Zum Inhalt

Rezepte mit Bärlauch

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Bärlauch Rouladen - Rezept

Beitragvon Angelika » 13. Mai 2006, 23:33

Bärlauch- Rouladen

dünne Rindsrouladen
1 Eßl. Senf
1 Zwiebel
1 Bund Bärlauch
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Rindsrouladen mit Senf bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kleingeschnittene Zwiebel, Bärlauch und Petersilie füllen, zusammenrollen und mit Holzspießchen zusammenstecken. In heißem Fett von allen Seiten anbraten, mit etwas Wasser auffüllen und gut 1 Std. schmoren lassen. Soße mit etwas Vollkornmehl binden und mit Rotwein und Sahne abschmecken.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Bärlauch-Quiche

Beitragvon Angelika » 24. Mär 2007, 15:41

Bärlauch-Quiche

Quark-Ölteig

400 g Mehl
1/2 P. Backpulver
250 g Magerqaurk
8 El. Öl
6 Eßl. Milch
etwas Salz
1 Ei

Füllung:

4 Eier
200 g Sahne
100 g geriebener Käse
1 Handvoll Bärlauch
Salz, Pfeffer

Qaurk mit den Zutaten verrühren, das Mehl mit Backpulver vermischen und zum Schluß unterrühren. Ausrollen und in eine Kuchenform geben.

Für die Füllung den Bärlauch waschen und klein schneiden. Die Sahne mit Eiern und dem Käse vermischen, Bärlauch und Gewürze untermengen und auf dem Teig verteilen. Bei 180 °C ca. 25 Min. goldgelb backen.

mfg
Angelika

bonita
Beiträge: 16
Registriert: 14. Mai 2006, 11:11

Re: Bärlauch

Beitragvon bonita » 31. Mär 2008, 21:55

Juchhu :D

Endlich wächst wieder der Bärlauch, am WE gab esd en herrlich schmeckenden Waldlauch bereits im Bohnensalat und in meiner Pilz-Sahne-Sosse, hmm lecker ;)

Nun bin ich am überlegen, das ich solange wie möglich was vom Bärlauch habe gibts natürlich "Pesto", hier gibts ja prima Rezepte, danke ;)

Da ich eigene Hühner habe ( die legen gerade ohne Ende) dachte ich an Bärlauch-Majonaise, allerdings habe ich mit Olivenöl für die Majo schlechte Erfahrungen gemacht, weil diese dann bitter wird, warum auch immer.

Könnte das was werden, oder soll ich lieber die Finger davon lassen ?

Übrigens mach ich mir das ganze Jahr immer wieder meine Knoblauchmajo und die schmeckt so toll und kommt immer und überall sehr gut an :D
Deshalb auch mein Gedanke zu Bärlauch-Majonaise, was meint ihr dazu :wink:
mfg bonita



Die Natur braucht uns nicht, wir brauchen die Natur

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Bärlauch

Beitragvon Angelika » 1. Apr 2008, 23:01

bonita hat folgendes geschrieben

Endlich wächst wieder der Bärlauch, am WE gab esd en herrlich schmeckenden Waldlauch bereits im Bohnensalat und in meiner Pilz-Sahne-Sosse, hmm lecker ;)


Ja, ich freue mich auch darauf :D

Nun bin ich am überlegen, das ich solange wie möglich was vom Bärlauch habe gibts natürlich "Pesto", hier gibts ja prima Rezepte, danke ;)

Da ich eigene Hühner habe ( die legen gerade ohne Ende) dachte ich an Bärlauch-Majonaise, allerdings habe ich mit Olivenöl für die Majo schlechte Erfahrungen gemacht, weil diese dann bitter wird, warum auch immer.


Es kommt immer auf das Olivenöl an :???:

Übrigens mach ich mir das ganze Jahr immer wieder meine Knoblauchmajo und die schmeckt so toll und kommt immer und überall sehr gut an :D
Deshalb auch mein Gedanke zu Bärlauch-Majonaise, was meint ihr dazu :wink:


Dann mache es so, wie mit deiner Knoblauchmajo und nehme nur ganz junge Bärlauchblätter ;)

Viel Erfolg
Angelika :wink:

Satja
Beiträge: 149
Registriert: 22. Jan 2007, 15:54

Re: Bärlauch

Beitragvon Satja » 10. Apr 2008, 18:09

Hallo an alle,

ich bin auf der Suche nach einem Rezept für Bärlauchtinktur, ist es vergleichbar mit Bärlauchschnaps? Wird sie auch so hergestellt? Wenn ja ....

Zweite Frage :

Wie viele Blätter auf wie viel Flüssigkeit?

Lieben Dank Satja

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Bärlauch

Beitragvon Angelika » 11. Apr 2008, 14:44

die Bärlauchtinktur steht hier unter der Kräuter - Rubrik ;)

viewtopic.php?f=9&t=237&p=70273#p70273


Viele Grüße
Angelika


Satja
Beiträge: 149
Registriert: 22. Jan 2007, 15:54

Re: Bärlauch

Beitragvon Satja » 22. Apr 2008, 13:58

Vielen Dank Angelika,

das Rezept ist vergleichbar mit Bärlauchschnaps nur das man bei dem Schnaps einen wesentlich geringeren Alkoholgehalt verwendet, ich glaube 38 % Korn man nimmt in dann auch Tropfenweise mit Wasser verdünnt ein.

:danke: Satja

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Bärlauch

Beitragvon Angelika » 6. Apr 2009, 22:19

Blumenkohlgratin mit Bärlauch

1 Blumenkohl
20g Butter
20g Dinkelmehl
Gemüsebrühe
1/2 Zitrone
Salz und Pfeffer
200ml Sahne
10 Blatt Bärlauch
100g geriebener Käse

Blumenkohl bißfest garen. Brühe auffangen.
Mehlschwitze aus Butter und Dinkelmehl herstellen. Etwas Gemüsebrühe zugeben und gut umrühren. Mit Salz , Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Soße mit Sahne verfeinern, kleingeschnittenen Bärlauch zugeben.
Blumenkohl und Soße in eine feuerfeste Form geben, mit dem ger. Käse bestreuen und im heißen Ofen überbacken.

mfg
Angelika

ViolaK
Beiträge: 4
Registriert: 22. Mai 2009, 16:29

Re: Bärlauch

Beitragvon ViolaK » 22. Mai 2009, 16:44

ich bin wirklich begeistert von den vielen tollen Rezepten hier! Die werde ich alle nach und nach mal ausprobieren. Ich mag Bärlauch total gern :D

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rezept - Bärlauch-Champignons

Beitragvon Angelika » 5. Apr 2012, 21:19

Bärlauch-Champignons

Zutaten:
8 große Champignons,
100g Bärlauch,
1 Zwiebel,
2 Eßl. Olivenöl,
Salz , Pfeffer,
20g Semmelbrösel,
etwas Sahne
100g geriebener Käse.

Bärlauch waschen und kleinschneiden.
Champignons putzen, Pilzstiele abschneiden und kurz in Öl anbraten.Champignonsköpfe
herausnehmen Zwiebel und Bärlauch hinzufügen und andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Sahne, Semmelbrösel und ger.Käse vorsichtig unterheben und in die Pilzköpfe füllen.
In eine gefettete Auflaufform geben und 15 Min. bei 180°C backen.
Mit Weißbrot servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Bärlauch

Beitragvon Angelika » 26. Apr 2013, 20:47

Bärlauchbutter zum einfrieren.

250 g weiche Butter mit einer Handvoll fein gehacktem, frischen Bärlauch und 1 Prise Salz verrühren.
Bärlauchbutter schmeckt auf frischem Bauernbrot oder Baguette sehr lecker.

Bärlauchbutter mit Hilfe von Klarsichtfolie zu Rollen formen und einfrieren.
So hat man immer einen köstlichen Vorrat, auch wenn die Bärlauch-Saison schon vorbei ist.


mfg
Angelika

kleine_hexe
Beiträge: 14
Registriert: 15. Dez 2014, 10:31

Re: Rezepte mit Bärlauch

Beitragvon kleine_hexe » 5. Mai 2015, 14:02

Ich liebe Bärlauch. :) Habe im Hotel Stubaital Bärlauch gesammelt und mir dieses leckere Essen daraus gezaubert: Bärlauchblätter, Knoblauch, Salz, Öl (Sojaöl z.B.) und gerne auch viel frische glatte Petersilie.

Alles zusammen in den Blitzhacker - ggf. Öl dazu bis alles im Öl schwimmt. Es sollte mindestens einen Tag ziehen. Bis zum Verzehr hat sich die Masse nach unten abgesetzt und das Öl auf der Oberfläche sorgt für Haltbarkeit im Kühlschrank. Die Soße ist grandios zum frisch gebratenen Steak oder als Dipp. :)

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rezepte mit Bärlauch

Beitragvon Angelika » 22. Apr 2017, 18:40

Bärlauch-Gewürzpaste


100 g Bärlauch
10 g Salz
100 ml Öl

Gewaschenen Bärlauch trocken schleudern. Die feingehackten Bärlauchblätter mit Salz und Öl verrühren, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat. In Gläser abfüllen und in den Kühlschrank stellen.
Kühl gelagert ist diese Gewürzpaste bis zu einem Jahr haltbar.
Mit der Bärlauch-Gewürzpaste kann man Suppen, Saucen oder auch Fleisch, - Geflügel-, Fisch-, Gemüse-, Pilz- und Teigwarengerichte würzen.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5434
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rezepte mit Bärlauch

Beitragvon Angelika » 3. Mai 2017, 20:48

Bärlauch-Muffins

70 g weiche Butter
2 Eier
200 g Sauerrahm
100 ml Buttermilch
50 g ger. Parmesan
5 Eßl. gehackter Bärlauch
250 gr Mehl
1 Teel. Backpulver
eine Prise gem. Muskat
etwas Salz

Butter cremig rühren. Die Eier und dazugeben und unterrühren. Sauerrahm, die Buttermilch und den Parmesan und den gehackten Bärlauch dazugeben und gut unterrühren.
Mehl und Backpulver mit den Gewürzen in eine Schüssel geben. Die Bärlauchmasse dazugeben und alles gut vermischen.
Ein Muffinblech einfetten und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 20 Min. backen. Abkühlen lassen und mit etwas Butter bestreichen.

Mfg
Angelika



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste