Zum Inhalt

Die Suche ergab 187 Treffer

Zur erweiterten Suche

von Morgentau
22. Jun 2002, 20:24
Forum: Tee
Thema: Schlaffördernde und Beruhigende Tees
Antworten: 10
Zugriffe: 8749

Hi, Kräuter die du nicht selber anbaust bzw. selber sammelst kannst du in der Apotheke und im Reformhaus kaufen. ABer Apotheke is meist billiger als Reformhaus! Morgentau PS: Die "einfachen" Kräuter sind nicht so teuer. kostet so um 1.50 €. Das varriirt aehr, z.b. kostet Brennesel 1€(100g) und Laven...
von Morgentau
22. Jun 2002, 20:21
Forum: Naturheilkunde
Thema: gerötete Augen
Antworten: 9
Zugriffe: 11183

Hi,

was kann man bei geröteten Augen tun?

Mögl. Ursachen:
Stress + Arbeit, bei der man sehr "genau" sein muss

Könntet ihr mir bitte schnell antworten, denn ab spätestens Montag werden "frische" Augen benötigt!!!

Morgentau
von Morgentau
21. Jun 2002, 14:23
Forum: Kräuter
Thema: Kamille
Antworten: 10
Zugriffe: 5841

Erstellt am: 19. 06. 2002 - 21:34 -------------------------------------------------------------------------------- Die Blätter kann man jederzeit abzupfen, die Blüten erst, wenn sie sich geöffnet haben. Am Tag der Sonnenwende (24. Juni)geflückte galten als besonders heilkräftig. - So lange braucht ...
von Morgentau
20. Jun 2002, 13:10
Forum: Tipps
Thema: Kamille-Ernte-Verarbeitung
Antworten: 3
Zugriffe: 8762

@Kräuterfee: Vielleicht könnte man diesen thread unter "kamille" bei "sonstige Kräuter" irgendwie einfügen? Ich denke das würde da besser hinpassen?
von Morgentau
19. Jun 2002, 16:05
Forum: Kräuter
Thema: Ringelblume-Ernte-Verarbeitung
Antworten: 22
Zugriffe: 14132

Du sammelst die aufgeblühten Blüten und musst sie schnell, jedoch nicht bei künstlicher Wärme (also nicht im Ofen),trocknen. Entweder du verwendest nur die Strahlenblüten, oder die ganze Blüte!
von Morgentau
19. Jun 2002, 16:02
Forum: Tipps
Thema: Kamille-Ernte-Verarbeitung
Antworten: 3
Zugriffe: 8762

Der beste sammelpunkt ist drei bis 5 Tage nach dem Aüflblühen!.Du rupfst einfach die Blütenköpfe von der Pflanze! Du trocknest die blüten dann einfach an einem schattigen, luftigen Ort. Morgentau PS: Auch die ringelblume musst du an einem schattigen, luftigen Ort trocknen! _________________ Wer glau...
von Morgentau
17. Jun 2002, 20:00
Forum: Kräuter
Thema: Misteln
Antworten: 15
Zugriffe: 9113

Die Mistel ( Viscum Album ) Leimmistel, Vogelmistel, Mispel, Hexenbesen, Drudenfuß, White Mistletoe, Herbe de gui ... Pflanzenfamilie: Viscaceae Die Mistel wächst als Halbschmarotzer auf Bäumen. Über Ihre Wurzeln zapft sie die Leitungsbahnen der Bäume an, auf denen sie siedelt. Vollschmarotzer bezi...
von Morgentau
17. Jun 2002, 13:41
Forum: Sonstiges
Thema: Heilkunst der alten Ägypter
Antworten: 3
Zugriffe: 4558

Hi Jens! Obwohl die Ägypter früher berühmt waren für ihre "Heilkunst", obwohl sie viele Krankheiten trotzdem nicht heilen konnten. Vor allem Zahnschmerzen waren weit verbreitet wegen dem ganzen Sand im Essen(zähne wurden stark abgenutzt). Wegen dem Medizin. Papyrus den ich ins Forum gestellt habe - ...
von Morgentau
16. Jun 2002, 11:32
Forum: Kräuter
Thema: Johanniskraut
Antworten: 56
Zugriffe: 24754

Erstellt am: 07. 05. 2002 - 18:56 -------------------------------------------------------------------------------- Hallo Rike, äußerlich bei Verbrennungen, Sonnenbrand, Verstauchungen, Prellungen, rheumatischen Beschwerden (Hexenschuß) und Rückenschmerzen. Als Massageöl. Bei Tigeminusneuralgie... A...
von Morgentau
16. Jun 2002, 11:20
Forum: Kräuter
Thema: Johanniskraut
Antworten: 56
Zugriffe: 24754

Im Internet hab ich folgendes gelesen: Habe vor kurzem gelesen das Johanniskraut auch das Gehirn anregen soll! Was mir bis dahin unbekannt war, da ich immer dachte das es nur zur Beruhigung gut ist! Also kann ich nur sagen wer viel lernen muß oder vor einer Prüfung steht. Trinkt mindestens 2 Tassen ...
von Morgentau
15. Jun 2002, 15:56
Forum: Naturheilkunde
Thema: Haarausfall
Antworten: 20
Zugriffe: 23886

Kräuterfee: Kräuteröl gegen Haarausfall 150 g frische Brennesselblätter oder frische Birkenblätter in 500 ml Olivenöl geben und ca 6 Wochen ziehen lassen (auf dem Fensterbrett; täglich schütteln), abfiltern, auspressen, täglich mehrmals Haaransatz und dünne Stellen einmassieren. Bei Arnikabüten und ...
von Morgentau
12. Jun 2002, 22:04
Forum: Naturheilkunde
Thema: Haarausfall
Antworten: 20
Zugriffe: 23886

Ich hab noch was im Forum gefunden: Kräuterfee: - Bei Haarausfall und Glatze kann man auch Mit 1 l Wasser 0,5 kg frische Brennesselblätter überbrühen und 30 min ziehen lassen, dann auspressen und 1 Glas Rizinusöl zufügen und dann mit dieser Mischng den Haarboden ca 20x die Woche einreiben. Oder: 1 H...
von Morgentau
12. Jun 2002, 22:01
Forum: Tipps
Thema: Rund um's Haar
Antworten: 106
Zugriffe: 45078

Mit diesen Tipps gelingt das Wachsenlassen noch besser! Auch wenn es schwerfällt: Haare regelmässig nachschneiden lassen, und zwar etwa alle 8 Wochen, damit die Spitzen nicht brüchig werden. Damit die Haare nicht nur lang, sondern auch schön lang werden, regelmässig Kurpackungen oder Spitzenkuren ei...
von Morgentau
12. Jun 2002, 21:57
Forum: Naturheilkunde
Thema: Haarausfall
Antworten: 20
Zugriffe: 23886

Hier was ein Tipp einer Bekannten: Haarausfall ist häufig erblich bedingt, kann aber auch auf Fehlernährung, Mißbrauch von Medikamenten, hormonelle Fehlsteuerung oder seelischer Erschütterung zurückzuführen sein. Wenn mehr als 50 Haare pro Tag ausfallen, sollte eine Kur mit Mineralstofftabletten ein...
von Morgentau
12. Jun 2002, 16:17
Forum: Sonstiges
Thema: Heilkunst der alten Ägypter
Antworten: 3
Zugriffe: 4558

Hi, passt hier viellleicht nur "halb" her: Die Ärzte der alten ägypter waren ja wegen ihren Heilkunsten "berühmt". Obwohl trotzdem die Kindersterberate sehr hoch war. Wenn man dort 20 Jahre alt wurde konnte man sich sehr glücklich schätzen. Wurde man dann noch 20 Jahre älter-der war dann schon sehr ...

Zur erweiterten Suche