Zum Inhalt

Die Suche ergab 102 Treffer

Zur erweiterten Suche

von miho
18. Okt 2009, 16:46
Forum: Frauen Forum
Thema: Wechseljahre und Hitzewallungen
Antworten: 27
Zugriffe: 37986

Re: Wechseljahre und Hitzewallungen

Bei allen Wechseljahresproblemen würde ich immer zuerst die Hormone bestimmen und zwar nicht im Blut, sondern über den Speichel. Gleichzeitig finde ich die Bestimmung des Anti-Müller-Hormons sehr wichtig. Die Frage ist zuerstmal, welchen Teil der Wechseljahre hat man denn nun gerade zu packen? Menst...
von miho
18. Okt 2009, 15:58
Forum: Homöopathie
Thema: Homöopathie bei Kinderwunsch
Antworten: 5
Zugriffe: 3529

Re: Homöopathie bei Kinderwunsch

Hallo Salaika, wie bei jeder anderen Problemstellung gibt es bei der naturheilkundlichen Fruchtbarkeitssteigerung unterschiedliche Wege an das Problem heran zu gehen. Heilpraktiker und Homöopathen werden häufig in einen Topf geworfen und der Begriff wird synonym benutzt. Der Unterschied ist einfach,...
von miho
18. Okt 2007, 08:49
Forum: Homöopathie
Thema: Grippeimpfung homöop. begleiten
Antworten: 4
Zugriffe: 1566

Re: Grippeimpfung homöop. begleiten

In der Homöopathie (nach meinem Verständnis) bezieht sich das aber immer auf Symptome, die nach Impfung auftreten , also nichts vorbeugendes, weil was auftreten könnte. Ich persönlich würde nichts einnehmen (jetzt mal nicht auf die Impfung allein bezogen, sondern allgemein), wenn ich keine Symptome ...
von miho
18. Okt 2007, 08:45
Forum: Homöopathie
Thema: Antimigren
Antworten: 8
Zugriffe: 5362

Re: Antimigren

Also ist dir die vorbeugende Einnahme von einem Arzt empfohlen worden?
Ich weiss ja nicht, ob das für Aspirin auch gilt oder nur für die "richtigen" Migränemittel.

Ich kann halt nur sagen, dass mir eine regelmässige Lebensführung schon allein geholfen hat (nach 15 Jahren Migräneanfällen)
von miho
17. Okt 2007, 18:24
Forum: Homöopathie
Thema: komische theorie
Antworten: 5
Zugriffe: 1568

Re: komische theorie

Also, ich finde es ganz wichtig, dass du das mit Deiner Homöopathin besprichst. Deine Gedanken dazu usw.
diese sand-essen-geschichte könnte für sie sehr interessant sein.
von miho
17. Okt 2007, 18:19
Forum: Homöopathie
Thema: Grippeimpfung homöop. begleiten
Antworten: 4
Zugriffe: 1566

Re: Grippeimpfung homöop. begleiten

Hallo Iffy,
findest du den umstand, dass er geimpft worden ist, allein schon eines homöopathischen mittels bedarf oder schaust du eher ein Mittel gegen dieses ungute Gefühl bei dir?
von miho
17. Okt 2007, 18:15
Forum: Homöopathie
Thema: Antimigren
Antworten: 8
Zugriffe: 5362

Re: Antimigren

Vorbeugend Tabletten nehmen? Sorry, aber das hört sich schon krass an, findest du nicht? Ich hatte früher auch mal so eine Art Wochenendmigräne. Habe dann angefangen am Wochenende zur gleichen zeit wie in der woche aufzustehen und abends bin ich immer zur gleichen zeit ins bett gegangen. Mein Arzt h...
von miho
17. Okt 2007, 18:03
Forum: Homöopathie
Thema: Bryonia und Carbo animalis wirken schlafanstossend!
Antworten: 1
Zugriffe: 1296

Re: Bryonia und Carbo animalis wirken schlafanstossend!

hallo oh_romeo,
homöopathie und indikationen, das passt nicht so recht zusammen.
wenn mittel bei dir schlafanstossend wirken, muss das bei anderen nicht aus so ein.
Lieber Gruß
miho
von miho
6. Jul 2007, 13:54
Forum: Heilpraktikerausbildung
Thema: Mykotherapeut
Antworten: 5
Zugriffe: 2859

Mykotroph vermittelt ein wenig Grundwissen was die Mykotherapie angeht, das ganze Thema ist allerdings so komplex, dass das alleine nicht ausreicht. Zwar sind die Pilze hier in Deutschland in purer Form Nahrungsergänzugsmittel, aber in vielen Medikamenten werden schon jetzt gewisse Inhaltsstoffe aus...
von miho
12. Jul 2006, 12:34
Forum: Homöopathie
Thema: Verstopfung bei Kleinkind homöopatisch behandeln?
Antworten: 26
Zugriffe: 80704

Hallo Befana, um den Kleinen vernünftig homöopathisch zu behandeln, würde ich Dir empfehlen einen Homöopathen aufzusuchen. Es gibt so viele verschiedene Mittel wie es verschiedene Kindertypen und Ursachen gibt. Leider ist es so, dass es nicht "DAS" homöopathische Mittel bei Verstopfung gibt. Viele l...
von miho
11. Jul 2006, 19:55
Forum: Garten-Forum
Thema: Monarda didyma: "Schimmel-Krankheit"?
Antworten: 15
Zugriffe: 7851

Hi Du, ich verwende gerne Lebermooser bei Pilzbefall - mit Erfolg. 5 ml Lebermooser /1 l Wasser. Pflanzen insgesamt alle 10 - 14 Tage tropfnass besprühen, nach Regen öfters. Man findet keinen Pilzbefall an Moos, obwohl gerade das Moos ja an feuchten Stellen wächst. Die Universität Bonn hat erstaunli...
von miho
11. Jul 2006, 19:45
Forum: Homöopathie
Thema: Verstopfung bei Kleinkind homöopatisch behandeln?
Antworten: 26
Zugriffe: 80704

Kind Verstopfung

Hallo Befana,
Du schreibst leider nicht, wie oft Dein Kind Stuhlgang hat.
Lieber Gruß
miho
von miho
8. Jul 2006, 22:51
Forum: Small Talk
Thema: Happy Birthday *brigitte*
Antworten: 8
Zugriffe: 2115

Liebe Brigitte,
auch ich möchte Dir von Herzen gratulieren.
Ich umarme Dich und ich wünsche Dir, dass das nächste Jahr
wunderschön wird!

Ich danke Dir von ganzem Herzen für all die Unterstützung, die ich von Dir bekomme.

Ganz, ganz liebe Grüße
miho
von miho
30. Mär 2006, 13:11
Forum: Heilpraktikerausbildung
Thema: Frage zu HP-Schulabschluss und Prüfung
Antworten: 1
Zugriffe: 1009

Hallo Nadine, Schulen stellen zwar Zertifikate aus, aber wert die eigentlich nichts. Du darfst damit nicht als HP arbeiten. Als HP arbeiten darfst Du erst, wenn Du die Überprüfung vor dem GEsundheitsamt bestanden hast und Dir die Erlaubnis von Deiner Behörde ausgestellt wurde. Ebenso musst Du Deine ...
von miho
14. Mär 2006, 18:52
Forum: Heilverfahren
Thema: Fußreflexzonenmassage
Antworten: 9
Zugriffe: 7554

Hi, wollte mich kurz zu der Gegenüberstellung der Methoden melden. Ich habe die FRT nach Hanne Marquardt gelernt. Es handelt sich nicht um eine Fußreflexzonenmassage, sondern um Fußreflexzonentherapie. Unrichtig ist auch, daß es sich ausschliesslich um intensiven Druck mit dem Daumen (reitender Daum...

Zur erweiterten Suche

cron