Zum Inhalt

Original Teerezepte

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Original Teerezepte

Beitragvon Kräuterfee » 10. Mai 2006, 14:05

Grippetee nach J. S. Kneipp

2 Teile Holunderblüten
4 Teile Mädesüßblüten
2 Teile Minze
2 Teile Quendel

mischen, davon 1 EL in 1/4 l kochendes Wasser geben, 10 min ziehen lassen
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Blutreinigungstee für den Winter

Beitragvon Kräuterfee » 10. Mai 2006, 14:16

Blutreinigungstee für den Winter

3 Teile Dornschlehblüten*
2 Teile Erdbeerblätter*
1 Teil Erdrauch*
3 Teile Faulbaumrinde
1 Teil Stiefmütterchen*

Die unbezeichneten Kräuter werden 10 bis 15 min lang gekocht, die mit * bezeichneten Kräuter dann in den kochenden Absud gegeben und noch 10 min ziehen lassen.
Ein Anteil entspricht 10 g, 1 TL voll auf 1/4 L Wasser
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Blutreinigungstee im Herbst

Beitragvon Kräuterfee » 10. Mai 2006, 14:42

Blutreinigungstee im Herbst nach J.S. Kneipp

2 Teile Augentrost*
2 Teile Kalmus
1 Teil Bittere Kreuzblume*
3 Teile Quecke
2 Teile Seifenkraut

Die unbezeichneten Kräuter werden 10 bis 15 min lang gekocht, die mit * bezeichneten Kräuter dann in den kochenden Absud gegeben und noch 10 min ziehen lassen.
Ein Anteil entspricht 10 g, 1 TL voll auf 1/4 L Wasser
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Reinigung von Leber und Niere

Beitragvon Kräuterfee » 10. Mai 2006, 14:44

Pfarrer Kneipp empfiehlt zur Reinigung von Leber und Niere folgenden Tee:

18 g Salbeiblätter mit 1/2 bis 3/4 l kochendem Wasser überbrühen und das Ganze soll dann eine halbe Stunde stehen. Anschließend dem kaltem Tee 1/4 l guten französischen Rotwein zusetzen und davon alle 2 Stunden 1/2 Tasse trinken.
MfG
Kräuterfee

Gast

entschlackender Frühlingstee

Beitragvon Gast » 10. Mai 2006, 14:49

Entschlackender Frühlingstee

20 Teile Birkenblätter
20 Teile Brennesselkraut
20 Teile Hagebuttenfrüchte
10 Teile Hibiskusblüten
20 Teile Löwenzahnwurzel mit Kraut
10 Teile Melissenblätter

Alle Zutaten gut mischen.
2 gehäufte Teelöffel Kräutertee mit 1/4 l siedendem Wasser übergießen, etwa 5 Minuten lang ziehen lassen, 4 Wochen lang täglich 3-4 Tassen schluckweise trinken.

MfG Rosenfee

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 10. Mai 2006, 14:55

Teemischung zur Linderung rheumatischer Beschwerden nach Kneipp

20 g zerstoßene Wacholderbeeren
40 g Brennesselblätter
20 g Birkenblätter
10 g Mädesüßblüten
10 g Weidenrinde

2 Teelöffel mit 1/4 l kaltem Wassser übergießen, langsam zum Sieden erhitzen, 5 Minuten ziehen lassen,abseihen
4 Wochen lang täglich 2-3 Tassen trinken - bei Magen-Darm-Störungen die Teekur sofort abbrechen

MfG Rosenfee


Benutzeravatar
Verbene
Beiträge: 157
Registriert: 7. Mär 2006, 13:02

Beitragvon Verbene » 10. Mai 2006, 19:33

Kneipps Hustentee

"je 5 Teile Fenchel, Wacholderbeeren, Spitzwegerich, Malvenblüten, Lindenblüten; je 2 Teile Brennesselblätter, Zinnkraut (Ackerschachtelhalm); 4 Teile Huflattich; 2,5 Teile Wollblume (Königskerze) und Bockshornklee"

Da sonst nichts weiter da steht, gehe ich mal von folgendem aus:
Aufguß, 10 Minuten ziehen lassen.

Liebe Grüße von
Verbene

Benutzeravatar
Verbene
Beiträge: 157
Registriert: 7. Mär 2006, 13:02

Beitragvon Verbene » 21. Mai 2006, 10:03

Kneipps Wassersuchtstee bei Nieren- und Blasenleiden

"Eine Mischung aus je einem Teil Wacholderbeeren, Raute, Fieberklee, Bärentraube, Mistel, Sandelholz, je zwei Teile Sassafras, Rosmarin, Hagebutten, Brennesselblätter, Attichwurzel, Birkenblätter und acht Teile Zinnkraut.
Täglich 1 - 2 Tassen trinken."

Eventuell würde ich die Mistel kalt ansetzen und später hinzufügen.


LG
von Verbene

sangam
Beiträge: 29
Registriert: 8. Apr 2006, 17:16

Re: Original Teerezepte

Beitragvon sangam » 14. Mär 2008, 14:42

Kräuterfee schrieb:
Pfarrer Kneipp empfiehlt zur Reinigung von Leber und Niere folgenden Tee:
18 g Salbeiblätter mit 1/2 bis 3/4 l kochendem Wasser überbrühen und das Ganze soll dann eine halbe Stunde stehen. Anschließend dem kaltem Tee 1/4 l guten französischen Rotwein zusetzen und davon alle 2 Stunden 1/2 Tasse trinken.
Danke für den Tip Kräuterfee!
Aber gibt es nicht eine Tee/Kräutermischung ohne Alkohol, die man kurmäßig zur Entschlackung von Niere, Leber, Haut trinken kann?
liebe Grüße

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Original Teerezepte

Beitragvon Angelika » 14. Mär 2008, 20:58

sangam schrieb:
Aber gibt es nicht eine Tee/Kräutermischung ohne Alkohol, die man kurmäßig zur Entschlackung von Niere, Leber, Haut trinken kann?
liebe Grüße


Hallo sangam,

schau mal mit der Suchfunktion unter Nieren und Leber- Tee

da findest du ein paar Rezepte dafür :D
z.B. hier

viewtopic.php?f=6&t=13077&hilit=Nierentee

und hier

viewtopic.php?f=6&t=3862&p=22648&hilit=Leber#p22648


Viele Grüße
Angelika

sangam
Beiträge: 29
Registriert: 8. Apr 2006, 17:16

Re: Original Teerezepte

Beitragvon sangam » 15. Mär 2008, 15:17

vielen lieben Dank für die Tips. Das hat mir auf jeden Fall weiter geholfen. :)
LG



   

Zurück zu „Kneipp Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste