Zum Inhalt

Was ist euer Lieblingstee?

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

traumkati
Beiträge: 6
Registriert: 27. Jul 2009, 12:06

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon traumkati » 3. Aug 2009, 12:37

Ich trinke sehr gerne Ingwertee. Dazu übergieße ich ein Stück Ingwer mit kochendem Wasser und lasse es ca. 10 Minuten ziehen. Auch kalt schmeckt der Tee lecker. Ausserdem ist so ein Tee super gesund.


Azrael
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2009, 11:35

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon Azrael » 23. Dez 2009, 19:22

Hab noch einen sehr guten Tee gefunden den ich mir jetzt jeden morgen mache.

er besteht aus


schwarzem Tee (Cheylon Assam Mischung nehme ich)
Pfefferminze (selbstgeerntet)
Ingwer
Mate (grün)


ergibt einen spitzenmäßigen aromatischen und vor allem Fitt und Konzentriert machenden Tee.

Rotkehlchen
Beiträge: 25
Registriert: 27. Jan 2009, 10:56

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon Rotkehlchen » 25. Dez 2009, 21:06

Habe für die Adventszeit leckeren Tee geschenkt bekommen. Es ist zwar Beuteltee, den ich sonst vermeide, aber der ist wirklich lecker. Der Tee ist von Sonnentor und es waren 24 verschiedene Sorten drin. Also für den Teebeutelfan wirklich zu empfehlen!

Wíoshaya
Beiträge: 33
Registriert: 29. Jul 2006, 14:54

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon Wíoshaya » 26. Dez 2009, 19:44

Meine Lieblingstees wechseln eigentlich ständig, aber im Moment trinke ich vorallem Tees von Sonnentor - wirklich gute Qualität, wobei die offenen Tees denen in Beuteln vorzuziehen sind - liegt wohl daran, dass sie für die dann die zerbröckelten Reste nehmen (nachdem sie ja hauptsächlich offenen produzieren). Am liebsten mag ich davon derzeit als Kräutertee den "Druidentranktee" (Apfelminze, Hanfblätter, Haselnussblätter, Birkenblätter, Pfefferminze, Käsepappel, Beifuß, Sonnenblumenblütenblätter, Goldmelisse) - ein richtiger schön kräftiger, krautiger Tee - und "Sanddorn Genuss" Tee (Sanddorn, Apfelstücke, Hagebutten, Lavendel, Holunderblüten) - schön säuerlich-mild im Geschmack.

TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon TeePassion » 28. Dez 2009, 10:28

Huhu Azrael,

liest Du das hier noch?

Deine Mischung klingt gut!

Wäre es unhöflich, Dich zu bitten, die (zumindest ungefähren) Mischungsverhältnisse zu posten? Ich würde es nämlich gerne auch mal ausprobieren.

Lieben Dank im Voraus!

Tee

Azrael
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2009, 11:35

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon Azrael » 28. Dez 2009, 11:53

hmm... Mischverhältnisse...
ich mach das immer sehr Intuitiv...


naja ich denke mal so in etwa

3 Teile Schwarzer Tee
2 Teile Ingwer (frisch)
1 Teil Mate
1 Teil Pfefferminze


wobei das natürlich kein festes Rezept ist. Die eigenschaft dass der Tee mehr Schwarzen als Mate enthällt, entspringt daraus das ich den schwarzen Tee viel billiger EInkaufe als den Mate...

probier ruhig etwas rum

p.s. Ich tue sonst immer sehr gerne Johanniskraut in meine Tees doch in diesem Fall passt das überhaupt nicht.


werd demnächst mal ausprobieren wie das mit geröstetem Mate schmeckt... hmmm...
mfg Azrael


TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon TeePassion » 28. Dez 2009, 12:38

Danke Azrael!

Ich probier das morgen mal aus und bin schon gespannt.

Naja, wenn Du Johanniskraut nehmen würdest, wäre der "Kick" weg und er würde nicht so wirklich fit und konzentriert machen ;)

Wenn Du Wert darauf legst, möglichst viel Koffein zu Dir zu nehmen, kannst Du als Schwarzteebasis sogar noch Darjeeling nehmen. Die milderen, gerbstoffärmeren Tees haben mehr Koffein.

Und Guarana ist in dieser Hinsicht natürlich auch der totale Bringer ;)

Guten Genuss wünscht

Tee

Azrael
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2009, 11:35

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon Azrael » 28. Dez 2009, 15:55

ja stimmt... durch die CYP450 induktion würde dass coffein schneller abgebaut werden... danke für diesen und auch für den Tipp mit dem Darjeeling...


mit dem Coffein is das immer so ne Sache... bringt Guarana noch was wenn Energydrinks schon kaum noch wirken?


aber Johanniskraut selbst kann auch schön wach machend wirken!

mfg Arzael

TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon TeePassion » 28. Dez 2009, 16:14

Du hast vollkommen Recht: Mit dem Koffein, das ist so eine Sache!

Rein theoretisch und wissenschaftlich gesehen ist Koffein anregend, wach machend.

Wie sich das jeweils äußert, ist vollkommen verschieden.
Die einen trinken morgens Tee und können abends nicht schlafen deswegen und die anderen trinken vor dem Einschlafen noch ne Tasse Tee und denen macht das nix.
Jeder reagiert anders drauf und jeder muss da seine Erfahrungen machen - sprich: auf sich selbst hören, die körpereigenen Reaktionen beobachten.
Leid tun mir die, die das nicht wirklich können!

Das Gleiche gilt für Guarana.

Bei Energydrinks muss ich passen - da fehlt mir schlichtweg die Erfahrung! Selbst noch keine getrunken, nur mal mit nem schiefen Auge auf die Zutatenliste geschaut. :roll:

Und wo wir schon bei den "anregenden" Lebensmitteln sind: Ingwer gehört auch dazu.
Wahrscheinlich wirkt Dein Zaubertrunk deswegen so gut ;)

Und wenn ich das lese, was Du schreibst, gilt das ja offensichtlich auch für Johanniskraut?!? Ich dachte bisher immer, dass das eher langfristig eine "einschläfernde" Wirkung hat?!?

Eine Anmerkung noch zum Tee (schwarz/grün/weiß/gelb/rot): Viele Konsumenten glauben, wenn sie so einen richtig kräftigen Tee - hiermit meine ich zum Beispiel einen starken Assam oder eine Ostfriesenmischung - trinken, würden sie viel Koffein zu sich nehmen.
Dem ist nicht so.
Es sind eher die milderen Sorten wie zum Beispiel der Darjeeling, die am meisten Koffein haben.
Man "schmeckt" den Koffein nicht. Man spürt ihn höchstens.
Das, was man schmeckt, sind die Gerbstoffe und die sind in den kräftigen Sorten natürlich mehr vorhanden.
Diese wiederum sorgen aber dafür, dass das Koffein gebunden wird - vereinfacht ausgedrückt.
Dadurch kann man auch beim Genuss von echtem Tee die Koffeinaufnahme dahingehend beeinflussen, dass man ihn länger ziehen lässt. Dann wirkt er nicht mehr so anregend.
Wer ein echtes Problem mit Koffein hat, trinkt einfach entkoffeinierten Tee.

Ähem. Soviel dazu :)

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht

Tee

Azrael
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2009, 11:35

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon Azrael » 28. Dez 2009, 21:25

Johanniskraut wirkt geistig ausgleichend.

Hyperforin hat ein sehr großes wirkspektrum.

Es hemmt die Dopamin-Hydroxilase--> mehr dopamin --> wirkung als wachmacher
Es verhindert die Serotonin wiederaufnahme --> Antidepressivum
und moduliert die Gaba --> der Ort an dem Schlafmittel wirken (auch endogene)

extrem interesanter stoff... aber das es so viele medikamente wirkungsloß macht is nervig


ja den Ingwer habe ich mit Bedacht ausgewählt. Demnächst wird auch noch galangant mit rein getan...
(deswegen hab ich auch einen thread über Kalmus erstellt. der macht wohl von den ganzen Ingwergewächsen, abgesehen von der Gewürzlilie (die man leider in DT kaum bekommt) wohl am stärksten wach...)



meine Körpereigene Reaktion auf Coffein ist schon gut aber ich baue halt sehr schnell tolleranzen auf..


aber da werd ich mir wohl bald nen großen packen darjeeling holen :top:


mfg Azrael

greenbeans
Beiträge: 323
Registriert: 24. Aug 2003, 23:45

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon greenbeans » 28. Dez 2009, 22:22

Azrael hat geschrieben:extrem interesanter stoff... aber das es so viele medikamente wirkungsloß macht is nervig


Warum ist Dir das nervig, nimmst Du denn so viele Medikamente, nimmst du denn überhaupt welche, also betrifft es Dich denn, Azrael?
LG
greenbeans

TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon TeePassion » 29. Dez 2009, 10:35

Vielleicht hilft Dir diese Sichtweise?!?

Ich selbst trinke Koffein regelmäßig nur in Form von Tee. Dies aus gesundheitlichen Gründen.

Wenn ich die direkt anregende Wirkung vom Koffein haben will, dann hat das zwei Gründe: Entweder, weil ich müde bin, oder weil ich leichte Kopfschmerzen habe.

Und wenn einer dieser beiden Gründe zutrifft, trinke ich Koffein in Form von Kaffee oder Cola.

Das hat zur Folge, dass das Coffein bei mir dann auch wirkt.

Aber wie schon oben beschrieben: Jeder reagiert anders. Und wenn Du weißt, dass Du schnell Toleranzen aufbaust, weißt Du ja, wo Du ansetzen kannst?!?

Jetzt mal indiskret (hoffentlich nicht) gefragt - war bei Dir nicht ADS das Problem? Macht es dann nicht Sinn, vielleicht mal ganz auf anregende Stoffe zu verzichten? - Aber klär mich auf, falls ich es falsch sehe/interpretiere (oder nicht hätte fragen dürfen). :roll:

LG

Tee

Azrael
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2009, 11:35

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon Azrael » 29. Dez 2009, 13:17

greenbeans hat geschrieben:
Azrael hat geschrieben:extrem interesanter stoff... aber das es so viele medikamente wirkungsloß macht is nervig


Warum ist Dir das nervig, nimmst Du denn so viele Medikamente, nimmst du denn überhaupt welche, also betrifft es Dich denn, Azrael?
LG
greenbeans


naja das war eher allgemein gesprochen. wenn man Johanniskraut nimmt sollte man halt generell aufpassen da dadurch vieles einfach schneller abgebaut und somit wirkungsloß wird
nich nur für meinen Fall sondern generell gesagt
(also in meinem Fall das Methylphenidat wird dadurch nicht wirkungsloß gemacht--> andrer Mechanismus)
Bei Medikamente habe ich auch Koffein miteinbezogen^^


@Tee: naja bei ADHS ist das so die Sache: Viel Koffein hat mich nie Hyperaktiv gemacht sondern nur Konzentriert. Bei ADHS kommt es oft zu solchen Paradoxen reaktionen dass psychopharmaka anders reagieren. So ist ja ADHS warsch. durch zuviele Dopamin Rücktransporter hervorgerufen und dadurch naja... Empfang ist schlecht deshalb versucht man mehr Infos auszugeben um mehr zurückzubekommen... so mal ganz simpel geschrieben :roll:

deshalb sind bei ADHS eigentlich Psychostimulazien schon das mittel der Wahl.
(Methylphenidat macht mich eher ruhiger: ein Durchschnittsbürger würde davon (vor allem von meiner Stärke) wie auf Kokain total aktiv werden habe ich mal gelesen)



ich habe mir nur den hohen Coffeinkonsum angewöhnt weil ich dann halt ne geistige klährung habe (wie bei MPH: es ist wie als ob ein schleier über der Welt liegt solange nix im Blut ist--> mit MPH oder genug koffein lichtet sich der schleier ein bisschen) und bei Koffein bei mir keinerlei Nebenwirkungen kommen egal wie viel ich trinke


war nicht indiskret zu fragen. Neugier ist die eigenschaft die den Mensch, Mensch werden ließ :wink:



mfg Azrael

grasshüpfer
Beiträge: 6
Registriert: 14. Dez 2009, 23:45

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon grasshüpfer » 2. Jan 2010, 15:36

Hallo!

Mein Lieblingstee ist im Moment grüner Jasmin, auf natürliche Weise aromatisiert mit Blüten.

Was auch interessant ist, ist Gunpowder mit frischem Zitronengras (welches bei meinen Eltern in Spanein im Garten wächst)

Azrael
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2009, 11:35

Re: Was ist euer Lieblingstee?

Beitragvon Azrael » 3. Jan 2010, 14:30

hmmm njamjnam....

hab wieder was leckeres gebraut :lol:

Rezept:

3 Teile Ingwer
2 Teile Mate
2 Teile Frische Orange
1 Teil Kardamom


schmeckt echt toll!! :razz:



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste