Zum Inhalt

Unterhemd und Kleidung aus Leinen

Moderator: Angelika

stoeri
Beiträge: 11
Registriert: 26. Okt 2015, 13:19

Unterhemd und Kleidung aus Leinen

Beitragvon stoeri » 26. Okt 2015, 16:05

Hallo,

ich lese gerade das Buch "Meine Wasserkur".
Also das ohne Kaffee schaffe ich nicht, das liest sich am aller aller schlimsten. Wenigstens Morgens brauche ich ihn, ich habe es heute ganz ohne probiert und ab Mittags hatte ich fürchterliche Kopfschmerzen, jetzt nach dem ich Mittags dann eine Tasse Kaffee getrunken habe geht es mir besser.

Wo kann man Unterhemd und Oberhemden oder T-Shirts aus groben Leinen kaufen?

Gibt es so etwas überhaupt?
Ich habe seit Wochen Probleme mit meinen Achillessehnen und da mich die in der Pysiotherpie erstens wie einen Kassenpatienten behandelten und zweitens ich dann zwei Tage gar nicht mehr gehen konnte weil ich solche Schmerzen hatte habe ich das aufgehört und würde gerne mit Kneipp oder einfach mir selber helfen. Quarkwickel über Nacht mache ich und die tun mir sehr gut, Mittags lege ich meine Füße auf Mehlbeutelchen die ich in der Gefriertruhe gut erkalten lasse, tun mir sehr gut, die sind besser als diese Kühlgels.

Ichm uß schon seit Wochen diese Bandagen mit Keilen tragen und etwas höhere Schuhe, die ganz hohen halte ich nicht aus. Ich muß aber den ganzen Tag gehen und arbeiten ich kann nicht nichts tun.


Liliana
Beiträge: 126
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Unterhemd und Kleidung aus Leinen

Beitragvon Liliana » 26. Okt 2015, 17:35

Hallo stoeri!

Schau mal hier wegen Leinenstoff:
---Werbung----
In der Rubrik Stoffe haben sie auch Leinen.

Hmm, Unterhemd und Oberhemden oder T-Shirts aus groben Leinen- habe ich nicht gesehen.
Bei Manufactum gab es Strickshirts für den Herrn aus Leinen:


vielleicht bieten sie demnächst auch Wintermode (Unterhemden) an aus Leinen, erkundige ich mal-

Ich weiß, dass eine Frau die alten Manufakturen aus den 60ern in Augsburg, mit neuster Mode, wiederbeleben will. Da gab es im letzten Jahrhundert große Textil- Industrien, (Teil m.Verwandtschaft hatte dort gearbeitet) sie möchte gerade diese alten (Hanf/ Leinen) Fasern wiederbeleben, die für unsere Breitengrade besser geeignet sind als Baumwolle, sie kühlt nämlich.

Wenn du etwas länger Kaffee weglassen kannst, werden auch die Kopfschmerzen nachlassen. Der Körper muss sich erst einige Zeit daran gewöhnen.

Zu "meine Wasserkur" kann ich leider nichts sagen, ich kenne sie nicht-
ich mache seit einigen Wochen gerade eine "ganz besondere", einfache und billige, die sehr effektiv ist...

stoeri
Beiträge: 11
Registriert: 26. Okt 2015, 13:19

Re: Unterhemd und Kleidung aus Leinen

Beitragvon stoeri » 27. Okt 2015, 10:31

Hallo Liliane,

herzlichen Dank für Deine Antwort.

Kleidung wie sie der Pfarrer Kneipp beschreibt würde ich gerne ausprobieren.
Ich brauche keine schnickschnak Kleidung. Er schreibt das großes Leinen als Unterwäsche besser wäre weil es besser warm hält und die Haut massiert. Leider ist anscheinend hier der Link nicht erlaubt weil es Werbung sein könnte. Wenn ich nur nähen könnte.

Ich habe heute früh erstmal die Kniegüsse gemacht warm kalt warm kalt so wie im Buch beschrieben, das hat sich gut angefühlt.
Und ich habe heute Roibostee getrunken nur das nötigste in der Küche gemacht und bin dann mit Hund und Radl gestartet.
An einem Bach habe ich das Wassertreten probiert uff sau kalt.

Liliana
Beiträge: 126
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Unterhemd und Kleidung aus Leinen

Beitragvon Liliana » 27. Okt 2015, 15:23

Hallo stoeri!

Nähen ist nicht so schwierig, wie es scheint. Es gibt überall Nähkurse, vielleicht magst dir ja ein Unterhemd selbst nähen, wenn du den bestimmten Stoff erhalten kannst. Nähmaschinen gibt es auf dem Flohmarkt gut und günstig zu erstehen.

Meine Links sollten nur ein Anreiz sein unter Leinen+ Augsburg mal zu suchen.
Vielleicht gibt es ja so etwas auch unter Hildegard von Bingen- sie sagte z.B. Wolle sei gut..., zumindest Naturfaser und bestimmt keine Baumwolle, die gab´s damals hier noch nicht-
-was wir uns mit diesem Plastikkram auf der Haut antun-

Es soll ja Rentner geben, die gehen im Winter im See baden- puh! Ich wäre garantiert danach 2 Wochen krank.
Aber ganz so anfällig bin ich anscheinend nicht mehr, wie noch vor Kurzem- ich hoffe auch mehr...Joggen im kalten Regen- früher kein Problem, ich hoffe bald nicht mehr-

stoeri
Beiträge: 11
Registriert: 26. Okt 2015, 13:19

Re: Unterhemd und Kleidung aus Leinen

Beitragvon stoeri » 27. Okt 2015, 23:58

Hallo Lilliane,

ich habe gerade eine kleine Wechseldusche hinter mir, nur bis zum Magen hoch.
Ich habe mich allerdings nach her gut abgetrocknet bzw abgerubbelt da ich ja kein Leinenzeugs habe.
Und ich habe es noch nicht eiskalt gemacht ich will das alles langsam angehen.

Ich fühle mich wohl und schön müde.

Da werde ich mir lieber eine Näherin suchen das kommt billiger ;-).

stoeri
Beiträge: 11
Registriert: 26. Okt 2015, 13:19

Re: Unterhemd und Kleidung aus Leinen

Beitragvon stoeri » 30. Okt 2015, 10:31

Hallo

ich habe mir aus einem Rest ein Test Unterhemd genäht und ich muß ehrlich sagen ich möchte das am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Obwohl ich ein richtiger Baumwollfan bin und nur reine Baumwollkleidung trage bin ich echt überrascht das mir das Leinenhemd viel angenehmer ist.

Ich hätte noch zwei große Leinentuchreste oder sagt man Leinwand?

Meinen Füßen geht es bedeutend besser, ich mache jeden Tag mind einmal einen Knieguß (halt mir der Brause) und einen Gus bis zur Magengegend rauf vorne wie auch am Rücken. Ich trage jetzt keine Bandagen mehr es heißt nichts tragen was ein engt und das tut richtig gut. Ich halte die jetzt keine 5 min mehr aus. Morgens ging es noch da war es immer einiger maßen erträglich aber ab Nachmittag war das fürchterlich ich dachte immer meine Füße sterben ab.
Zwei mal am Tag schmiere ich die Achillessehne mit einer Arnika Salbe ein und massiere ganz ganz leicht und vorsichtig eher nur streichen als massieren.
MInd. einmal am Tag gehe ich barfuß über einen steinigen Weg.

Kopfschmerzen habe ich schon noch aber heute habe ich mir einen Roibosstee gemacht und einen Kaffee und ich muß sagen ich fand den Kaffee widerlich. Ich werde mir hi und da einen Kaffee gönnen wenn es mich danach gelüstet aber wohl doch gut und gerne auf Tee umsteigen.



   

Zurück zu „Kneipp Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste