Zum Inhalt

Nagelbettentzündung in der Urintherapie

Moderatoren: Angelika, Krâja

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Nagelbettentzündung in der Urintherapie

Beitragvon Krâja » 17. Jul 2015, 11:42

Auslösende Faktoren
Meist beginnt eine Nagelbettentzündung mit kleinen Rissen in der Nagelhaut, die bei der Maniküre oder Pediküre entstehen, wenn man rechts und links in den Nagel schneidet oder feilt. Ungünstig ist es auch, die Nagelhaut stark zurück zu schieben oder abzuschneiden. Besonders anfällig für eine Nagelbettentzündung [altertümliche Bezeichnung: Nagelumlauf oder Umlauf] sind Menschen, die viel mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln zu tun haben, an Neurodermitis oder Diabetes leiden, auch Chemotherapeutika begünstigen die Entstehung von Nagelbettentzündungen.

Symptome
Der Finger oder Zeh schmerzt rund um den Nagel, schwillt an, wird heiß und stark gerötet. Eine Nagelbettentzündung tut sehr weh. Man passt in keinen Schuh, wenn man sie am Zeh hat. Eine unbehandelte Nagelbettentzündung kann zu sehr schmerzhaften Komplikationen führen.

Anmerkung: wir verwenden ausschließlich Mittelstrahlurin.
Ratschläge zur guten Körper- und Umgebungshygiene entnehme man bitte den Vorschriften zur
Gewinnung von Mittelstrahlurin
Wir verwenden bei der Anwendung der Urintherapie ein sauberes Glasgefäß,
bitte keine Plastik- oder Papierbecher verwenden !


Tipps zur Heilung, wenn die Nagelbettentzündung gerade beginnt
Wir wenden die äussere Urintherapie entsprechend der Wunden- und Narbenbehandlung: Eigenurin an.

    Dazu verwenden wir frischen Mittelstrahlurin vom Tage, nach Möglichkeit unverdünnt in Form nasser, kalter Urinkompressen, mehr Information hierzu: Die äußerliche Anwendung der Urintherapie.

    Man kann auch Zehen- oder Fingerteilbäder in unverdünntem oder verdünntem Mittelstrahlurin vom Morgen, vom Tage oder Shivawasser anwenden.
Urin wirkt stark schmerzlindernd, kühlend, desinfizierend und keimtötend bei Bakterien, Viren, Hefepilze ect.
Mithilfe der nassen Urinkompressen lässt sich die Eiterung meistens vermeiden, die Entzündung geht zurück, mitsamt der Schwellung und der Rötung.

Tipps zur Heilung, wenn die Nagelbettentzündung bereits fortgeschritten ist
    Sollte die Entzündung bereits so weit fortgeschritten sein, dass sich bereits Eiter gebildet hat, gehen wir genauso vor, wie oben beschrieben. Der Finger oder die Zehe sollte so lange wie möglich von Urin umgeben sein, das lässt sich mit Zeh- oder Fingerbädern oder nassen Urinkompressen bewerkstelligen, die gegen frische Urinkompressen ausgtauscht werden, wenn sie sich erwärmen.
In ein bis zwei Tagen sollte die Nagelbettentzündung in beiden Fällen auf diese Weise zum abklingen gebracht werden können.

Tipps zur Anwendung der Urintherapie, wenn sich der Nagel abgelöst und eine Ausbreitung der Infektion stattgefunden hat
    Auch in diesem Fall gehen wir vor, wie oben beschrieben, wir wechseln nasse Urinkompressen mit Finger- oder Zehteilbädern.
    Der Finger oder Zeh, am besten die Hand und der Fuss sollte so oft wie möglich von frischem Urin umgeben sein, das hemmt die Entzündung, bringt sie zum abklingen, desinfiziert und wirkt gegen vorhandene Keime wie Bakterien, Viren oder Pilze. Urin wirkt feuchtigkeitsspendend, beruhigend und pflegend. Urin kann warm oder kalt angewendet werden, nach Wunsch. Zum Aufwärmen von Urin verwendet man ein Tongefäß oder einen Emailletopf.
Keine Schmerztherapie, kein operativer Eingriff, keine zusätzlichen Präparate, kein Verband
    Bei Anwendung der Urintherapie ist keine spezielle Schmerztherapie notwendig, da frischer Urin stark schmerzstillend wirkt. Die Schmerzen lassen nach ungefähr 20 Minuten nach.

    Bei Anwendung der Urintherapie entfällt der operative Eingriff, ebenso wie die Anwendung zusätzlicher Cremes, Salben, Desinfizierungsmittel. Urin ist ein natürliches Heilmittel, das alle Inhaltsstoffe in sich vereint, die der Körper zur natürlichen Heilung benötigt.

    Ein Verband ist nicht notwendig und sollte nur angelegt werden, wenn man zur Arbeit geht.
Vorbeugende Anwendung vor Nagelbettentzündungen
    Die vorbeugende Anwendung vor Nagelbettentzündungen ist das eintauchen der Finger und Zehen in frischen oder alten Urin vor der Maniküre, man kann auch Shivawasser dazu verwenden. Man lässt die Finger oder Zehen zirka 20 Minuten einweichen und beginnt dann mit der problemlosen Maniküre.

    Urin pflegt auch die Haut von Händen, Füßen, Fußsohlen, Zehen, sowie den Nägeln an Zehen und Fingern, er übertrifft jedes Haut- und Nagelpflegeprodukt in jeder Beziehung.
Kontraindkation
Vorsicht ist geboten bei der Anwendung der Urintherapie bei Bluthochdruck

Sollten sich die Beschwerden nicht innerhalb von drei Tagen bessern, sollte man einen Fachmann zu Rate ziehen.

________

Man beachte bitte vor Anwendung der Urintherapie das Posting zu den
Anwendungsarten des Urins mit den allgemeinen Angaben zur Kontraindikation.

Eigenurin, kostenlos und gesund, ein Multipräparat zur Reinigung, Pflege und Gesunderhaltung von Haut und Haar.
Grüße von Krâja ;)


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Nagelbettentzündung in der Urintherapie

Beitragvon Krâja » 11. Okt 2017, 13:04

Nagelbettentzündungen können auch entstehen, wenn man Häutchen um den Nagel herum abreisst, Nägel beisst oder Nägel einwachsen.
Die Anwendung der Urintherapie ist hier die Gleiche, wie oben - im letzten Posting - beschrieben.

    Eingewachsene Nägel sollten vor der Maniküre oder Pediküre ein zirka 20 minütiges Urinbad nehmen, dann werden sie weich und lassen sich problemlos schneiden.

    Nägel, die von Nagelpilz befallen sind, lassen sich am besten pflegen, wenn sie ebenfalls ein zirka 20 minütiges Urinbad hinter sich haben. Urin verhindert das Splittern, Einreißen, Abbrechen der dicken Nägel, weicht sie auf und erlaubt das problemlose Schneiden oder Feilen.

_____________________________

Die Anwendung der Urintherapie bei Nagelpilz

    Bei Nagelpilz sollte man seinen Händen und/oder Füßen täglich mehrfach ein Teilbad mit möglichst viel frischem oder alten Urin als Zusatz gönnen. Der Urin desinfiziert die Nägel und bewirkt eine allmähliche Besserung. Man muss darauf achten, so viel wie möglich barfuss zu laufen und Socken aus Naturfasern zu tragen, die täglich gewechselt und gewaschen werden müssen.
Nagelpilz ist sehr schwierig zu entfernen, es dauert sehr lange, bis sich hier Erfolge einstellen.

    Man kann Die äußerliche Anwendung der Urintherapie durch Die innere Anwendung der Urintherapie vestärken, wenn man sich gesund ernährt und ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, hierzu findet man Information in unserem Thread Unterstützung der Eigenurintherapie. Wir bitten um Beachtung der Kontraindikationen und der besonderen Hinweise bei der Anwendung der inneren Urintherapie.

    Auch bei Nagelpilz eignen sich nasse Urinkompressen, um eine schnellere Abheilung zu bewirken. Hierzu kann man ebenfalls auf Shivawasser zurückgreifen, das gerade bei alten und schwer heilenden Infektionen sehr gute Erfolge zeigt.

    Die Anwendung der Urintherapie in Form von Teilbädern der betroffenen Nägel sollte bei Nagelpilz auch nach seiner Abheilung fortgesetzt werden, um sicher zu gehen, dass er wirklich weg ist. Weg ist der Nagelpilz, wenn die Nägel normal dick sind, keine Verfärbungen mehr aufweisen, keine Querrillen zeigen und normal geformt wachsen. Auch dann sollte die Anwendung der Urintherapie noch einige Monate fortgesetzt werden. Weitere Informationen zum Nagelpilz.
Bei Shivawasser ist zu beachten, dass es - aufgrund seiner sehr starken Salzkonzentration - auf offenen Wunden sehr stark brennt.
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Nagel-, Nagelbett-, Nagelwallentzündungen - EUT

Beitragvon Krâja » 14. Okt 2017, 05:33

Nagelentzündungen, Nagelbett- oder Nagelwallentzündungen

Symptome
Schwellung, Rötung, Überwärmung, Schmerzen mit pulsierendem Pochen mit und ohne gelblichen Eiter.

Bei einer akuten Entzündung können die Lymphknoten in der Achselregion vergrößert und schmerzhaft sein, manchmal kommt es zu Fieber und Schüttelfrost. Die chronische Entzündung, die oft mehrere Finger gleichzeitig betrifft, äußert sie sich meist nur durch eine rot-bläuliche Verfärbung des Nagelfalzes, ist aber nicht schmerzhaft und wird dadurch meistens nicht bemerkt.

Anmerkung: wir verwenden ausschließlich Mittelstrahlurin.
Ratschläge zur guten Körper- und Umgebungshygiene entnehme man bitte den Vorschriften zur
Gewinnung von Mittelstrahlurin
Wir verwenden bei der Anwendung der Urintherapie ein sauberes Glasgefäß,
bitte keine Plastik- oder Papierbecher verwenden !


Tipps zur Anwendung von Mittelstrahlurin
Alle Entzündungen, Rötungen, Schwellungen von Haut und Nägeln mit und ohne Eiter (einschliesslich der Lymphknoten in der Achselregion) heilt in jedem Stadium Mittelstrahlurin, in einer seiner drei Formen. Je frischer das Symptom, je besser hilft frischer Urin. Bei älteren Infektionen, die man einige Tage nicht beachtet hat, kann man alten Mittelstrahlurin verwenden, WENN die Haut geschlossen ist, bei offenen Wunden verwendet man frischen Mittelstrahlurin, am besten und wirksamsten unverdünnt und wenn er verdünnt angewendet werden soll, verwendet man destilliertes oder abgekochtes Wasser. Solange es keine offenen Wunden gibt, kann auch Shivawasser angewendet werden.

Die Vorgehensweise der Anwendung von Mittelstrahlurin bei diesen Infektionen ist in etwa die Gleiche wie bei der Behandlung von Furunkeln, siehe dazu Furunkel, Pickel, Mitesser, unreine Haut und mehr... EUT.

Nasse Urinkompressen, Teilbäder, Einreibungen mit Mittelstrahlurin, entsprechend den Hinweisen bei Die äußerliche Anwendung der Urintherapie, unterstützend kann die innere Urintherapie Anwendung finden, wie hier beschrieben: Die innere Anwendung der Urintherapie, beachtet bitte die Kontraindikationen und die besonderen Hinweise.

Urin wirkt, äusserlich angewendet, wie ein hervorragendes Schmerzmittel. Die Wirkung setzt normalerweise sehr schnell ein, sollte aber nicht dazu verführen zu glauben, dass eine Entzündung damit dann auch sofort weg ist. Eine Heilung braucht seine Zeit und dauert entsprechend der Schwere der Erkrankung und der Beschaffenheit des Urins.

Bei starker und anhaltender Verschlimmerung der Beschwerden über drei Tage hinaus, sollte man sich an einen Fachmann wenden, vorzugsweise an einen Arzt oder Therapeuten, der mit der Urintherapie bekannt ist.
Grüße von Krâja ;)



   

Zurück zu „Urintherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste