Zum Inhalt

Kann man Kokosmehl selber machen?

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Hihi-Man
Beiträge: 10
Registriert: 18. Feb 2016, 15:39

Kann man Kokosmehl selber machen?

Beitragvon Hihi-Man » 8. Nov 2016, 12:47

Mal eine Frage: Ich habe immer mal wieder Phasen, wo ich mür überlege was an meiner Ernährung zu schrauben, obwohl ich nicht gerade gern koche. Generell habe ich mich schon dazu durchgerungen vermehrt auf Gluten zu verzichten, da ich das nicht so gut vertrage. Aber auch Kohlenhydrate will ich weniger zu mir nehmen. Vorgestern habe ich mla veruscht Leinsamnemehl selbst zu machen, das wurde aber schrecklich...viiiel zu Ölig. :roll:
Jetzt will ich mich mal an Kokosmehl machen, die Frage lohnt das überhaupt es selbst zu versuchen und welche Vorteile hätte ich gegenüber Leinsamenmehl? Ich sehe es aber schon kommen, dass das wschl au nix wird.
hallo


Benutzeravatar
CiaoKakao
Beiträge: 18
Registriert: 18. Feb 2016, 15:58

Re: Kann man Kokosmehl selber machen?

Beitragvon CiaoKakao » 9. Nov 2016, 11:08

Hallo,

den Vorteil, dass du kein Gluten drin hast kann ich bestätigen, ich habe es selbst nur einmal probiert und kann mich an den Geschmack jedoch kaum noch erinnern muss ich zugeben. Dein angesprochenes Leinsamenmehl stelle ich relativ oft selbst her, mische es aber mit unterschiedlichen Sorten weshalb das ölige nicht so ehraussticht.

Jetzt will ich mich mal an Kokosmehl machen, die Frage lohnt das überhaupt es selbst zu versuchen und welche Vorteile hätte ich gegenüber Leinsamenmehl


Nun ich persönlich bin von Leinsamenmehl und Low-Carb Mehl, welches man üblicherweise kann ziemlich überzeugt. Jedoch teuer und auch Kokosmehl ist nicht gerade günstig. Von den Inhaltsstoffen her bist du beim selbstgemachten aber sicherer und ich würde es versuchen. Gegenüber Leinsamenmehl hast du aber so gesehen kaum Vorteile. Beide Ballaststoffe, gut für die Verdaunung, weniger Kohlenhydrate etc.

Ich sehe es aber schon kommen, dass das wschl au nix wird.


Ich habe dir da mal zwei Links herausgesucht: http://mal-kurz-in-der-kueche.blogspot.de/2014/02/low-carb-die-neuen-backzutaten.html – auch das genannte Kichererbsenmehl ist sicher interessant für dich?

http://www.kokosnusswasser.net/kokosmehl/ – da kannst du dich mal über die Nährwerte informieren und nachlesen, wie du Kokosmehl selbst machen kannst.

Von einem Kauf würde ich dir jedoch eher abraten, da beide Varianten ziemlich teuer sind. Ein Versuch isses Wert! Wenn das Ergebnis schlecht ist oder der Aufwand zu hoch, kannst du dich ja immernoch umentscheiden.
Die Heilkraft der Natur...ein wahrese Wunder :cool: 8)

MrVegan
Beiträge: 5
Registriert: 20. Dez 2016, 15:16

Re: Kann man Kokosmehl selber machen?

Beitragvon MrVegan » 20. Dez 2016, 16:26

Weil wir gerade beim Thema Kokosmehl selber machen sind, habe ich mal ein Video für dich, wo zwar kein Kokosmehl hergestellt wird, wo du aber siehst, wie man Kokosrasplen mit einer Getreidemühle mahlt bzw. verarbeitet. (ganz nach unten scrollen auf der Seite) Ich finde solche Inspirationen persönlich immer sehr gut, da kann man sich fürs Kochen oder Backen die ein oder andere (Rezept)Idee abschauen.

Liebe Grüße MrVegan :wink:

Benutzeravatar
Anaconda
Beiträge: 14
Registriert: 11. Okt 2014, 00:37

Re: Kann man Kokosmehl selber machen?

Beitragvon Anaconda » 24. Feb 2017, 00:18

Es muss ja nicht immer nur Kokosmehl sein, es gibt ja auch sehr schmackhafte Alternativen. Ich selbst koche sehr gerne mit Mandelmehl, es gibt sogar sehr gute Rezepte dafür: https://smartfoodme.com/low-carb-mehl/ Man sollte allerdings nicht zuviel davon essen denn Mandelmehl geht sehr schnell an die Hüfte.


   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste