Zum Inhalt

aloe vera gel

Alles über Aloe Vera, Aloe arborescens Miller, Aloe ferox, und alle andern.

Moderator: Angelika

Forumsregeln
Hier gehts um die Pflanze, nicht um Produkte!

Bücher über Aloe Vera - Aloe Vera im Lexikon
emmanils
Beiträge: 50
Registriert: 11. Okt 2003, 16:13

aloe vera gel

Beitragvon emmanils » 11. Okt 2003, 16:56

hallo,

ich hätte eine frage - was meint ihr (für creme) unter aloe vera gel? ich möchte mir die creme für trockene haut machen, aber mit dem gel komme ich nicht zurecht. kann ich auch das 97% gel (in der tube) aus dem reformhaus nehmen?
danke!!!!!!!!!!!!
Liebe Grüsse aus Wien
Emma


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5682
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 11. Okt 2003, 19:11

Hallo Emma,

ich mache die Creme immer mit dem Gel aus dem frischen Blatt.

Kannste aber auch das Gel aus der Tube nehmen, sind aber wahrscheinlich Konservierungsmittel drin.

mfg
Angelika

emmanils
Beiträge: 50
Registriert: 11. Okt 2003, 16:13

Beitragvon emmanils » 11. Okt 2003, 20:37

danke, du hast recht, es ist ein konservierungsmittel drinnen, aber im moment habe ich keine möglichkeit an ein frisches blatt zu kommen. ausserdem habe ich gehört, dass das eine bestimmte sorte sein soll. stimmt das?
Liebe Grüsse aus Wien
Emma

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5682
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 14. Okt 2003, 19:50

Hallo Emma,

für Gesichts-und Körperpflege eignet sich die Aloe-Vera barbadensis Miller am besten , da sie das meiste Gel besitzt.

Liebe Grüße
Angelika

Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Beitragvon jockelhorstel » 15. Okt 2003, 06:04

Hallo,

bei dem Gel aus der Tube solltest Du wirklich auf die Konservierungsmittel achten.

So z.B. sollten folgende Stoffe nicht enthalten sein:

Parfüm - kann die Haut reizen
Alkohol - trocknet die Haut aus. Das Aloe soll sie mit Feuchtigkeit versorgen und der Alkohol bewirkt das Gegenteil. Da beißt sich der Hund in den eigenen Schwanz.
Sodium oder Natrium Benzoate- stark allergieauslösend.

Weiterhin solltest Du auf das tatsächliche Inhaltsvolumen der Aloe vera achten.

Auszug aus "La Federacion de los Amigos del Aloe vera" (Verein der Freunde der Aloe vera)

Es ist verständlich das auf dem Etikett nicht jede Information stehen kann. Das aber, was zu lesen ist, muss jeden Irrtum ausschließen. Wenn beispielsweise "mit 98% oder 100% Aloe vera" angegeben ist, sollte man annehmen dürfen, dass sich diese auf das wirkliche Volumen beziehen. Tatsächlich kann es sich aber um viel weniger handeln, möglicherweise nur um 20%, 10%, 5% (und die beinhalten dann 98%-ige oder 100%-ige Aloe vera). Im übrigen enthält nur das Blatt der Aloe vera Pflanze 100%-ige Aloe vera.

Bei den Inhaltsangaben muss man beachten, die an oberster Stelle stehenden haben den höchsten, die an unterster Stelle den geringsten Anteil

Aber es gibt auch Produkte mit natürlichen, wie z.B. Vitamin C oder E.

Also Augen auf beim Aloe Kauf.

Viele Grüße

emmanils
Beiträge: 50
Registriert: 11. Okt 2003, 16:13

Beitragvon emmanils » 17. Okt 2003, 13:25

danke für die informationen.
ich habe gesehen, bei Spinnrad gibt es auch aloe vera gel. ich denke, das ist dann am besten, wenn man es kaufen muss.
Liebe Grüsse aus Wien
Emma


Nof
Beiträge: 6
Registriert: 15. Nov 2005, 22:56

Beitragvon Nof » 30. Nov 2005, 10:46

Wie lange dauert es eigentlich bis sichtbare Veränderungen auftreten, wenn es um Hautunreinheiten geht. Also speziell im Gesicht. Wie lange muss ich die Aloe Creme ungefähr benutzen, um eine Verbesserung zu erkennen?

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 30. Nov 2005, 11:21

Hallo Nef,

Hautunreinheiten bekommt man nicht allein durch äußerliche Anwendungen weg. Daher kann man die Frage so auch nicht beantworten. ;-)
MfG
Kräuterfee

Sternenkind2006
Beiträge: 123
Registriert: 12. Jul 2005, 09:00

Beitragvon Sternenkind2006 » 13. Feb 2006, 07:59

Hallo,

hilft Aloe Vera auch bei Gelenkarthrose???

Gruß Brigitte wann setzt denn eine Heilung oder Besserung ein , denn es ist ja auch teuer gel.


Gruß Brigitte
ich bin
das einzige Hindernis
auf dem Weg zu einem
erfülltem Leben.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5682
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 14. Feb 2006, 20:06

Hallo Brigitte,

der Hauptwirkstoff Acemannan der Aloe-Vera, als Saft getrunken stärkt Sehnen, Knorpel, Gelenke und Knochen, sorgt für ausreichende Gelenkschmiere und beugt Arthritis und Arthrose vor.

Wann eine Besserung erfolgt, kommt darauf wie stark die Beschwerden sind und wie stark die Abnutzung ist. Man muß schon eine gewisse Zeit den Saft trinken. Viele schwören darauf , dass sie weniger Schmerzen haben, eine Heilung ist bei Arthrose aber selten.

Über Arthrose findest du mit der Suchfunktion noch mehr Infos. ;)

Viele Grüße
Angelika



   

Zurück zu „Aloe Vera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast