Zum Inhalt

Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Tier Forum

Moderatoren: Angelika, pierroth

tamino
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jan 2017, 22:59

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon tamino » 24. Jan 2017, 14:23

Ich würde nicht das teuerste aber auch nicht das billigste nehmen, es muss halt etwas sein was seinen Preis auch Wert ist. Ich fahre am Besten mit Hundefutter ohne Getreide. Habe ich gefunden, sonst kannst du aber auch welches mit wenig Getreide nehmen.


Benutzeravatar
Jojo58
Beiträge: 9
Registriert: 3. Jan 2017, 09:31

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Jojo58 » 15. Feb 2017, 09:08

Die besten Erfahrungen habe ich mit Meradog gemacht.
Sei mutig, trau dich was! Du kannst es nur richtig machen.

FraukeHahn
Beiträge: 3
Registriert: 17. Feb 2017, 10:01

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon FraukeHahn » 17. Feb 2017, 10:08

Berti28 hat geschrieben:Halo liebe Forenmitglieder,
meine Frau und ich haben uns dazu entschieden, bald einen kleinen Welpen bei uns aufzunehmen. Vorher möchten wir uns natürlich ordentlich informieren und alles für unser neues Familienmitglied vorbereiten. Eine unserer größten Sorgen ist das Hundefutter. Es gibt Hundefutter ja in riesiger Auswahl, doch welches ist nun das Beste? Ich habe gehört, dass getreidefreies Hundefutter am besten ist, stimmt das?


Hallo Berti,

also bezüglich des Hundefutters eines Welpen, würde ich mich immer beim Züchter oder Tierarzt informieren. Euer Züchter muss ja irgendein Futter gegeben haben, meistens verwendet man das Futter ja dann weiter?

Experimentieren würde ich hier nicht... Uns wurde damals beispielsweise "Hills Canine Puppy Medium Huhn" empfohlen. Alles andere als günstig, , aber dafür sehr hochwertig. Das Futter hat unser Züchter empfohlen und wir haben uns auf die Empfehlung verlassen. Der TA hat ebenfalls nichts negatives gesagt.

Füttert ihr eigentlich alle Nassfutter, Trockenfutter oder beides?

lukasreiniger
Beiträge: 6
Registriert: 24. Apr 2017, 19:03

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon lukasreiniger » 27. Apr 2017, 12:53

Ich rate von "Billigfutter"ab und würde dir hochwertiges empfehlen - klar das kostet mehr, aber für den kleinen ist es das m.M.n auch wert. Auch ich war im Netz lange Zeit auf der suche nach dem perfektem Hundefutter. Dann hin ich auf die getreidefreies Hundefutter Test seite gestoßen. Dort habe ich erfahren, dass es wichtig ist, sich getreidefreies Hundefutter zu kaufen, da Getreide nur ein billiger Füllstoff ist, der an sich nicht gut für den Hund ist. Für einen Welpen solltest du aber spezielles Welpenfutter kaufen. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen kann.

tuttifrutti
Beiträge: 36
Registriert: 19. Aug 2016, 21:34

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon tuttifrutti » 29. Apr 2017, 21:29

Füttert ihr eigentlich alle Nassfutter, Trockenfutter oder beides?

Ich mache das Hundefutter wie gesagt selbst, ist dann aber vermutlich eher in die Kategorie Nassfutter einzuordnen. Sehr selten gibt's mal ne Dose und ab und an, zB auf Reisen, manchmal Trockenfutter. Wobei ich das meistens vor dem Verfüttern leicht einweiche.

Fouldlairity
Beiträge: 7
Registriert: 1. Mai 2017, 14:27

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Fouldlairity » 15. Mai 2017, 15:20

Mein kleiner steht total auf Wolfsblut Hundefutter ;) Ist aber eine reine Geschmackssache. Was der eine Vierbeiner liebt, dass kann der andere vielleicht nicht vertragen.
Auch ich habe mich im Vorfeld einmal schlau gemacht und mich bei lovemypets.welpenfutter-test etwas eingelesen. Mein Tipp an euch ist, dass ihr eurem Liebling immer ein getreidefreies Hundefutter geben solltet, da Getreide nur als günstiger Füllstoff ist und dem Vierbeiner nicht die Nährwerte bietet, die er eigentlich benötigt. Neben dem Geschmack sollte die Qualität auch ein ausschlaggebendes Kriterium sein


Fouldlairity
Beiträge: 7
Registriert: 1. Mai 2017, 14:27

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Fouldlairity » 16. Mai 2017, 22:03

Fouldlairity hat geschrieben:Mein kleiner steht total auf Wolfsblut Hundefutter ;) Ist aber eine reine Geschmackssache. Was der eine Vierbeiner liebt, dass kann der andere vielleicht nicht vertragen.
Auch ich habe mich im Vorfeld einmal schlau gemacht und mich bei lovemypets.welpenfutter-test etwas eingelesen. Mein Tipp an euch ist, dass ihr eurem Liebling immer ein getreidefreies Hundefutter geben solltet, da Getreide nur als günstiger Füllstoff ist und dem Vierbeiner nicht die Nährwerte bietet, die er eigentlich benötigt. Neben dem Geschmack sollte die Qualität auch ein ausschlaggebendes Kriterium sein


da hab ich das leider mit der Ratgeberseite nicht hinbekommen. Hier ist nocheinmal der Link zu Seite: ----Werbung----


   

Zurück zu „Tier - Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste