Zum Inhalt

Spargel Rezepte

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Gast

Spargel Rezepte

Beitragvon Gast » 20. Mai 2001, 14:17

Mein Lieblingsrezept:

Spargel mit Schinken, Salbei und Parmesan

600 g Spargel
300 g Landschinken
120 g Butter
75 g frisch geriebener Parmesankäse
Salbeiblätter
Salz, Pfeffer, Zucker

Den Spargel im Salzwasser kochen; Abtropfen lassen. Den lauwarmen Spargel (zwei bis drei Stangen) mit ein bis zwei Salbeiblättern in den sehr dünn geschnittenen Landschinken wickeln. Mit zerlassener Butter bestreichen, den geriebenen Parmesankäse darüber streuen und goldbraun überbacken.

Wie mögt ihr die Spargel am liebsten?


Gast

Beitragvon Gast » 20. Mai 2001, 14:33

Spaghetti mit Spargel
Spaghettin kochen;
Spargel in Stücke schneiden;
Den Spargel in einen Topf und mit Wasser und Instantbrühe bedecken.
Den Spargel dann kochen, bis er weich ist;
Anschl. die gekochten Spaghetti dazugeben und ein Becher süße Sahne dazugeben. Das ganze einkochen lassen (ca. 5 min. je nach Geschmack).
Mit etwas Pfeffer würzen. Dazu schmeckt gekochter Schinken.

Auch für grüner Spargel.

Manu.

Drosophila
Beiträge: 16
Registriert: 4. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Drosophila » 20. Mai 2001, 14:56

Weitere Spargelrezepte, die ich irgendwo im Internet entdeckt habe:
Grundrezept:


250 g Magermilchjoghurt
2 gehäufte EL Mehl
125 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Joghurt mit Mehl verühren, mit der Gemüsebrühe unter Rühren zum Kochen bringen und einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Und hier einige Variationsmöglichkeiten:
Käsesauce:
1 Grundrezept
2 Eckchen Schmelzkäse

Den Schmelzkäse mit der Grundsauce verrühren.

Knoblauchsauce:
In die Grundsauce 2 Zehen Knoblauch pressen und mit einkochen lassen.

Zucchinisauce:
1 Grundrezept
1 kleine Zucchini
etwas gehackter Basilikum

Die Zucchini in kleine Würfelchen schneiden und in der Sauce garen, zum Schluss Basilikum dazugeben.

Paprikasauce
1 Grundrezept
2 TL Paprikapulver
1 Zehe Knoblauch

Paprikapulver in die Sauce rühren und Knoblauch hineinpressen.

Currysauce
1 Grundrezept
1 EL Currypulver
1 Prise Ingwer
1 TL Honig

Currypulver, Ingwerpulver und Honig in die Sauce geben und nochmal kurz aufkochen .

Spargel-Quark-Gratin:

500 g Weisser Spargel
500 g grüner Spargel
etwas Butter
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
250 g Magerquark
2 Eier
etwas Salz
1 Bund gehackte Gartenkräuter
Salz, Pfeffer

Spargel putzen und in Wasser mit etwas Butter, etwas Zucker und etwas Salz kochen(etwa 7 min.), abschrecken und in eine gefettete Auflaufform geben Die Eier trennen, und das Eiweiss mit einer Prise Salz steifschlagen, Eigelb mit Quark, Salz, Pfeffer und Kräutern verrühren, Eischnee unterheben und das ganze über den Spargel geben, bei 180 Grad etwa 30 min.backen.

Italienischer Spargelsalat:
500 g grüner Spargel
500 g Tomaten
200 g Mozzarella
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
3 EL Balsamicoessig
Salz, Pfeffer

Spargel putzen, kochen, abschrecken und kleinschneiden, Tomaten in Streifen schneiden, Mozzarella würfeln. Zwiebel und Knoblauchzehen sehr fein hacken und mit Essig und Öl, sowie Salz und Pfeffer verrühren. Anschließend Spargel, Tomaten und Mozzarella vermengen, mit der Marinade mischen und anrichten. Dazu passt am besten frisches Ciabattabrot oder Olivenbaguette.

Benutzeravatar
MOB
Beiträge: 678
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon MOB » 20. Mai 2001, 15:29

Spargelsalat



Der Spargel wird geputzt, in Bündchen gebunden, mit kochendem Wasser und Salz langsam gar gekocht und auf einen Durchschlag gelegt. Sobald er völlig erkaltet ist, macht man die Fäden los, legt den Salat in zierlicher Ordnung in eine Salatschüssel und gibt Öl und Essig zu gleichen Teilen, mit etwas Salz und Pfeffer vermischt, darüber. Man kann den geschälten Spargel auch in Stücke schneiden und in wenig gesalzenem Wasser weichkochen.

Beeke
Beiträge: 1
Registriert: 21. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Beeke » 21. Mai 2001, 13:46

Ich habe auch ein klasse Spargel-Rezept:

Gratinierte Spargel-Schinken-Stangen

Zutaten: 500 g Spargel, 6 Sch. gek. Schinken, Butter für die Form, 100 g Sahne, 100 g Schmand, 50 g ger Gouda, 1 Eigelb

Zubereitung: Den Spargel schälen und in wenig Salzwasser nicht zu weich garen. Gut abgetropfen lassen. Portionsweise in die Schinkenscheiben einwickeln und in eine flache gebutterte feuerfeste Form legen. Sahne, Schmand, Gouda und Eigelb verrühren und über den Schinken giessen. Bei 225 Grad C überbacken. Dazu Baguette und ein trockener Weisswein.

Einfach lecker

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 22. Mär 2002, 16:06

Heute ist einer meiner fleischlosen Tage in der Woche. Da ich keinen Fisch meiner Wahl bekommen habe und wieder einmal reichlich Gemüse eingekauft hatte, entstand folgendes Rezept.

Spargelsuppe mit Lauch und Wildkräutern

1,5 l Wasser
Spargelabfall von ca 1,5 kg Spargel
von 5 Stangen Lauch das Grüne, geschnitten
1 Handvoll Brennessel
1 Handvoll Giersch
Pflanzenbrühe
evt. Salz
Pfeffer frisch gemahlen
eine Spur Muskat
Hefeflocken auf Melassebasis

Spargelabfall in den Wasser mit Pflanzenbrühe und wenn gewünscht mit Salz kochen. Spargelschalen entfernen und Lauch zugeben ca 5 min kochen. Dann Brennessel zugeben kurz aufwallen lassen. Nun den Giersch zugeben und eine Minute Ziehen lassen. Mit dem Mixstab pürieren und würzen. Zum Schluß Hefeflocken zufügen (Sie binden prima und liefern reichlich B-Vitamine und Folsäure).
Und schon ist eine kräftig-herzhafte Suppe entstanden.
Dazu für den etwas großeren Hunger eine Scheibe Bio-10 Kornbrot oder ähnliches wer mag.

Zum Frühstück gab es aus Zeitmangel Gierschquark mit Tomaten (und nicht gefüllte) und Gurken und Biovollkornbrot.
Abends gibt es reichlich Spargel mit einer Wildkräutersoße – wie weiß ich noch nicht, wenn dann werde ich berichten. (Mein Mann bekommt sein Fleisch – Hähnchenbrust) und dazu Natur- oder Wildreis.
@ Mamje: Über den Tag verteilt gibt es heute 1,5 l Brennesseltee pur. Für den kleinen Hunger zwischendurch Obst und Jogurt.
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Mär 2003, 17:28

Spargelpesto

Für 4 Portionen

300 g grüner Spargel
Salz
2 Knoblauchzehen
2 EL Mandelsplitter
60 g Parmesan
5 EL Mandelöl oder Macadamia-Nussöl
2 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
2-3 Stängel Estragon
frisch gemahlenen Pfeffer

Spargel abspülen, untere Drittel schälen und die Enden knapp abschneiden.
Spargelstangen in Salzwasser 1 min sprudelnd kochen und mit kaltem Wasser abschrecken, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden.
Knoblauch abziehen und zusammen mit den Mandelsplittern in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
Parmesan in kleine Stücke brechen.
Alle Zutaten in ein Mixer geben. Beide Ölsorten, Zitronensaft und Estragon zufügen und alles zu einer dickflüssigen Paste mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle: Brigitte 7/2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 2. Apr 2003, 12:56

Kräuterspargel mit Hafer-Crepes

2 Eier
50 g Instant-Haferflocken
50 g Mehl
2 EL Rapsöl
Meersalz
2 kg Spargel
1 Prise Zucker
100 ml Sahne
Pfeffer
2 EL Butter
6 TL Sesam
1 Bund Kerbel

Eier, Haferflocken, Mehl, Öl und 1 Prise Salz glatt verquirlen.
Quellen lassen. Spargel schälen, Enden abschneiden, Spargelschalen mit etwas Salz und Zucker und 225 ml Wasser in einen Topf geben, ca. 15 min auskochen. Fond auffangen.
Spargel mit dem Fond ca. 15 min garen, herausnehmen und warm stellen. Fond bei starker Hitze ca. um die Hälfte einkochen lassen und mit Sahne verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Butter in einer Pfanne erhitzen, aus dem Teig hauchdünne Crepes backen, dabei jeweils etwas Sesam mit einbacken.
Kerbel fein hacken und unter die Soße rühren. Spargel. Crepes und Soße anrichten.

ca. 375 kcal, 18 g E, 30 g KH, 20 g F, 150 mg Chol
Plus: Zink, Jod, Calzium

Quelle: Vital extra
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 7. Apr 2003, 11:29

Weizenkeimragout mit Spargel

150 g Weizen 2 tage keimen lassen, abspülen und in
500 ml Gemüsebrühe ca. 1/2 h kochen lassen, abseihen
400 g grüner Spargel
400 g weißer Spargel vorbereiten und in 3 cm lange Stücke schneiden, mit wenig
Wasser und
1 EL Butter
1 Prise Salz
1 Prise Zucker ca. 15 min dünsten.
100 g Zuckerschoten vorbereiten,
100 g Staudensellerie vorbereiten, in Streifen schneiden und das Gemüse 5 min mitdünsten, auf ein Sieb schütten, abtropfen lassen und anrichten.
Aus
2 EL Butter und
2 EL Weizenvollkornmehl eine Schwitze bereiten, mit der abgeseihten brühe bis Saucendicke auffüllen und mit
2 EL Creme fraiche und
1 TL gehackter Zitronenmelisse verfeinern, mit
Salz und
Pfeffer abschmecken, den gegarten Weizen in die Sauce geben und über das angerichtete Gemüse gießen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 22. Apr 2003, 13:09

Spargelpüree

250 g weißer Spargel, vorbereitet, gekocht, gekühlt
125 g Frischkäse
Salz
Pfeffer
Kräuter nach Wahl

Spargel und Frischkäse pürieren mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kräuter untermischen.
Paßt gut zu Röstbrot, Baguette, Chiabatta - mit Tomate, Spargelstücken und Basilikum garniert.
MfG
Kräuterfee

bär
Beiträge: 7
Registriert: 4. Nov 2003, 13:20

spargel mal ohne schinken

Beitragvon bär » 5. Nov 2003, 13:44

was wunderbar zusammenpasst, sind spargel und erdbären als lauwarmer salat.
spargel kochen, mit himbeeressig und salz anmachen. erdbären dazwischen, je nach größe halbiert oder ganz. grobgemahlenen schwarzen pfeffer drüber, etwas zitronenmelisse dazu. ist ungemein erfrischend. :rotfl:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 6. Mai 2006, 10:44

Spargelgratin:

1 kg Spargel
300 g Parmaschinken, in feine Streifen geschnitten
3 EL Schichtkäse, gut abgetropft
3 EL Creme fraîche
1 Bund Ruccola, fein gehackt
1 /2 Bund Petersilie, fein gehackt
1 /2 Bund Schnittlauch
Meersalz
grober, schwarzer Pfeffer

Für den Spargelgratin Schichtkäse durch ein Sieb drücken und mit Creme fraîche und Kräutern vermengen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Gekochten und abgetropften Spargel in einer Gratinform verteilen. Parmaschinken über den Spargel geben, mit der Käsemasse bestreichen und unter dem Grill goldbraun überbacken.

Quelle: Klink- Rezepte

mfg
Angelika

lalune
Beiträge: 75
Registriert: 18. Apr 2006, 11:06

Beitragvon lalune » 9. Mai 2006, 11:21

Mal eine etwas andere Soße zum Spargel (Menge für bis zu 4 Portionen - kommt natürlich drauf an, ob man Spargel mit Soße oder Soße mit Spargel essen will...):

100g Mayonnaise
1 Becher Joghurt (150g)
1 Becher Kräuter Creme Fraiche (150-200g)
1 Teelöffel Senf
3-4 Esselöffel (50g) gemischte Kräuter - ich nehm immer die Fertigmischung (Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle) aus der TK :oops: , aber wer die Möglichkeit hat kann natürlich besser frische nehmen und auch mal variieren...

Einfach alle Zutaten vermengen und fertig!

Wer mag kann noch einige von diesen mit roter Paprika gefüllten Oliven klein hacken und drunter mischen, das gibt schöne rote Farbtupfer, aber ich stehe nicht so auf Oliven und finde den geschmacklichen Unterschied nicht soooo gravierend, deshalb spare ich mir die Arbeit...

Dazu passen natürlich klassische "Beilagen" wie Kartoffeln, Schinken und Ei, aber auch Schweinemedaillons... usw...

Man kann bestimmt auch weniger Mayo und mehr Joghurt nehmen... aber was rede ich, ihr seid alle kreativ genug, um das nach eigenen Vorlieben abzuwandeln ;)
Warum sollte ein Mensch sterben, in dessen Garten Salbei wächst?

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 9. Mai 2006, 11:45

lalune hat geschrieben:... 100g Mayonnaise...1 Becher Kräuter Creme Fraiche (150-200g)...


Huch, was für eine Fett- und Cholesterinbombe. :o
Ja, ich weiß: Fett ist ja der Geschmacksträger schlechthin. :lol:
Es geht auch anders:
Wie wäre es mit einer auf Spargelwasser basierende Dinkel-Kräutersosse mit Jogurt und Weißwein- bzw. weißen Balsamicoessig-Abstimmung ?
MfG
Kräuterfee

lalune
Beiträge: 75
Registriert: 18. Apr 2006, 11:06

Beitragvon lalune » 9. Mai 2006, 12:39

:lol: Ja mit derartiger Reaktion hatte ich gerechnet und ich hatte auch ein wenig überlegt, ob ich das überhaupt posten soll, aber es is doch sooo lecker ;) Deshalb auch meine kläglichen Versuche, die Kreativität der Leser anzuregen (mehr Joghurt statt Mayo)...

Kräuterfee hat geschrieben:Wie wäre es mit einer auf Spargelwasser basierende Dinkel-Kräutersosse mit Jogurt und Weißwein- bzw. weißen Balsamicoessig-Abstimmung ?

DAS wiedrum regt meine Kreativität an, da werde ich mal experimentieren...
Warum sollte ein Mensch sterben, in dessen Garten Salbei wächst?



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste