Zum Inhalt

Brustvergrößerung ohne OP

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

CarmenK.
Beiträge: 17
Registriert: 27. Mär 2003, 22:00

Brustvergrößerung ohne OP

Beitragvon CarmenK. » 27. Mär 2003, 22:42

Danke für eure guten Beiträge vor einiger zeit. Die positiven Aussagen das eine Brustvergrößerung ohne OP möglich ist und mein Freund haben mich überzeugt und wir haben uns auch ein Vakuumgerät gekauft. nun sind wir begeistert und deshalb schreibe ich euch. nach anfänglicher großer skepsis habe ich schon nach kurzer zeit mein ziel erreicht. mein busen ist um ein volles cup gewachsen, ohne große anstrengungen und tausende von euros auszugeben. wenn mir mein freund die sachen nicht geschenkt hätte, würde ich immer noch an eine op denken. also meine empfehlung, probiert es aus, es funktioniert wirklich gut. eine frage habe ich noch zum abschluß. warum schreibt hier so lange keiner mehr über diese methode? werden nur noch befürworter für ops zugelassen??? carmen


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Natürliche Brustvergrößerung

Beitragvon Kräuterfee » 28. Mär 2003, 11:19

Hallo Carmen,

das Ganze kannste ohne Pumpe viel billiger haben ! ;)

Und dann haben Beide was davon - noch nie was von zärtlicher Brustmassage gehört ? - Geht wohl in der heutigen Zeit wohl völlig in der Partnerschaft unter. :???:
Die Männer massieren und kneten zärtlich gern die Brust der Frau, was zu verschiedenen angenehmen Effekten führt - da kann man die Pumpe, Pumpe sein lassen - ehrlich - und steigert nicht irgend jemand seinen Umsatz ! :D
MfG
Kräuterfee

CarmenK.
Beiträge: 17
Registriert: 27. Mär 2003, 22:00

Brustvergrößerung

Beitragvon CarmenK. » 29. Mär 2003, 00:14

hallo kräuterfee,
deine bedenken sind unbegründet. selbstverständlich haben wir auch ohne vakuumpumpe einen harmonischen und guten sex. es ist nur so, daß es mir nicht darauf an kam, neue oder altbewährte praktiken der stimulation zu entdecken, viel mehr, meine kleine Brust zu vergrößern. und das ist mir mit dieser methode entgegen großer skepsis voll gelungen. das irgend jemand mit irgendeinem produkt auch geld verdient ist doch jedem klar. ob kräuter, tees, salben, pillen etc. kosten auch eine menge, nur können diese sachen keinen busen wachsen lassen. und das eine op das 15 bis 20 fache gekostet hätte, sollte auch bedacht werden. wenn dann noch bei den anwendungen spaß entsteht, ich kann ja nur von uns reden, ist das doch eine tolle sache. habe mir somit den gang in den sexshop gespart. im wahrsten sinne des wortes (gespart). mal ne frage, kennst du diese art der brustvergrößerung oder noch wichtiger, hast du sie schon mal ausprobiert? wenn nicht, verpaßt du was, echt wahr. ist ja nicht nur für vergrößerungen gedacht, sondern auch für die gesunderhaltung der brust anzuwenden. na ja, ich möchte niemanden überreden. ich habe da großes verständnis, wenn zweifel vorhanden sind. war bei mir ja auch nicht anders. ich hoffe, daß du weiterhin so engagiert gute tipps gibst (ist wirklich so gemeint, da du kostenlos und uneigennützig eine menge zeit am pc verbringst!). vielleicht kann dir mein erfahrungsbericht auch mal weiterhelfen. no body is perfect.
grüße carmen und tobias :wink:

sui
Beiträge: 8
Registriert: 14. Mär 2003, 19:30

natürliche Brustvergrößerung

Beitragvon sui » 29. Mär 2003, 10:14

hallo carmen,

das sind ja super tolle neuigkeiten.

Wo hast du bzw dein Freund die Brust Pumpe denn gekauft, und was kostet so eine Pumpe?

LG

CarmenK.
Beiträge: 17
Registriert: 27. Mär 2003, 22:00

RE: natürliche Brustvergrößerung

Beitragvon CarmenK. » 29. Mär 2003, 12:22

Hallo,
es gibt da zwei Hersteller die Geräte und das passende Zubehör im Internet vertreiben. Ich habe mich aus meiner Sicht für den professionelleren Anbieter entschieden und die günstigste Variante mit zwei Busenschalen, Größe A, gekauft. Nach vier Wochen haben wir dann bei Vakumed eine Nachbestellung, größere Schalen in B, aufgegeben. Es ist unbegreiflich zu sehen, wie eine Brust in so kurzer Zeit an Volumen dazugewinnt. Carmen und ich hätten das nicht gedacht.
L.G. Tobias & Carmen

CarmenK.
Beiträge: 17
Registriert: 27. Mär 2003, 22:00

Mehr Brust ohne OP

Beitragvon CarmenK. » 29. Mär 2003, 12:49

Hab noch etwas vergessen.
Mein Schatz sitzt neben mir und fördert mich auf noch zu erwähnen, daß ich während der "Sitzungen" :D für mehr Brust ohne OP unverzichtbar bin! Weil man nach je 5 Minuten die Brustschalen wieder absetzt um den Busen zu massieren, komme ich somit etwa 10 Mal in Folge mit viel Freude ins Spiel. Das geht natürlich auch ohne mich. Aber so macht es viiiiiel mehr Spaß ;). So, genug geschrieben, jetzt fahren wir Motorrad.
Gruß Tobias :cool:
Ach ja, Kräuterfee. Sag mal, hast du einen Mann an Deiner Seite? Soviel Zeit wie Du für die ganzen Artikel opferst, kommt der Arme bestimmt zu kurz?! ;) Habt s schön miteinander.


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

RE: Brustvergrößerung ohne OP

Beitragvon Beate » 29. Mär 2003, 13:24

Also ich würde nun mal sagen , daß das Maß an verdeckter Werbung voll ist.
Mag ja alles soweit gut und richtig sein; jedoch ob die Geschichte im Nachhinein wirklich so gesund ist, wird sich auch erst mit der Zeit herausstellen, wie so vieles Andere auch.
Jede Frau reagiert anders auf solche Dinge. Die weibliche Brust ist nicht nur ein Lustobjekt, sondern außerdem auch sehr empfindsam.
Falls wirklich bei Einzelnen so ein Wunsch vorhanden ist, plädiere ich doch sehr dafür, zuerst mal Aufklärung zu betreiben.
Es ist selbstverständlich jedem Wesen frei gestellt, frei zu wählen und abzuwägen ob und was man will oder nicht.
Was nach einer gewissen Zeit nachfolgt weiß jetzt noch niemand!!
Nachdenkliche und doch bedenkliche Grüße an alle
Beate[/b]

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Brustvergrößerung

Beitragvon Kräuterfee » 29. Mär 2003, 15:21

Hallo Carmen,

nun, Bedenken habe ich nicht geäußert.
Aber anscheinend hast Du nicht genau gelesen, da muß ich das Unausgesprochene eben doch erklären.
Meine Brust brauche ich nicht Vergrößern, sie ist groß und straff genug, selbst in meinem Alter brauche keinen BH zu tragen, wenn mir das Ding lästig ist - findet auch mein Mann.
Es geht hier nicht um Sex, sondern um das Thema Brustvergrößerung. (Das Andere ist der angenehme Nebeneffekt). :)
Brustmassage findet eben nicht nur mit den Händen statt, sondern z.B. auch mit dem Mund... Da tritt durch den Saugreflex auch eine hormonelle Reaktion bei der Frau ein (das funktioniert ähnlich bei dem Saugen des Kindes an der Brust der Mutter und läuft als unbewußter Reflex ab).
Außerdem kennt der Mann sein "Spielzeug" ganz genau und merkt sofort, wenn eine Verhärtung im Gange ist oder Knötchen kommen. - Brustuntersuchung gratis :D
So habe ich das gemeint und dafür braucht man eben keine Pumpe ;)
MfG
Kräuterfee

CarmenK.
Beiträge: 17
Registriert: 27. Mär 2003, 22:00

RE: Brustvergrößerung ohne OP - natürliche Brustvergrößerung

Beitragvon CarmenK. » 30. Mär 2003, 14:05

hallo zusammen,
da kann einem der kragen platzen wenn man mal einen ganz normalen erfahrungsbericht verfaßt und gleich der verdeckten werbung bezichtigt wird. das ist doch wohl das letzte und echt mies! wie um himmelswillen soll man denn auf eine frage reagieren, wenn es um informationen und preise geht (beate)? bei anfragen was eine op kostet werden sofort preise und die tollsten kliniken genannt. na super. ist mir letztendlich egal, weil ich mich nicht vor den pc setze, um mich ärgern zu lassen. außerdem geht wohl aus meinem bericht hervor, daß ich kein arzt bin und nur über meinen persönlichen erfolg schreibe. außerdem haben wir hier, in diesem forum, vor einiger zeit zum ersten mal über diese methode gelesen und uns auch in anderen foren schlau gemacht. und bisher gab es darüber noch keine horrormeldungen wie über ops zu lesen. oder? egal.
liebe kräuterfee, danke für die guten tipps. es lag uns fern, dich anzugreifen. wir freuen uns darüber, daß du mit deinem busen voll zufrieden bist. leider ging es mir nicht so, was sich wie schon erwähnt, bei mir zum positiven verändert hat. liebe grüße - carmen
auf das erste thema gehe ich nicht mehr weiter ein- ist mir zu blöde. :evil:

susannebrink
Beiträge: 1
Registriert: 20. Apr 2003, 19:33

RE: natürliche Brustvergrößerung

Beitragvon susannebrink » 20. Apr 2003, 20:17

hallo carmen,
die methode die du beschreibst kennen ich gut und im großen und ganzen kann ich dir recht geben. aber aufgepasst. ich habe mir am Anfang ein Set über einen sexversand gekauft, dass einfach nur schei.... war. sah echt toll aus und war auch gar nicht soooo teuer. aber als ich es zum erstenmal ausprobiert habe kam die große ernüchterung. die handpumpe mag ja für die handmuskulatur toll sein. aber mit diesem ball ein vakuum zu erzeugen war nicht zu machen. ich hätte mir fast blasen vom pumpen geholt. schitt, 60 Euro für die katz. dann hörte ich von einer bekannten das es bei ihr funktioniert hat. ich also nichts wie hin und gleich ausprobiert. siehe an, es kann doch funktionieren. nur hat die ganze sache 250 € gekostet und ich habe lange überlegt, ob ich es kaufe. meinen Entschluss es dann doch gemacht zu haben, habe ich bis doto nicht bereuht. meinen Brustzuwachs habe ich in etwas mehr als 6 Wochen erreicht. es ist nicht so viel wie ich es mir gewünscht hätte, aber ich will nicht meckern und bin mit dem Ergebnis zufrieden. besser ein bischen mehr als gar nichts. ausgezahlt hat es sich allemale. abschließend meine warnung. nicht alles was glänzt und billig ist, ist auch gut. und durch so einen mist der angeboten wird, kann eine gute Sache schnell ins falsche licht geraten. Susanne

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

RE: Brustvergrößerung ohne OP

Beitragvon Beate » 20. Apr 2003, 23:09

Hallo Susanne,
schön, daß Du zufrieden bist und Erfolg hattest. Jeder sollte jedoch die Möglichkeit nutzen, in eigener Verántwortung für sich zu entscheiden was für ihn gut ist und was nicht.
Was Dir guttut oder guttat, kann sich bei anderen ganz anders auswirken.
Die gesundheitlichen Aspekte sind bisher noch nicht abzuschätzen.
Spätfolgen usw.??
Siehe auch obige nachdenkliche Postings.
Dir jedenfalls weiterhin
alles Gute
Beate

Amanda
Beiträge: 18
Registriert: 21. Apr 2003, 20:00

Brustvergrößerung ohne OP

Beitragvon Amanda » 21. Apr 2003, 20:07

:???:
Hallo Carmen und auch die anderen !
Ich habe eigentlich einen relativ großen Busen.Aber durch die Größe ist er nicht voll,eher flach,schlapp,hängt etwas.Meine Frage: Wäre die Saugpumpe auch etwas für mich ?

Würde mich sehr auf eine Antwort freuen !
Liebe Grüße,
Amanda

CarmenK.
Beiträge: 17
Registriert: 27. Mär 2003, 22:00

Brustvergrößerung spätschäden

Beitragvon CarmenK. » 23. Apr 2003, 02:14

hey beate
206 beiträge und nichts als heiße luft. deine ratschläge gehen am thema vorbei. so wie es aus sieht gibt es mehr als ein positives posting in diesem als auch in weiteren foren?! oder sehe ich das falsch? und ob es spätschäden gibt weiß ich nicht. wir haben auf jeden fall darüber noch nichts gelesen. selbst mein gynäkologe hat es mir nicht ausgeredet und ist über das Ergebnis meiner Brüste erstaunt gewesen. er hat mir lediglich angeraten, es nicht zu übertreiben. aber das geht gar nicht, weil bei mir schon schluß ist.
das einzige negative was passieren kann ist, daß meine Brust Größe wieder den ursprünglichen zustand einnimmt, wenn ich damit eine ganze weile aufhöre. und laut aussagen anderer, bilden sich die haut und das gewebe ganz normal zurück. desweiteren gehe ich auch zukünftig regelmäßig zum arzt, der das ganze bestens "überwacht". so, und welches wenn und aber kommt jetzt?

hallo amanda
leider kann ich dir deine frage nicht beantworten weil ich eine sehr kleine, straffe brust hatte, die jetzt größer und weiterhin straff ist. was ich bisher so gelesen habe kann es evtl. auch für dich hilfreich sein. wie gesagt - ich kann da nur für mich sprechen. frage doch einfach mal bei dem hersteller an, ob es auch in deinem fall anzuwenden ist. fragen kostet nichts. ich würde mich freuen wenn es auch bei dir klappt.
l.g. carmen

Amanda
Beiträge: 18
Registriert: 21. Apr 2003, 20:00

RE: Natürliche Brustvergrößerung

Beitragvon Amanda » 23. Apr 2003, 05:48

Hallo Carmen,
Danke für Deine Antwort ! Kannst Du mir nur noch sagen,wo Du bestellst hast,auf welcher homepage finde ich die Firma,wie heißt die überhaupt ???
Amanda

CarmenK.
Beiträge: 17
Registriert: 27. Mär 2003, 22:00

Brustvergrösserung

Beitragvon CarmenK. » 23. Apr 2003, 23:01

hallo amanda,
würde ich ja gerne tuen. aber dann kommt sicherlich wieder ein bissiger kommentar von irgend jemanden. schleichwerbung und so. mein freund hat mal auf anfrage den firmennamen im beitrag vom 29.märz genannt.
gerne geben wir dir die adresse, wenn du mich unter "carmenkunze07@hotmail.com anschreibst. bis dahin
gruß carmen



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste