Zum Inhalt

Bachblüten helfen auch bei Tieren!

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

Lilien-Nana
Beiträge: 12
Registriert: 28. Aug 2016, 10:50

Bachblüten helfen auch bei Tieren!

Beitragvon Lilien-Nana » 28. Aug 2016, 11:26

Hallo, ich bin neu hier, möchte aber gern von meinen Erfahrungsberichten zum Thema Bachblüten erzählen.
Ich hatte vor zwei Jahren 2 Katzen, 6 Jahre und 16 Jahre. Ich kam abends von der Arbeit und mein Freund erbrachte mir die schreckliche Nachricht, dass mein 6 Jähriger Kater von der Bahn erfasst wurde. Wir waren alle sehr am trauern doch meine eigene Trauer war lang nicht mehr so relevant für mich, als ich bemerkte wie schmerzlich der Verlust für meinen anderen Kater war. Nachts schrie er lauthals, lief überall rum. Irgendwann tat er es auch tagsüber und klagte und schrie. Mir war klar, dass auch eine Katze sehr lange trauern kann, doch hörte das Geschrei auch nach Wochen nicht mehr auf. Zudem wurde er extrem anhänglich, folgte uns auf Schritt und Tritt und ich mache mir wirklich sorgen um sein Wohlbefinden. Wir gaben ihm viel Nähe und Aufmerksamkeit, doch das reichte nicht. Und ich selbst war ziemlich gestresst, da ich kaum noch eine Nacht durchschlafen konnte. Also habe ich mich erkundigt und hörte, Bachblüten wären ganz gut.

Bin dann zur Apotheke und hab die Tropfen besorgt und meinem Kater abends ein paar Tropfen ins Futter oder ins Trinken gegeben. Ich war baff, dass das Zeug wirklich so effektiv ist! Zum ersten Mal seit Wochen, konnte ich wieder mal eine Nacht durchschlafen, weil mein Kater es ebenfalls tat und erst morgens gab es wieder den ein oder anderen Schrei. Auch im Alltag merkte ich, dass er wesentlich ruhiger und entspannter wurde. Ich gab ihm die Bachblüten etwa 1-2 Monate lang. Danach war das Geschrei dann schon wesentlich milder geworden, wenn auch nicht ganz vorbei, da er zudem noch einen Gehörverlust erleidetet. Heute ist er 18 Quicklebendig aber hört so gut wie nichts mehr. Schreien tut er nur, wenn er jemanden sieht (hört sich ja selbst nicht mehr) Ansonsten gehts ihm wieder super :)


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5456
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Bachblüten helfen auch bei Tieren!

Beitragvon Angelika » 31. Aug 2016, 20:49

Hallo Lilien,

herzlich willkommen bei uns und vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht mit deiner Katze! :cat:

Hier stehen auch ein paar Anwendungen von Bachblüten mit Tieren

viewtopic.php?f=31&t=4409


Viele Grüße
Angelika



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron