Kartoffeln mit der Sauce vermengen, in eine Auflaufform geben und mit der Nußkruste belegen. Bei 175° C 20 Min. überbacken.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 10. Dez 2005, 18:41

Broccolicremesuppe

300 g Broccoli
100 g Sellerie
1 Zwiebel
500 ml Geflügelbrühe
200 ml Sahne
etwas Petersilie
Salz und Pfeffer

Broccoli, Sellerie und Zwiebel kleinschneiden und in der Geflügelbrühe 10-15 Min. kochen lassen. Anschließend pürieren und die Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garnieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Broccoli mit Mandelsauce

Beitragvon Rosenfee » 11. Dez 2005, 11:26

Broccoli mit Mandelsauce:

Broccoli bissfest dünsten.

Mandelsauce für 4 Personen:

100 g gemahlene Mandeln
40 g Butter
2 Knoblauchzehen
125 ml Gemüsebrühe
200 g Creme fraiche
Salz, Pfeffer, Majoran

50 g Mandeln
20 g Butter

Mandeln ohne Fett unter rühren hellbraun rösten, dann die Butter, den Knoblauch und die Creme fraiche zugeben und 2 Min. köcheln. Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen.
Die Mandelblätter in der Butter heiß werden lassen und über dem Broccoli anrichten.


Bild Laßt´s Euch schmecken
Rosenfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 11. Feb 2006, 19:18

Broccoli mit Käsesauce

500 g Broccoli
50 g Butter
40 g Mehl
100 g geriebener Käse
1/ 8 l Sahne
Muskat und Pfeffer


Broccoli in Salzwasser bissfest garen. Wasser abschütten und auffangen.
Butter mit Mehl anschwitzen, Gemüsewasser dazugeben, kurz aufkochen lassen, den Käse und die Sahne unterrühren. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Sauce über den Broccoli gießen und mit gekochten Eihälften servieren.

mfg
Angelika :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Broccoli

Beitragvon Angelika » 1. Mär 2008, 10:30

Canneloni im Broccolibeet

500 g Broccoli
8 Canneloni-Rollen
500 g Magerquark
2 Eier
4 Eßl. Parmesankäse
1 große Zwiebel

Soße :
1 Eßl. Butter
1 Eßl. Mehl
3 /8 l Milch
Salz, Muskat

Broccoli waschen und in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca.5 Min. blanchieren und dann abtropfen lassen.
Quark mit Eiern, 2 Eßl. Käse und kleingeschnittener Zwiebel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Canneloni-Röhren füllen.
Für die Soße, Butter erhitzen, Mehl darin goldgelb anschwitzen und mit Milch ablöschen. Unter Rühren gut durchkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Broccoli-röschen in eine Auflaufform geben, die gefüllten Canneloni darüber legen und die Soße darüber verteilen. Mit Parmesankäse bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 25-30 Min. bei 200 ° C. überbacken.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Broccoli

Beitragvon Angelika » 4. Mär 2008, 16:14

Broccoli-Zwiebelgemüse

300 g Broccoli
2 große Zwiebeln
2 El. Pienenkerne
2 El. Olivenöl
50 ml trockener Weißwein
etwas Brühe
Creme-fraiche
Salz, Pfeffer u. Muskat

Broccoli waschen, Stiele und Röschen voneinander trennen. Die Stiele schälen und kleinschneiden. Röschen mundgerecht zerteilen. Zwiebeln in Spalten schneiden.
Pienenkerne in einer Pfanne anrösten.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelnspalten darin leicht andünsten. Broccolistiele dazugeben und mit anschwitzen. Mit Brühe und Weiswein ablöschen und Würzen. Noch ca. 5 Min. dünsten lassen.
Danach die Broccoliröschen dazugeben und weitere 5-6 min dünsten lassen.
Mit Creme-fraiche abschmecken und mit den gerösteten Pienenkerne servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Re: Broccoli

Beitragvon Rosenfee » 7. Mär 2008, 08:52

Neuere Studien rund um den Broccoli beschäftigen sich mit dem Wirkstoff 3,3′-Diindolylmethan, kurz DIM genannt, der bei der Verdauung von Broccoli entsteht. DIM wird zur Zeit intensiv erforscht auf Grund seiner
- immunaktivierenden Wirkung und
- seiner protektiven Wirkung in Bezug auf einige Krebsarten

Ich finde es immer wieder spannend zu beobachten welch hervorragende Zusammensetzung unsere natürlichen und vollwertigen Lebensmittel haben :D

LG Rosenfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Broccoli

Beitragvon Angelika » 5. Apr 2009, 21:00


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Broccoli

Beitragvon Angelika » 5. Apr 2009, 21:13

Broccoli- Basilikum-Suppe

350 g Broccoli
1 Bund Basilikum
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 Eßl Rapsöl
3/4 l Gemüsebrühe
5 Eßl. Becher Creme - fraiche
1 etwas Zitronensaft
Salz, und Pfeffer

Schalotten und Knoblauch kleinschneiden in heißem Öl andünsten. Broccoliröschen dazugeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 15 Min. köcheln lassen.
Basilikumblätter kleinschneiden und dazugeben. Die Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zum Schluß die Creme fraiche unterrühren. Mit ein paar Basilikumblätter garnieren und servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5455
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Broccoli

Beitragvon Angelika » 20. Mär 2015, 21:12

Broccoli-Auflauf mit Lachs

5 Kartoffeln
500 g Broccoli
300 g Lachs
200 ml Sahne
Butter
1 Eßl. Mehl
Salz, Pfeffer, Curry
1/ 2 Zitrone
100 g Ger. Gauda

Kartoffeln und Broccoli in kochendem Salzwasser bißfest garen, das Wasser abschütten und auffangen.
Lachs in einer Pfanne goldbraun garen. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.
Butter erhitzen das Mehl anschwitzen, das Kochwasser unterrühren und die Sahne dazugeben.
Mit Zitrone abschmecken. Alles in eine Auflaufform geben und den geriebenen Gauda darüberstreuen.
Den Auflauf ca. 15 Min. im Herd überbacken bis der Käse geschmolzen ist.

mfg
Angelika



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste