Zum Inhalt

Möhren, Mohrrüben, Karotten

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhren, Mohrrüben, Karotten

Beitragvon Kräuterfee » 8. Mär 2004, 16:36

Möhrenkekse

125 ml Öl
80 g Vollzucker
1 Ei
200 g Weizenmehl Type 1050
60 g Haferkleie
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
125 g gemahlenen Mandeln
1 Prise Zimt
1/2 Tasse Milch
200 g geraspelte Möhren

Guss:
Saft einer Zitrone
100 g Puderzucker

Öl, Zucker und Ei verrühren. Mehl, Haferkleie, Backpulver, Natron, Mandeln und Zimt vermischen und nach und nach unter den Teig rühren.
Wenn der Teig zu fest wird, Milch zugeben.
Möhren unter den Teig heben.
Mit 2 TL kleine Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 180 Grad 10-15 min backen.
Zitronensaft mit Puderzucker verrühren und die Kekse damit bestreichen.
Quelle: Reformhausrundschau 8/2001
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhren-Puffer

Beitragvon Kräuterfee » 8. Mär 2004, 16:36

Möhren-Puffer

400 g Möhren
300 g Kartoffeln
1 Zwiebel
2 EL Dinkelmehl
3 Eier
Jodsalz
Pfeffer
1 Prise Brotgewürz
Öl zum Braten

Quark
250 g Quark
150 g Naturjoghurt
Jodsalz
Pfeffer
1 Bund frisch gehackter Schnittlauch

Möhren waschen, putzen und grob raspeln.
Kartoffeln waschen, schälen und grob raspeln.
Zwiebel schälen und fein würfeln.
Dinkelmehl, Eier, Salz, Pfeffer und Brotgewürz mit den übrigen Zutaten verrühren.
Öl in einer Pfanne erhitzen und nacheinander kleine Puffer backen.
Quark mit Zutaten cremig verrühren, abschmecken und zu den Puffern reichen.
Dazu gemischten Salat.
Quelle: Reformhausrundschau 8/2001
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhren in Kokosmilch

Beitragvon Kräuterfee » 8. Mär 2004, 18:14

Möhren in Kokosmilch

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Öl
500 g Möhren
400 ml Kokosmilch
100 g Maiskörner
1 Banane
Jodsalz
Pfeffer
Curcuma
gemahlener Koriander
frisch gehackter Koriander

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.
Öl erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch darin glasig dünsten.
Möhren puzten, waschen, in Scheiben schneiden und zu den Zwiebelwürfeln geben.
Kokosmilch über das Gemüse geben, auf kleiner Flamme 12-15 min garen und gelegentlich umrühren. Die Kokosmilch dickt während des Kochens ein.
Maiskörner zugeben.
Banane von Schale befreien, in Scheiben schneiden und hinzugeben.
Mit den Gewürzen abschmecken und mit Koriander garnieren.
Dazu schmeckt Reis und ein Tofubratling
Quelle: ReformhausRundschau 8/2001
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhrenrohkost mit Weintrauben

Beitragvon Kräuterfee » 8. Mär 2004, 19:36

Möhrenrohkost mit Weintrauben

Dressing
250 g Naturjoghurt
Saft einer Zitrone
1 El Akazienhonig
1 Prise Nelken
30 g kandierter Ingwer
30 g Haselnüsse
125 blaue Weintrauben
125 g grüne kernlose Weintrauben
1 roter Apfel
250 g Möhren
Joghurt, Zitronensaft, Honig, Gewürze mit dem Schneebesen zu einer glatten Soße verrühren.
Ingwer fein würfeln.
Haselnüsse grob hacken.
Blaue Trauben waschen, halbieren, entkernen, weiße waschen.
Apfel waschen vom Kerngehäuse befreien und in Stifte schneiden.
Möhren putzen, grob raspeln und alle Zutaten verrühren, abschmecken, evtl. nachwürzen.
Quelle: Reformhausrundschau 8/2001
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Eingelegte Möhren

Beitragvon Kräuterfee » 9. Mär 2004, 12:30

Eingelegte Möhren

500 g Möhren
200 ml Wasser
Jodsalz
200 ml Weißwein
4 EL Weißweinessig
2 EL Honig
1 TL ganzen Kümmel
1/2 TL Jodsalz
2 EL Pinienkerne

Möhren putzen, waschen und in große Streifen schneiden.
Im geschlossenen Topf ca. 12-min im Salzwasser bissfest garen. Abtropfen lassen.
Essig und Wein mit Gewürzen aufkochen lassen; die Möhren in eine Schüssel geben, den heißen Sud darüber gießen und über Nacht durchziehen lassen. Vor dem Servieren die Möhren aus der Marinade nehmen.
Pinienkerne in einer trockenen Pfanne rösten und über die Möhren streuen.
Quelle Reformhausrundschau 8/2001
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhrenpastete

Beitragvon Kräuterfee » 9. Mär 2004, 17:44

Möhrenpastete

150 g Weizenvollkornmehl
70 g Buchweizenmehl
3/4 l Gemüsebrühe
2 Zwiebeln
250 g Champignons
2 EL Öl
2 Eier
50 g gemahlene Haselnüsse
Jodsalz
Pfeffer
Muskat
4 mittelgroße, gegarte Möhren (je Portion eine Möhre)

Gemüsebrühe aufkochen, Mehl hinzugeben und auf kleiner Stufe 15 min ausquellen lassen.
Zwiebeln schälen und würfeln. Champignons waschen und in Scheiben schneiden.
Öl erhitzen und das Gemüse darin dünsten.
Eier, Haselnüsse mit den übrigen Zutaten verrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Die Hälfte des Teiges in eine eingefettete Auflaufform geben, die Möhren hineinlegen und den restlichen Teig darauf streichen.
Bei 180 Grad ca. 45 min backen.
Quelle Reformhausrundschau 8/2001
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhrensuppe

Beitragvon Kräuterfee » 9. Mär 2004, 19:33

Möhrensuppe

400 g Möhren
200 g Kartoffeln
50 g Sellerie
2 EL Öl
1 l Gemüsebrühe
120 g geriebener Gouda
Jodsalz
Pfeffer
Sojasauce
1 Prise Vollzucker
fein gehackter Dill

Gemüse putzen und würfeln und in Öl andünsten.
Mit Gemüsebrühe auffüllen und im geschlossenen Topf 20 min garen. Dann die Suppe pürieren.
Käse in die nicht mehr kochende Suppe rühren.
Würzen und abschmecken und mit Dill garnieren.
Quelle Reformhausrundschau 8/2001
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhren-Rettich-Pfanne (5-Elemente-Küche)

Beitragvon Kräuterfee » 10. Mär 2004, 12:35

Möhren-Rettich-Pfanne 5-Elemente-Küche

Zutaten für 2 Personen
(E) 10 g Kokosfett zum Anbraten
(E) 2 Möhren, geschält, in Stäbchen geschnitten
(M/E) 1 Rettich, schwarz, geschält, in Stäbchen geschnitten
(M) 1 cm Ingwer, durch die Knoblauchpresse gedrückt
(M) etwas schwarzer Pfeffer
(W) Meersalz nach bedarf
(H/F) 1 Spritzer Balsamiciessig
(F) etwas Thymian
(F) etwas Rosmarin
(E) 50 g Oliven, entsteint, in Stifte geschnitten

In einer beschichteten Pfanne oder einem Wok etwas Kokosfett erhitzen, die Möhren dazugeben und bewegen, den Rettich dazugeben und weiterrühren.
Mit Ingwer, Pfeffer, Salz, Balsamicoessig, Thymian und Rosmarin würzen und die Oliven unterheben.
Pro Portion: 744 kJ/178 kcal, 3 g E, 14 g F, 9 KH, 8 g Ba, 0 mg Chol
Zubereitungszeit: ca. 20 min/inkl. 5-10 min Garzeit
Quelle: eve 1/2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhren-Meerrettichsuppe

Beitragvon Kräuterfee » 10. Mär 2004, 17:37

Möhren-Meerrettichsuppe

Zutaten für 4 Personen
500 g Möhren
2 EL Sonnenblumenöl
3/4 l Wasser
Salz
2 TL Meerrettich

Möhren schälen, in große Stücke schneiden.
In Sonnenblumenöl 2 min andünsten, mit Wasser aufgießen und 1 h köcheln lassen.
Pürieren, mit Salz und Meerrettich abschmecken.
Pro Portion: 309 kJ/74 kcal, 1.5 g E, 4,5 g F, 7 g KH, 5 g Ba, 0 mg Chol
Zubereitungszeit: ca. 10 min plus 60 min Garzeit
Quelle: eve: 1 /2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Glasierte Möhren mit Ingwer

Beitragvon Kräuterfee » 10. Mär 2004, 20:05

Glasierte Möhren mit Ingwer und Ahornsirup

Zutaten für 4 Personen
10 g frische Ingwerwurzel, geschält und sehr fein gewürfelt
30 g Butter
250 g Möhren, geschält, in gleichmäßigen Scheiben
Saft von einer Orange
90 ml Ahornsirup

Ingwerwürfel in Butter andünsten, die Möhren dazugeben und eine min weiterdünsten.
Mit Orangensaft und Ahornsirup ablöschen und 5-10 min bei mittlerer Hitze offen köcheln, bis die Möhren gar und mit einer Glasur überzogen sind. Wenn nötig etwas Wasser zugeben. Zum Schluss mit Salz verrühren.
Zubereitungszeit: ca. 20 min
Quelle: Stern 10/2004
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhrenomelett

Beitragvon Kräuterfee » 19. Mär 2004, 18:01

Möhrenomelett

500 g Möhren
2 Schalotten
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
4 EL Öl
6 Eier
150 g Sauerrahm
Meersalz
Cayennepfeffer
gehackte Kräuter

Möhren putzen, schälen und in schräge Scheiben schneiden, Schalotten fein würfeln, Kräuter von Stengeln befreien und fein hacken.
Öl erhitzen, Schalotten hinzugeben, dann die Möhren und ca. 3 min dünsten.
Eier, Rahm und Gewürze verrühren, portionsweise in eine Pfanne geben, Möhren daraufgeben und zugedeckt bei schwacher Hitze stocken lassen. Teig und Gemüse so einteilen, dass 4 Omeletts entstehen.
Reformhausrundschau 4/2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhrensuppe mit Kaki und Kokosmilch

Beitragvon Kräuterfee » 21. Mär 2004, 15:04

Möhrensuppe mit Kaki und Kokosmilch

für 4 Personen

500 g Möhren
1 vollreife Kaki (Sharon-frucht)
20 g Butter
900 ml Gemüsebrühe
100 ml frischer Orangensaft
150 ml Kokosmilch (Dose)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1/4 TL Koriander, gemahlen
1/4 TL Ingwerpulver
1 Msp. Cayennepfeffer
ca. 2 EL Zitronensaft
4 EL Kürbiskernöl

Möhren, Kaki schälen und in Stücke schneiden (bei sehr reifer Kaki Fruchtfleisch herauskratzen). Butter nicht zu stark erhitzen, Möhren und Kai unter Rühren 2 min andünsten. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10-13 min garen. Mit Mixstab pürieren.
Orangensaft und Kokosmilch unterrühren und aufkochen. Suppe mit Gewürzen, Zitronensaft abschmecken, dann noch 1 min köcheln lassen und auf vorgewärmte Teller verteilen. Auf jede Portion etwas Kürbiskernöl träufeln.
Zubereitungszeit: ca. 30 min (plus Garzeit)
Tipp: Dazu passt frisches Baguette.
Quelle: Stern 12/2004
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Möhren-Tagliatelle mit Salbei Butter

Beitragvon Kräuterfee » 22. Mär 2004, 13:29

Möhren-Tagliatelle mit Salbei Butter

für 4 Personen

400 g lange, dicke Möhren
Salz
4 dünn abgeschälte Streifen Orangenschale, unbehandelt
250 g Tagliatelle (Bandnudeln)
60 g Butter
30 g Walnusskerne
10-12 frische Salbeiblätter
1/2 TL scharfe Paprikaschoten (Pulbiber, aus dem türkischen Lebensmittelladen/oder 1 kleine gertrocknete, zerbröselte Chillischote)
Pfeffer aus der Mühle
80 g Parmesan, frisch gerieben

Möhren vorbereiten, längs in dünne Streifen schneiden oder auf einer Gemüse-Mandoline längs hobeln. Reichlich Salzwasser zusammen mit den Orangenschalen aufkochen. Tagliatelle nach Packungsbeilage kochen. Während der letzten 2 min der Garzeit die Möhren dazugeben.
Inzwischen in einer großen Pfanne mit hohem Ranf die Butter erhitzen, bis sie aufschäumt. Walnusskerne und Salbeiblätter grob hacken und zur Butter geben und bei schwacher Hitze 2 min braten. Mit Salz, Pfeffer herzhaft würzen. Die Pfanne beiseite stellen.
Nudeln samt Möhrenstreifen in ein Sieb gießen und gründlich abtropfen lassen. Orangenschalene dabei entfernen und die Möhren-Nudeln unter die Buttermischung heben. Den Käse darüber streuen, unterheben und die Pasta sofort servieren.
Zubereitungszeit: ca. 30 min
Quelle: Stern 12/2004
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Türkischer Möhrensalat mit Joghurt

Beitragvon Kräuterfee » 22. Mär 2004, 17:36

Türkischer Möhrensalat mit Joghurt

für 4 Personen

500 g Möhren
3 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl
200 g fester Schafsmilchjoghurt (türkischer oder griechischer Lebensmittelladen)
350 g Bulgara Joghurt
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Piment, gemahlen
2 EL Zitronensaft
3 Stiele glatte Petersilie

Möhren vorbereiten und grob raspeln. Öl in einer Pfanne nicht zu stark erhitzen. Möhren darin 2 min unter Rühren andünsten. 4 EL Wasser zugießen, bei schwacher Hitze zugedeckt weitere 5-6 min dünsten, gelegentlich umrühren und kalt werden lassen.
Beide Joghurtsorten in eine Schüssel geben. Den Knoblauch abziehen und durch die Presse dazudrücken. Mit Salz, Pfeffer, Piment und Zitronensaft würzen. Alles mit einem Schneebesen gut verrühren, dann auf die Möhren geben und untermischen. Den Salat 1 h oder länger im Kühlschrank abgedeckt ziehen lassen. Vor dem servieren nochmals umrühren, dann in eine Schüssel füllen. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und darüber streuen.
Zubereitungszeit ca. 35 min (plus Kühlzeit)
Tipp: Dazu passt herzhaftes Fladenbrot
Quelle: Stern 12/2004
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Süß-saure Möhren

Beitragvon Kräuterfee » 23. Mär 2004, 18:01

Süß-saure Möhren

für 4 Personen

500 g Möhren
1 kleine Fenchelknolle
2 Knoblauchzehen
1 Streifen (5-6 cm) dünn abgeschälte Zitronenschale unbehandelt
125 ml trockener Weißwein
5 EL fruchtiges Olivenöl
3 EL weißer Balsamicoessig
1 gestr. TL Salz
1 TL Zucker
2 TL schwarze Pfefferkörner
3-4 Pimentkörner
12 Blätter frisches Basilikum (oder Minze)

Möhren vorbereiten, schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Fenchelknolle putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Möhren und Fenchel in einen Topf geben. Die Knoblauchzehen anziehen, halbieren und mit der Zitronenschale hinzufügen.
Weißwein, 3 EL Olivenöl, Essig, 250 ml Wasser, Salz, Zucker, Pfeffer- und Pimentkörner verquirlen, über das Gemüse gießen und 1x aufkochen. Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 min bissfest garen.
Gemüse in eine Schüssel geben, abkühlen lassen und 2-3 h in den Kühlschrank stellen. Vor dem servieren mit 2 EL Olivenöl beträufeln und mit grob zerzupften Basilikum- oder Minzeblättchen bestreuen.
Zubereitungszeit: ca. 20 min (plus Koch- und Ruhezeit)
Tipp: 30 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten über die Möhren streuen. Frisches Ciabatta dazu reichen. Gut passt auch milder fester Schafskäse z.B. aus der Toskana.
Quelle: Stern 12/2003
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste