Zum Inhalt

Grüner Tee

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Grüner Tee

Beitragvon mamje » 24. Jan 2003, 12:59

huhu ihr lieben,

ich habe jetzt schon zum zweiten mal von meiner mutter einen 100gr beutel grünen tee geschenkt bekommen.
möchte ihn aber nicht immer pur trinken.
angelika hatte ja mit den orangen schon einen vorschlag.

wisst ihr vielleicht noch mehr rezepte wie man den tee mischen könnte?
*winke*
mamje :)


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 24. Jan 2003, 19:45

Hallo mamje,

grüner Tee kannst du mit fast allem mischen. :)
Ich trinke ihn jeden Tag, morgens immer pur, und mittags mische ich ihn mitdem was mir gerade einfällt.

Grüner Tee ist ja sehr gesund, in Japan und China war der grüne Tee zuerst als Heilmittel, erst später wurde er als Genussmittel entdeckt.
Werde demnächst mal was darüber berichten.

Rezept mit Ingwer und Apfelsaft

1 Scheibe frischer Ingwer
3 Teel. grünen Tee

mit 1/2 l heißem Wasser überbrühen, 3 min. ziehen lassen, abseihen mit Honig süßen und mit Apfelsaft nach belieben mischen.


Liebe Grüße
Angelika :wink:

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

danke...

Beitragvon mamje » 27. Jan 2003, 08:07

danke dir angelika...

ingwer mag ich auch sehr gerne. :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 28. Jan 2003, 18:49

Grüner Tee mit Rum

3 Teel. grüner Tee, 1 Teel. schwarzer Tee, mit 1/2l heißem Wasser überbrühen und 3 min. ziehen lassen. Abseihen mit 2 Eßl. Rum und Honig oder Rohzucker nach belieben abschmecken.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 31. Jan 2003, 18:51

Allheilmittel Grüner Tee

Der Tee überflutet die Seele unmittelbar wie eine Stimme.
Seine feine Bitterkeit erinnert an den Nachgeschmack eines guten Rates.

Zitat v. chin. Dichter Wang-Yü-Cheng.


Im grünen Tee sind jede Menge Gesundheit.

Bis jetzt fand man über 300 wirkungsvolle Inhaltstoffe.
Die wichtigsten Inhaltstoffe sind:

Aluminun, ätherische Öle, Catechin, Eisen, Flavoniode, Flour, Gerbstoffe, Kalium, Kalzium, Karotin, Koffein, Magnesium, Mangan, Saponine, Tannin, Theophylin, Theobromin, Vitamine A. B, B2, B 12, C, E, K u. P, Zink.

Was den grünen Tee so wirkungsvoll macht , sind nicht allein die vielen Inhaltstoffe, sondern auch die hohe Konzentration der Vitalstoffe, Mineralien und Spurenelemente.

Grüner Tee ist eine Vitaminbombe, er enthält je nach Sorte 60- 250 mg Vitamin C und 13-29 g Beta-Karotin.

Die wichtigsten Eigenschaften des grünen Tees :

Grüner Tee stärkt das Immunsystem, hilft gegen Müdigkeit und Konzentrationsschwäche, bekämpft Erkältungen und Kopfschmerzen, beruhigt die Nerven und erhellt die Stimmung.
Grüner Tee bekämpft Bakterien und Vieren im Körper, senkt den Blutdruck und Cholesterinwert, lindert Rheuma und Gelenkschmerzen und stärkt Muskeln und Knochen, auch entwässert er und beugt Nierensteine -erkrankungen vor und fördert die Entgiftung bei Alkoholmißbrauch und Nikotinentwöhnung.
Grüner Tee soll auch vorbeugend gegen Krebserkrankungen schützen und das Tumorwachstum stoppen, laut Untersuchungen des Krebsforschungszentrum in Heidelberg.

Das Koffein im grünen Tee regt an ohne aufzuregen. Die enthaltenen Gerbstoffe unterbinden die negativen Nebenwirkungen des Koffeins, deshalb ist er für Magenempfindliche gesünder als Kaffee.

Am Abend soll man keinen grünen Tee mehr trinken, sonst kann man nicht einschlafen, denn die Wirkung vom Koffein hält länger an als beim Kaffee.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 2. Feb 2003, 18:10

Grüntee-Empfehlung

Grüner Tee nicht mit kochendem Wasser überbrühen, sondern immer etwas abkühlen lassen bis auf ca. 80 °C.

Grüner Tee kann man mehrmals verwenden.

Nach chinesischen Regeln ist es üblich den 1 . Aufguß ca. 1min. ziehen lassen und dann wegzuschütten.

der 2. Aufguß ist für den Genuss

der 3. Aufguß für das Auge

der 4. Aufguß für die Entspannung


Beim 1. Aufguß löst sich das meiste Koffein und der Tee ist sehr kräfigt und etwas herb.

Beim 2. Aufguß entwickelt sich das volle Aroma und ist milder.

Beim 3. Aufguß hat er die schönste Farbe und ist angenehm mild.

Beim 4. Aufguß ist er fast koffeinfrei und dient zur Entspannung.


mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 3. Feb 2003, 18:36

Tipp für die Rauchern

Grüner Tee wirkt vorbeugend gegen Krebs.

Besonders die Rauchern sind gefährdert und sollten zur Vorbeugung zu jeder Zigarette eine Tasse grünen Tee trinken.
Damit die Giftstoffe, die in Mund , Rachen und Lunge gelangen, gleich wieder neutraliesiert werden.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 5. Feb 2003, 20:09

Grüner Tee schützt auch vor Karies und Porodontose

Regelmäßiger Genuss von grünen Tee schützt auch von Karies, Zahnfleischentzündungen und Porodontose.

Grüner Tee enthält viel Fluor das die Zähne und den Zahnschmelz stärkt.
Die enthaltenen Flavonoide und Katechine hemmen das Bakterienwachstum im Mund und schützen vor Zahnfleischentzündungen und beugen Parodontose vor.

Mundspülung mit grünem Tee

1 Teel. grünen Tee mit einer Tasse heißem Wasser übergießen, 3-5 Min. ziehen lassen, 1 Teel. Zitronensaft dazugeben und mehrmals den Mund damit ausspülen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 8. Feb 2003, 15:43

Grüner Tee schützt auch vor Erkältungen und Grippe

Grüner Tee besitzt auch eine Wirkstoff-Kombination die das Immunsystem stärkt und Grippe-Erreger bekämpft.

Grüner Tee zur Vorbeugung gegen Erkältungskrankeiten:

2 Tl grüner Tee
2 Tassen Wasser
1 Msp. Pfeffer
1/2 Teel Zimt
1 Nelke
1 Msp. gem Kardamon
1 Teel. Honig

Grüner Tee mit den Gewürzen vermischen, Wasser kochen und etwas abkühlen lassen, überbrühen und 3 Min. ziehen lassen. Mit Honig nach belieben süßen.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 10. Feb 2003, 20:50

Erkältungstee mit Ingwer

2 Teel. grüner Tee
1 Stück frischer Ingwer
1 Teel. Honig
1 Tee. Zitrone

Tee und Ingwer mit heißem Wasser überbrühen und 3 Min. ziehen lassen. Etwas abkühlen , den Honig und Zitrone unterrühen und gut warm langsam trinken.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 13. Feb 2003, 14:55

Grüner Tee stärkt auch das Herz

und beugt die Bildung von Blutgerinnseln vor, was die Ursache von Herzinfarkt und Schlaganfall ist.
Auch senkt er Cholesterin- Bluttfettspiegel und Blutdruck.

Vorbeugend sollte man ihn regelmäßig zu Mahlzeiten trinken, und nur den 2. + 3. Aufguß. Durchschnittliche Ziehdauer 5 Min.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 15. Feb 2003, 18:47

Energy -Drink mit grünem Tee

2 Teel. grünen Tee, 1 /4 l Wasser, 1 halbe Grapefruite, 100 ml Mineralwasser, 1 Prise Salz.

Grünen Tee mit heißem Wasser überbrühen und 3 min. ziehen lassen. Abseihen und im Eisschrank abkühlen lassen. Grapefriute entsaften, mit dem Mineralwasser mischen, eine Prise Salz zugeben und mit dem kalten Tee gut verrühren.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 17. Feb 2003, 21:08

Grüner Tee mit Zitronenmelisse

Dieser Tee ist für die Entspannung und kann auch noch abends genommen werden.

Von grünen Tee den 3. Aufguß nochmals mit heißem Wasser überbrühen und eine Handvoll Zitronenmelisse dazu geben und 5 min. ziehen lassen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angel95
Beiträge: 187
Registriert: 14. Okt 2002, 21:17

Beitragvon Angel95 » 25. Feb 2003, 14:19

Hallo Angelika :wink:
Danke für die tollen Rezepte, da kommt man doch glatt auf den Geschmack :kiss:
LG
Angel95 :bounce:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5412
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 1. Mär 2003, 18:36

Aromatisierte Tees

es gibt auch aromatisierte grünen Tee, die den Geschmack verfeinern.

Jasmintee : Ist der Klassiker unter den Aromatisierten Tees

Japan -Kirsch: grüner Sencha mit Kirscharoma.

Madame Butterfly: ist mit Pfirsicharoma gemischt.

Moonlight: Japanischer Sencha Tee mit Mango-Papaya-und Ananasstücken angereichert.

Samurai: Japanischer Sencha-Tee mit Brombeeren und Waldbeeren angereichert.

Yin & Yang : Grüner Sencha-Tee mit Erdbeer und Kiwiaroma.


mfg
Angelika



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste