Zum Inhalt

sehr starke Menstruationskrämpfe

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

sabibi
Beiträge: 31
Registriert: 5. Nov 2009, 15:10

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon sabibi » 20. Nov 2009, 16:18

Gegen Menstruationskrämpfe verwende ich aufgewärmtes Salz, ich lege das in 2 Socken und dann auf mein Bauch, es tut sehr gut:)


Steinlein
Beiträge: 3
Registriert: 28. Okt 2011, 13:16

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Steinlein » 28. Okt 2011, 13:22

Hm, ich hatte auch jahrelang mit starken Beschwerden zu kämpfen. Zum Glück hat sich das mit der Pille gelegt. Zum Thema Globulin: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie eigentlich keinen Erfolg gebracht haben. Es hat sich absolut nichts geändert. Was mir immer sehr geholfen hat war sehr viel Ruhe mit sehr viel Schlafen (ich konnte wirklich den ganzen Tag nur schlafen, so müde war ich), Wärmflasche auf den Bauch und bewusst versuchen zu entspannen mit ruhiger Musik, abgedunkeltem Raum und tiefer Atmung - einfach ein bisschen Loslassen von allem. Das muss man zwar ein wneig "trainieren" aber mir hat das wirklich geholfen.
Viele Grüße und gute Besserung!!

Huehnermama
Beiträge: 69
Registriert: 20. Okt 2004, 11:11

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Huehnermama » 25. Mai 2012, 08:08

Guten Morgen,
ich habe die Erfahrung gemacht, daß Scharfgarbentee erstaunlich gut gegen starke Blutungen hilft. Es ist als hätte der Tee einen Hahn zugedreht. Einen großen Becher Tee am Morgen (die scharfgarbe wächst im Garten, ich habe zwei Stengelchen mit Blättern und Blüten genommen und klein geschnitten) hält ungefähr bis nachmittags an, zumindest bei mir ist das so. Ich meine, irgendwann muß das Blut ja auch raus, aber so kann ich das etwas variieren, wenn ich z.B. in ein Meeting muß oder längere Zeit aus dem Haus bin ohne Toilette in der Nähe. Ich finde das sehr praktisch... wahrscheinlich hilft es nicht bei allen gleich gut, aber ein Versuch kann nicht schaden. Die Schmerzen wurden dadurch auch weniger.
liebe Grüße
Regina

Knolle
Beiträge: 58
Registriert: 19. Mär 2012, 12:19

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Knolle » 26. Mai 2012, 12:54

ich habe schon öfters gelesen das eisenmangel während der menstruation zu diesen symptomen führen.von chemischen eisenpreparaten wird abgeraten,also man sollte es vorbeugend in natürlicher form zu sich nehmen. eine starke natürliche eisenquelle ist die brennnessel! ein sehr gutes mittel ! enthält außerdem außergewöhnlich viele vitamine und andere mineralstoffe!
sehr sehr empfehlenswert!

In der Frauenheilkunde kann Basilkum Periodenkrämpfe lindern und unregelmässige Menstruationsblutungen regeln. Auch gegen Wechseljahrsbeschwerden kann man Basilikum verwenden, denn sein Inhaltsstoff Beta-Sitosterol ist dem Hormon Östrogen ähnlich und wirkt daher dem Hormonmangel entgegen. Stigmasterol, ein weiterer Inhaltsstoff, fördert den Eisprung, was auch zur Regulierung der Zyklen beiträgt.

Benutzeravatar
sheldon
Beiträge: 9
Registriert: 9. Sep 2012, 22:13

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon sheldon » 11. Sep 2012, 11:11

Probier mal Scharfgabenkraut oder auch Frauenmanteltee, der wirkt entkrampfend. Ansonsten hilft auch noch ein warmes Bad, eine Wärmflasche oder auch Sport, wie zum Beispiel Yoga.

Butterblumengelb
Beiträge: 7
Registriert: 9. Nov 2012, 11:50

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Butterblumengelb » 9. Nov 2012, 17:05

Ich hatte früher auch immer SEHR starke Menstruationsschmerzen, die aber glücklicherweise schwächer wurden, als ich angefangen habe, die Pille zu nehmen. Deutliche Erleichterung!
Und am ersten Tag dann halt alles ganz ruhig angehen lassen, Wärmflasche und Entspannung.


Gesa
Beiträge: 5
Registriert: 19. Okt 2011, 18:36

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Gesa » 26. Jan 2013, 17:26

Mein Tipp: Fliskuni, eine wilde Minzart. Eine Tasse am 1. Abend vor Beginn der Periode und jeweils eine Tasse morgens und abends während der Periode. Ein absolutes Wundemittel. Hatte jahrelang ähnliche, wirklich schlimme Probleme und bin durch einen zufälligen Hinweis auf diesen Tee gekommen. Ich habe absolut keine Krämpfe mehr und kann endlich wieder durchschlafen. Entsprechend fit ist man für den folgenden Tag. :wink:

MondStern3
Beiträge: 1
Registriert: 23. Jan 2014, 07:22

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon MondStern3 » 23. Jan 2014, 07:46

Hallo,

da der Eintrag schon etwas älter ist, weiss ich nicht ob es noch relevant ist.

Deine Geschichte hört sich fast genauso an wie meine, nur, dass meine Schmerzen mit 15 angefangen haben, da ich erst da die Periode bekommen habe. Vor 3 Jahren wurde bei mir Endometriose festgestellt und nach dem ich mich mit diesem Thema intensiv beschäftigt habe, steht überall, dass Schmerzen im Unterleib, Rückenschmerzen etc. Ursache für diese Krankheit sein können. Jetzt ist meine Frage, hast du dich einmal Untersuchen lassen, ob es das sein könnte? Jede 10 Frau in Deutschland hat Endometriose. ....Ich wünsche es dir nicht, dass du es hast, aber nur mal zum Abklären bei der Frauenärztin, würde ich es ansprechen. Leider habe ich auch bis vor kurzen heftige Schmerzen mind 3-5 Tage im Monat gehabt, ohne Schmerzmittel gings leider gar nicht, da die Pille zwar gegen Endometriose helfen soll, aber leider bei den Schmerzen nicht. Durch eine Bekannte über meinen Freund nehme ich seit 2 Monaten Clean Point Kräutertampons, welche aus 100% Kräutern bestehen. Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber irgendwie macht es Sinn anstatt Tabletten einen Tampon zu nehmen, da die Tablette mal braucht bis sie ins System gelangt, jedoch der Tampon wirkt genau dort wo es weh tut. Ich kann dir nur von mir berichten, da ich genauso in der Situation war/bin wie du. Es ist zwar nichts homäopathisches was du nehmen kannst, aber es ist natürlich aus Kräutern.

Alles Liebe!

blumenmuster
Beiträge: 16
Registriert: 5. Okt 2013, 16:32

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon blumenmuster » 23. Jan 2014, 15:06

Habe schon mein ganzes Leben lang ganz schlimme Regelschmerzen. Ich reagiere besser auf pflanzliche Mittel als auf chemische und ich hatte es auch satt immer Ibuprofen zu nehmen (leide auch an Migräne und das summiert sich). Ich verwende seit 3 Monaten Himbeerblättertee. Es ist eigentlich für Durchfall (krampflösend) und wird im KH verwendet um Geburten einzuleiten, aber man kann es auch bei Regelschmerzen verwenden und ich muss sagne, bei mir wirkt es WUNDER! Bekommst du in der Apotheke und ist auch billiger als Schmerzmittel!

Elfchen
Beiträge: 170
Registriert: 23. Apr 2006, 14:20

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Elfchen » 24. Jan 2014, 07:23

Hallo,

hab jetzt nicht alles gelesen,möchte Euch ein Mittel nennen,Tante Google,wird weitere Infos liefern.Spascupreel.

LG Elfchen

Benutzeravatar
Valentina
Beiträge: 10
Registriert: 11. Apr 2016, 10:37

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Valentina » 12. Apr 2016, 09:34

Hilft bie euch nicht Ibuprofen 400 mg? Wenn das nichts hilft, müssen die Krämpfe ja richtig stark sein. An den ersten beiden Tagen liegen die meisten unter uns ja sowieso flach :D
Natur = Liebe

sulamita
Beiträge: 6
Registriert: 4. Feb 2009, 00:05

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon sulamita » 16. Jun 2016, 21:47

Vogelknöterich hilft da sehr gut! :wink:

Caro_R
Beiträge: 5
Registriert: 29. Jul 2016, 16:56

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Caro_R » 1. Aug 2016, 11:58

Also ich kenne diese Beschwerden auch..Habe mir dannn irgendwann die Pille verschreiben lassen und hab seit dem keine Beschwerden mehr..Möchte aber gern weg von der Pille, weg von hormonellen Verhütungsmethoden und vielleicht aufeine hormonfreie Spirale umsteigen..aber ich mach mir wirklich Sorgen dass dann vielleicht auch die Schmerzen zurück kommen :(

Benutzeravatar
Sunnymoon
Beiträge: 1
Registriert: 3. Aug 2016, 00:02

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Sunnymoon » 3. Aug 2016, 00:07

Meine Schwester hatte dasselbe Problem. Erst nachdem sie ihr erstes Kind bekommen hat wurde es besser.
Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen :)

Manu78
Beiträge: 3
Registriert: 9. Sep 2016, 16:26

Re: sehr starke Menstruationskrämpfe

Beitragvon Manu78 » 9. Sep 2016, 16:31

Bei mir wurde es komischerweise besser nachdem ich abgenommen hatte. Vielleicht liegt es auch daran das ich mehr Sport gemacht hab und damit mehr Fett verbrennen konnte und die Fitness wesentlich gesteigert wurde :)



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste