Zum Inhalt

Hilft Baldrian bei Schlafstöhrungen?

Moderator: Angelika

Imani
Beiträge: 1
Registriert: 17. Okt 2016, 23:14

Hilft Baldrian bei Schlafstöhrungen?

Beitragvon Imani » 17. Okt 2016, 23:49

Hallo,

ich bin aktuell wegen psychischer Probleme in Behandlung. Seit 3 Wochen habe ich nun wieder massive Schlafstöhrungen, will aber nicht gleich wieder die starken Schlafmittel verschreiben lassen. Auf http://www.baldrian.net/ steht, dass sich dafür unter anderem Baldrian einsetzen lässt. Reicht da normales Baldrian aus, oder sollte ich mir etwas hochdosiereres verschreiben lassen?

LG


Benutzeravatar
Dive
Beiträge: 40
Registriert: 22. Mai 2016, 23:42

Re: Hilft Baldrian bei Schlafstöhrungen?

Beitragvon Dive » 3. Nov 2016, 23:00

Hallo

So, wie sich das bei dir anhört, wird dir etwas Baldrian nicht helfen. Dennoch solltest du es einfach ausprobieren. Aber das kannst mit deinem Hausarzt besprechen und dann frei kaufen. Oder du kannst einfach in der Apotheke fragen, wie die es in deiner Situation anwenden würden.


Und ich hätte mal ein ähnliches Problem, das leider sehr hartnäckig war und habe nur rezeptfreie Mittel genommen. Du hast 100 Präparate aber bei den Chemischen sind immer nur entweder der eine oder der andere Wirkstoff drinnen. Habe mal das eine, mal das andere genutzt und keine Abhängigkeit ausgeprägt. Dann hat mich etwas über Wochen einfach runter gedrückt und das doofe Schlafproblem war weg.

Wenn was pflanzliches hilft (kein Schlafmohn), sollte man es damit versuchen. Hats bei mir aber nicht mehr gebracht.
Das ist alles nur Natur! :angel:

Tobsers
Beiträge: 16
Registriert: 20. Dez 2016, 05:47

Re: Hilft Baldrian bei Schlafstöhrungen?

Beitragvon Tobsers » 25. Dez 2016, 21:56

Mir hat es leider nicht geholfen, bin total aufgedreht gewesen. Versuch doch einfach ein schönes Ritual für dich. Leg dich in die Badewanne und les ein Buch. Lass dir einfach etwas einfallen zum runterkommen.

Benutzeravatar
Ancyingums
Beiträge: 16
Registriert: 20. Dez 2016, 19:36

Re: Hilft Baldrian bei Schlafstöhrungen?

Beitragvon Ancyingums » 28. Dez 2016, 16:21

Also wenn ich richtig aufgedreht bin, dann hilft eigentlich nur Sport und richtig laute Musik - anschließend richtig schön (und heiß) duschen, dann komme ich immer wieder runter
Spiel ist nicht Spielerei, es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung.« (Friedrich Fröbel)

Benutzeravatar
Hoser1989
Beiträge: 17
Registriert: 28. Dez 2016, 20:27

Re: Hilft Baldrian bei Schlafstöhrungen?

Beitragvon Hoser1989 » 31. Dez 2016, 16:59

Also Baldrian haut bei mir immer voll rein ;)
Die Jungen sind nicht verantwortlich für das, was damals geschah. Aber sie sind verantwortlich für das, was in der Geschichte daraus wird.


   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste