Zum Inhalt

Überlastung der Handgelenke

Moderatoren: Angelika, Krâja

Liliana
Beiträge: 130
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Liliana » 14. Feb 2016, 20:12

Hallo! :D

Ich meine Urin hilft mir auch bei meinen empfindlichen Handgelenken.
Vor einigen Jahren hatte ich eine Überlastung, so dass ich beide Handgelenke kaum belasten konnte und 1 1/2 meist Schienen tragen musste, sogar das Abspülen war zu anstrengend, so dass sie schmerzten.
Erst nachdem ich ein homöopathisches Mittel bekam, erfuhr ich Besserung.

Die letzten 2 Wochen renovierte ich meine neue Wohnung, nach einer Woche spürte ich wieder Schmerzen in den Handgelenken. Ich bekam einen "ganz schönen" Schrecken und dachte, das wars..., aus die Maus...

Ich wollte mir schon einen Homöopathen suchen, der mir ein Mittel gibt, wie damals. Ich rieb sie einfach mal mit Urin ein,- und siehe da, die Überlastung wurde nicht schlimmer, sondern besserte sich, so dass ich mein Armband/Schiene für solche Fälle sogar wieder vergaß umzubinden.


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 809
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Krâja » 22. Feb 2016, 02:10

Hallo Liliana,

vielen Dank für Dein Feedback und die sehr interessante Information :wink:

Ich kenne das auch und verwende den Urin für die gleichen Zwecke, auch ich hab damit sehr viel Erfolg. Wenn einreiben alleine nicht hilft, mache ich mir über Nacht nasse Umschläge mit meist frischem Mittelstrahlurin und morgens sind alle Probleme (einschließlich Schleimbeutelentzündung, Prellungen usw.) weg.

Viel Erfolg weiterhin mit unserer nahezu perfekten Heilmethode.
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
TeeLux
Beiträge: 5
Registriert: 21. Feb 2016, 17:20

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon TeeLux » 22. Feb 2016, 11:18

Kann auch euch den Ivan Tee (Weidenröschen) empfälen. Diesen länger ziehen lassen und dann einreiben oder über nacht auflegen. Ist auch ein rezept aus Volksmedizin. :wink:

----Werbung-----

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 809
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Krâja » 25. Feb 2016, 03:42

Empfehlen kann man viel, dazu braucht man aber keine Tee-Handlung zu verlinken, wenn wir Weidenröschen verwenden wollen, gehen wir in die Natur und pflücken sie... man findet sie bei den Heilkräutern und kann sich dort dazu informieren.

Wir verwenden hierzu die Urintherapie und freuen uns, wenn wir unsere Beschwerden in wenigen Stunden los sind, wie weggeblasen.
Gehts mit Weidenröschen auch so schnell? Auch über Nacht?
Grüße von Krâja ;)

Liliana
Beiträge: 130
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Liliana » 25. Feb 2016, 11:27

Hallo TeeLux,

ich freue mich über jeden Tipp, egal wo er steht, vielen Dank!
so wird das Wissen über Pflanzen und über uns selbst immer umfangreicher!

Ich glaube, ich werde wieder die Möglichkeiten haben (günstige?) Pflanzenseminare zu besuchen,
ich freue mich schon darauf!

LG!

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 809
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Krâja » 25. Feb 2016, 12:27

Hallo Liliana,

ich fürchte, wir unterhalten uns hier mit einem Deutsch sprechenden Bot :D
Das sind eine Art Roboter, sie spammen alles voll, wenn man sie läßt :oops:

Du kannst Dein Wissen zu und über Pflanzen auch kostenlos im Internet auffrischen, es gibt eine Menge gute Webseiten.
Grüße von Krâja ;)


Benutzeravatar
TeeLux
Beiträge: 5
Registriert: 21. Feb 2016, 17:20

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon TeeLux » 26. Feb 2016, 15:18

Krâja hat geschrieben:Empfehlen kann man viel, dazu braucht man aber keine Tee-Handlung zu verlinken, wenn wir Weidenröschen verwenden wollen, gehen wir in die Natur und pflücken sie... man findet sie bei den Heilkräutern und kann sich dort dazu informieren.

Wir verwenden hierzu die Urintherapie und freuen uns, wenn wir unsere Beschwerden in wenigen Stunden los sind, wie weggeblasen.
Gehts mit Weidenröschen auch so schnell? Auch über Nacht?



Können Sie gern weiter Ihre Urintherapie verwenden, hält keiner Sie davon ab. Es war nur ein tip und nichts weiter.

Benutzeravatar
TeeLux
Beiträge: 5
Registriert: 21. Feb 2016, 17:20

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon TeeLux » 26. Feb 2016, 15:20

Krâja hat geschrieben:Hallo Liliana,

ich fürchte, wir unterhalten uns hier mit einem Deutsch sprechenden Bot :D
Das sind eine Art Roboter, sie spammen alles voll, wenn man sie läßt :oops:

Du kannst Dein Wissen zu und über Pflanzen auch kostenlos im Internet auffrischen, es gibt eine Menge gute Webseiten.


Bei uns sprechen Sie nicht mit einem "Bot"... Die können nicht einmal sprechen.
Bei uns spricht man IMMER mit einem lebendigem Mensch

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 809
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Krâja » 3. Mär 2016, 15:13

TeeLux hat geschrieben:Bei uns sprechen Sie nicht mit einem "Bot"... Die können nicht einmal sprechen.
Bei uns spricht man IMMER mit einem lebendigem Mensch

Bots können schreiben, an Foren nennt man das zuweilen "sprechen".
Und ja, ich bleibe bei der Urintherapie, sie funktioniert wenigstens und das erstaunlich schnell und gut.
Bleiben Sie nur bei Ihrem Tee...

Prost :respekt:
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
TeeLux
Beiträge: 5
Registriert: 21. Feb 2016, 17:20

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon TeeLux » 3. Mär 2016, 15:21

Ich kenne selbst die Urintherepie. Das ist auch die altbewährte Methode, allerdings ist nicht jedermann sache,
deswegen greifen viele bzw. einige auf alternative Methoden. :)

Krâja hat geschrieben:
TeeLux hat geschrieben:Bei uns sprechen Sie nicht mit einem "Bot"... Die können nicht einmal sprechen.
Bei uns spricht man IMMER mit einem lebendigem Mensch

Bots können schreiben, an Foren nennt man das zuweilen "sprechen".
Und ja, ich bleibe bei der Urintherapie, sie funktioniert wenigstens und das erstaunlich schnell und gut.
Bleiben Sie nur bei Ihrem Tee...

Prost :respekt:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 809
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Krâja » 12. Mär 2016, 02:16

TeeLux hat geschrieben:Ich kenne selbst die Urintherepie. Das ist auch die altbewährte Methode, allerdings ist nicht jedermann sache,
deswegen greifen viele bzw. einige auf alternative Methoden. :)

Hallo TeeLux,

ich bin noch immer nicht so ganz davon überzeugt, daß Du kein Bot bist. Aber immerhin hast Du mittlerweile einen Teil Deiner Werbung eingebüßt. Wir sind hier ein Natur-forum und sehen Werbung nicht so gern. Gegen Tipps aus der Natur- und Pflanzenheilkunde hat niemand etwas, ganz im Gegenteil, wir freuen uns über alles, was hilft und heilt.

Du hast uns mitgeteilt, daß Du die Urintherapie kennst. Sie sei eine altbewährte Methode, schriebst Du. In welcher Weise hast Du denn Bekanntschaft mit der Urintherapie gemacht? Wobei hat sie Dir geholfen? Teile uns Dein Wissen mit, wir sind schon sehr gespannt, mehr zu erfahren.
Grüße von Krâja ;)

Liliana
Beiträge: 130
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Liliana » 14. Mär 2016, 09:36

Meine Handgelenke kommen bei schwerer Arbeit jetzt sogar ohne Bandage zurecht, ich habe sie einige Wochen lang abends mit Urin eingerieben. Der hat anscheinend eine Langzeitwirkung.
Man, man, man, was ich mit denen alles erlebt habe-

Zum Glück bin ich jetzt auf den Trichter gekommen wie ich sie unterstützen kann, ohne Arzt- diese ewigen Arztbesuche hatte ich soooo unendlich satt!

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 809
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Krâja » 18. Mär 2016, 12:41

Hallo Liliana

damit bestätigst Du die Erfahrungen, die ich mit der Urintherapie habe.
Dankeschön, daß Du uns Deine Erfahrungen mitteilst.
Grüße von Krâja ;)

Liliana
Beiträge: 130
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Liliana » 16. Jun 2016, 23:11

Hin und wieder spüre ich zwischen Daumen und Zeigefinger an der linken Hand, wenn ich sie dehne Schmerzen, außerdem leichte an beiden Handgelenken. Hab mich wieder der Urintherapie erinnert, die Schmerzen sind jetzt alle wieder weg. Bin weiterhin froh für diese Möglichkeit mir schnell selbst helfen zu können, dazu kostenlos.

Gut dass ich letztes Jahr so viel recherchiert habe, zahlt sich wirklich aus, ich hab bestimmt jede Menge Geld alleine nur wegen der Handgelenke für Salben und dergleichen gespart und Rennerei zum Arzt.

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 809
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Überlastung der Handgelenke

Beitragvon Krâja » 17. Jun 2016, 18:50

Hallo Liliana

lies Dich hier mal ein, falls noch nicht geschehen: Die äußerliche Anwendung der Urintherapie und dann noch ein Tipp, wenn Du deinen Ekel vor der innerlichen Anwendung überwinden kannst, fang an mit frischen Mittelstrahlurin zu gurgeln, so oft Du magst. Kannst auch Urin kauen machen .. und spuckst dann alles wieder aus. Nachspülen muss nicht sein. Wenn Du damit anfängst, beobachte bitte, wie es dir geht und gib uns dann bitte auch dazu Rückmeldung.
Grüße von Krâja ;)



   

Zurück zu „Urintherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste