Zum Inhalt

Tee gegen Depressionen

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon rine » 10. Dez 2008, 19:07

Wenn das möglich wäre, dann würde ich das tun, allerdings haben Ärzte selten viel Erfahrung mit Tees und es soll ja aus diversen Gründen gezielt ein Tee sein. :ratlos:

@Angelika, danke! Wie ist das denn, wenn eh schon Hauterkrankungen vorliegen (Schuppenflechte, bzw Sonnenallergie), ist dann das Risiko nicht doch recht hoch?
Viele Grüße,
Rine

Bild


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5416
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon Angelika » 10. Dez 2008, 21:17

Hallo Rine,

ich habe auch eine Sonnenallergie und trinke Johanniskrauttee nur im Winter, da habe ich keine Probleme damit. Im Frühjahr und Sommer würde ich den Tee nicht trinken. Man sollte auch keine Sonnenbäder nehmen.

LG
Angelika

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon rine » 10. Dez 2008, 21:30

Danke! Dann lasse ich mal mischen, wir haben das Glück hier einen genialen Teeladen zu haben, wo man fast alle Zutaten für alles bekommt! ;)
Viele Grüße,

Rine



Bild

Pinguinchen
Beiträge: 48
Registriert: 28. Nov 2008, 23:18

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon Pinguinchen » 13. Dez 2008, 03:05

Ich möchte mal eine Frage einwerfen...
Vorweg, ich hab von all dem hier keine Wirklich Ahnung und muss mich erst schlau lesen! :D

Wo bekomme ich denn diese Kräuter? In der Apotheke? Im Teeladen? Und die leidige Frage, ist sowas teuer?

Ich nehme im Winter Johanniskraut.. Dragees? Die man bei Aldi oder Schlecker oder so kaufen kann! Als Beispiel... Sollte ich dann überhaupt irgendeinen Tee mit Johanniskraut nehmen wenn ich das eh schon nehme?

Würde man sich jetzt einen Tee suchen der einem schmeckt, wie oft kann man den anwenden? Also wenn ich nur den einen wollte... Oder sollte man das so oder so nicht tun?
Kann man bei allen Tees einfach Honig mit dran tun?

Also habt bitte Nachsehen mit mir, ich bin blutiger Anfänger... ;)

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon rine » 13. Dez 2008, 15:40

Wo man die Sachen bekommt, hängt von der Gegend ab, in der man lebt ;)
Unsere Apotheke bekommt alles, hat vieles, aber dadurch wird auch vieles recht teuer, weil man dann größere Mengen nehmen muss. Andererseits haben wir hier ein Teegeschäft mit vielen vielen Kräutern (z.T. in Bio-, z.T in "Normal"qualität), die einem alles mischen können und fast alles haben. Das ist dann natürlich günstiger. Wenn man etwas langfristiger nehmen will, sollte man immer zwischendurch wechseln, auch an Kräuter gewöhnt sich der Körper oder hat irgendwann zu viel von den Wirkstoffen oder so.
Honig sollte, denke ich, kein Problem sein. :ratlos:
Man könnte Tee statt Kapseln nehmen, wenn man ihn dann konsequent nimmt. Das kann unter Umständen auch verträglicher sein. Mir fiel zum Beispiel noch ein, dass ich mit Johanniskrauttee keine solche Probleme mit der Sonne und allergischen Reaktionen hatte, das war erst, als ich mal meinte, es mir mit Kapseln einfacher machen zu müssen. Beies zusammen ist "doppelt gemoppelt" ;)
Viele Grüße,

Rine



Bild

Pinguinchen
Beiträge: 48
Registriert: 28. Nov 2008, 23:18

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon Pinguinchen » 13. Dez 2008, 18:37

Ookkk, dankeeee.... ;)


Benutzeravatar
JohannB
Beiträge: 48
Registriert: 31. Mär 2010, 22:01

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon JohannB » 10. Jan 2011, 16:49

Hallo!

rine hat geschrieben:Hallo!
...
Johanniskraut ist eher ungeeignet, da sie zu Sonnenallergie neigt und ich von mir weiß, dass ich ganz extrem auf die Kombi von Sonne und Johanniskraut reagiere.
...


Wenn Du wirklich durch Johanniskrauttee Sonnenlichtempfindlicher wirst, gehörst Du zu den sehr empfindlichen Menschen. Es wurde "neuerdings" wissenschaftlich festgestellt, daß die Sonnenallergieerhöhende Wirkung vom Jo.Kr. bislang kräftig übertrieben dargestellt wurde.

Natürlich ist es gut wenn jeder vorsichtig mit Kräuter und Medikamente umgeht!

Jo.Kr. + Thymian schmeckt auch recht gut.

mfg

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 751
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon Krâja » 15. Aug 2015, 05:29

Krâja hat geschrieben:Kurkuma Tee: Hier der Link zum Durchblutungstee, in abgewandelter Form, nämlich ohne Pfefferminzzweige, verwende ich diese Form des Kurkuma Tees derzeit .. und bin putzmunter, wie man sieht.

Ein Glas Kurkuma Tee am Tag und Müdigkeit, Leistungstief, Depression, Unlust sind Vergangenheit. :D
Nur, abends sollte man ihn besser nicht trinken ... :roll:

Man kann auch Sternanis hinzu fügen, das passt gut zu diesem Tee-Getränk, das eine sehr kräftigende und sehr muntermachende Wirkung hat. Es vertreibt Depressionen. Man wird so munter, ausgeruht und fit, daß man seine Depressionen einfach vergißt und sich aktiv mit seinen Aufgaben befasst. So schnell bin ich Depressionen noch nie los geworden, wie seitdem ich frische Kurkuma Wurzeln als Brotaufstrich, Dipp und Tee verwende. Man muß die Kurkuma Wurzeln nicht pürieren, um sie als Tee zu zubereiten, in Scheibchen geschnitten, erzielt man die gleiche Wirkung.

Je länger der Tee zieht, desto stärker die Wirkung. Ich verwende die Zutaten drei bis vier Mal auf jeweils 1 Liter Wasser. Man kann die Kurkuma Scheibchen mitkochen, die Wirkung bleibt die Gleiche, ganz ohne Pfeffer und Öl:

Anti-Depressions-Tee

1 Finger frische Kurkuma
1 Limone
1 Stückchen frischen Ingwer
1 Stückchen frische Galgantwurzel
1 Stange Zimt
1 bis 2 Sternanis
1 Liter Wasser

Kurkuma, Limone, Ingwer, Galgantwurzel gut waschen und in schmale Scheibchen schneiden. Zimtstange zerstampfen.
Alle Zutaten aufkochen und minimal 20 Minuten ziehen lassen.

Die Zutaten im Wasser belassen.
Kann mehrfach verwendet werden.
Grüße von Krâja ;)

Elias Gilbert
Beiträge: 2
Registriert: 7. Sep 2015, 16:12

Re: Tee gegen Depressionen

Beitragvon Elias Gilbert » 7. Sep 2015, 16:19

Hallo Jona!

Depressionen sind eine ernstzunehmende Angelegenheit und du brauchst dich nicht zu schämen dir professionelle Hilfe zu suchen.

Wie bereits angemerkt worden ist, ist Grüntee eine Möglichkeit gegen Depressionen. Vielleicht hast du ja mal etwas von Matcha gehört. Matcha ist eine besondere Form von Grüntee, welche in Pulverform getrunken wird. Daher entfaltet sich die komplette Wirkung des Grüntees und der Matcha ist viel potenter als herkömmlicher Grüntee (eine Tasse Matcha hat so viele Nährwerte wie 10 Tassen Grüntee und 137x so viele Antioxidantien!)

Wenn du willst, schau doch mal bei unserem Shop ----Werbung----vorbei! Dort findest du Qualitativ hochwertigen Matcha aus Japan und China, viele Rezepte und Artikel über die vielen weiteren Wirkungen von Matcha!!

Liebe Grüße,
Elias Gilbert



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste