Zum Inhalt

Rhabarber - Rezepte

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Tine
Beiträge: 12
Registriert: 13. Aug 2001, 02:00

Rhabarber - Rezepte

Beitragvon Tine » 1. Mai 2002, 16:06

Rhabarbergelee


  • 1 1/2kg Rhabarber
  • 1/2l Wasser
  • 1kg Gelierzucker
  • 1 Stange Zimt


Rhabarber entsaften. Den Saft erkalten lassen und den Gelierzucker und den Zimt evtl. auch Vanille zugeben und 4 Minuten kochen. Danach den Zimt herausnehmen und heiß in Gläser füllen und verschließen.

Rhabarber Aprikosen Marmelade

  • 125g getrocknete Aprikosen
  • 1/4l Wasser
  • 750g Rhabarber
  • 1kg Gelierzucker

Aprikosen waschen und über Nacht in Wasser einweichen lassen. Aprikosen und Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Beides mit dem Einweichwasser und dem Gelierzucker vermischen. Unter Rühren zum Kochen bringen und 4 Minuten kochen lassen. In Gläser füllen und verschließen.

Rhabarber-Kuchen

Teig

  • 175g Butter
  • 175g Zucker
  • 1 Päckchen Vanilinzucker
  • Salz
  • 4 Eier
  • 300g Mehl
  • 3TL Backpulver
  • 5EL Sahne

Baisermasse

  • 4 Eiweiß
  • 200g Zucker
  • 50g Kokosraspel

Rhabarber putzen und in fingerlange Stücke schneiden. Butter, Zucker und Vanilinzucker schaumig rühren und nach und nach die Eier dazugeben.Mehl und Backpulver mischen,sieben und zum Butter-Zuckergemisch geben, danach die Sahne einrühren. Teig auf gefettestes Backblech streichen und mit Rhabarber belegen. Im vorgeheizten Ofen 20Minuten backen. Eiweiß steif schlagen und dabei nach und nach Zucker zugeben, danach die Kokosraspel unterheben. Masse mit dem Spritzbeutel auf dem Kuchen verteilen und dann noch 15-20 Minuten fertig backen.

Temperatur: 175°C



<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tine am 2002-05-01 16:28 ]</font>


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Überbackene Rhabarberblüten - Rezept

Beitragvon Angelika » 29. Mai 2002, 20:58

Überbackene Rhabarberblüten

Große Blüten im Moment des Aufblühens pflücken. In Wasser kochen, wie Blumenkohl, abschütten und von dem Kochwasser eine weiße Soße herstellen. Die Soße mit Sahne abschmecken, über die Rhabarberblüten geben und im Ofen überbacken.
Schmeckt ähnlich wie Blumenkohl.

mfg Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rhababer-Schnelltarte

Beitragvon Angelika » 19. Jun 2006, 21:31

Rhabarber Schnelltarte

1 Päckchen Blätterteig, frisch

Eine Tarteform von Ø 26 cm buttern und mit Blätterteig auslegen. Die Ränder können etwas dicker sein. Der Boden sollte jedoch nicht dicker als zwei Millimeter sein. Den Boden mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Zutaten für die Tartefüllung:
5 Stangen (500 g) Rhabarber, in zentimetergroße Stücke geschnitten
3 EL Rohrzucker
1/2 Orange, ungespritzt; Schale, abgerieben
1 Vanilleschote, ausgekratzt
2 Eigelb

Zutaten für das Baiser:
2 Eiweiß
1 EL Zucker

Rhabarber mit Zucker vermengen und 15 Minuten stehen lassen. Mit Vanille und Orangenschale zu einer Paste einkochen. Den Topf vom Feuer nehmen, etwas abkühlen lassen und die Eigelb unterrühren. Die Paste auf den vorgebackenen Boden streichen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Die Baisermasse über der Rhabarberfüllung wolkig auftragen. Im sehr heißen Ofen bei 230°C die Spitzen braun werden lassen.

Quelle: Klink-Rezepte

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rhabarber-Grütze - Rezept

Beitragvon Angelika » 19. Jun 2006, 21:33

Rhabarber- Grütze

500 g Rhabarber
100 g Zucker
1/2 l Wasser
1 Zitrone
1 Vanillestange
50 g Speisestärke

200 ml Sahne

Rhabarber schälen in kleine Stücke schneiden, mit dem Saft der Zitrone und Zucker mischen, in einen Topf geben, aufgeschnittene Vanillestange dazugeben, mit Wasser auffüllen und 10 Min. köcheln lassen.
Speisesärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und unter den Rhabarber rühren, nochmals kurz aufkochen lassen. Erkalten lassen und in Portionsschalen geben und mit geschlagener Sahne servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rhabarber-Creme

Beitragvon Angelika » 19. Jun 2006, 21:35

Rhabarber -Creme

500 g Rharbarber
150 g Zucker
6 Blatt Gelatine
1/ 2 l Sahne
gehackte Pistazien

Rhabarber schälen und Sücke schneiden. Mit dem Zucker vermischen und ca. 10 Min. weich dünsten.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nach 10 Min. ausdrücken und unter den heißen Rhabarber rühren und abkühlen lassen. Bevor die Masse geliert, die geschlagene Sahne unterziehen. In kleine ausgespülte Förmchen füllen und einige Stunden kalt stellen. Danach auf einen Teller stürzen, mit gehackten Pistazien garnieren und mit Kompott von Kirschen, Erdbeeren oder Johannisbeeren servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rhabarber-Erdbeer-Marmelade

Beitragvon Angelika » 19. Jun 2006, 21:37

Rhabarber-Erdbeer- Marmelade

500 g Rhabarber
500 g Erdbeeren
1 kg Gelierzucker
1/2 Zitrone

Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Erdbeeren mit dem Zitronensaft und Zucker vemischen. Rhabarber dazu geben und unter Rühren 4 Minunten kochen lassen. Gelierprobe machen und heiß in Gläser füllen.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rhabarbermousse auf Kiwi-Püree

Beitragvon Angelika » 19. Jun 2006, 21:39

Rhabarbermousse auf Kiwi-Püree

500 g Rhabarber
4 Blatt Gelatine
1/2 Tasse Apfelsaft
1 Eßl. Zitronensaft
2 Eßl. Zucker
4 Eigelb
100 g Zucker
4 Eßl. Kiwi-Likör
200 g Schlagsahne
4 Kiwis
100 g Puderzucker

Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Apfelsaft, Zitronensaft und Zucker weichdünsten und pürieren.
Gelatine in Wasser einweichen. Ausdrücken, unter erwärmen auflösen und unter das warme Pharbarberpüree rühren.
Eigelb mit 100 g Zucker schaumig rühren und unter das Rharbarberpüree mischen. Bevor die Masse zu gelieren beginnt, die steif geschlagene Sahne und den Kiwilikör unterziehen. Die Muosse über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Kiwis schälen, klein schneiden und mit dem Puderzucker pürieren. Auf Dessertschalen verteilen. Vom Rhabarbermousse löffelweise Nocken abstechen und darauf verteilen. Mit ein paar Kiwischeiben garnieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rhabarberkuchen mit Rahmguss

Beitragvon Angelika » 12. Mai 2007, 19:05

Rhabarberkuchen mit Rahmguss

200 g Mehl
150 g Butter
100 Zucker
3 Ei
2 Teel. Backpuler

500 g Rhabarber
1 Becher Schmand
1 Ei
60 g Zucker
1P. Vanillepudding

Butter schaumig rühren, Zucker und Eier unterrrühren. Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterrühren.
In eine gefettete Springform füllen.
Die Haut vom Rhabarber von oben nach unten abziehen. Je nach Größe halbieren und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Etwas Zucker darüber streuen und ca. 2 Std. durchziehen lassen. Anschließend den Rhabarber auf ein Sieb schütten und den Saft abtropfen lassen.
Schmand mit Ei, Zucker, Vanillepudding und dem Saft verrühren, Rhabarberstücke untermischen und auf dem Teig verteilen.
1 Std. bei 175 °C. mit Umluft backen.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rhabarber-Erdbeer-Dessert

Beitragvon Angelika » 19. Mai 2007, 10:46

Rhabarber-Erdbeer-Dessert

300 g Rhabarber
2 Orangen
1 Prise Zimt
1 Eßl. Zucker

300 g Erdbeeren
100 g Sahne

Rhabarber schälen und Stücke schneiden, mit dem Saft der Orangen und Zucker 5 Min. weichkochen. Mit Zimt abschmecken.
Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden. Die Hälfte davon pürieren. Die andere Hälfte in Desserttellern verteilen, Rhabarber- und Erdberrpüree darübergeben und die steifgeschlagene Sahne.
Mit Zitronenmelisseblätter ganieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rhabarber

Beitragvon Angelika » 13. Mai 2008, 21:27

Rhabarberkompott

1 kg Rhabarber
1/4 l trockener Weißwein
2 Eßl. Zucker
1 Vanilleschote
1 Eßl.Speisestärke, mit etwas Orangensaft verrührt
4 cl Orangenlikör

Den Rhabarber schälen und in 3 Zentimeter lange Stücke schneiden. Mit dem Wein in einen Topf geben, Zucker und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote dazugeben. Fünf Minuten unter Rühren köcheln, dann die Stärke einrühren, noch einmal kurz aufkochen, den Orangenlikör dazugeben und alles langsam auskühlen lassen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
cala
Beiträge: 319
Registriert: 31. Aug 2006, 12:48

Vollwertiger RHABARBERKUCHEN

Beitragvon cala » 19. Sep 2008, 15:10

RHABARBERKUCHEN vollwertig umgewandelt

700g geschälten und in würfel geschnittenen Rhabarber (oder weniger!)
150g Akazienhonig
1 Tl. Zimt
200g Butter
3 Eier
Prise Salz
Geriebene Schale aus 1 unbehandelten Zitrone
2 Eßl. Rum
2 Tl. Backpulver
250g Dinkelvollkornmehl frisch gemahlen und gesiebt


Den Rhabarber mit 3 Eßl. Honig und dem Zimt vermischen.

Die Butter schaumig schlagen, den restlichen Honig dazurühren bis die Masse sehr schaumig und fast weiss ist.

Die 3 Eidotter nach und nach dazugeben, danach, die Gewürze (Rum, Zitronenschale, Prise Salz) dazugeben.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit einem Holzlöffel unter die Masse heben.

Die 3 Eiweiß sehr steiff schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.

Den Teig in eine Springform geben und den Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 - 30 Min. backen.

Man kann den fertigen Kuchen mit Honig bestreichen oder tröpfeln wenn er fertig ist, dazu Wahlnüsse, das gibt einen besoneren Touch.

Übrigens kann man den Kuchen mit Äpfeln und andere sauren Früchte wunderbar variieren!
Grüße
Cala

eugenkr35
Beiträge: 10
Registriert: 10. Sep 2008, 10:46

Re: Rhabarber

Beitragvon eugenkr35 » 12. Okt 2008, 17:34

Oh, das ist ja auch eine Sammlung interessanter Rezepte!

Wann ist eigentlich genau Rhabarber Zeit? Kenne mich da nicht sogut aus.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rhabarber

Beitragvon Angelika » 12. Okt 2008, 22:21

eugenkr35

Wann ist eigentlich genau Rhabarber Zeit? Kenne mich da nicht sogut aus.


Rharbarber Zeit ist immer im Frühjahr Anfang Mai bis Mitte Juni! :D

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rhabarber - Rezepte

Beitragvon Angelika » 19. Mai 2010, 21:48

Rhabarber- Zwiebel-Relish

1 Gemüsezwiebel
500 gr Rhabarber
1 Stück frischer Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
2 EL Öl
200 gr brauner Zucker
1 TL Salz
1 Pfeffer

Zwiebel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.
Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Ingwer schälen, Knoblauch abziehen. Ingwer und Knoblauch fein würfeln. Chili längs aufschneiden, entkernen und hacken.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten. Rhabarberstücke, Chili und Zucker dazugeben und bei kleiner Hitze 1 bis 2 Minuten kochen lassen, bis der Rhabarber gar, aber noch nicht zerfallen ist.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und sofort in saubere Schraubgläser füllen. Gläser gut verschließen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rhabarber - Rezepte

Beitragvon Angelika » 8. Mai 2015, 20:59

Rhabarber-Sirup

650 g Erdbeer-Rhabarber
250 g Zucker,
50 g Vanillezucker,
Saft von ½ Zitrone

Rhabarber waschen, putzen und in fingerdicke Stücke scheiden. Mit ¼ l Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten zu einem weichen Mus kochen. Durch ein feines Sieb gießen und den Saft auffangen, die Rhabarberstückchen gut auspressen.
Den Rhabarbersaft zurück in den Topf geben, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft zufügen und alles unter Rühren weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Rhabarbersirup heiß in die Flaschen füllen und verschließen.
Den Sirup kann man mit Mineralwasser aufgießen und als Limonade trinken.


mfg
Angelika



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste