Zum Inhalt

Die Suche ergab 10 Treffer

Zur erweiterten Suche

von spurlos53
17. Mär 2007, 12:33
Forum: Homöopathie
Thema: Die Qual der Wahl: das Repertorium
Antworten: 4
Zugriffe: 2487

Die Qual der Wahl: das Repertorium

Hallo Lorian, mit dem Kent liegst Du langfristig richtig. Der Einstieg ist wohl bei den neueren Repertorien wie SYNTHESIS oder COMPLETE REPERTORY einfacher, weil die Systematik "aufgeräumter" ist und dementsprechend einprägsamer, aber der KENT kann mit einer großen Anzahl von Sekundärliteratur aufwa...
von spurlos53
11. Mär 2007, 01:01
Forum: Sonstiges
Thema: BEhaarte Männer???
Antworten: 11
Zugriffe: 4331

BEhaarte Männer???

Wollte gerade meinen PC ausschalten und ins Bett - und dann stoße ich per Zufall auf dieses Forum. Was für ein Thema!! Habe mich sofort ausgezogen, vor den Speigel gestellt und mich prüfend betrachtet. Kann hier als Mann in den besten 50ern nur sagen: NASE - OHREN!!!!! When I get older, loosing my h...
von spurlos53
11. Mär 2007, 00:22
Forum: Heilpraktikerausbildung
Thema: "großer" oder "kleiner" HP - Ausbildung
Antworten: 5
Zugriffe: 2572

"großer" oder "kleiner" HP - Ausbildung

Hallo Smee, ich kann Gingkoblatt nur zustimmen. Wenn Du bei Deinen Plänen schon eine amtsärztliche Überprüfung ablegen willst, dann die große! Du brauchst bei der amtsärztlichen Überprüfung keine praktischen Kenntnisse in Injektionstechniken vorweisen, Du solltest die Techniken nur beschreiben und e...
von spurlos53
1. Mär 2007, 23:43
Forum: Heilpraktikerausbildung
Thema: Wieviele Therapieformen sind erlaubt?
Antworten: 8
Zugriffe: 2909

Heilpraktikerausbildung

Hallo Styx, obwohl Du eigentlich jede Menge Therapiearten angeben kannst, solltest Du Dich auf höchsten drei beschränken,ansonsten entsteht der Eindruck, Du hättest einen Bauchladen - und das wäre das Aus für jede seröse Außenwirkung. Außerdem ist es meiner Meinung nach besser, sich in wenigen Metho...
von spurlos53
1. Mär 2007, 23:19
Forum: Homöopathie
Thema: Die Qual der Wahl: das Repertorium
Antworten: 4
Zugriffe: 2487

Die Qual der Wahl: das Repertorium

Früher in der Praxis habe ich den KENT benutzt. Heute arbeite ich u.a. in der Homöopathie-Ausbildung und nutze für die Lehrgänge seit Jahren das Synthesis-Repertorium. Aber ich muss nach all den Jahren feststellen, dass immer neue Ausgaben dieses Buches herauskommen und jede Ausgabe unterscheidet si...
von spurlos53
26. Feb 2007, 23:56
Forum: Homöopathie
Thema: Falsches Mittel?
Antworten: 5
Zugriffe: 2077

Altes Lied: Zu häufige Gabe. Wirkt ein Mittel positiv, so ist die Arzneigabe auszusetzen - so lange, bis sich der Zustand (wenn überhaupt) wieder verschlimmert. Die Homöopathie ist ein Anstoßen der Lebenskraft - und die soll esdann richten. Es ist eine Reaktionstherapie und keine Therapie UNBEDINGT ...
von spurlos53
26. Feb 2007, 23:52
Forum: Homöopathie
Thema: Ist das zu viel Chamomillae??
Antworten: 7
Zugriffe: 2237

Weniger ist mehr! Nach einer Besserung durch ein homöopathisches Mittel erst einmal die Arzneigabe aussetzen. Kommen die Symptome irgendwann wieder, vielleicht noch einmal die gleiche Gabe geben. Brings das nicht, dann muss neu repertorisiert werden, um zu überprüfen, ob das gleiche Mittel in höhere...
von spurlos53
26. Feb 2007, 23:47
Forum: Homöopathie
Thema: Plantago
Antworten: 9
Zugriffe: 4877

Hallo,
sowohl der Spitz- als auch der Breitwegerich sind in der Arzneimittellehre von BOERICKE beschrieben.
von spurlos53
26. Feb 2007, 23:36
Forum: Garten-Forum
Thema: Was fehlt meinem Lorbeer?
Antworten: 9
Zugriffe: 4002

Unter der Voraussetzung, dass ein Platz im Garten vorhanden ist, würde ich einige Pflanzen nach draußen pflanzen. Im Winter mit etwas Stroh oder sonstigen Dämmaterial verhüllen. Mindestens eine Pflanze wird mit Sicherheit überleben. Die ist dann angepasst. Draußen hast Du kein Problem mit Gießen ode...
von spurlos53
26. Feb 2007, 23:23
Forum: Heilpraktikerausbildung
Thema: Heilpraktikerausbildung
Antworten: 202
Zugriffe: 239703

Heilpraktikerausbildung

Hallo, ich bin hier auf der Suche nach Foren über Naturmedizin und stoße via google auf Euren Gesprächskreis über die HP-Ausbildung. Hier ein paar Tipps: Bereitet Euch NUR auf die amtsärztliche Überprüfung vor -also ohne jegliches störende Beiwerk von Therapiemethoden, dadurch verzettelt man sich. A...

Zur erweiterten Suche