Zum Inhalt

Libidoverlust bei Frauen

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

tina2011
Beiträge: 20
Registriert: 12. Dez 2011, 09:59

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon tina2011 » 20. Nov 2013, 10:40

dann denk ich nur wieder an meine Libido - und dann wars das mit der Meditation ;)


Beryll
Beiträge: 5
Registriert: 17. Aug 2014, 02:33

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon Beryll » 17. Aug 2014, 13:01

Vielleicht wäre es besser, NICHT gleich ein Medikament zu schlucken wenn das Problem durch ein anderes verursacht wurde... :-?

Libido besteht doch aus zwei Komponenten- der körperlichen und der geistigen. Wenn der körperliche Teil davon durch irgendetwas beeinträchtigt wird (z.B. die Pille) kann man immer noch versuchen, über die andere Ebene zu gehen.
Romantiche Situationen erzeugen, sehen, welche Spielarten neben der körperlichen auch psychische Befriedigung bringen kann oder, wie eine Vorgängerin schon geschrieben hat, schauen, dass man einfach "raus aus dem Alltag" kommt. Das ist sicher nicht ideal, aber etwas das man versuchen könnte.

gesche
Beiträge: 3
Registriert: 24. Mär 2015, 06:53

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon gesche » 24. Mär 2015, 07:00

Hallo Moale,
die Pille ist und bleibt der "Lustkiller" Nr.1. Mein Körper brauchte ein halbes Jahr um wieder ins Reine zu kommen, doch die Lust blieb leider nach wie vor aus. Habe auch vieles ausprobiert und bin schließlich durch einen Tipp auf das pflanzliche Präparat lissilust gekommen. Das hilft mir persönlich sehr gut, und hat sogar meine Orgasmusfähigkeit gesteigert. Vielleicht ist das ja auch was für dich, würd mich freuen, wenn ich dir helfen könnte.

gesche
Beiträge: 3
Registriert: 24. Mär 2015, 06:53

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon gesche » 26. Apr 2016, 15:26

Es kommt nicht selten vor, dass Frau sich dazu entschließt, ein Potenzmittel einzunehmen, wie die Männer das ---Werbung---.

Frauen leiden dabei häufig gar nicht an Impotenz, sondern an Lustlosigkeit und Libidoverlust. Das kann viele Gründe haben.
Frauen bietet das Mittel Lissilust allerdings häufig den Vorteil, den Geschlechtsverkehr noch spannender werden zu lassen, weil sie hemmungslos, leidenschaftlich und empfänglich für Reize wird.

Ich bin kurz vor 50 und bei mir liess die Libido bei Einsetzen der Wechseljahre leider ganz schön nach. Habe von einer Freundin ( die noch die Pille nimmt ) den Tipp mit Lissilust bekommen, und kann nur sagen, der Sex ist wieder so schön und spannend wie am ersten Tag.

Natuerlich ist das keine Wunderdroge, wo du auf Knopfdruck rattenscharf wirst, etwas sexuelle Stimulanz von Seiten des Partners sollte da schon im Spiel sein, von nix kommt nix, und Frau muss die gewaltige Wirkung auch zulassen wollen, und sich fallen lassen können.!!

Ich finde es toll, dass es im Zeitalter der Emanzipation auch endlich etwas für die Frau gibt!

DorisKlein
Beiträge: 1
Registriert: 6. Mai 2016, 20:52

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon DorisKlein » 6. Mai 2016, 21:04

meine Libido war auch lange Zeit im Keller. Im Ehebett herrschte absolute Funkstille. :sleep:

Mein Mann wollte mir schon ein verhältnis andichten, weil ich immer keine Lust hatte. - Typisch Männer halt.
Ich wollte aber auch nicht das mein Göttergatte sich anderweitig seine ``Ausgleich`` holt. -O-

Meine Freundin hatte mich dann auf die Iddee gebracht, doch einmal etwas nachzuhelfen, na so wie es die Männer ja auch mit der blauen Pille machen.
Ich habe mir dann aus dem Internet die lustbereiter von femlamore bestellt und ich bin mittlerweile Stammkunde geworden. :rotfl:

Diese Teile sind der megs Wahnsinn. Mittlerweile ist es bei uns genau umgekehrt, nun ist mein Mann der Jenige, der schon mal sagt: nö Schatz, heute bitte nicht ! Lol - hat es vorher noch nie gegebven. Scheint wohl in letzter Zeit ein wenig überfordert zu sein, seit dem ich diese knallroten Kapseln nehme. :038: :lol:

Die steigern mein Lustempfinden ins unermessliche und meine Gefühlswelt spielt verrückt. Ich habe dann nur noch das eine im Kopf, mega verstärkt und ich spüre den Sex auch damit viel intensiver und hemmungsloser. Meine Orgasmen sind andauernder und auch ...........grrrrrr, na lassen wir das ! :evil:

Also einfach nur genial. Eine richtig gute Empfehlung für alle ladys mit Libidostörungen und für alle die Ihren Orgasmus mal intensiver erleben wollen ( Eure bessere Hälfte wird seine wahre Freude daran haben - versprochen ! ) :jump:

LG. und noch ein prickelndes Wochenende :jump: :jump: :jump: :sun1:

Benutzeravatar
Rotbusch
Beiträge: 62
Registriert: 5. Jun 2015, 15:38

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon Rotbusch » 19. Mai 2016, 11:28

Meistens hat das ja auch einen Grund. Wenn es in der Ehe nicht läuft, dann auch im Bett nicht. Oder oftmals kann es auch die Pille sein (wenn man sie nimmt), die einen Schlussstrich zieht. Muss man einfach mal in sich horchen, woran es liegen kann.
Grün ist die Hoffnung


Gallus
Beiträge: 4
Registriert: 6. Okt 2016, 16:50

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon Gallus » 24. Okt 2016, 17:45

Viele Frauen haben leider Probleme mit der Libido. Bei dieser Situation empfehle ich ein Potenzmittel Lovegra, die für die Frauen die beste Variante ist. Meiner Frau hat dieses Präparat vor kurzem sehr gut geholfen. Wir bestellten es in dieser Online-Apotheke -----rezeptfrei und waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Onnone
Beiträge: 1
Registriert: 12. Dez 2016, 14:05

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon Onnone » 12. Dez 2016, 14:13

bei Frauen ist alles zumeist psychologisch bedingt. Wenn erektile Dysfunktion des Mannes in aller Regel von organischen Ursachen hervorgerufen ist, und man kann einfach , um alles in Ordnung zu bringen, bei einer Frau ist das auch mit Lustpillen unmöglich. vor allem muss man an der Beziehung zum Partner arbeiten, eventuell auch zum Psychologe gehen und sich ausreden. Frauen brauchen in erster Linie Liebe, um Sex zu wollen...

Tobsers
Beiträge: 16
Registriert: 20. Dez 2016, 05:47

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon Tobsers » 24. Dez 2016, 05:26

Ich hatte auch mal eine Zeit wo ich keine große Lust hatte, habe mit meinem Partner darüber gesprochen und wir haben es uns dann einfach mal öfters schön zu zweit gemacht. Bei uns war es wichtig mal aus dem Alltag auszubrechen Zeit zu zweit zu haben.

Eutonus
Beiträge: 3
Registriert: 30. Mär 2017, 16:54

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon Eutonus » 30. Mär 2017, 17:17

Die Beiträge sind inzwischen ja schon ziemlich alt, und mich würde interessieren, was sich in der Zwischenzeit getan hat, ob die Libido immer noch auf dem Boden ist. -
Ich habe beruflich fast ausschließlich mit Frauen und ihren Intimitäten zu tun, kann also wohl sagen, dass ich mich gut auskenne, weil Frauen mit mir auch allerintimste Dinge besprechen.

In der Psychotherapie kommen ja immer wieder Frauen mit "funktionellen Störungen" (jetzt "Somatoforme Störungen"), wo es oft eine bunte Vielfalt an Symptomen gibt. Und wenn ein Symptom in einem Organbereich verschwunden ist, taucht es dafür dann zumeist in einem Bereich wieder auf. Man könnte also eine unendliche Psychotherapie machen, die aber so zu nichts führen würde.

Irgendwann im Gespräch komme ich dann mit der Frage nach der gelebten oder auch nicht gelebten Sexualität. Da bin ich mehr und mehr wieder freudianisch denkend und glaube auch, dass in diesem Bereich ganz oft "der Hase im Pfeffer liegt". Oft höre ich dann, dass die Sexualität ganz brach liegt, weil kein Partner vorhanden ist. Wenn ich dann sage, dass man auch allein für sich eine sehr erfüllende Sexualität leben kann, sagen viele oft: "Ach, daran habe ich schon ganz lange nicht mehr gedacht."

Wenn es dann die Situation erlaubte, habe ich Frauen ernsthaft empfohlen, regelmäßig das Masturbieren wieder zu üben, sich zu erkunden und zu spüren. - Wenn ich dann 2-3 Wochen später wieder einen Termin mit einer dieser Frauen hatte, kam es immer wieder vor, dass sie eine ganz andere Ausstrahlung hatten und die Augen leuchteten. Von irgendwelchen Symptomen war gar keine Rede mehr! "Danke, dass Sie mir diesen Rat gegeben haben! Das war das Problem!"

Dh wer regelmäßig masturbiert und Orgasmen dabei hat, entspannt sich tief und wird immer ausgeglichener! - Auch die Libido und die blanke Lust will gepflegt werden!

Medikamente und obskure Mittelchen spielen dabei so gut wie keine Rolle. Frau muss vielmehr wieder lernen, Ihr "Kopfkino" zu aktivieren. Und sie wird schon bald bestimmte Lieblingsfilme haben, die ganz unmittelbar ihre Wirkung an der Clitoris entfalten!

Bei Männern ist es im Grunde ähnlich, wenngleich sie physiologisch auch ganz anders funktionieren.....

Eutonus
Beiträge: 3
Registriert: 30. Mär 2017, 16:54

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon Eutonus » 30. Mär 2017, 17:26

Ich bin ganz neu hier und bemerke eben erst, dass es ja doch schon etliche Zuschriften zu dem Thema gibt.

Vielleicht noch ein Nachtrag: auch wenn man in einer noch so gut funktionierenden Partnerschaft lebt, sollte mann/frau doch immer auch die eigene Sexualität leben, dh in Form von Masturbation. Das macht Freude und belebt den eigenen Organismus wie auch die Partnerschaft!
Wenn man aber nur beim Masturbieren dolle Orgasmen hat, mit Partner aber nicht, dann liegen da vielleicht doch tiefere Gründe vor. Der Koitus bringt frau ja zumeist auch nicht zum Höhepunkt. Viele Frauen warten dann darauf, dass Partner "sanft entschläft" und legen dann noch mal Hand an.

Ich weiß, dass viele Männer da auch unglaublich unsensibel sind und z.B. gar nichts wissen über die Bedeutung der Clitoris-Stimulation und dass Sex überhaupt Zeit braucht!

Benutzeravatar
Susi-Musi
Beiträge: 10
Registriert: 12. Jun 2017, 10:00

Re: Libidoverlust bei Frauen

Beitragvon Susi-Musi » 19. Jun 2017, 12:27

Nach meiner 3. Schwangerschaft habe ich auch einen Libidoverlust festgestellt. Davor war ich so gut wie immer bereit. Das war so heftig das meine Beziehung daran fast zerbrochen ist. Mein Mann kam dann irgendwann mal mit der Idee Rollenspiele zu integrieren. Ich war skeptisch aber letzendlich hat es mir sehr weitergeholfen. Wir machen das mittlerweile regelmäßig, probiert das einfach mal aus.



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste